Alpinforum Karriere


Techniker gesucht: Alle Infos findest du HIER

Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Verkehrssituation und Straßenprojekte in Österreich

... hat im weitesten Sinne noch mit dem Inhalt des Forums zu tun und gehört hier rein!

Moderatoren: maartenv84, Downhill

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 12400
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Skitage 19/20: 11
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 531 Mal

Re: Verkehrssituation und Straßenprojekte in Österreich

Beitrag von snowflat » 05.01.2019 - 20:56

Fernpass heute mehrfach gesperrt, Problembereich war interessanterweise der kleine Hügel Rollmühlensteig, kurze Zusammenfassung zum Durchklicken

Man beachte bei dem Webcam Biberwier, dass sich die Autos 1h lang nicht bewegen
Zur Schneeräumung war der Fernpass dann gesperrt (Seiten 2&3)
Sperrung bei Lermoos
Seiten 5 bis 8 das Problemkind Rollmühlensteig, auch wenn der Stau Richtung Fernpass ist, sind Richtung Reutte immer Autos hängengeblieben

Bei den Schneefällen helfen nur Schneeketten, es ist aber nicht nachvollziehbar, warum es nur eine Schneekettenpflicht ab 3,5 to gab und nicht für alle Fahrzeuge.
Polizei hinstellen, kontrollieren und wer keine hat darf umdrehen! Ist doch nicht so schwer ...
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!


Benutzeravatar
Ram-Brand
Ski to the Max
Beiträge: 11821
Registriert: 05.07.2002 - 20:04
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover (Germany)
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 147 Mal
Kontaktdaten:

Re: Verkehrssituation und Straßenprojekte in Österreich

Beitrag von Ram-Brand » 05.01.2019 - 21:37

Stellenweise stehen da immer noch die Autos.
Bild Bild
Lift-World.info :: Entdecke die Welt der Seilbahntechnik - Liftdatenbank, Fotos & Videos von Liftanlagen, sowie Informationen über Seilbahntechnik und vieles mehr ...

Schusseligkite
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 574
Registriert: 20.06.2013 - 13:17
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 637 Mal
Danksagung erhalten: 389 Mal

Re: Verkehrssituation und Straßenprojekte in Österreich

Beitrag von Schusseligkite » 05.01.2019 - 22:42

Wir sind heute mit „nur“ 3 Stunden Verzögerung aus Berwang wieder nach Hause in Norddeutschland gefahren.
Hätte schlimmer kommen können. War für uns wohl ganz gut, dass so viele auf dem Pass festhingen.

Auf der Straße nach Berwang rauf standen mittendrin mehrere Autos, da zogen sie Schneeketten auf. Keine Ahnung, ob die alle Sommerreifen hatten oder ob einfach einer angefanen hat und die nachfolgenden panisch meinten, sie müssten auch Ketten aufziehen. Aber das könnte einem ja vielleicht an anderer Stelle einfallen. Zum Beispiel beim Kettenanlegeplatz :rolleyes:

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 12400
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Skitage 19/20: 11
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 531 Mal

Re: Verkehrssituation und Straßenprojekte in Österreich

Beitrag von snowflat » 05.01.2019 - 23:18

Ram-Brand hat geschrieben:
05.01.2019 - 21:37
Stellenweise stehen da immer noch die Autos.
Fernpass müsste seit 1,5-2h gesperrt sein, auf beiden Seiten stehen die Autos und auf den Webcams vorm, hinterm und auf dem Pass sind seit ca. 1,5-2h keine Autos mehr unterwegs.
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Leonkopsch123
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 859
Registriert: 06.02.2016 - 07:35
Skitage 17/18: 9
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Verkehrssituation und Straßenprojekte in Österreich

Beitrag von Leonkopsch123 » 05.01.2019 - 23:48

Jap, ist auch richtig so. Was es dort derzeit innerhalb kürzester Zeit an Neuschnee runterhaut ist der Wahnsinn. Ich staune sowieso, dass der Pass soo lange offen geblieben ist, und wer weiß wann er wieder auf geht-zumindest länger als das sie mal Blockabfertigung machen. Der Neuschnee hält ja mindestens bis Sonntag Mitag in den Mengen noch an!?

Buckelpistenfan
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 500
Registriert: 07.04.2013 - 15:58
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 29
Skitage 19/20: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: Verkehrssituation und Straßenprojekte in Österreich

Beitrag von Buckelpistenfan » 05.01.2019 - 23:50


Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 12400
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Skitage 19/20: 11
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 531 Mal

Re: Verkehrssituation und Straßenprojekte in Österreich

Beitrag von snowflat » 06.01.2019 - 00:02

Ja, aber diese und diese Autos (einige sind schon umgedreht) stehen schon seit 2h dort, erkennt man auch an den Schneemengen um die Autos herum.

Gem. ORF wegen Schneeräumung gesperrt, die Fahrt über den Fernpass wird mit + 4h angegeben 8O
Auf der ohnehin als Staustrecke bekannten Fernpassstraße verschärfte der Schnee die Situation, am Samstagabend dauerte die Fahrt in Richtung Deutschland hier über vier Stunden länger als üblich. Bezirkspolizeikommandant Hubert Juen erklärte, der starke Verkehr mache es für den Straßendienst schwierig, die Straße zu räumen und zu salzen. Deshalb müsse die Straße immer wieder gesperrt werden um die Räumung zu ermöglichen, das verursachte aber gleichzeitig die langen Staus.
Quelle: https://tirol.orf.at/news/stories/2957040/
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!


Spechti
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 308
Registriert: 22.12.2004 - 17:49
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Dinslaken/NRW
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal
Kontaktdaten:

Re: Verkehrssituation und Straßenprojekte in Österreich

Beitrag von Spechti » 06.01.2019 - 00:18

Felbertauern ist seit etwa 18:00h auch von Mittersill - Matrei wegen akuter Lawinengefahr dicht.

Wundert mich nicht bei den Mengen die da gefallen sind. Webcams vom Pass Thurn bzw Nordportal vom Felbertauern waren echt eindrucksvoll heute

Benutzeravatar
extremecarver
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 4901
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 229 Mal
Danksagung erhalten: 408 Mal
Kontaktdaten:

Re: Verkehrssituation und Straßenprojekte in Österreich

Beitrag von extremecarver » 06.01.2019 - 00:21

In NordOst Österreich in den Alpen ist die Situation noch übler, nur die meisten strassen halt unwichtig... Bzw easy unfahrbar wenn's nicht um lokalen Verkehr geht.

Am niederalpl auf 1200m - 2m Schneehöhe heute früh. Das ganze gesäuse alle strassen ausserhalb der Orte im Prinzip gesperrt oder zumindest Schneekettenpflicht.
Obersteiermark generell sehr stark betroffen.

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 12400
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Skitage 19/20: 11
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 531 Mal

Re: Verkehrssituation und Straßenprojekte in Österreich

Beitrag von snowflat » 06.01.2019 - 09:23

B186 zwischen Zwieselstein und Obergurgl seit kurzem bis auf weiteres gesperrt, Abreise aus Gurgl nicht möglich.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor snowflat für den Beitrag:
PBP
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

flamesoldier
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1059
Registriert: 23.09.2017 - 19:21
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 50
Skitage 19/20: 49
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1320 Mal
Danksagung erhalten: 252 Mal

Re: Verkehrssituation und Straßenprojekte in Österreich

Beitrag von flamesoldier » 06.01.2019 - 10:51

L111 zwischen Maishofen und Viehhofen ist auch seit gestern Abend 19 Uhr gesperrt wegen Lawinengefahr. Wir hängen im Glemmtal fest, eigentlich sollte heute früh die Abreise angetreten werden. Mit dem Freischaufeln kommt man kaum hinterher, wir haben eben ein Auto freigeschaufelt, das seit Weihnachten nicht geräumt wurde. Nur ein Seitenspiegel schaute raus...
45 Skitage in der Saison 17/18:
14x Saalbach, 9x Hintertuxer Gletscher, 5x Kitzsteinhorn, 3x Zillertalarena, 3x Warth/Schröcken, 3x Mellau-Damüls (davon 1x inkl. Faschina), 1x Kitzbühel, 1x Wildkogel Arena, 1x Silvretta Montafon, 1x Schmittenhöhe, 1x Diedamskopf, 1x Sonnenkopf, 1x Fellhorn-Kanzelwand, 1x Ski Arlberg

50 Skitage in der Saison 18/19:
11x Saalbach, 10x Hintertuxer Gletscher, 7x Serfaus-Fiss-Ladis, 5x Sörenberg, 3.5x Axamer Lizum, 2x Mellau/Damüls, 2x Savognin, 2x Ischgl-Samnaun, 2x Warth-Schröcken, 2x Obergurgl/Hochgurgl, 2x Diedamskopf, 1x Sölden, 0.5x Muttereralm

49 Skitage in der Saison 19/20:
14.5x Saalbach, 4x Kals/Matrei, 3x Hochgurgl, 3x Hochzeiger, 3x Kühtai, 2.5x Kappl, 2x Sölden, 2x Glungezer, 2x Savognin, 2x Diedamskopf, 1x Galtür, 1x Ischgl, 1x Rifflsee, 1x Schlick2000, 1x Hochoetz, 1x Malbun, 1x Kitzsteinhorn/Maiskogel, 1x St. Jakob i.D., 1x Sillian Hochpustertal, 1x Wildkogel, 0.5x Schmittenhöhe, 0.5x See

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 12400
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Skitage 19/20: 11
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 531 Mal

Re: Verkehrssituation und Straßenprojekte in Österreich

Beitrag von snowflat » 06.01.2019 - 10:54

B177 Zirl-Scharnitz wegen Lawinengefahr gesperrt und der Fernpass nun auch. Abreise aus Tirol in Richtung DE dann nur noch via Arlberg, Achensee und Kufstein möglich.
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 12400
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Skitage 19/20: 11
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 531 Mal

Re: Verkehrssituation und Straßenprojekte in Österreich

Beitrag von snowflat » 06.01.2019 - 11:08

@Fernpass: Angeblich soll dort eine Lawine abgegangen sein, während die Straße noch offen war. Daraufhin wurde komplett gesperrt, daher stecken auf der Passhöhe nun auch Autos fest.
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!


Benutzeravatar
Petz
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9310
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 444 Mal
Danksagung erhalten: 232 Mal
Kontaktdaten:

Re: Verkehrssituation und Straßenprojekte in Österreich

Beitrag von Petz » 06.01.2019 - 11:20

Wer schon im Gebiet Seefeld / Leutasch steckt könnte über den Schleichweg L17 / St2042 der Leutascher Ortsteile Waidach - Ahrn - Schanz und durch die Geisterklamm nach Mittenwald fahren und so die Lawinensperre umgehen.
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Benutzeravatar
EKL
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 282
Registriert: 04.01.2011 - 16:00
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 12
Skitage 19/20: 4
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 04523/06112
Hat sich bedankt: 392 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal

Re: Verkehrssituation und Straßenprojekte in Österreich

Beitrag von EKL » 06.01.2019 - 11:30

Fernpass wieder frei, dafür Arlberg nur noch von Westen erreichbar :!: Quelle: Ö3
„Wussten Sie schon, dass die Alpen einen ganz erbärmlichen Anblick bieten, wenn man sich die Berge einmal wegdenkt?“ - Loriot

Benutzeravatar
wetterstein
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1101
Registriert: 05.11.2012 - 17:44
Skitage 17/18: 80
Skitage 18/19: 75
Skitage 19/20: 79
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tirol & Genf
Hat sich bedankt: 279 Mal
Danksagung erhalten: 283 Mal

Re: Verkehrssituation und Straßenprojekte in Österreich

Beitrag von wetterstein » 06.01.2019 - 18:02

Petz hat geschrieben:
06.01.2019 - 11:20
Wer schon im Gebiet Seefeld / Leutasch steckt könnte über den Schleichweg L17 / St2042 der Leutascher Ortsteile Waidach - Ahrn - Schanz und durch die Geisterklamm nach Mittenwald fahren und so die Lawinensperre umgehen.
Und Ketten mitnehmen..
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor wetterstein für den Beitrag:
Petz
Primum non nocere, secundum cavere, tertium sanare.

Benutzeravatar
Petz
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9310
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 444 Mal
Danksagung erhalten: 232 Mal
Kontaktdaten:

Re: Verkehrssituation und Straßenprojekte in Österreich

Beitrag von Petz » 06.01.2019 - 20:16

Die sollten eigentlich im Winter in jedem Fahrzeugkofferraum griffbereit liegen :!:
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Benutzeravatar
wetterstein
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1101
Registriert: 05.11.2012 - 17:44
Skitage 17/18: 80
Skitage 18/19: 75
Skitage 19/20: 79
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tirol & Genf
Hat sich bedankt: 279 Mal
Danksagung erhalten: 283 Mal

Re: Verkehrssituation und Straßenprojekte in Österreich

Beitrag von wetterstein » 06.01.2019 - 21:50

Manche wären schon froh, wenn sie wenigstens Winterreifen hätten :wink:
https://www.tt.com/panorama/verkehr/151 ... er-strasse
Primum non nocere, secundum cavere, tertium sanare.

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 12400
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Skitage 19/20: 11
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 531 Mal

Re: Verkehrssituation und Straßenprojekte in Österreich

Beitrag von snowflat » 06.01.2019 - 21:59

wetterstein hat geschrieben:
06.01.2019 - 21:50
Manche wären schon froh, wenn sie wenigstens Winterreifen hätten :wink:
https://www.tt.com/panorama/verkehr/151 ... er-strasse
Was ist das denn für ein Journalismus? Wenn man für so einen Artikel ein Symbolbild nimmt, dann doch bitte keines, das eine Straßensperrung wegen Hochwasser zeigt :roll:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor snowflat für den Beitrag (Insgesamt 2):
icedteaSpechti
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!


Benutzeravatar
wetterstein
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1101
Registriert: 05.11.2012 - 17:44
Skitage 17/18: 80
Skitage 18/19: 75
Skitage 19/20: 79
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tirol & Genf
Hat sich bedankt: 279 Mal
Danksagung erhalten: 283 Mal

Re: Verkehrssituation und Straßenprojekte in Österreich

Beitrag von wetterstein » 06.01.2019 - 22:04

snowflat hat geschrieben:
06.01.2019 - 21:59
wetterstein hat geschrieben:
06.01.2019 - 21:50
Manche wären schon froh, wenn sie wenigstens Winterreifen hätten :wink:
https://www.tt.com/panorama/verkehr/151 ... er-strasse
Was ist das denn für ein Journalismus? Wenn man für so einen Artikel ein Symbolbild nimmt, dann doch bitte keines, das eine Straßensperrung wegen Hochwasser zeigt :roll:
Claas Relotius ist eben kein Einzelfall....
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor wetterstein für den Beitrag:
icedtea
Primum non nocere, secundum cavere, tertium sanare.

Benutzeravatar
wetterstein
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1101
Registriert: 05.11.2012 - 17:44
Skitage 17/18: 80
Skitage 18/19: 75
Skitage 19/20: 79
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tirol & Genf
Hat sich bedankt: 279 Mal
Danksagung erhalten: 283 Mal

Re: Verkehrssituation und Straßenprojekte in Österreich

Beitrag von wetterstein » 06.01.2019 - 22:05

Primum non nocere, secundum cavere, tertium sanare.

Benutzeravatar
icedtea
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1924
Registriert: 23.10.2018 - 13:40
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Main-Tiefebene
Hat sich bedankt: 1789 Mal
Danksagung erhalten: 854 Mal

Re: Verkehrssituation und Straßenprojekte in Österreich

Beitrag von icedtea » 06.01.2019 - 22:08

wetterstein hat geschrieben:
06.01.2019 - 22:04
snowflat hat geschrieben:
06.01.2019 - 21:59
wetterstein hat geschrieben:
06.01.2019 - 21:50
Manche wären schon froh, wenn sie wenigstens Winterreifen hätten :wink:
https://www.tt.com/panorama/verkehr/151 ... er-strasse
Was ist das denn für ein Journalismus? Wenn man für so einen Artikel ein Symbolbild nimmt, dann doch bitte keines, das eine Straßensperrung wegen Hochwasser zeigt :roll:
Claas Relotius ist eben kein Einzelfall....
Sorry, wollte zitieren und der dicke Finger machte ein Like drauß :?

Ungenauigkeit und vorsätzliche Fälschung sind schon noch ein Unterschied und hier unterstelle ich der TT doch ersteres. Wenn auch in hoher Blödmannsgehilfenqualität 8O :lol:
Wo ich schon war:
Hochzeiger (1989), Ski-Zillertal 3000 außer Gletscher (viele Jahre ab 1993 :wink:), Kronplatz (2006), Söllereck (2008), Hauser Kaibling (2009 und 2014), Wildkogel (2010 - 2012), Maiskogel, Pass Thurn/Resterhöhe; Schmittenhöhe (2013), Hochzillertal/Hochfügen, Spieljoch (2016 - 2019), Alpendorf/Wagrain/Flachau (2015 und 2018), Damüls/Mellau (2017), Planai/Hochwurzen (2019), Willingen (2019), Schnalstaler Gletscher (2019), Laax, Silvretta-Montafon, Brandnertal, Golm (2020)
Was als nächstes kommt: :?: vielleicht St. Moritz

Benutzeravatar
wetterstein
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1101
Registriert: 05.11.2012 - 17:44
Skitage 17/18: 80
Skitage 18/19: 75
Skitage 19/20: 79
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tirol & Genf
Hat sich bedankt: 279 Mal
Danksagung erhalten: 283 Mal

Re: Verkehrssituation und Straßenprojekte in Österreich

Beitrag von wetterstein » 06.01.2019 - 22:41

icedtea hat geschrieben:
06.01.2019 - 22:08
Ungenauigkeit und vorsätzliche Fälschung sind schon noch ein Unterschied und hier unterstelle ich der TT doch ersteres. Wenn auch in hoher Blödmannsgehilfenqualität 8O :lol:
Keine Frage. Relotius steht für den Niedergang des sog. Qualitätsjournalismus. Die Spiegel-Chefs haben genau gewusst wen sie sich da einkaufen, ist er doch bei der NZZ rausgeflogen!
Lesenswert:
https://www.nzz.ch/meinung/der-andere-b ... ld.1448972
Primum non nocere, secundum cavere, tertium sanare.

Benutzeravatar
Highlander
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 956
Registriert: 24.03.2012 - 04:24
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 519 Mal
Danksagung erhalten: 315 Mal

Re: Verkehrssituation und Straßenprojekte in Österreich

Beitrag von Highlander » 07.01.2019 - 00:06

das kann ja lustig werden... Vignette und Blockabfertigung soll des Rätsels Lösung für das Bettenwechsel Problem im Zillertal sein... :D

https://www.tt.com/panorama/verkehr/151 ... et-sperren

MarkusW
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1023
Registriert: 14.12.2004 - 20:17
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Oberhaching
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Verkehrssituation und Straßenprojekte in Österreich

Beitrag von MarkusW » 07.01.2019 - 00:24

Na das sind ja nur zitierte Facebook-Kommentare. Wobei die Vorschläge des Transitforums noch verrückter wirken
ein „vollautomatisiertes Dosiersystem“, das wirksam an allen relevanten Grenzeintritten durchgeführt wird, sobald sich größere Staus bilden.
:nein:
Kommt das nicht auch in der Piefke-Saga vor? Stau von Berlin bis zur Tiroler Landesgrenze, und dann zur Begrüßung ein Schnapserl?
Diese Straßensperren mit "Securities" hören sich ja auch wild an...


Antworten

Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: bamigoreng, schneeberglift und 5 Gäste