Schlepplift in La Val/Wengen (BZ)

alles über: geschlossene Skigebiete/Lifte; alte, nicht mehr existente Hersteller etc.

Moderatoren: tmueller, TPD

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
Menja
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 129
Registriert: 19.03.2014 - 15:45
Skitage 17/18: 7
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Schlepplift in La Val/Wengen (BZ)

Beitrag von Menja » 16.10.2018 - 15:59

Auf einer Liste mit geschlossenen Liften habe ich auch einen Lift in La Val/Wengen (BZ) gelesen.
Weiß jemand wo dort in La Val der Liftverlauf war bzw. hat sogar noch ein Bildchen?
Vorab schon mal herzlichen Dank!
Menja

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

de Yeti
Massada (5m)
Beiträge: 25
Registriert: 05.09.2016 - 14:14
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Schlepplift in La Val/Wengen (BZ)

Beitrag von de Yeti » 16.10.2018 - 22:49

Hast du da ne Quelle?

Benutzeravatar
Menja
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 129
Registriert: 19.03.2014 - 15:45
Skitage 17/18: 7
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Schlepplift in La Val/Wengen (BZ)

Beitrag von Menja » 17.10.2018 - 06:12

Eine aufgeführte Liste im Forum Sommerschi.com. Weitere Quellen habe ich nicht gefunden. Ich selber war in La Val zu Kindheitszeiten noch nicht. Ich kann also nicht selber bestätigen, dort einen Lift gesehen zu haben.
Menja

de Yeti
Massada (5m)
Beiträge: 25
Registriert: 05.09.2016 - 14:14
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Schlepplift in La Val/Wengen (BZ)

Beitrag von de Yeti » 17.10.2018 - 17:45

Ich weiß nur, dass folgendes, laut Südtiroler Gebietsführer 24, Auflage 1980, mal geplant war:
image.jpg
image.jpg

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Menja
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 129
Registriert: 19.03.2014 - 15:45
Skitage 17/18: 7
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Schlepplift in La Val/Wengen (BZ)

Beitrag von Menja » 17.10.2018 - 19:51

Danke für diese Information. Da bin ich mir doch sehr sicher, dass dies nur Planung war. Mit Bau der Picolin Bahn wurde ganz neu erschlossen Richtung Kronplatz und Richtung Heiligkreuz gab es meines Wissens keinen Sessellift.
Ich hatte vermutet, daß es eventuell einen kleinen Schlepper im Ort gegeben hat oder ob nach dem Weiler Lunz ein Lift Richtung Armentara Wiesen existiert hat.
Ich bin im März vor Ort und werde mal fragen, wer da noch etwas weiß.
Vielleicht liest ja auch jemand aus dem Sommerschi Forum mit und kann etwas zu der Quelle geschlossene Lifte in Italien zum Besten geben.
Menja

Benutzeravatar
Harzwinter
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2763
Registriert: 10.03.2004 - 19:58
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ettlingen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Schlepplift in La Val/Wengen (BZ)

Beitrag von Harzwinter » 18.10.2018 - 09:18

Auf alten Pistenplänen von Dolomiti Superski und Alta Badia von 1975 und 1990 finde ich für La Val/Wengen keine Lifteinträge (auch nicht als Projekt) und auf alten Ansichtskarten auch nicht. Die Streusiedlung liegt auf 1250-1600 m an einem prallen Südhang - in den Dolomiten auf dieser Höhe denkbar schlechte Startvoraussetzungen für Skibetrieb. Das dürfte auch dem oben von de Yeti dokumentierten Liftprojekt das Genick gebrochen haben. Natürlich ist nicht auszuschließen, dass in einem der Weiler irgendwann mal ein Bauer für ein paar Jahre einen 300m-Seillift auf seiner Wiese aufgestellt hat. Der findet sich dann halt in gut recherchierten Skiliftlisten aus der entsprechenden Zeit wieder.

Am erfolgversprechendsten dürfte es sein, eine alte Kompass-Wanderkarte Alta Badia aus dem Zeitraum 1965-1980 aufzutreiben. Da drin ist jeder Kleinlift eingetragen.

Benutzeravatar
Kaliningrad
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 213
Registriert: 12.05.2012 - 22:50
Skitage 17/18: 11
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Schlepplift in La Val/Wengen (BZ)

Beitrag von Kaliningrad » 18.10.2018 - 10:18

Skiforum-Nutzer Lidsandel hat 2015 als erster die Existenz dieses vermeintlichen Dorliftes erwähnt:

"Parlando con mamma sti giorni mi ha parlato di altri due sciovie che non esistono più, cosa che poi mi è stata confermata da tutti coloro a cui ho chiesto:

-La Val/La Valle/Wengen, in val Badia (dismesso già nei primi anni 70')
-San Martin de Tor/San Martino in Badia"



Quelle


Ich werde ihn noch mal fragen, ob er mit weiteren Details beitragen kann.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Menja
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 129
Registriert: 19.03.2014 - 15:45
Skitage 17/18: 7
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Schlepplift in La Val/Wengen (BZ)

Beitrag von Menja » 18.10.2018 - 10:48

Vielen Dank für die Rückmeldungen! Vielleicht kann ich tatsächlich bei meinen Eltern alte Wanderkarten auftreiben! Ansonsten frage ich im März nach, falls keine neuen Erkenntnisse kommen!
Menja

Benutzeravatar
Kaliningrad
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 213
Registriert: 12.05.2012 - 22:50
Skitage 17/18: 11
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Schlepplift in La Val/Wengen (BZ)

Beitrag von Kaliningrad » 19.10.2018 - 10:40

Kaliningrad hat geschrieben:@Lidsandel: potresti chiedere a tua mamma o a chi te l'aveva confermato se possono fornire qualche dettaglio in più su questa sciovia, della quale non si trova traccia da nessuna parte?

Qualcun altro del forum che segue questa discussione può contribuire al riguardo? Crespeina? Flavio?
Vorerst schlechte Nachrichten:
Lidsandel hat geschrieben:Purtroppo no. Ho fatto una ricerca visto che ero interessato a capire quale fosse il percorso ma in nessun libro/articolo ho trovato notizia, e le persone a cui ho chiesto mi hanno solo saputo rispondere con un generico "nel prato sotto la chiesa" non ho capito molto altro.
... "nel prato sotto la chiesa" ... auf der Kirchenwiese (?)

https://www.google.com/maps/place/39030 ... 11.9283722

Benutzeravatar
Harzwinter
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2763
Registriert: 10.03.2004 - 19:58
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ettlingen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Schlepplift in La Val/Wengen (BZ)

Beitrag von Harzwinter » 19.10.2018 - 11:19

Damit ist es eines der üblichen Probleme in der Skiliftarchäologie: Der Hauptort von La Val ist in den letzten 50 Jahren gewachsen, und das obere Drittel der Kirchwiese ist heute bebaut. Wenn man sich die Bebauung unterhalb der Kirche wegdenkt, war zwischen der Kirche und der Straße im Talboden Platz für einen 250m-Lift bzw. -Skihang.
Karte: https://opentopomap.org/#map=17/46.65686/11.92329
Foto ca. 1965 Winter: https://images-03.delcampe-static.net/i ... 01.jpg?v=1
Foto ca. 2000 Sommer: https://images-01.delcampe-static.net/i ... .jpg?v=162

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

de Yeti
Massada (5m)
Beiträge: 25
Registriert: 05.09.2016 - 14:14
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Schlepplift in La Val/Wengen (BZ)

Beitrag von de Yeti » 19.10.2018 - 15:01

Ich hatte schon die Antwort geschrieben, dass das ne Ansichtskarte von Colfosco ist. Da war ich zu langsam. :lach:

Vielleicht hatte das Hotel Alpenrose ja mal nen eigenen Schlepper.

Benutzeravatar
Menja
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 129
Registriert: 19.03.2014 - 15:45
Skitage 17/18: 7
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Schlepplift in La Val/Wengen (BZ)

Beitrag von Menja » 19.10.2018 - 15:53

Im Hotel Alpenrose gedenke ich nachzufragen, entweder beim Chef oder in der Bar wenn Einheimische da sind.
Menja

de Yeti
Massada (5m)
Beiträge: 25
Registriert: 05.09.2016 - 14:14
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Schlepplift in La Val/Wengen (BZ)

Beitrag von de Yeti » 20.10.2018 - 15:26

Harzwinter hat geschrieben:
18.10.2018 - 09:18
[…] Die Streusiedlung liegt auf 1250-1600 m an einem prallen Südhang - in den Dolomiten auf dieser Höhe denkbar schlechte Startvoraussetzungen für Skibetrieb. Das dürfte auch dem oben von de Yeti dokumentierten Liftprojekt das Genick gebrochen haben. [...]
In dem Gebietsführer steht noch, dass bereits während der Vorarbeiten zur Erschließung Schwierigkeiten aufgetreten seien, in Form von Kritikern aus verschiedenen Kreisen: "Es bleibt abzuwarten, wer sich in dieser Angelegenheit durchsetzen wird, die Großmacht Wintersport oder die kleine Schar der Naturschützer."

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Harzwinter
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2763
Registriert: 10.03.2004 - 19:58
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ettlingen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Schlepplift in La Val/Wengen (BZ)

Beitrag von Harzwinter » 22.10.2018 - 13:26

Durchgesetzt hat sich - erfreulicherweise - wohl die frühe Einsicht, dass ein Wintersportprojekt in der Lage (= Dolomiten-Südhang zwischen 1200 und max. 2000 m) schon damals wirtschaftlich sehr riskant war. Schon damals dürfte dort der Schnee im Tal Anfang März und in der Höhe Mitte März weitgehend verschwunden gewesen sein. Außerdem entstand in der Nachbarschaft unter besseren topografischen Voraussetzungen ab 1963 das Skigebiet am Kronplatz. In La Val dürfte schnell klar geworden sein, dass man da nicht mithalten konnte.

Benutzeravatar
Menja
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 129
Registriert: 19.03.2014 - 15:45
Skitage 17/18: 7
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Schlepplift in La Val/Wengen (BZ)

Beitrag von Menja » 23.10.2018 - 14:01

Dies mag einer der Gründe gewesen sein, aber sicherlich auch der Naturschutz. Nicht umsonst ist La Val im Sommer eine führende Ortschaft für Wanderungen etc. Der Anschluss an die Lifte in Pedratsches bzw. nach Enneberg/ St.Vigil wäre technisch sicherlich machbar gewesen, aber eben auf Kosten der intakten Natur. Andere Projekte ( z.b. Direktverbindung Edelweisstal/Forcelles mit Grödner Joch) wurden ebenfalls wegen dem Naturschutz und Intervention diverser Naturschutzgruppen zu Grabe getragen. Vielleicht hat man in La Val auch weiter und nicht nur an Kommerz gedacht, zumal die Dolomitenlandschaft nicht nur vom Wintersport lebt.
Aber zurück zu dem gesuchten Lift...... ich frage nach.... :D
Menja

de Yeti
Massada (5m)
Beiträge: 25
Registriert: 05.09.2016 - 14:14
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Schlepplift in La Val/Wengen (BZ)

Beitrag von de Yeti » 23.10.2018 - 22:55

Kleine Anekdote noch von meinen Eltern, die Ende der Siebziger/Anfang der Achtziger in der damals noch Pension Plan Murin Urlaub gemacht haben: der alte Herr Campei war wohl schwer für die Rit-Sessellifte, weil die quasi direkt vor seiner Haustür gestartet wären :lach:

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Menja
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 129
Registriert: 19.03.2014 - 15:45
Skitage 17/18: 7
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Schlepplift in La Val/Wengen (BZ)

Beitrag von Menja » 24.10.2018 - 11:57

Ja klar sicherlich nicht alle :D
Menja

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Historisch + LSAP“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste