Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Scuol Motta Naluns / 04.03.19 - 07.03.19

Switzerland, Suisse, Svizzera

Moderatoren: tmueller, snowflat, TPD, Huppi

Forumsregeln
exemle
Massada (5m)
Beiträge: 8
Registriert: 24.07.2018 - 20:35
Skitage 17/18: 14
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Scuol Motta Naluns / 04.03.19 - 07.03.19

Beitrag von exemle » 07.03.2019 - 22:28

Warum Scuol?
Nachdem ich ja bereits ein Thema erstellt hatte, in welchem ich fragte, welches Skigebiet für die Faschingswoche zu empfehlen wäre, kam dann doch alles anders. Familiäre Angelegenheiten zwangen uns die beiden Wochenenden freizuhalten. Für die verbleibenden Tage wollten wir nicht allzu weit fahren. Weil größere Skigebiete in Deutschland, (Süd)Tirol, Vorarlberg und dem Salzburger Land zu dieser Zeit nicht sinnvoll sind, blieb im Prinzip Graubünden in weniger als vier Stunden Fahrzeit von Ulm aus übrig. Durch die nicht unbegrenzten finanziellen Möglichkeiten mussten wir in der Schweiz eine Ferienwohnung nehmen. Ein gutes Angebot gab es in Vulpera, auf der anderen Seite des Inns gelegen als Scuol. (ca. 300 Franken für drei Nächte)

Pistenplan:
http://sismedia.mit.ch/scuol/sismap/htm ... index.html
https://www.bergbahnen-scuol.ch/sites/b ... e_1819.pdf

Dokumentation des Skigebiets
Da die Bilder mit vielen Zeitsprüngen entstanden sind, halte ich es für sinnvoller, die Bilder nach Ort und nicht nach Zeit zu ordnen. Alle Bilder entstanden am Dienstag oder Mittwoch.
P1050565.jpg
^Morgendlicher Blick aus der 6-CLD/B Naluns. Leitner-Anlage mit nervigem KidStop, die den typischen Skischul-Hang, den Snowpark und eine interessante, bis auf einen Hang eher flache rote Piste bedient, die wohl kaum einer findet und so ziemlich leer ist. Die Förderleistung von 3200 P/h ist auch nötig, hier ist am meisten los.
P1050567.jpg
^Wenn man von hier aus nach rechts schaut, sieht man die 4-CLD Salaniva. Rechts der Bahn die zugehörige rote Piste, die aber wegen Lawinengefahr geschlossen war. Links die schwarze Piste, schön steil im unteren Teil, den man hier nur teilweise sieht. Oben in der Bildmitte der Piz Champatsch (2920m)
P1050568.jpg
^Von der Bergstation der 6-CLD/B bietet es sich an nach Jonvrai (2158m) abzufahren. Hier startet die 4-CLD Mot da Ri. Links sieht man die schwarze Abfahrt Costera FIS. War genial zu fahren.
P1050569.jpg
^Hier teilten sich die Costera FIS und Crap alp FIS gerade. Letztere für eine schwarze Piste nicht ganz so steil, dafür coupiert. Man sieht die 4-CLD Jonvrai-Clünas mit zugehörigen Abfahrten und Jonvrai, den Startpunkt der drei Sesselbahnen.
P1050570.jpg
^Zoom nach Jonvrai
P1050571.jpg
^In der 4-CLD Salaniva, fast 550 Höhenmeter werden auf den gut 1900m schrägerer Länge zurückgelegt.
P1050576.jpg
^Rückblick
P1050579.jpg
^Panorama an der Bergstation
P1050636.jpg
^Flacher Beginn der schwarzen Piste von Salaniva
P1050581.jpg
^Zoom zu den zwei 2-SL Champatsch
P1050583.jpg
^Im Doppelschlepper
P1050599.jpg
^Mit leichter Kurve auf der rechten Seite, wahrscheinlich um den Ausstieg zu entzerren
P1050585.jpg
^Bergstation
P1050621.jpg
^Die Bergstation der 4-CLD Mot da Ri und im Hintergrund der Piz Bernina?
P1050586.jpg
^Hinter dem Grat das Val Laver
P1050600.jpg
^Generell fällt die gute Beschilderung im ganzen Skigebiet auf. Hier an der Bergstation der 4-CLD Jonvrai-Clünas
P1050602.jpg
^Ein kleines Stück weiter unten mit Blick auf die blaue Mot da Ri Piste, hier war oft viel los. Allgemein war das Skigebiet nicht leer, allerdings gab es doch viele Abfahrten, gerade am früheren Morgen, Mittags und am späten Nachmittag, die man ganz für sich allein hatte.
P1050604.jpg
^Anfang der Talabfahrt
P1050605.jpg
P1050606.jpg
^Im Mittelteil. Je niedriger, desto sulziger
P1050607.jpg
^Schlusshang, mit 8-MGD, dessen Talstation gut gemacht ist. Bahn ebenerdig zur Piste, Skidepot und der (Bus) Bahnhof schnell über eine Rolltreppe zu erreichen
P1050608.jpg
^Der Bahnhof der Rhätischen Bahn
P1050614.jpg
^Wieder oben auf der schwarzen Piste von Clünas in Richtung Prui
P1050615.jpg
^Wenn man von Prui weiterfährt, gelangt man über eine skifahrerisch gesehen langweilige, dazu sulzige Piste nach Ftan. Hier die Talstation der 4-CLD/B
P1050617.jpg
^Zoom zur 6-CLD/B Prui-Clünas
P1050637.jpg
^Blick aus dieser über die 6-CLD/B Naluns
P1050624.jpg
^Den Tagesabschluss bildete die Traumpiste nach Sent
P1050630.jpg
^Rückblick
P1050631.jpg
^Gute Verhältnisse auch nach 16:00. Unterhalb von der "Sömi Bar" ein enger, sulziger Ziehweg mit anschließendem Marsch durch das Dorf und einer Busfahrt. Macht man das während des Skitages, geht viel wertvolle Zeit drauf

Montag, 04.03
Die Anreise verlief völlig Problemlos in etwa drei Stunden. (Ulm - Füssen - Fernpass - Imst - Landeck - Scuol) Um etwa 12:00 ging es auf die Piste. Anfangs sehr gut zu fahren, verschlechterte sich die Bodensicht etwas - aber immer noch gut fahrbar. Auch der leichte Schneefall, der um etwa 15:30 einsetzte, bereitete erst einmal keine Probleme. Kurz vor 16:00, auf der schwarzen Piste nach Prui gab es aber eine heftige Wetterverschlechterung. Durch den starken Schneefall, den starken Wind und die nicht vorhandene Sicht hatte man gar kein Gefühl mehr. Ich konnte nicht einmal mehr feststellen, ob ich noch fahre oder schon stehe. Sicherlich ein Nachteil der Höhe.

Dienstag, 05.03
Genialer Tag! Um 08:30 gestartet, geniale Abfahrten und Spaß gehabt. So muss Skifahren sein. Auch gelegentliche Wolken und ein paar kurze Wartezeiten konnten uns nicht davon abhalten, einen genialen Skitag zu erleben.

Mittwoch, 06.03
Ähnlich zu Dienstag, mit etwas mehr Wolken.

Donnerstag, 07.03
Starker Schneefall und schlechte Sicht, dazu Regen im Tal, führten dazu, dass wir etwas später anfingen und früher aufhörten. Leider kein guter Skitag. Abreise ebenso problemlos wie Anreise auf umgekehrter Route.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor exemle für den Beitrag (Insgesamt 6):
christopher91SCHLITTLER95Wibbewsoburgi83Wahlzermatter


Benutzeravatar
wso
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1386
Registriert: 11.10.2005 - 12:13
Skitage 17/18: 40
Skitage 18/19: 38
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bern/Sedrun
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 133 Mal
Kontaktdaten:

Re: Scuol Motta Naluns / 04.03.19 - 07.03.19

Beitrag von wso » 17.03.2019 - 16:42

Danke für die Eindrücke! Wir waren zur selben Zeit dort (siehe mein Saisontopic).
Die Bergstation der 4-CLD Mot da Ri und im Hintergrund der Piz Bernina?
Genau, zuhintest sieht man u.a. den Piz Palü und den Piz Bernina.
Unterhalb von der "Sömi Bar" ein enger, sulziger Ziehweg mit anschließendem Marsch durch das Dorf und einer Busfahrt. Macht man das während des Skitages, geht viel wertvolle Zeit drauf
Wenn man das nötige Kleingeld ausgeben will, kann man sich normalerweise mit dem lokalen privaten Taxis-/Minubusanbieter Guler für 5 Franken pro Person (ab 3 Leuten im Bus) direkt ab dem Ende der Traumpiste (also ohne Fussmarsch durchs Dorf und warten aufs Postauto) nonstop zur Talstation der Gondelbahn in Scuol chauffieren lassen. So verliert man kaum Zeit. Die meist recht lange unverfahrene Traumpiste (zumindest der obere Teil) macht dies meiner Ansicht nach lohnenswert.
Hinter dem Grat das Val Laver
Es bestehen Pläne, die 4KSB Salaniva - die älteste solche Anlage im Gebiet - abzureissen und im Val Laver bzw. im Gebiet Tiral zwei neue KSB zu bauen.

Details dazu bei Bedarf im PDF des aktuellen Richtplans (so nennt man in der Schweiz eine Art Basis-Raumplanungsdokument, siehe Wikipedia)
Bilder von Skiliften und anderen Seilbahnen: http://www.skiliftfotos.ch
... und andere Geschichten gibt es auf Twitter, auf Instagram und im Blog. Unsere Webcams in und um Sedrun: sedruncam.ch

exemle
Massada (5m)
Beiträge: 8
Registriert: 24.07.2018 - 20:35
Skitage 17/18: 14
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Scuol Motta Naluns / 04.03.19 - 07.03.19

Beitrag von exemle » 17.03.2019 - 22:05

Auf jeden Fall interessant, die Pläne für das Val Laver. Wird dann die 4-CLD Salaniva nicht ersetzt? Wäre schade um die Traumpiste und die Abfahrten dort. Ich frage mich aber, woher die Bergbahnen das ganze Geld haben. Denn die Schweizer sind ja gerade aufgrund des ungünstigen Euro zu Franken Kurses im Nachteil, die Skipasspreise für schweizer Verhältnisse eher günstig und man hat ja in den letzten Jahren ordentlich investiert.

Benutzeravatar
wso
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1386
Registriert: 11.10.2005 - 12:13
Skitage 17/18: 40
Skitage 18/19: 38
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bern/Sedrun
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 133 Mal
Kontaktdaten:

Re: Scuol Motta Naluns / 04.03.19 - 07.03.19

Beitrag von wso » 17.03.2019 - 23:19

Die Traumpiste und alles andere wird weiterhin erreichbar sein, einfach von der anderen Seite, vgl. Pläne im Dokument. Bis das kommt, wird aber noch viel Wasser den Inn runter fliessen.
Bilder von Skiliften und anderen Seilbahnen: http://www.skiliftfotos.ch
... und andere Geschichten gibt es auf Twitter, auf Instagram und im Blog. Unsere Webcams in und um Sedrun: sedruncam.ch

Antworten

Zurück zu „Schweiz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste