Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Upload-Filter (EU: Artikel 13 der geplanten Urheberrechtsreform)

... darf auch mal absolut nix mit dem Thema des Forums zu tun haben!

Moderator: maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
icedtea
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 876
Registriert: 23.10.2018 - 13:40
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Main-Tiefebene
Hat sich bedankt: 549 Mal
Danksagung erhalten: 249 Mal

Re: Upload-Filter (EU: Artikel 13 der geplanten Urheberrechtsreform)

Beitrag von icedtea » 30.03.2019 - 22:44

David93 hat geschrieben:
30.03.2019 - 22:02
icedtea hat geschrieben:
28.03.2019 - 23:16
Gerade Maybritt Illner zum Thema. Leider überzeugt mich der YouTube Blogger bis jetzt auch nicht wirklich :(
Edit
Auch wieder viel zu Großplattformlastig :naja:
Naja, deutlicher als er hätte man es im Fernsehen fast nicht sagen können. Sogar die Foren wurden erwähnt. Minute 56:10:
https://www.zdf.de/politik/maybrit-illn ... tor=CS3-24
Wie gesagt, ich habe erst recht spät eingeschaltet :wink:
Wo ich schon war:
Ski-Zillertal 3000 (alles außer Gletscher); Hochzillertal/Hochfügen, Spieljoch, Hauser Kaibling; Alpendorf/Wagrain/Flachau; Maiskogel, Pass Thurn/Resterhöhe; Schmittenhöhe, Wildkogel, Damüls/Mellau, Hochzeiger, Kronplatz, Söllereck, Planai/Hochwurzen, Willingen, Schnalstaler Gletscher
Was als nächstes kommt: Laax, danach Montafon


Benutzeravatar
HBB
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 480
Registriert: 15.02.2006 - 18:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schilda
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 123 Mal
Kontaktdaten:

Re: Upload-Filter (EU: Artikel 13 der geplanten Urheberrechtsreform)

Beitrag von HBB » 30.03.2019 - 23:30

Ich habe in letzter Zeit im Freundes- und Familienkreis leider feststellen müssen, dass die wenigsten verstehen, um was es eigentlich geht und worin genau für uns und viele andere das Problem überhaupt liegt. Die vielen einseitigen und manchmal auch manipulativen (Hallo, FAZ-Feuilleton!) Artikel in den (eigentlich ja befangenen) Medien haben ihr übriges getan.

Wenn man die Thematik mal jemandem näherbringen muss, der sich wirklich dafür interessiert und der auch bereit ist, eine dreiviertel Stunde zu investieren - dann könnte man ihm einfach diesen Votrag von Julia Reda auf dem Elevate Festival 2017 zeigen.

In der Zwischenzeit hatten sich zwar noch ein paar Kleinigkeiten (z.B. bezüglich Links und Zitaten einzelner Wörter) zum Positiveren geändert, im großen und ganzen informiert dieser Vortrag aber sehr gut verständlich über die ganze Thematik. Neben "unserem" Artikel 13 wird auch der in der Diskussion leider etwas untergegangene Artikel 11 (Leistungsschutzrecht für Presseverleger) ausführlich beleuchtet. Dieser Vortrag ist wirklich toll aufbereitet und, wie ich finde, auch für Laien verständlich. Ich behaupte mal, es hätte die meisten Parlamentarier intellektuell nicht überfordert, diese Gedankengänge nachzuvollziehen. Aber das setzt halt voraus, dass man sich auch informieren will...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor HBB für den Beitrag:
DerNiederbayer

Benutzeravatar
Petz
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 8885
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 110 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal
Kontaktdaten:

Re: Upload-Filter (EU: Artikel 13 der geplanten Urheberrechtsreform)

Beitrag von Petz » 31.03.2019 - 07:05

Würde mir wünschen das endlich mal jemand versucht zu begründen warum sich die Schutzfristen zwischen Urheber - und Patentrecht überhaupt unterschiedlich sind denn bis dato hat sich dieses Themas offenbar noch niemand argumentativ angenommen. Auch Patente basieren meist auf intensivem Einsatz menschlicher grauer Zellen und daher sehe ich eigentlich überhaupt keinen Grund für einen Fristenunterschied; wäre interessant zu wissen wie jemand diesen Unterschied
versucht zu begründen.
Mein genereller Vorschlag wäre, deshalb nicht nur die Urheberrechtsfrist jener des Patentrechtes anzugleichen sondern so wie dort auch die Verpflichtung einen Schutzanspruch offiziell registrieren lassen zu müssen; dieser müsste dann auch online für jeden abfragbar sein und würde eine Überprüfung auch für eventuelle Uploadfilter deutlch erleichtern.
Für mich ist die aktuell geltende Regelung eine reine Gelddruckmaschine primär für jene die ihren Mist veröffentlichen in der Hoffnung dann mit den Abmahnungen abzukassieren und das kann nicht der Sinn der Sache sein; deshalb sähe ich es als unbedingt nötig an das auch jeder Urheberrechteinhaber mit einer Lizenzregistrierung in Vorleistung gehen muß wenn er die Absicht hat durch Rechteverkauf und/oder Tantiemen Geld zu verdienen.
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Online
Benutzeravatar
GIFWilli59
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2477
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 1026 Mal
Danksagung erhalten: 433 Mal

Re: Upload-Filter (EU: Artikel 13 der geplanten Urheberrechtsreform)

Beitrag von GIFWilli59 » 31.03.2019 - 16:30

HBB hat geschrieben:
28.03.2019 - 01:36
Trotzdem muss der Protest weitergehen - allein schon wegen der Art und Weise, wie vor allem die CDU mit unglaublicher Arroganz die Anliegen ihrer potentiellen Wähler ignoriert und diskreditiert hat. Es sind ja bald Wahlen :D Und beide ehemaligen Volksparteien sind nicht mehr in der Situation, dass sie den Verlust von vielleicht 100.000+x Stimmen einfach so wegstecken könnten. Die Wahl muss und, so denke ich, wird ihnen auch wehtun.
Dazu auch noch ein passender Artikel im Tagesspiegel:
https://www.tagesspiegel.de/politik/eu- ... 46870.html
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor GIFWilli59 für den Beitrag (Insgesamt 2):
HBBDerNiederbayer

Benutzeravatar
HBB
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 480
Registriert: 15.02.2006 - 18:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schilda
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 123 Mal
Kontaktdaten:

Re: Upload-Filter (EU: Artikel 13 der geplanten Urheberrechtsreform)

Beitrag von HBB » 01.04.2019 - 23:01

Neueste Entwicklung:
Abstimmung im Rat findet am 15. April statt - allerdings im Rat der Agragminister, d.h. Deutschland wird nicht von Frau Barley, sondern von Frau Kloeckner vetreten.
Jetzt am Donnerstag (4. April) findet auf Antrag der Linksfraktion eine Debatte zu dem Thema im deutschen Bundestag statt.

Also, was kann man jetzt noch tun? Die (kleine) Hoffnung wachhalten, auf die eigenen Wahlkreis-MdBs von CDU und SPD per Mail einwirken (höflich), weiter diskutieren, demonstrieren etc.

Meine Mails sind eben raus.

Update 1 - 02.04.19: Habe eben eine Antwort vom CDU-MdB bekommen; das ist ja schon mal positiv. (Auf eine Antwort von MdEP Caspary warte ich bis heute...) Die inhaltliche Kritik an Art.13/17 ist offenbar schon durchgekommen. Es wurden einige Lösungsansätze skizziert, wie z.B. eine Bagatellgrenze für Plattformen. Wie diese genau ausgestaltet sein soll, ist aber nocht nicht bekannt. Allerdings soll dies dann alles im Rahmen der Umsetzung in deutsches Recht geschehen - und hier habe ich doch größte Zweifel; denn das nationale Recht kann sich nur innerhalb des Rahmens der Richtlinie bewegen - dieser ist hier leider sehr eng; eine Untergrenze sieht es ausdrücklich nicht vor. (Nur in Kombination mit zwei anderen Tatbeständen, die für eine Ausnahme aber alle erfüllt sein müssen.)
Aber ich denke trotzdem, der Zweck der Mail war erfüllt - zu zeigen, wir sind noch da und lassen nicht locker. Außerdem habe ich auch nochmals ausdrücklich auf das unmögliche Verhalten der CDU/CSU-Gruppe im EU-Parlament verwiesen und den dadurch entstandenen massiven Vetrauesnverlust im Hinblick auf die Europawahl.

Update 2 - 26.04.19: Auch die SPD-MdB hat mir in der Zwischenzeit geantwortet. Inhaltlich teilt sie unsere Bedenken; sie hat sehr ausführlich dargelegt, warum es der SPD nach(!) der Abstimmung im EU-Parlament nicht möglich war, bei der finalen Abstimmung im Rat auf ein Nein oder eine Enthaltung zu bestehen. (Ihr Argument: Ausarbeitung und Verabschiedung der Richtlinie durch das Parlament war ein demokratischer Akt, der nicht auf technokratischer Ebene zu Fall gebracht werden soll.) Ich habe ihr u.a. geantwortet, dass die SPD schon vor der ersten Abstimmung im Rat, also lange vor der Parlamentsentscheidung, mindestens auf eine Enthaltung hätte bestehen können. Außerdem habe ich erklärt, dass ich die Protokollerklärung grundsätzlich begrüße, aber große Zweifel habe, ob sich die dort aufgeführten Ziele überhaupt in nationales Recht umsetzen lassen.
Zuletzt geändert von HBB am 26.04.2019 - 20:10, insgesamt 1-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor HBB für den Beitrag (Insgesamt 4):
MarmotteDerNiederbayerPetzFlorian86

Benutzeravatar
Seidler
Meeresspiegel (0m)
Beiträge: 1
Registriert: 01.04.2019 - 15:53
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Deggenhausertal
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Upload-Filter (EU: Artikel 13 der geplanten Urheberrechtsreform)

Beitrag von Seidler » 02.04.2019 - 15:20

Ich finde es traurig, dass die Freiheit des Internets immer mehr und mehr kaputt reguliert wird. Und das von meist älteren Leuten, die davon wenig Ahnung haben. Neben den Einschränkungen durch Artikel 13 wird aktuell auch über eine neue Regulierung des Online Casino Marktes und von Wettanbietern verhandelt. Dabei sollen die Spieler sehr stark beobachtet und überwacht werden, wann sie wo wieviel einzahlen und spielen. Für mich wird das Internet immer mehr zu einem "Überwachungsstaat", bei der die Webseitenbetreiber und Dienstleister teils komplizierte Gesetze auf eigene Kosten umsetzen müssen und wo die Internetnutzer in ihrer Freiheit eingeschränkt werden.
Das Horrorszenario wäre für mich, dass viele Internetforen schließen würden, weil sie die Überwachung des Upload-Contents im Forum nicht umsetzen können oder wollen. Ich hoffe, dass die Politik das Ganze im deutschen Recht so umsetzt, dass die Regeln gelockert werden.
Falls ihr Hilfe bei Sportwetten braucht, so gibt es unter dieser Quelle Wett Tipps für heute.

Benutzeravatar
Petz
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 8885
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 110 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal
Kontaktdaten:

Re: Upload-Filter (EU: Artikel 13 der geplanten Urheberrechtsreform)

Beitrag von Petz » 02.04.2019 - 18:39

Es wäre im Prinzip ganz einfach wenn man die sogg. Gewinnabsicht anders definierte ; sprich alle Plattformen die keine Gewinne abwerfen (egal wie groß oder alt diese sind) von der Regelung ausnehmen und dieses müsste durch eine Jahresbilanz nachgewiesen werden. Natürlich können dann z. B. Werbeeinnahmen ausschließlich für die laufenden Kosten des Forenbetriebs verwendet werden und die Höhe dieser muß von Jahr zu Jahr nach den Erfordernissen neu angepasst werden; darin sähe ich aber für´s AF und andere Foren kein Problem.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Petz für den Beitrag:
icedtea
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)


Benutzeravatar
HBB
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 480
Registriert: 15.02.2006 - 18:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schilda
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 123 Mal
Kontaktdaten:

Re: Upload-Filter (EU: Artikel 13 der geplanten Urheberrechtsreform)

Beitrag von HBB » 02.04.2019 - 19:03

Klar, so etwas in der Art ist ja gerade der springende Punkt. Es gibt schon Ausnahmen für non Profit Organisationen wie z.b. die Wikipedia. Allerdings werden viele Foren als Kleingewerbe und nicht als Verein geführt und fallen somit nicht drunter. Eine Ausnahme, die allein auf einer Umsatzschwelle basiert hätte, war von D gewünscht, wurde auf Druck von Frankreich aber fallengelassen.
Hummelbergbahn - die Seilbahn im Nordschwarzwald

www.hummelbergbahn.de / www.wedelkasperl.de

Benutzeravatar
wetterstein
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 701
Registriert: 05.11.2012 - 17:44
Skitage 17/18: 80
Skitage 18/19: 75
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tirol / Genf
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Upload-Filter (EU: Artikel 13 der geplanten Urheberrechtsreform)

Beitrag von wetterstein » 03.04.2019 - 10:14

Petz hat geschrieben:
02.04.2019 - 18:39
Es wäre im Prinzip ganz einfach wenn man die sogg. Gewinnabsicht anders definierte...
Weil es eigentlich "ganz einfach" wäre: Vielleicht ist es ja das ureigenste Ziel der EU die Freiheit der Bürger auf allen Ebenen schrittweise immer weiter einzuschränken....

Etwa so:
"Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter - Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt."
https://de.wikiquote.org/wiki/Jean-Claude_Juncker

Noch ein aktuelles Beispiel:
EU bremst ab 2022 alle Neuwagen aus
https://www.welt.de/wirtschaft/article1 ... n-aus.html

Benutzeravatar
HBB
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 480
Registriert: 15.02.2006 - 18:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schilda
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 123 Mal
Kontaktdaten:

Re: Upload-Filter (EU: Artikel 13 der geplanten Urheberrechtsreform)

Beitrag von HBB » 03.04.2019 - 10:41

wetterstein hat geschrieben:
03.04.2019 - 10:14
Vielleicht ist es ja das ureigenste Ziel der EU die Freiheit der Bürger auf allen Ebenen schrittweise immer weiter einzuschränken....
Mensch, lasst doch mal dieses billige EU-Bashing. Keine Richtlinie und keine Verordung verlässt die EU, ohne dass die nationalen Regierungen das beschließen! Diesen Umstand verschweigen manche Politiker gerne, weil es so einfach ist und so gut ankommt, die Schuld "auf Brüssel" zu schieben.

Abgesehen davon und auch wenn es jetzt sehr pathetisch klingt - die EU ist das größte Friedensprojekt, das es auf diesem Kontinent jemals gab, und wir können uns alle glücklich schätzen, dass kluge Menschen die richtigen Lehren aus den Katastrophen des 20. Jahrhunderts gezogen und die Europäische Integration auf den Weg gebracht haben.

Wem man das Vetrauen schenkt, dieses Projekt zum Wohle aller voranzubringen, kann jeder selbst entscheiden und das schon ganz bald bei der Europawahl am 26. Mai.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor HBB für den Beitrag (Insgesamt 9):
icedteaKapimargauPetzGIFWilli59Florian86SkitobidanimaniacSnowworld-Warth

Benutzeravatar
wetterstein
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 701
Registriert: 05.11.2012 - 17:44
Skitage 17/18: 80
Skitage 18/19: 75
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tirol / Genf
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Upload-Filter (EU: Artikel 13 der geplanten Urheberrechtsreform)

Beitrag von wetterstein » 03.04.2019 - 10:58

HBB hat geschrieben:
03.04.2019 - 10:41
Abgesehen davon und auch wenn es jetzt sehr pathetisch klingt - die EU ist das größte Friedensprojekt, das es auf diesem Kontinent jemals gab
Dass es so lange keinen Krieg mehr in Mitteleuropa gab (in Serbien und Ukraine sehr wohl) dürfte neben den Atomwaffen wohl in erste Linie daran liegen:
„Der gesamte (eurasische) Kontinent ist von amerikanischen Vasallen und tributpflichtigen Staaten übersät, von denen einige allzu gern noch fester an Washington gebunden wären.“ (S. 41)
https://de.wikipedia.org/wiki/Die_einzi ... herrschaft

HBB hat geschrieben:
03.04.2019 - 10:41
und wir können uns alle glücklich schätzen, dass kluge Menschen die richtigen Lehren aus den Katastrophen des 20. Jahrhunderts gezogen und die Europäische Integration auf den Weg gebracht haben.
Naiv.
The European Union always was a CIA project, as Brexiteers discover
https://www.telegraph.co.uk/business/20 ... rs-discov/

Benutzeravatar
icedtea
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 876
Registriert: 23.10.2018 - 13:40
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Main-Tiefebene
Hat sich bedankt: 549 Mal
Danksagung erhalten: 249 Mal

Re: Upload-Filter (EU: Artikel 13 der geplanten Urheberrechtsreform)

Beitrag von icedtea » 03.04.2019 - 11:09

Da hat wahrscheinlich auch jemand einen Atombunker im Wettersteingebirge mit Vorräten für 20 Jahre :esreicht:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor icedtea für den Beitrag (Insgesamt 3):
Florian86margauHBB
Wo ich schon war:
Ski-Zillertal 3000 (alles außer Gletscher); Hochzillertal/Hochfügen, Spieljoch, Hauser Kaibling; Alpendorf/Wagrain/Flachau; Maiskogel, Pass Thurn/Resterhöhe; Schmittenhöhe, Wildkogel, Damüls/Mellau, Hochzeiger, Kronplatz, Söllereck, Planai/Hochwurzen, Willingen, Schnalstaler Gletscher
Was als nächstes kommt: Laax, danach Montafon

Benutzeravatar
DerNiederbayer
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 328
Registriert: 11.01.2012 - 19:45
Skitage 17/18: 22
Skitage 18/19: 27
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: im Passauer Land
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 74 Mal

Re: Upload-Filter (EU: Artikel 13 der geplanten Urheberrechtsreform)

Beitrag von DerNiederbayer » 03.04.2019 - 11:10

HBB hat geschrieben:
01.04.2019 - 23:01
Neueste Entwicklung:
Abstimmung im Rat findet am 15. April statt - allerdings im Rat der Agragminister, d.h. Deutschland wird nicht von Frau Barley, sondern von Frau Kloeckner vetreten.
Danke für die Info. Ich habe gestern Abend eine Email an Frau Klöckner geschrieben. Ich habe in der Email u.a. darauf hingewiesen, dass es auch in Klöckners Fachgebiet, der Landwirtschaft, eine ganze Menge von Diskussionsforen gibt, die durch den Artikel 17 (vormals Artikel 13) akut bedroht sein werden. Ich glaube, man muss die Politiker argumentativ da abholen, wo sie sich auskennen (sollten). Von selber schauen viele nicht über den eigenen Tellerrand drüber.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor DerNiederbayer für den Beitrag (Insgesamt 2):
Florian86HBB
Saison 2018/19: 2 x Stubaier Gletscher, 3 x Zillertalarena, 1 x Zillertal 3000, 1 x Hochzillertal, 1 x Snowspace Salzburg, 1 x Wurzeralm, 2 x Skiwelt, 1 x Hinterstoder, 1 x Hochkönig, 1 x Skizentrum Mitterdorf, 1 x Hochficht, 1 x Haus/Schladming, 1 x Schlossalm/Stubnerkogel, 6 x Dachstein West, 1 x Obertauern, 1 x Lech/Zürs/Warth, 1 x St. Anton/Rendl/Albona, 1 x Flachauwinkl/Zauchensee

Skifahren kann süchtig machen. Infos und Hilfe unter http://www.alpinforum.com.


Benutzeravatar
wetterstein
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 701
Registriert: 05.11.2012 - 17:44
Skitage 17/18: 80
Skitage 18/19: 75
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tirol / Genf
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Upload-Filter (EU: Artikel 13 der geplanten Urheberrechtsreform)

Beitrag von wetterstein » 03.04.2019 - 11:33

icedtea hat geschrieben:
03.04.2019 - 11:09
Da hat wahrscheinlich auch jemand einen Atombunker im Wettersteingebirge mit Vorräten für 20 Jahre :esreicht:
Nö. Wir Österreicher haben zum Glück keine Atomwaffen und sind auch von so etwas
Standort in Deutschland, an dem noch US-Atomwaffen gelagert werden
https://de.wikipedia.org/wiki/Fliegerhorst_B%C3%BCchel

weit entfernt.

Benutzeravatar
margau
Administrator
Beiträge: 886
Registriert: 03.02.2012 - 21:49
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 159 Mal

Re: Upload-Filter (EU: Artikel 13 der geplanten Urheberrechtsreform)

Beitrag von margau » 03.04.2019 - 12:00

Troll.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor margau für den Beitrag (Insgesamt 4):
SkitobiicedteaGIFWilli59danimaniac

Benutzeravatar
extremecarver
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4177
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 170 Mal
Kontaktdaten:

Re: Upload-Filter (EU: Artikel 13 der geplanten Urheberrechtsreform)

Beitrag von extremecarver » 03.04.2019 - 12:33

Umsatzgrenze ist wirklich etwas kritisch - die könnte man ja kreativ umgehen. Allerdings ist die 3 Jahres Beschränkung halt noch dümmer.

Aber man könnte ja auch Grenzen an hochgeladenem Material pro Tag setzen - also etwa 3000 min Video, 5000 Photos oder 3MB an Text. Ansonsten wären halt Filehoster die ja generell bezüglich Copyrightverletzungen dass größte Problem darstellen - evtl außen vor. Wobei die ja inzwischen eh kaum mehr in der EU sitzen - also nicht betroffen sind (denn wir wissen alle - sämtliche Sperren werden schnell umgangen, nichtmal China schafft es da effektiv zu blockieren. Ich sehe Chinas Firewall eher als Protectionism der eigenen Wirtschaft und nicht als Blockade. Alles was hinter der Firewall ist - wird so langsam dass man Kompromisse eingeht und den lokalen Service nutzt).
Zuletzt geändert von extremecarver am 03.04.2019 - 13:17, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Kerker
Moderator
Beiträge: 942
Registriert: 01.12.2010 - 20:39
Skitage 17/18: 16
Skitage 18/19: 15
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: In Franken ganz oben...
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal

Re: Upload-Filter (EU: Artikel 13 der geplanten Urheberrechtsreform)

Beitrag von Kerker » 03.04.2019 - 13:12

Nochmal zur Erinnerung: Es geht hier um das Thema Upload-Filter bzw. Art. 13 / Art. 17 des neuen Urheberrechtes.

Dazu gehören weder Diskussionen über Krieg und Frieden in Europa noch Hinweise auf Verschwörungstheorien noch sonstiges pauschal-allgemeines EU-Bashing.

Dazu gehört ebenfalls nicht, derartige Diskussionen auch noch zu unterstützen bzw. zu befeuern.
Winter: Schifoan; Sommer: Berge | Freizeitparks & Achterbahnen
Skisaison 2018/2019: 15 Skitage alpin | 0 Skitage Langlauf | Saison beendet
Freizeitparksaison 2019: 4 Parks | 7 Tage | Nächster: 23/24.11. Europa-Park

Benutzeravatar
HBB
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 480
Registriert: 15.02.2006 - 18:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schilda
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 123 Mal
Kontaktdaten:

Re: Upload-Filter (EU: Artikel 13 der geplanten Urheberrechtsreform)

Beitrag von HBB » 03.04.2019 - 14:47

Filehoster sind von Art. 13/17 sowieso nicht betroffen (LoL), weil das nur Plattformen betrifft, die ihre Inhalte systematisiert und indexiert zugänglich machen!

Benutzeravatar
Petz
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 8885
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 110 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal
Kontaktdaten:

Re: Upload-Filter (EU: Artikel 13 der geplanten Urheberrechtsreform)

Beitrag von Petz » 03.04.2019 - 19:26

extremecarver hat geschrieben:
03.04.2019 - 12:33
Umsatzgrenze ist wirklich etwas kritisch - die könnte man ja kreativ umgehen. Allerdings ist die 3 Jahres Beschränkung halt noch dümmer.
Die Definition der sogg. "Gewinnabsicht" halte ich in der aktuellen Form für völligen Schwachsinn; die Zeitbefristung ebenfalls und bei Ersterer werden wir vermutlich wirklich auf höchstrichterliche Musterurteile warten müssen.
Eine Gewinnabsicht kann meines Erachtens nicht vorliegen wenn durch Jahresbilanzen nachgewiesenerweise die Einnahmen so gesteuert werden das sie die Ausgaben nicht übersteigen sprich nur zur Abdeckung des Betriebsaufwands verwendet werden.
Wie schon weiter oben mal ausgeführt blockiert die österreichische Finanz sogar die Vorsteuerabzugsberechtigung bei Firmen die keine oder nur geringfügige Gewinne erwirtschaften und einen gewissen Jahresumsatz (den vermutlich der der Foren nicht mal annähernd erreichte) überschreiten da dies dann nicht als Unternehmung mit Gewinnabsicht sondern als wörtlich "Liebhaberei" eingestuft wird.
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)


Benutzeravatar
margau
Administrator
Beiträge: 886
Registriert: 03.02.2012 - 21:49
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 159 Mal

Re: Upload-Filter (EU: Artikel 13 der geplanten Urheberrechtsreform)

Beitrag von margau » 04.04.2019 - 13:30

Es geht weiter...
https://twitter.com/Senficon/status/1113760717352706048

Diesmal ist die Terrorcontent-Regulierung. Wenn das so weiter geht können wir das Forum wirklich zu machen...

Online
Benutzeravatar
GIFWilli59
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2477
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 1026 Mal
Danksagung erhalten: 433 Mal

Re: Upload-Filter (EU: Artikel 13 der geplanten Urheberrechtsreform)

Beitrag von GIFWilli59 » 04.04.2019 - 13:35

Also 1h nach Upload, nicht wie beim (alten) Urheberrecht 24h nach Meldung?

Benutzeravatar
margau
Administrator
Beiträge: 886
Registriert: 03.02.2012 - 21:49
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 159 Mal

Re: Upload-Filter (EU: Artikel 13 der geplanten Urheberrechtsreform)

Beitrag von margau » 04.04.2019 - 13:37

Diesmal geht es um strafbare Inhalte, aber 1h ist für Foren wie das unsrige schlicht nicht machbar.

Viele Grüße
margau

Benutzeravatar
HBB
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 480
Registriert: 15.02.2006 - 18:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schilda
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 123 Mal
Kontaktdaten:

Re: Upload-Filter (EU: Artikel 13 der geplanten Urheberrechtsreform)

Beitrag von HBB » 04.04.2019 - 22:42

Heute habe ich nun also doch noch eine Antwort vom CDU-MdEP Caspary erhalten. (Ob dies jetzt von selbst kam oder deswegen, weil ich in meiner kürzlich verfassten Mail an meinen Wahlkreis-CDU-MdB explizit darauf hingewiesen habe, dass eine Antwort vom Kollegen Caspary schon lange aussteht, weiß ich nicht.) Also immerhin wurde der Höflichkeit genüge getan.

Es ist eine Standard-Antwort und so steht wie zu erwarten nichts drin, was man als informierter Mensch nicht schon wüsste. Auf die von mir explizit und ausführlich geschilderte Problematik der Foren wegen der fehlenden Ausnahmetatbestände wurde gar nicht eingegangen.

So weit der aktuelle Stand; am Wochenende sind wieder Demos; also zeigt Flagge, wenn Ihr's Euch einrichten könnt. https://savetheinternet.info/demos

Ich bin sehr sicher, dass diese Sache gelaufen ist; aber das ganze Spiel noch nicht, denn die immer neuen Versuche, die Freiheit im Internet einzuschränken (siehe margaus Post oben) erfordern weiter unsere ständige Wachsamkeit.

NeusserGletscher
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2412
Registriert: 01.04.2010 - 16:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 194 Mal
Danksagung erhalten: 292 Mal

Re: Upload-Filter (EU: Artikel 13 der geplanten Urheberrechtsreform)

Beitrag von NeusserGletscher » 04.04.2019 - 23:01

HBB hat geschrieben:
04.04.2019 - 22:42
Ich bin sehr sicher, dass diese Sache gelaufen ist; aber das ganze Spiel noch nicht, denn die immer neuen Versuche, die Freiheit im Internet einzuschränken (siehe margaus Post oben) erfordern weiter unsere ständige Wachsamkeit.
Es läuft im Endergebnis weniger auf eine Einschränkung der Freiheit im Internet als um die Einschränkung der Freiheit selbst hinaus. Und Wachsamkeit kann nie schaden. Auch wenn manche reflexartig auf jeden neuen Gedanken stets "Verschwörungstheorie" zu rufen scheinen. :wink:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor NeusserGletscher für den Beitrag:
wetterstein
.... abgetaut 8O :? :wink:

Benutzeravatar
icedtea
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 876
Registriert: 23.10.2018 - 13:40
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Main-Tiefebene
Hat sich bedankt: 549 Mal
Danksagung erhalten: 249 Mal

Re: Upload-Filter (EU: Artikel 13 der geplanten Urheberrechtsreform)

Beitrag von icedtea » 04.04.2019 - 23:27

In Sachen Terrorpropaganda kann ich den Ansatz, Inhalte erst gar nicht online zu haben und/oder schnell wegzubekommen ja sogar verstehen. Aber klar, eine Plattform in der Struktur und Größe des AF kann weder den Filter noch den Zeitraum leisten, auch wenn ich glaube, dass hier weder die Anfälligkeit des Uploads noch der mangelnde Willen zur Löschung vorhanden wäre.

Gibt es denn irgendwo einen Link zum Entwurf der Richtlinie/Verordnung? War bis jetzt auf der Suche erfolglos :(
Auch wenn das Lesen europäischer Texte noch weniger spassbehaftet ist, als das Lesen eines Bescheids der BH Imst, würde ich mir das schon mal antun 8) :lol:
Grüße an Pancho zu letzerem :wink:
Wo ich schon war:
Ski-Zillertal 3000 (alles außer Gletscher); Hochzillertal/Hochfügen, Spieljoch, Hauser Kaibling; Alpendorf/Wagrain/Flachau; Maiskogel, Pass Thurn/Resterhöhe; Schmittenhöhe, Wildkogel, Damüls/Mellau, Hochzeiger, Kronplatz, Söllereck, Planai/Hochwurzen, Willingen, Schnalstaler Gletscher
Was als nächstes kommt: Laax, danach Montafon


Antworten

Zurück zu „Off Topic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast