Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Wenn ein Akku bei beheizten Skischuhen vorzeitig aufgibt

... wird hier diskutiert. Sowohl Sommer wie auch Winterequipment!

Moderatoren: schlitz3r, Huppi, jwahl

Forumsregeln
NeusserGletscher
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2412
Registriert: 01.04.2010 - 16:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 194 Mal
Danksagung erhalten: 292 Mal

Wenn ein Akku bei beheizten Skischuhen vorzeitig aufgibt

Beitrag von NeusserGletscher » 23.01.2019 - 16:45

Passiert schon mal. Ein Akku hält den ganzen Tag durch, einer macht schon gegen Mittag schlapp.

In meinem Fall hilft es, die Akkus getrennt nacheinander ans Ladegerät zu hängen. Als erst den einen voll laden, dann den anderen. Danach halten beide Akkus oft wieder ähnlich lange durch.

Vermutlich hat sich der Hersteller eine getrennte Ladeüberwachung für beide Kanäle gespart. Daher schaltet die Ladeelektronik auf Erhaltungsladung um, sobald einer von beiden Akkus voll meldet. Dadurch wird der andere nie richtig voll und über etliche Ladezyklen summiert sich das halt.

Ist nur eine Vermutung, aber für mich die derzeit plausibeste Erklärung.
.... abgetaut 8O :? :wink:


Zurück zu „Ausrüstung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste