Neues in der Zillertal Arena – Zell am Ziller/​Gerlos/​Königsleiten/​Hochkrimml & Gerlosstein

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
Benutzeravatar
David93
Moderator
Beiträge: 3226
Registriert: 12.11.2011 - 18:57
Skitage 18/19: 9
Skitage 19/20: 6
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: In Bayerns Mitte
Hat sich bedankt: 153 Mal
Danksagung erhalten: 531 Mal

Re: Zillertalarena - News (incl. Gerlosstein & Fürstalm)

Beitrag von David93 » 18.11.2018 - 21:31

Krimml und Kapauns gehört Zell. Teufeltal gehört Gerlos. Die jetzigen Pläne sind gehen also allein von Zell aus, die haben natürlich beim Teufeltal keine handhabe.
Aber ich denke Gerlos wird früher oder später dann schon darauf reagieren. Bei denen kommt jetzt erstmal Stoanmandl neu, sobald dann wieder Geld da ist wird Teufeltal der nächste Schritt sein, ist ja dann die einzig verbliebene Krück im Gebiet von Gerlos.


christopher91
Chimborazo (6310m)
Beiträge: 6365
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 18/19: 22
Skitage 19/20: 30
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 95126 Schwarzenbach
Hat sich bedankt: 2687 Mal
Danksagung erhalten: 705 Mal

Re: Zillertalarena - News (incl. Gerlosstein & Fürstalm)

Beitrag von christopher91 » 18.11.2018 - 21:39

Pistencruiser hat geschrieben:
18.11.2018 - 21:23
daffie hat geschrieben:
18.11.2018 - 16:25

2020/2021:

10-er MGB Krimml express (ohne zwichenstation
24oo pers. pro stunde

8-er Kapauns sesselbahn bus zum ubergangsjoch
3000 pers. pro stunde
zusammen ca 25 Mio Euro
Da würden mich nun wirkich mal die genauen Stationsstandorte interessieren. Krimml ohne Mittelstation und Kurve würde ja eine völlig neue Trassenführung in dem sensiblen Gelände bedeuten, wo bisher kein Stein zuviel umgedreht werden durfte. Und die Massen, die von der Kapauns 8 KSB dann in die Krimml gespuckt werden, sollen anschliessend mit der Teufeltalkrücke weiterbefördert werden?
Hmm.... :gruebel:

Sinvoll wäre m.E. als Ersatz für Krimml einzig eine Berg-Tal-Berg Lösung die Teufeltal gleich mit ersetzt!
Guck mal in den Link, da ist auch ein Pistenplan enthalten wo markiert ist was gemacht wird, da steht nichts von Teufeltal auch bisher.
Muss natürlich nix heißen.
Ich hätte ja eh Stoanmadl gleich weiter hochgezogen.

Benutzeravatar
GIFWilli59
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3858
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 18/19: 36
Skitage 19/20: 32
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2200 Mal
Danksagung erhalten: 999 Mal

Re: Zillertalarena - News (incl. Gerlosstein & Fürstalm)

Beitrag von GIFWilli59 » 18.11.2018 - 22:56

Pistencruiser hat geschrieben:
18.11.2018 - 21:23
Da würden mich nun wirkich mal die genauen Stationsstandorte interessieren. Krimml ohne Mittelstation und Kurve würde ja eine völlig neue Trassenführung in dem sensiblen Gelände bedeuten, wo bisher kein Stein zuviel umgedreht werden durfte. Und die Massen, die von der Kapauns 8 KSB dann in die Krimml gespuckt werden, sollen anschliessend mit der Teufeltalkrücke weiterbefördert werden?
Hmm.... :gruebel:

Sinvoll wäre m.E. als Ersatz für Krimml einzig eine Berg-Tal-Berg Lösung die Teufeltal gleich mit ersetzt!
Sinnvoll wäre aus der Logik des Gebiets eher, die Krimml durch zwei (unabhängige) Sektionen Gondelbahn zu ersetzen :wink:

Entweder legen sie die Kapauns erstmal etwas schwächer aus oder die Gerloser werden dann mal reagieren, wenn es immer lange Wartezeiten am Teufeltal gibt...
Auch wenn 8KSB nach viel Förderleistung klingt: Bedingt durch die Liftkette können ja auch nicht mehr Leute oben "ausgespuckt" werden, als Hanser- und Kreuzjoch-Express liefern. Das sind z. Zt. 2400 P/h, da fällt dann die Differenz zur Teufeltal mit 1800 P/h auch nicht so gigantisch aus.

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 13371
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 101
Skitage 20/21: 26
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 1020 Mal
Danksagung erhalten: 4353 Mal

Re: Zillertalarena - News (incl. Gerlosstein & Fürstalm)

Beitrag von ski-chrigel » 18.11.2018 - 23:22

Naja, es sind ja nicht alle permanent nur auf Durchreise. Die Piste am Kapauns lädt zu Wiederholungsfahrten ein, die zumindest ich bisher wegen der lahmen DSB deutlich weniger oft als ansich gewünscht gemacht hatte. Insofern macht es schon Sinn, dort genügend Kapazität bereitzustellen.
2020/21:26Tg:8xH’tux,4xSFee,3xDavos,3xTitlis,2xA’matt,2xZermatt,2xSölden,1xPitz,1xKauni
2019/20:101Tg:31xLaax,10xH’tux,9xKlewen,4xDolo,4xA’matt,3xSöld,je2xSavognin,Engadin,LHA,Titlis,Pitz,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun,Kauni,Zermatt,24xSkitouren
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSöld,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSöld,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSöld,je6x3V,Enga,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xDiv
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xEng,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSöld,je1-3xDiv
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
Skitobi
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 897
Registriert: 29.07.2017 - 00:16
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Fulda
Hat sich bedankt: 903 Mal
Danksagung erhalten: 365 Mal

Re: Zillertalarena - News (incl. Gerlosstein & Fürstalm)

Beitrag von Skitobi » 18.11.2018 - 23:25

ski-chrigel hat geschrieben:
18.11.2018 - 23:22
Naja, es sind ja nicht alle permanent nur auf Durchreise. Die Piste am Kapauns lädt zu Wiederholungsfahrten ein, die zumindest ich bisher wegen der lahmen DSB deutlich weniger oft als ansich gewünscht gemacht hatte. Insofern macht es schon Sinn, dort genügend Kapazität bereitzustellen.
Leider wird aber diese Piste als Wiederholungspiste zerstört, weil dann eben alle Durchreisenden dort fahren müssen :(
Mir wäre es viel lieber gewesen, den Lift einfach nur nach unten zu verlängern...

christopher91
Chimborazo (6310m)
Beiträge: 6365
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 18/19: 22
Skitage 19/20: 30
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 95126 Schwarzenbach
Hat sich bedankt: 2687 Mal
Danksagung erhalten: 705 Mal

Re: Zillertalarena - News (incl. Gerlosstein & Fürstalm)

Beitrag von christopher91 » 19.11.2018 - 00:58

Skitobi hat geschrieben:
18.11.2018 - 23:25
ski-chrigel hat geschrieben:
18.11.2018 - 23:22
Naja, es sind ja nicht alle permanent nur auf Durchreise. Die Piste am Kapauns lädt zu Wiederholungsfahrten ein, die zumindest ich bisher wegen der lahmen DSB deutlich weniger oft als ansich gewünscht gemacht hatte. Insofern macht es schon Sinn, dort genügend Kapazität bereitzustellen.
Leider wird aber diese Piste als Wiederholungspiste zerstört, weil dann eben alle Durchreisenden dort fahren müssen :(
Mir wäre es viel lieber gewesen, den Lift einfach nur nach unten zu verlängern...
Wo müssen die den Durchreisende fahren ? Liegt doch nicht am Weg ?
Und es soll ja auch noch eine 2. Piste am Kapauns entstehen, wurde ja schon genehmigt.

Benutzeravatar
schmidti
Moderator
Beiträge: 930
Registriert: 03.01.2013 - 21:49
Skitage 18/19: 10
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 4
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 146 Mal
Danksagung erhalten: 127 Mal

Re: Zillertalarena - News (incl. Gerlosstein & Fürstalm)

Beitrag von schmidti » 19.11.2018 - 01:21

Alle die zum Übergangsjoch und weiter nach Gerlos wollen, müssen zukünftig von der Kreuzjoch-Bergstation die Piste zur neuen 8KSB Kapauns nehmen, weil die kurze Sektion des Krimml X-Press bis zum Übergangsjoch ja wegfallen wird.

Die angegebene Länge der neuen Stoanmandl-EUB ist übrigens knapp 300m länger als die der aktuellen 4SB. Wie der Grafik zu entnehmen ist, soll die Talstation direkt an die Bergstation der Dorfbahn kommen, was längenmäßig nur einen kleinen Unterschied macht, insofern wird sich am Bergstationsstandort etwas ändern müssen.
Saison 16/17: 5× Sölden / 3× Hintertux, Zillertal Arena / 2× Ischgl, Pitztal, Stubai / 1× Gurgl, Hochzeiger, Hochzillertal, Kaunertal, Mayrhofen, Nauders, Saalbach, SFL, Skijuwel, Skiwelt
Saison 17/18: 5× Sölden / 2× Hintertux, Hochfügen-Hochzillertal, Ischgl / 1× Muttereralm, Pitztal / 0,5x Zillertal 3000, Zillertal Arena
Saison 18/19: 2× Hochfügen-Hochzillertal / 1× Hintertux, Ischgl, Kappl, Nauders, Pitztal, SFL / 0,5× Bergeralm, Hochgurgl, Schlick, Sölden
Saison 20/21: 1× Hintertux, Pitztal, Sölden, Stubai


j-d-s
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3823
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 18/19: 41
Skitage 19/20: 27
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Erlangen, Franken
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 356 Mal

Re: Zillertalarena - News (incl. Gerlosstein & Fürstalm)

Beitrag von j-d-s » 19.11.2018 - 01:43

Ich halte das alles für äußerst sinnvolle Änderungen:
-Zweifelsfrei am wichtigsten war und ist die Krimml-EUB, weil man dort eben nicht beschneien darf, weshalb jetzt schon zweimal an Weihnachten+Neujahr die Verbindung zu war. Mit ner EUB wird das gelöst. Die Zwischenstation ist wirklich nicht nötig, da steigen nur seeeeeeeeehr selten Leute ein oder aus, dafür kostet ne Zwischenstation mehr Geld als keine Zwischenstation, und auch kein Personal.
-Kapauns, dass man da jetzt runterfahren muss ist zwar nicht optimal, aber leicht verschmerzbar. Die Alternative wäre ja gewesen die EUB bis zur Bergstation des Kreuzjoch-Express runterzubauen mit ner Zwischenstation auf dem Übergangsjoch. Das wäre teuer gewesen und würde den Ersatz des Kapauns wohl verzögern.
Außerdem sehe ich hier die realistische Möglichkeit, dass wenn der Kreuzjoch-Express ersetzt wird, dieser dann auch gleich bis zum Übergangsjoch hochgeht und so die zusätzliche Liftfahrt wieder eingespart wird. Wobei, eher nicht, denn das Vergütungssystem in der Zillertal Arena scheint auch auf Piepsen zu basieren, siehe Königsleiten.
-Duxeralmbahn: Da hoffe ich stark, dass sie die dann gleich bis zum Plattenkogel-Gipfel (also da wo die KSB Plattenalm-Plattenkogel die Bergstation hat) hochziehen. Die Befürchtung, dass man ne zusätzliche Liftfahrt braucht um von Hochkrimml zur Talstation Gerlospaß zurückzukommen sehe ich nicht... das geht momentan von allen drei Bergstationen und bleibt auch so, außer sie bauen den Ersatz wesentlich kürzer (was eher unrealistisch ist).
Wobei ich beim Rückweg sowieso meistens durch nicht präparierten Schnee traversiere (und das kann da wirklich jeder, auch Leute die nur Piste fahren, weil das gut ausgefahren ist), das lässt sich auch theoretisch nicht verhindern.
-Talstation Stoanmandl bei Bergstation Dorfbahn - nichts nervt mehr und wahrscheinlich sogar Chrigel wenn man für 30 Meter Skifahren zwischen zwei EUBs nochmal die Skier anziehen muss. Wobei ich dazu sagen muss, dass mich persönlich ja immer wieder beeindruckt, dass bei Tal- und Bergstation (also bei beiden) vom Borest in Corvara die Leute mit den Skischuhen durch den Schnee laufen... denn man ist selbst mit Skier an- und abschnallen schneller auf den vielleicht 20 Meter, wenn man mit den Skiern im Skatingschritt rüberläuft. Gut, manche Leute sind zu faul für den Skatingschritt, ich zu ungeduldig ihn nicht zu machen :mrgreen: .
Saison 18/19 [41]: Schladming/4Berge, Dachstein West, Großeck-Speiereck, Tarvis, Nassfeld, Bad Kleinkirchheim, Pizol, Toggenburg, Flumserberg, Parsenn+Madrisa, Obersaxen, Silvretta Montafon, Mythenregion/Hoch-Ybrig, Sedrun-Andermatt+Gemsstock, Titlis, Laax, Arlberg, Golm, Corvatsch+Corviglia, Lenzerheide-Arosa, Bardonecchia+Jafferau, Serre Chevalier, Limone Piemonte, Mondole Ski, Pila, Vars-Risoul, Combloux-Megeve-La Giettaz, Valmorel-SFL, Espace Diamant, Les Contamines-Hauteluce, La Rosiere-La Thuile, Areches Beaufort, Alpe d'Huez, Val d'Isere, Grand Massif, 3x Trois Vallees, Les Gets-Morzine, 2x Paradiski
Saison 19/20 [27]: Portes du Soleil, Anzere, Vercorin, St. Luc-Chandolin, Gstaad-Rougemont, 2x 4V (Verbier etc.), Gstaad-Zweisimmen, Zermatt-Cervinia, Crans-Montana, Galibier Thabor, Espace Diamant, Les Sybelles, 2x Paradiski, Vialattea, 2x 3V, Spieljoch+Kaltenbach, Axamer Lizum+Muttereralm, 2x Skiwelt, Kitzbühel, Mayrhofen, 3 Zinnen+Padola, SFL, SHLF
Saison 20/21 [0]: ...

Benutzeravatar
extremecarver
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 4981
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 238 Mal
Danksagung erhalten: 439 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zillertalarena - News (incl. Gerlosstein & Fürstalm)

Beitrag von extremecarver » 19.11.2018 - 08:04

Ich vermute mit der neuen Bahn kommen Zäune um die Abkürzung am Plattenkogel zu vermeiden. Bisher fehlen die weil man ja den alten Lift nicht zumuten kann.

Benutzeravatar
David93
Moderator
Beiträge: 3226
Registriert: 12.11.2011 - 18:57
Skitage 18/19: 9
Skitage 19/20: 6
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: In Bayerns Mitte
Hat sich bedankt: 153 Mal
Danksagung erhalten: 531 Mal

Re: Zillertalarena - News (incl. Gerlosstein & Fürstalm)

Beitrag von David93 » 19.11.2018 - 10:18

j-d-s hat geschrieben:
19.11.2018 - 01:43
Außerdem sehe ich hier die realistische Möglichkeit, dass wenn der Kreuzjoch-Express ersetzt wird, dieser dann auch gleich bis zum Übergangsjoch hochgeht und so die zusätzliche Liftfahrt wieder eingespart wird. Wobei, eher nicht, denn das Vergütungssystem in der Zillertal Arena scheint auch auf Piepsen zu basieren, siehe Königsleiten.
Kreuzjoch ganz hoch, und Kapauns lassen wie er ist, das wäre das einzig sinnvolle gewesen. Aber diese Chance hat man beim Bau des Kreuzjoch-Express verpasst, bzw. der Krimml-Express war damals wohl auch noch zu neu zum abreißen. Jetzt hat man eine relativ neue Bahn am Kreuzjoch, die man nicht schon wieder komplett neu- / umbauen wird.
Und Kreuzjoch als zweite Bahn ganz hoch wird sicher nicht kommen, aus den von dir schon genannten Gründen.

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 13371
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 101
Skitage 20/21: 26
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 1020 Mal
Danksagung erhalten: 4353 Mal

Re: Zillertalarena - News (incl. Gerlosstein & Fürstalm)

Beitrag von ski-chrigel » 19.11.2018 - 13:23

Vor allem hat es am Übergangsjoch auch niemals Platz für noch eine weitere Bergstation. Bin schon gespannt, wie sie EUB- und KSB-Bergstation da platzieren. Da müssen sie wohl Rat von den Pitztalern holen ;-)
2020/21:26Tg:8xH’tux,4xSFee,3xDavos,3xTitlis,2xA’matt,2xZermatt,2xSölden,1xPitz,1xKauni
2019/20:101Tg:31xLaax,10xH’tux,9xKlewen,4xDolo,4xA’matt,3xSöld,je2xSavognin,Engadin,LHA,Titlis,Pitz,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun,Kauni,Zermatt,24xSkitouren
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSöld,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSöld,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSöld,je6x3V,Enga,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xDiv
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xEng,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSöld,je1-3xDiv
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
extremecarver
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 4981
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 238 Mal
Danksagung erhalten: 439 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zillertalarena - News (incl. Gerlosstein & Fürstalm)

Beitrag von extremecarver » 19.11.2018 - 13:27

Man könnte ja die KSB am Geäbudedach der EUB ausladen lassen - wenn man schon wenig Platz hat. Dann zwei Rampen runter je nach Richtung. Andererseits wenn man beide Bahnen oben ohne Gebäude baut - wird man dann schon hinbekommmen.

Benutzeravatar
Pistencruiser
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2689
Registriert: 10.05.2010 - 13:35
Skitage 18/19: 23
Skitage 19/20: 14
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Weilheim i. OB
Hat sich bedankt: 963 Mal
Danksagung erhalten: 537 Mal

Re: Zillertalarena - News (incl. Gerlosstein & Fürstalm)

Beitrag von Pistencruiser » 19.11.2018 - 14:29

Auf die Lösung bin ich auch gespannt. Viel Platz am Ausstieg ist da jetzt schon nicht.
Von Kapunsseite aus ist die Scharte in direkter Linie in der momentanen Konfiguration kaum zu erreichen. Da müsste dann wohl noch dieser Felsgupf weg der da im Weg steht.....
Die einen kennen mich — die anderen können mich...!
Konrad Adenauer


Malli
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 224
Registriert: 23.08.2013 - 17:47
Skitage 18/19: 21
Skitage 19/20: 43
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Berlin/Innsbruck
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Zillertalarena - News (incl. Gerlosstein & Fürstalm)

Beitrag von Malli » 19.11.2018 - 15:07

Die Zeller Bergbahnen werden schon daran gedacht haben die Pisten an der neuen Bahn nicht zu überlasten. Zum Beispiel mit einer weiteren Piste von der, bei meinen Besuchen, wenig befahrenen 19c Richtung Kapauns. Alternativ noch eine schwarze Piste von der Bergstation des Kreuzjoch-Express zur 19c um die 19 bis zum Abzweig zu entlasten.

Emilius3557
Disteghil Sar (7885m)
Beiträge: 7965
Registriert: 20.09.2002 - 11:26
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal

Re: Zillertalarena - News (incl. Gerlosstein & Fürstalm)

Beitrag von Emilius3557 » 20.11.2018 - 23:13

Früher fuhr man also ab dem Tal von Zell aus mit 2 Liften um an den Krimml-Xpress zu kommen aktuell sind es 3, dann sind es bald evtl. 4.
Ich mag die Arena sehr, aber irgendwie wird das Gehangel von Lift zu Luft dann noch mehr. Das die Verbindungen teilweise suboptimal sind würde ja schon öfter angesprochen. Sollte es aber so kommen, empfinde ich es als nochmalige Verschlechterung der Verbindungen.
Vielen Dank, absolute Zustimmung! Das Ziel müsste doch sein Hauptverbindungsachsen und Wiederholungsanlagen (oder "Sportbahnen" wie es in Zell früher hieß - die Franzosen würden schreiben "ski propre") sauber zu trennen.
Das Schöne an der Kapauns-DSB war doch bisher neben der Nordwestexposition die relative Abgeschiedenheit bei einer nicht zu flachen Piste. Wenn dort sämtliche Arena-Fahrer in beide Richtungen (Zell Richtung Gerlos morgens, zurück nach Gerlos nachmittags) fahren, wird sich die Pistenqualität, auch angesichts der deutlich erhöhten Förderleistung, sicherlich nicht verbessern...

Zur Neutrassierung des Krimml-X-Presses: Wie die Zeit vergeht! Jetzt soll diese damals sehr umstrittene Anlage bereits wieder ersetzt werden... Ich dachte zunächst auch: Direkte Trasse, beißt sich das nicht mit den Schutzgebieten dort, aber wie man hier sehen kann
https://www.tirol.gv.at/fileadmin/theme ... kA2_15.jpg
liegt das Ruhegebiete Wilde Krimml komplett nördlich der Bahntrasse. Sprich, eigentlich hätte man bereits 1999 die direkte Trasse wählen können, vielleicht nicht mit einem Sessellift, aber bereits damals gab es ja 8-EUB...

Für die EUB-Station am "Übergangsjoch" (schöner, eher technisch geprägter Lokalitätsname im Übrigen...), oder P. 2507 wie im Link oben zu sehen, und auch die Kapauns-Neu-Bergstation wird man diesen Bereich wohl recht großzügig einebnen müssen, auch wenn man eine neue Abfahrt Kapauns-Nord dort starten lassen möchte. Wenn man rechtzeitig die Bezirkshauptmannschaft einbezieht, sollte das klappen... :D
Besinnung auf die Kernkompetenzen - altbewährte Dummschwätzerei...

Benutzeravatar
Pistencruiser
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2689
Registriert: 10.05.2010 - 13:35
Skitage 18/19: 23
Skitage 19/20: 14
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Weilheim i. OB
Hat sich bedankt: 963 Mal
Danksagung erhalten: 537 Mal

Re: Zillertalarena - News (incl. Gerlosstein & Fürstalm)

Beitrag von Pistencruiser » 21.11.2018 - 09:40

Emilius3557 hat geschrieben:
20.11.2018 - 23:13
Früher fuhr man also ab dem Tal von Zell aus mit 2 Liften um an den Krimml-Xpress zu kommen aktuell sind es 3, dann sind es bald evtl. 4.
Ich mag die Arena sehr, aber irgendwie wird das Gehangel von Lift zu Luft dann noch mehr. Das die Verbindungen teilweise suboptimal sind würde ja schon öfter angesprochen. Sollte es aber so kommen, empfinde ich es als nochmalige Verschlechterung der Verbindungen.
Vielen Dank, absolute Zustimmung! Das Ziel müsste doch sein Hauptverbindungsachsen und Wiederholungsanlagen (oder "Sportbahnen" wie es in Zell früher hieß - die Franzosen würden schreiben "ski propre") sauber zu trennen.
Das Schöne an der Kapauns-DSB war doch bisher neben der Nordwestexposition die relative Abgeschiedenheit bei einer nicht zu flachen Piste. Wenn dort sämtliche Arena-Fahrer in beide Richtungen (Zell Richtung Gerlos morgens, zurück nach Gerlos nachmittags) fahren, wird sich die Pistenqualität, auch angesichts der deutlich erhöhten Förderleistung, sicherlich nicht verbessern...

Zur Neutrassierung des Krimml-X-Presses: Wie die Zeit vergeht! Jetzt soll diese damals sehr umstrittene Anlage bereits wieder ersetzt werden... Ich dachte zunächst auch: Direkte Trasse, beißt sich das nicht mit den Schutzgebieten dort, aber wie man hier sehen kann
https://www.tirol.gv.at/fileadmin/theme ... kA2_15.jpg
liegt das Ruhegebiete Wilde Krimml komplett nördlich der Bahntrasse. Sprich, eigentlich hätte man bereits 1999 die direkte Trasse wählen können, vielleicht nicht mit einem Sessellift, aber bereits damals gab es ja 8-EUB...

Für die EUB-Station am "Übergangsjoch" (schöner, eher technisch geprägter Lokalitätsname im Übrigen...), oder P. 2507 wie im Link oben zu sehen, und auch die Kapauns-Neu-Bergstation wird man diesen Bereich wohl recht großzügig einebnen müssen, auch wenn man eine neue Abfahrt Kapauns-Nord dort starten lassen möchte. Wenn man rechtzeitig die Bezirkshauptmannschaft einbezieht, sollte das klappen... :D
Man hat doch immer schon 3 Bahnen benötigt um an den Krimml-Xpress zu kommen. Rosenalm => Hanser => Kreuzjoch (bzw. Rosenalm => Karspitz-Xpress => Kreuzjoch, wenn die Schneelage es erlaubt duchs Gelände zum Kreuzjoch-XPress zu queren) . Mit neuen Struktur benötigt man zusätzlich noch Kapauns, hätte zwischendurch allerdings noch eine Abfahrt, käme dafür aber gleich oben am Joch raus weil das kurze Stück Krimml-Xpress (inkl. Anstehen) entfällt. Fände ich jetzt nicht nachteilig.
Den einzigen Nachteil den auch ich sehe, ist, dass die eigentlich nette und nie allzuvolle Kapaunspiste jetzt zur Durchgangsautobahn wird und spätesten um 10:00 hinüber sein wird.
Ansonsten bin ich auch sehr gespannt wie das alles trassiert werden soll, man war ja immer sehr sensibel in diesem Bereich.....
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Pistencruiser für den Beitrag:
krimmler
Die einen kennen mich — die anderen können mich...!
Konrad Adenauer

Benutzeravatar
GIFWilli59
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3858
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 18/19: 36
Skitage 19/20: 32
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2200 Mal
Danksagung erhalten: 999 Mal

Re: Zillertalarena - News (incl. Gerlosstein & Fürstalm)

Beitrag von GIFWilli59 » 21.11.2018 - 12:19

Das Ganze (gut ein bisschen was habe ich gelöscht) Zitat vom Lord löst das Missverständnis:
Lord-of-Ski hat geschrieben:
10.10.2018 - 23:22
Als die Arena 1999 eröffnet wurde, ist man in Zell mit der Rosenalmbahn rauf gefahren, in die 2 SB Kreuzjoch umgestiegen und stand dann schon vorm Krimml-Xpress. Dann wurde der Hanser-Xpress gebaut und die 2SB zuerst verkürzt dann durch die 6 KSB ersetzt.

Früher fuhr man also ab dem Tal von Zell aus mit 2 Liften um an den Krimml-Xpress zu kommen aktuell sind es 3, dann sind es bald evtl. 4.

Benutzeravatar
Pistencruiser
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2689
Registriert: 10.05.2010 - 13:35
Skitage 18/19: 23
Skitage 19/20: 14
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Weilheim i. OB
Hat sich bedankt: 963 Mal
Danksagung erhalten: 537 Mal

Re: Zillertalarena - News (incl. Gerlosstein & Fürstalm)

Beitrag von Pistencruiser » 21.11.2018 - 13:02

ah, ok!
Wusste nicht, dass die alte Kreuzjoch-DSB mal bis zur Rosenalm ging. (War bestimmt kein Vergnügen :arschabfrier: )
Als ich das erste Mal in der Arena war gab's den Hanser schon.
Die einen kennen mich — die anderen können mich...!
Konrad Adenauer

Benutzeravatar
Theo
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3670
Registriert: 22.08.2003 - 19:37
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zermatt
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 436 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zillertalarena - News (incl. Gerlosstein & Fürstalm)

Beitrag von Theo » 21.11.2018 - 19:51

Die Hauptverbindungsbahnen und die Sportbahen zu trennen ist dann halt auch wieder so eine Sache. Wie das ausgehen kann hat man ja bei der Gampebahn in Sölden gesehen. Von einer der 5 wichtigsten Bahnen im ganzen Gebiet zur absoluten Bedeutungslosigkeit, was schlussendlich zum Abriss führte. Von daher kann ich den Betrereiber ein bisschen verstehen wenn er sagt, dass wenn er schon eine neue Bahn baut er diese dann so hinstellt dass sie auch genutzt werden muss.
Früher fuhr man also ab dem Tal von Zell aus mit 2 Liften um an den Krimml-Xpress zu kommen aktuell sind es 3, dann sind es bald evtl. 4.
Das mit den 2 Bahnen stimmt zwar, aber was für welche.
Ausserdem machst du einen kleinen Denkfahler, den Krimml Xpress brauchst du ja dann nicht mehr in die Richtung. Also, aktuell 4 Bahnen bis aufs Übergangsjoch, ab 2020 immer noch 4 Bahnen, blos 1x mehr Skifahren zwischen drin.
Wem dass zuviel ist, der kann ja dann dafür evt. mit der Gondel runter.


Benutzeravatar
Estiby
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1958
Registriert: 23.08.2004 - 16:53
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zillertalarena - News (incl. Gerlosstein & Fürstalm)

Beitrag von Estiby » 21.11.2018 - 22:00

Theo hat geschrieben:
21.11.2018 - 19:51
Die Hauptverbindungsbahnen und die Sportbahen zu trennen ist dann halt auch wieder so eine Sache. Wie das ausgehen kann hat man ja bei der Gampebahn in Sölden gesehen. Von einer der 5 wichtigsten Bahnen im ganzen Gebiet zur absoluten Bedeutungslosigkeit, was schlussendlich zum Abriss führte. Von daher kann ich den Betrereiber ein bisschen verstehen wenn er sagt, dass wenn er schon eine neue Bahn baut er diese dann so hinstellt dass sie auch genutzt werden muss.
Da gibt es aber noch einmal ein riesen Unterschied, so dass diese beiden Fälle meiner Meinung nach nicht vergleichbar sind. Die Gampebahn (habe ich selbst nicht mehr erlebt, war im ersten Jahr dort, als sie nicht mehr existierte) hatte keine eigenen Pisten erschlossen. Alle Pisten waren ebenso über die Langeggbahn erreichbar.
Im Fall Kapauns erschließt die Bahn komplett eigene Pisten, welche bisher nicht über andere Bahnen erreichbar waren. D.h. eine neue Kapaunsbahn, welche nicht gleichzeitig auch als Verbindungsbahn genutzt werden müsste, hätte definitiv ihre Daseinsberechtigung - und würde auch genutzt werden (aber ja klar, wahrscheinlich nicht in dem Maße, wie sie so als Verbindungsbahn zwangsläufig genutzt werden muss.)

Und genau letzteres in Klammer ist das was mich stört. Bisherige Pisten (bzw. 1) abseits der Massenverbindungspisten gehen damit verloren. Es kommt zwar eine neue hinzu aber wenn ich es richtig im Kopf habe nur im oberen Teil. D.h. bei Wiederholungsabfahrten muss wohl immer der untere (volle) Abschnitt mit befahren werden.
Weiter geht eine optionale Möglichkeit bei der Verbindung in die andere Richtung verloren. Bisher konnte man entscheiden (wenn man früh genug dran war), ob man vom Grat direkt weiter zu den Pisten beim Kreuzjoch-X-press abfährt (mit Schiebestrecke) oder noch den Abzweig zur Kapaunsbahn nimmt und somit eine Piste hinzugewinnt und Schiebestrecke umgeht. Zweiteres wird zukünftig nicht mehr möglich sein, es sei denn, die DSB bleibt stehen, wovon ich nicht ausgehe.

Die Förderleistungen der neuen Kapaunsbahn und der Stoanmandlbahn finde ich auch seltsam. Ein Großteil der Leute, welche mit dem Kapauns-X-press fahren, werden wohl weiter in die Krimml fahren (wenigstens vormittags). Für solche Massen, wie die Bahn mit der Kapazität oben ausspuckt, ist die Piste momentan doch gar nicht ausgelegt. Sie stößt doch jetzt schon an ihre Grenzen. Und in wie weit wäre ein Ausbau in dem Gelände dort möglich?
Und bei der Stoanmandlbahn frage ich mich auch, wo die Leute alle hinsollen. Beim Rückweg nachmittags werde (theoretisch) 2.800 Pers./h hochgeschaufelt und kommen dann bei der neuen Krimmlbahn an, welche (theoretisch) 2.400 Pers./h schafft (bei wahrscheinlich jeweils gleichem Füllungsgrad, da gleicher Bahntyp). Wer fährt denn noch einmal freiwillig Teufeltal hoch um noch einmal eine total überfüllte und verbuckelte Abfahrt runter zu fahren (zweiteres ist jetzt nachmittags ja schon immer der Fall). Außerdem würde mich interessieren, wer diese Bahn für Wiederholungsabfahrten nutzt. Vormittags kommen die Massen aus Zell rüber und nutzen die Abfahrt, so dass diese überfüllt ist, da größtenteils sehr schmal. Aus gleichem Grund (schmal und voll) taugt diese Abfahrt auch nicht für Anfänger und schwächere Skifahrer. Wäre hier eine weitere Abfahrt möglich oder kann man die bestehende verbreitern? Wenn dann wohl nur mit großem Aufwand.

Versteht mich nicht falsch, in bin absolut nicht gegen eine Modernisierung in diesem Bereich. Eine neue Krimmlbahn als EUB ist ein Segen. Auch Stoanmandl als 4-SB ist einfach nur nervig. Was mich stört und ich auch nicht verstehen kann, warum müssen immer solche Kapazitätmonster gebaut werden, was die Pisten gar nicht hergeben oder zu Wartezeiten an anderen Stellen führt. Stoanmandl mit gleicher Förderleistung wie die Krimmlbahn wäre doch perfekt. Dann kommt es dort unten im engen Talstationsbereich (sollte diese am gleichen Ort liegen wie jetzt) nicht zu Wartezeiten, welchen man an dieser Stelle nicht mehr wirklich ausweichen kann. Würde es zurvor zu Wartzeiten beim Stoanmandl kommen, hätte man die Möglichkeiten noch einmal die breite Piste zum Ebenfeld-X-press zu fahren oder zur Dorfbahn.

Benutzeravatar
billyray
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1076
Registriert: 17.11.2002 - 11:23
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: nahe München
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zillertalarena - News (incl. Gerlosstein & Fürstalm)

Beitrag von billyray » 22.11.2018 - 12:47

Sind wir sicher, dass der neue Krimml-Xpress am Übergangsjoch endet und nicht am Arena-Stadl?

Im Text steht nichts, und die Illustration finde ich dahingehend schwer mit Sicherheit zu deuten.

j-d-s
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3823
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 18/19: 41
Skitage 19/20: 27
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Erlangen, Franken
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 356 Mal

Re: Zillertalarena - News (incl. Gerlosstein & Fürstalm)

Beitrag von j-d-s » 22.11.2018 - 21:24

Es soll keine Zwischenstation gebaut werden und wäre dann vom Übergangsjoch bis zum Arena Stadl ja ne Talfahrt.
Saison 18/19 [41]: Schladming/4Berge, Dachstein West, Großeck-Speiereck, Tarvis, Nassfeld, Bad Kleinkirchheim, Pizol, Toggenburg, Flumserberg, Parsenn+Madrisa, Obersaxen, Silvretta Montafon, Mythenregion/Hoch-Ybrig, Sedrun-Andermatt+Gemsstock, Titlis, Laax, Arlberg, Golm, Corvatsch+Corviglia, Lenzerheide-Arosa, Bardonecchia+Jafferau, Serre Chevalier, Limone Piemonte, Mondole Ski, Pila, Vars-Risoul, Combloux-Megeve-La Giettaz, Valmorel-SFL, Espace Diamant, Les Contamines-Hauteluce, La Rosiere-La Thuile, Areches Beaufort, Alpe d'Huez, Val d'Isere, Grand Massif, 3x Trois Vallees, Les Gets-Morzine, 2x Paradiski
Saison 19/20 [27]: Portes du Soleil, Anzere, Vercorin, St. Luc-Chandolin, Gstaad-Rougemont, 2x 4V (Verbier etc.), Gstaad-Zweisimmen, Zermatt-Cervinia, Crans-Montana, Galibier Thabor, Espace Diamant, Les Sybelles, 2x Paradiski, Vialattea, 2x 3V, Spieljoch+Kaltenbach, Axamer Lizum+Muttereralm, 2x Skiwelt, Kitzbühel, Mayrhofen, 3 Zinnen+Padola, SFL, SHLF
Saison 20/21 [0]: ...

Benutzeravatar
billyray
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1076
Registriert: 17.11.2002 - 11:23
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: nahe München
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zillertalarena - News (incl. Gerlosstein & Fürstalm)

Beitrag von billyray » 23.11.2018 - 13:30

j-d-s hat geschrieben:
22.11.2018 - 21:24
Es soll keine Zwischenstation gebaut werden und wäre dann vom Übergangsjoch bis zum Arena Stadl ja ne Talfahrt.
Ja... und? Ist ja nur ein kurzes Stück, und so würde man zumindest ein bisschen Verkehr aus den Pisten vom Übergangsjoch Richtung Zell rausnehmen. Zumal die geplante direkte Trasse Talstation-Übergangsjoch sich ohnehin ohne Kurve exakt auf der jetzigen Trasse ArenaStadl-Übergangsjoch verlängern ließe.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor billyray für den Beitrag (Insgesamt 2):
GIFWilli59krimmler

Benutzeravatar
krimmler
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1007
Registriert: 31.03.2010 - 12:12
Skitage 18/19: 2
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Zillertalarena - News (incl. Gerlosstein & Fürstalm)

Beitrag von krimmler » 23.11.2018 - 20:22

So abwegig ist das wirklich nicht, denn irgendwo muss auch noch der Bahnhof der Anlage hin für ca. 60 oder mehr Kabinen. Direkt auf dem Übergangsjoch kann man ausschließen, denn die Station der EUB mit Garagierung und 8KSB wären sehr viel. In der Wilden Krimml wäre so ein Bahnhof wohl auch etwas zu viel wo alles sehr kritisch gesehen wird vom Naturschutz. Da wäre die aktuelle Station am Arena-Stadl der optimale Standpunkt für die Stationsbauten.

Während die neue 8er Kapauns oben alleine am Übergangsjoch enden würde und die 3000P/h in die Wilde Krimml und die neue Piste auswirft. Damit hätte man auch immer noch die Option am Arena-Stadl einzusteigen, vor allem für schwache Skifahrer und sich direkt in die Wilde Krimml liften zu lassen ohne Abfahrt was die Krimml- Piste wieder entlasten würde. Noch ein Argument für die Station am jetzigen Standort wäre auch, dass bei wenig Schnee wie aktuell wo der Kapauns auch nicht fahren könnte die Verbindung trotzdem möglich wäre. Denn ohne geöffnete Kapaunsabfahrt wäre eine EUB vom Übergangsjoch in die Krimml nicht erreichbar womit die Verbindung wieder einen schwachen Punkt hätte.

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 13371
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 101
Skitage 20/21: 26
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 1020 Mal
Danksagung erhalten: 4353 Mal

Re: Zillertalarena - News (incl. Gerlosstein & Fürstalm)

Beitrag von ski-chrigel » 23.11.2018 - 21:38

Das hört sich sehr logisch an und würde mein hier bereits geschildertes grosses Fragezeichen, wie man zwei Bergstationen auf dem Joch platzieren könnte, ausräumen. Die paar Meter bergabwärts Gondel fahren würden selbst mich nicht stören. Und Wiederholungsfahrten in der Wilden Krimml macht ja eh fast keiner.
2020/21:26Tg:8xH’tux,4xSFee,3xDavos,3xTitlis,2xA’matt,2xZermatt,2xSölden,1xPitz,1xKauni
2019/20:101Tg:31xLaax,10xH’tux,9xKlewen,4xDolo,4xA’matt,3xSöld,je2xSavognin,Engadin,LHA,Titlis,Pitz,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun,Kauni,Zermatt,24xSkitouren
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSöld,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSöld,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSöld,je6x3V,Enga,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xDiv
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xEng,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSöld,je1-3xDiv
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg


Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: vanAnsing und 8 Gäste