Alpinforum Karriere


Techniker gesucht: Alle Infos findest du HIER

Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Hintertuxer Gletscher, 18.5.-29.9.2019

Austria, Autriche, Austria

Moderatoren: tmueller, TPD, Huppi, schlitz3r, snowflat

Forumsregeln
Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 18533
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 71
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 395 Mal
Danksagung erhalten: 1581 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hintertuxer Gletscher, 18.5.-29.9.2019

Beitrag von starli » 23.07.2019 - 12:24

GIFWilli59 hat geschrieben:
22.07.2019 - 23:24
Meintest du nicht letztens schon, dass es am ZwiDeGo-Hang langsam knapp wird wegen Spalten?
Hmja, aber durch den Neuschnee hat's doch alles wieder etwas rausgezögert und verglichen mit noch vor einigen Jahren hat der abschmelzende Gletscher hier den Vorteil, dass die Spalten weniger werden, ich glaub heutzutage leitet eher das Nicht-mehr-Durchkommen zwischen den Felsen das Ende der ZwiDeGo-Variantensaison ein ...

9/2012:
Bild

8/2018:
Bild

Wenn das so weitergeht, könnte man sich bald mal anschauen, ob man mal auf Restschnee rechts vom TFH-Hang irgendwo gefahrlos durch die Felsen kommt .. ;)
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692


Amboss1981
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 126
Registriert: 29.06.2017 - 15:53
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Kanton Luzern
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Hintertuxer Gletscher, 18.5.-29.9.2019

Beitrag von Amboss1981 » 23.07.2019 - 13:54

@starli: Einfach danke mal wieder für diese eindrücklichen, auch erschreckenden Gletscher-Vergleichsbilder.
Wie momentan die Gletscher abschmelzen, das ist echt unglaublich.
Eigentlich müsstest du Mal eine Ausstellung oder so darüber organisieren und deinen Fotoschatz der Öffentlichkeit zeigen :D

PS: Hast du eigentlich auch ein Foto von vor ca. 10-15 Jahren oder älter an dieser Stelle? Das wär sicher auch eindrücklich

Benutzeravatar
beatle
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1749
Registriert: 23.09.2004 - 20:41
Skitage 17/18: 34
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 21
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 236 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal

Re: Hintertuxer Gletscher, 18.5.-29.9.2019

Beitrag von beatle » 23.07.2019 - 21:34

Danke für die Eindrücke. Mitte Juni meinten einige Optimisten hier im Forum noch, dass die Schneemengen von über 600cm auf 2800 bis 3000m locker den Sommer überdauern und zu einem Massezuwachs in diesem Jahr führen würden... nix los!
18/19: 30 Qulität statt Quantiät Åre , Narvik, Lofoten, Tromsø
17/18: 34 Kaukasus
16/17: 17 u. A. Lech-Zürs 19.-21.4.
15/16: 28 u. A. Skitouren Allalingletscher, Saas Fee, Gulmarg mit Heliski und Nordstau I, Nordstau II 100cm, Respekt.
14/15: 27 u. A. Japan, Arlberg, Stuben-Lech-Zürs.
13/14: 33 u. A. Sonnenkopf, St. Moritz, Canada Road Trip, Vialattea, Serre Chevalier, La Forêt Blanche. 12/13: 38 u. A. Kitzsteinhorn Mai, Utah, Kössen 11/12: 25 10/11: 19 u. A. Colorado Road Trip 09/10: 17 08/09: 29

Benutzeravatar
GIFWilli59
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3149
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 36
Skitage 19/20: 31
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen/Mainfranken
Hat sich bedankt: 1479 Mal
Danksagung erhalten: 751 Mal

Re: Hintertuxer Gletscher, 18.5.-29.9.2019

Beitrag von GIFWilli59 » 23.07.2019 - 22:27

Das hofft man ja im Grunde jedes Jahr. Wobei ich selbst auch zugeben muss, dass ich den Gletscherrückgang auch irgendwie faszinierend finde und mich frage, wo welcher Felsriegel unter dem Eis schlummert...

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 18533
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 71
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 395 Mal
Danksagung erhalten: 1581 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hintertuxer Gletscher, 18.5.-29.9.2019

Beitrag von starli » 24.07.2019 - 12:45

Amboss1981 hat geschrieben:
23.07.2019 - 13:54
PS: Hast du eigentlich auch ein Foto von vor ca. 10-15 Jahren oder älter an dieser Stelle? Das wär sicher auch eindrücklich
Kannst gerne selbst nachschauen ;)

http://ski.inmontanis.info/v/Austria/Tirol/Hintertux/

2007:
Bild

2005:
Bild

2003 war wohl auch das erste Jahr, wo "meine Steilrinne" unterbrochen wurde:
Bild


--

bzw. 2019 vs 2005:
Bild
Bild
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor starli für den Beitrag (Insgesamt 5):
GIFWilli59flamesoldierMartin_Dmez2006Wahlzermatter
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Amboss1981
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 126
Registriert: 29.06.2017 - 15:53
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Kanton Luzern
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Hintertuxer Gletscher, 18.5.-29.9.2019

Beitrag von Amboss1981 » 24.07.2019 - 14:04

starli hat geschrieben:
24.07.2019 - 12:45
Amboss1981 hat geschrieben:
23.07.2019 - 13:54
PS: Hast du eigentlich auch ein Foto von vor ca. 10-15 Jahren oder älter an dieser Stelle? Das wär sicher auch eindrücklich
Da hätte ich eigentlich auch selber drauf kommen können, sorry :oops: :oops:

Aber dennoch danke für die Bilder... Üble Sache
Spannend ist auch, wie sich die Linienführung der EUB gegenüber der alten DSB geändert hat. Wenn man die heutigen Bilder anschaut und sich das Trassee der alten DBS hineindenkt, erschrickt man richtiggehend.

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 18533
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 71
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 395 Mal
Danksagung erhalten: 1581 Mal
Kontaktdaten:

Hintertuxer Gletscher, 27.+28.7.2019

Beitrag von starli » 29.07.2019 - 17:51

Sa, 27.7.2019

Pünktlich zum Wochenende wurde das Wetter wieder schlechter, aber heute gab es dann doch recht lang brauchbare Verhältnisse. Morgens war es am Olperer gut zu fahren, über Mittag an der GW, insb. am rechten Trainingshang, aber auch die Offpistevarianten an der GW und ZwiDeGo gingen gut. ZwiDeGo gab es noch eine schmale Durchfahrmöglichkeit, die nächstes WE nicht mehr gehen wird, also dieses WE Abschluss der ZwiDeGo-Saison. Da ich nicht wusste, ob ich bei den Wettervorhersagen für morgen überhaupt rauffahren werde und es auch nachmittags abschnittsweise sonnig war, blieb ich länger als gedacht. Etwas nach 15 Uhr bin ich aber runtergefahren, genau richtig, da es dann im GB2 zu regnen anfing, der zudem einige Notstopps hinlegte. Auf der Heimfahrt gab es insb. im Inntal teils sehr starken Regen.

(Fotos anklicken zum Vergrößern)

Bild
^ Kasererbereich von unten, noch liegt Schnee

Bild
^ TFH-Abfahrt/Kasererweg

Bild
^ TFH-Hang-Vermattung, die Matten oben wurden nach dem einen Sturm verweht gelassen

Bild
^ Letzte Durchfahrmöglichkeit für die ZwiDeGo-Variante(n)

Bild
^ GW-Trainingshang links

Bild
^ Blick rüber zum Olperer

Bild
^ Stützen des rechten O-SL sind etwas in der Luft ...

Bild
^ .. und wurden daher heute+morgen versetzt

Bild
^ Netter Schnee morgens an der 9a

Bild
^ Blick rüber zur GW; in der Rinne zwischen den Felsen liegt noch Schnee, aber die Zufahrt von oben ist bereits blank (liegt evtl. am vermehrten Einsatz von Schneefangzäunen?)

Bild
^ Die nächste Stütze wird versetzt

Bild
^ Die TFH-Abfahrt von der GW aus macht mittlerweile auch einen ziemlichen Bogen hier

Bild
^ TFH-Hang-Vermattung, die Matten oben wurden nach dem einen Sturm verweht gelassen

Bild
^ Ich hätte letzte Woche ja gedacht, dass diese Durchfahrt heute noch möglich sein wird - war sie aber nicht.

Bild
^ An der Schlegeis-3SB wurde das Abfahrtsende nun doch noch vermattet

Bild
^ Felsen an der GW

Bild
^ Auch dieser Bereich wird noch schnell vermattet

Bild
^ DSB-Abfahrt von 10EUB-Bergstation

Bild
^ ZwiDeGo - letzte Durchfahrt

Bild
^ War heut übrigens nicht der einzige

Bild
^ Ausgang GB3 muss wohl auch öfters angepasst werden

Bild
^ Blick rüber zu den Kasererliften


So, 28.7.2019

Da die Nacht mit einer eher dünneren Hochbewölkung verlief und die Sicht morgens gut war, fuhr ich heute doch rauf. War dann auch die erste Zeit recht brauchbar, Schnee natürlich durch den Regen weicher als gestern, bzw. tw. mit einer Bruchharschschicht auf der Piste, offpiste dagegen angenehmer. ZwiDeGo war's schon etwas weich, aber nicht weich genug, bin trotzdem beide Varianten gefahren, auch die offpistehänge an GW und O, bevor ich kurz nach 11 uhr aufhörte. Nebel wäre abschnittsweise zwar nicht so stark gewesen, aber man musste heute zu beiden SL-Talstationen stets schieben.

Bild
^ Die GB3-Zufahrt wird auch dünner

Bild
^ ZwiDeGo-Steilhang

Bild
^ Im oberen ZwiDeGo-Bereich hatte man noch 2 Varianten

Bild
^ GW-SL nach dem gestrigen Regen; die Sonne war heute nur kurz zu sehen

Da die ZwiDeGo-Saison nun vorbei ist, folgt der GPS-Track:

Bild
^ GPS-Track Mai-Juli 2019, Orange: Mai, Rot+Magenta: Juni, Türkis+Hellblau+Dunkelblau: Juli

Bild
^ GPS-Track Mai-Juli 2019, Orange: Mai, Rot+Magenta: Juni, Türkis+Hellblau+Dunkelblau: Juli
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor starli für den Beitrag (Insgesamt 7):
schneesucherMcMafStangerl FahrerKaliningradGIFWilli59mez2006maba04
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692


Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 18533
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 71
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 395 Mal
Danksagung erhalten: 1581 Mal
Kontaktdaten:

Hintertuxer Gletscher, 3.+4.8.2019

Beitrag von starli » 08.08.2019 - 06:59

Sa, 3.8.2019

Ungemütlich, neblig, kalt, etwas Neuschnee, etwas schmerzhafter Graupel (am TFH Regen), aber der Schnee auf den Pisten ging tw. ganz gut, insb. die TFH-Abfahrt ging morgens gut, etwas angeweicht, aber noch hart und im Vgl. zu sonst weniger schlimm präpariert. Gegen 11 Uhr wurde der Nebel zwar wieder etwas lichter, aber der Gegenwind war sehr ungemütlich und außerdem die TFH-Abfahrt nun etwas aufgefahrener. Zudem war gerade die 4EUB in Betrieb, was ich natürlich nicht verpassen wollte, so bin ich etwas früher als üblich wieder runter. Morgen soll das Wetter ja besser werden.

Bild
^ 4EUB heute Mittag mal im Sommerbetrieb

So, 4.8.2019

Toller, fast perfekter Sommerskitag heute. Die Nacht verlief nicht nur halbwegs klar, sondern auch unter 0°, so dass es vormittags sogar an den O-Abfahrten einige Zeit lang hart blieb. Neuschnee von vorgestern war noch überall vorhanden und bedeckte die Blankeis-Stellen. Der Wind war etwas stärker, also kälter, dafür schien die Sonne. Ein durchaus frühherbstlicher Tag.

Sogar bis Mittag blieb es am Olperer noch gut fahrbar und nicht zu tief aufgefahren und die SL-Talstation problemlos ohne arges Schieben erreichbar. An den GW-SL-Hängen ging es auch nach seiner Betriebseinstellung (13:30) noch gut, besonders der rechte Trainingshang bzw. die Offpiste-Rinne.


Bild
^ ZwiDeGo gab es heute kein Durchkommen mehr; die GB3-Zufahrt ist nun auch spürbar dünner

Bild
^ Der Trainingshang links der GW-SL wird mittlerweile auch nur noch zur Hälfte präpariert (da kaum noch Schnee, stattdessen Wasserläufe)

Bild
^ DSB-Abfahrt

Bild
^ Blankeis, wenn auch kein Gletschereis, am GW-SL

Bild
^ GW von O

Bild
^ Tolle Pistenverhältnisse heute den ganzen Vormittag am O-SL

Bild
^ Die Beschneiungsleitungen können hier mittlerweile in den Fels gelegt werden.

Bild
^ O von GW, der Neuschnee von vorgestern hat auch heute Mittag noch alle Blankeisstellen etwas überdeckt

Bild
^ GW-Trainingshang links, hier ist Stroh ausgeapert, das wohl früher zum Spaltenstopfen verwendet wurde.

Bild
^ DSB-Zufahrt

Bild
^ DSB-Zufahrt

Bild
^ Am linken GW-SL fehlt nun schon seit vielen Wochen die Umlenkscheibe. Außerdem viel Fußvolk heute hier oben.

Bild
^ Diese Rinne ging dank des Neuschnees oben auf dem zuvor schon schneefreien Gletscherteil und der generell weichen Verhältnisse heute auch wieder gut. Könnte in 1-2 Wochen aber auch Schluss sein.

Bild
^ Schnee-Status GB3-Ausgang
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor starli für den Beitrag (Insgesamt 3):
GIFWilli59maba04Lord-of-Ski
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Amboss1981
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 126
Registriert: 29.06.2017 - 15:53
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Kanton Luzern
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Hintertuxer Gletscher, 3.+4.8.2019

Beitrag von Amboss1981 » 08.08.2019 - 10:23

Hehe, was ist auch das für eine ulkige Kabine, die da am GB2 fährt? Eine Kabine für Materialtransporte?
starli hat geschrieben:
08.08.2019 - 06:59

Bild
^ 4EUB heute Mittag mal im Sommerbetrieb

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 18533
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 71
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 395 Mal
Danksagung erhalten: 1581 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hintertuxer Gletscher, 18.5.-29.9.2019

Beitrag von starli » 08.08.2019 - 12:09

^ korrekt, die hängt egtl. so gut wie immer am Seil, mein ich ..
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Montj
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 799
Registriert: 19.09.2012 - 17:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Hintertuxer Gletscher, 18.5.-29.9.2019

Beitrag von Montj » 12.08.2019 - 07:24

Mal ne ernsthafte Frage?
Macht das überhaupt noch Spass so zu Skifahrer bei den Verhältnissen!

christopher91
Kilimandscharo (5892m)
Beiträge: 5991
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 16
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 1627 Mal
Danksagung erhalten: 486 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hintertuxer Gletscher, 18.5.-29.9.2019

Beitrag von christopher91 » 12.08.2019 - 08:32

Montj hat geschrieben:
12.08.2019 - 07:24
Mal ne ernsthafte Frage?
Macht das überhaupt noch Spass so zu Skifahrer bei den Verhältnissen!
Er kann ja im Gegensatz zu dir Skifahren und braucht keine Flossen, von daher schon :mrgreen:

Ne mal im Ernst, klar macht es auch dann Spaß, jedes Skifahren ist besser wie kein Skifahren! Und wenn es keinen Spaß machen würde würde er es nicht machen!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor christopher91 für den Beitrag (Insgesamt 2):
Lord-of-Skiflinkerhase

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 18533
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 71
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 395 Mal
Danksagung erhalten: 1581 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hintertuxer Gletscher, 18.5.-29.9.2019

Beitrag von starli » 12.08.2019 - 12:08

außerdem, wer lesen kann ist klar im Vorteil:
Toller, fast perfekter Sommerskitag heute. Die Nacht verlief nicht nur halbwegs klar, sondern auch unter 0°, so dass es vormittags sogar an den O-Abfahrten einige Zeit lang hart blieb. Neuschnee von vorgestern war noch überall vorhanden und bedeckte die Blankeis-Stellen. Der Wind war etwas stärker, also kälter, dafür schien die Sonne. Ein durchaus frühherbstlicher Tag.

Sogar bis Mittag blieb es am Olperer noch gut fahrbar und nicht zu tief aufgefahren und die SL-Talstation problemlos ohne arges Schieben erreichbar. An den GW-SL-Hängen ging es auch nach seiner Betriebseinstellung (13:30) noch gut, besonders der rechte Trainingshang bzw. die Offpiste-Rinne.
Die letzten beiden Tage sah es allerdings ganz anders aus, Bilder dann voraussichtlich morgen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor starli für den Beitrag:
Mt. Cervino
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692


Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 18533
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 71
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 395 Mal
Danksagung erhalten: 1581 Mal
Kontaktdaten:

Hintertuxer Gletscher, 10.+11.8.2019

Beitrag von starli » 12.08.2019 - 23:15

Sa, 10.8.2019

Lt. Bergfex waren heute Nacht +8° gemeldet. Immerhin schien die Nacht halbwegs klar verlaufen zu sein, während für heute Abend Regen und morgen bewölkt gemeldet wird, somit sollte wohl heute der bessere Tag werden. Allerdings war ich erst um 8:45 in der Tiefgarage. Heute mit einem Firmenwagen, weil mein Ignis in der Werkstatt ist - im Zuge des Urlaubschecks wurde (abermals, aber wohl anderswo) ein Getriebeölverlust diagnostiziert. Somit hab ich heute meine neueren Carpani dabei, die ich schon lang mal zum Service oben über Nacht lassen wollte, das bot sich also heute an.

Leider war der Schnee schon morgens weicher und bremsiger als erwartet, wobei das auch etwas an den Skiern liegen dürfte, ewig kein Service und länger und breiter, daher mehr Auflagefläche, das bremst m.E. stärker bei diesem Sommerschnee.

Sonderlich sonnig war's auch nicht, Nebel zog zwischendrin auf, blieb aber in Höhe TFH-Hang, zu Mittag auch oben etwas neblig. Hier und da, auch abseits der Piste, war's aber schon ganz ok heute. Dennoch hörte ich zu Mittag auf und gab die Ski zum großen Service über Nacht, das mit 35,- recht günstig im Vgl. zu anderswo sein dürfte.

(Fotos anklicken zum Vergrößern)

Bild
^ Gletscherblick von Sommerbergalm

Ich hatte heute mal drangedacht, bei dem sonnigen Wetter das Zoom/Tele-Objektiv einzustecken, daher machte ich morgens erst mal ein paar Fotos:

Bild
^ Zoom Kaserer von Sommerbergalm

Bild
^ TFH/GW

Bild
^ Kaserer Rechts

Bild
^ Kaserer/LärmstangeKSB

Bild
^ ZwiDeGo

Bild
^ TFH-Hang/10EUB/DSB

Bild
^ Lärmstange2-KSB

Bild
^ Kaserer Links

Bild
^ Kaserer Rechts

Bild
^ O von GW

Bild
^ GW von O

Bild
^ Arbeiten an der GB3-Bergstation

Bild
^ Arbeiten an der GB3-Bergstation

Bild
^ Arbeiten an der GB3-Bergstation

Bild
^ DSB-Ausfahrt

Bild
^ DSB-Zufahrt, der Liftler schaufelt etwas Schnee auf die Zufahrt

Bild
^ DSB-Abfahrt, dank Beschneiung und Lage gut in Schuss.

Bild
^ Gletscherbecken

Bild
^ GW-Kaserer

Bild
^ GW

Bild
^ Interessant, wie deutlich die alten Spuren noch sichtbar sind..

Bild
^ TFH-Abfahrt, Schneeverschieben

Bild
^ Reifenprofil Schreitbagger


So, 11.8.2019

Wollte heute früh dran sein und nur kurz oben bleiben, kam dann aber doch wieder erst um 8:30 oder kurz danach am Parkplatz an, da war aber eh noch dichter Nebel unten. Am TFH dagegen Sonne und blauer Himmel, aber auch starker Wind. Weiter oben dann wieder eher neblig bzw. gemischt.

Die 10EUB konnnte trotz Wind gerade noch fahren; gleich mal rauf und die TFH-Abfahrt runter, die war unerwartet halbwegs hart und durchaus gut zu fahren. Ich fuhr noch ein paar Mal den Olperer-SL, wohl auch dank frisch gewachster Ski war die linke Piste sogar besser zu fahren als gestern; danach noch 1x GB3 und 1x GW-SL. Der Wind war nun stärker, GB3 fuhr langsamer und wackelig, 10EUB wurde eingestellt.

Der Regen gestern Abend bzw. über Nacht hatte aber einiges an Schnee weggespült, dazu waren die Gletscherflächen sehr dunkel, was mit dem Nebel und dem weiß/braunen Schnee einige nette Kontraste gab. Die rechte GW-Abfahrt, also Zufahrt zum O-SL, war auf quasi kompletter Länge schneefrei und großteils ruppiges Gletschereis. Früher hatte man an der GW halt im Sommer, wenn der Schnee vom Winter weg war, das im Vgl. weiche Firneis, das teils toll zu fahren war, ähnlich mancher Skimatten. Das ist mittlerweile halt großteils weg und man hat dann den ruppig harten Gletscher. Nichts für schwache Nerven.

(Fotos anklicken zum Vergrößern)

Bild
^ GB2 mit Nebelmeer

Bild
^ Krass, die Zufahrt zum GB3 hats über Nacht fast komplett weggeregnet! Oder hat man den Schnee mit der Pistenraupe verschoben?!

Hier das Foto von gestern zum Vergleich:
Bild
^ Zufahrt GB3 + ZwiDeGo

-

Bild
^ GB3-Zufahrt in den letzten Zügen

Bild
^ TFH-Hang / Depot

Bild
^ Schade um das große Mattenfeld neben der Piste, das beim Sturm vor einigen Wochen komplett beschädigt wurde.

Bild
^ GW/DSB-Abfahrt

Bild
^ GW-SL

Bild
^ DSB/TFH-Abfahrt

Bild
^ TFH-Abfahrt

Bild
^ TFH-Abfahrt

Bild
^ TFH-Abfahrt, die ging morgens gut

Bild
^ Das vom Wind damals zerstörte Mattenfeld

Bild
^ TFH-Abfahrt

Bild
^ ZwiDeGo

Bild
^ Rechte GW-Abfahrten zum O-SL, großteils ruppiges Eis heute. Wie lang das noch gehen wird?!

Bild
^ Ausgerechnet im unteren Teil hat's am Olperer-SL immer so viel Schnee, den man lieber weiter oben hätte..

Bild
^ .. in der SL-Spur ists natürlich egal, aber links auf der Abfahrt ist's schwierig..

Bild
^ Vor einigen Wochen wurde das Kabel am linken O-SL ja erneuert. Diese Hirnis haben es geschafft, die alten Kabelbinder beim Abschneiden auf den Boden fallen zu lassen und waren zu faul, sie danach wieder einzusammeln?!!

Bild
^ Im oberen Teil liegen diese alten Kabelbinder zigfach rum, wurden durch den Wind aber auch weit verteilt, hab in der unteren Kurve auf der äußeren Piste welche gesehen. Unglaublich.

Bild
^ Die linke Olperer-Abfahrt ging heute morgen gut zu fahren

Bild
^ Allerdings wirds immer schwieriger, von der GW zum O-SL zu kommen -> evtl. wird die Beschneiung demnächst von der GW runter richtung Gletscherhütte/3SB erweitert? Man könnte ja auch den Seillift zwischen den SL-Stationen aufstellen, dann kämen die Anfänger auch einfacher von der 10EUB zum O-SL.

Bild
^ Die Offpiste-Rinne ging übrigens dieses WE noch zu fahren und hatte mehr Schnee als auf der Piste im unteren Bereich ..

Bild
^ Die linke Abfahrt am GW-SL hab ich mir heute gespart. Die ging gestern ja noch recht gut, auch im unteren Bereich. Aber den Schnee hat's über Nacht ziemlich weggespült :(

Bild
^ SL-Talstationen



(Die nächsten 2 Wochenenden bin ich im Urlaub, da werd ich maximal auf ein paar Matten skifahren und bis in 3 Wochen könnt's ja vielleicht etwas Neuschnee hier oben haben..)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor starli für den Beitrag (Insgesamt 4):
Bergwanderermaba04GreithnerGIFWilli59
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Benutzeravatar
CV
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2415
Registriert: 19.01.2005 - 00:19
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Canazei / Karlsruhe
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 79 Mal

Re: Hintertuxer Gletscher, 18.5.-29.9.2019

Beitrag von CV » 12.08.2019 - 23:35

puh, jetzt wird's wirklich eng am Hintertuxer.... der Mölltaler hat in der letzten Woche auch stark gelitten.

Stelvio schaut noch ganz gut aus. Zermatt ist unterdurchschnittlich, hat aber heute ein paar Flocken abbekommen und Saas Fee ist auch noch okay.
Endless days of summer, longer nights of gloom, Waiting for the morning light
Scenes of unimportance, photos in a frame, Things that go to make up a life

As we relive our lives in what we tell you; Let us relive our lives in what we tell you

Benutzeravatar
maba04
Moderator
Beiträge: 1138
Registriert: 19.07.2019 - 17:35
Skitage 17/18: 31
Skitage 18/19: 25
Skitage 19/20: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordöstlich von Hamburg (Germany)
Hat sich bedankt: 429 Mal
Danksagung erhalten: 428 Mal

Re: Hintertuxer Gletscher, 10.+11.8.2019

Beitrag von maba04 » 12.08.2019 - 23:50

starli hat geschrieben:
12.08.2019 - 23:15

Bild
^ GW

Bild
^ .. in der SL-Spur ists natürlich egal, aber links auf der Abfahrt ist's schwierig..

Bild
^ Die linke Abfahrt am GW-SL hab ich mir heute gespart. Die ging gestern ja noch recht gut, auch im unteren Bereich. Aber den Schnee hat's über Nacht ziemlich weggespült :(
Das sind ja teils wirklich grausame Bilder dabei :(. Bleibt nur zu hoffen, dass bald (hoffentlich) mal eine Ladung Neuschnee kommt...
Geplant Winter 2020/2021 (ca. 26 Skitage): 20.12. - 27.12.2020 Pinzgau (AT), 29.12.2020 - 03.01.2021 Osttirol (AT), Osterurlaub 04.2021 (Ziel unbekannt)
Winter 2019/2020 (12 Skitage): 5x Schmittenhöhe, je 3x Saalbach, Kitzsteinhorn, 1x Hochkönig
Winter 2018/2019 (25 Skitage): 8x Schmittenhöhe, je 4x Silvretta Arena, Obertauern, 2x Kitzsteinhorn, je 1x Rauris, Hochkönig, Saalbach, Kappl, See, Galtür, Großeck-Speiereck
Winter 2017/2018 (31 Skitage): 7x Zillertal Arena, 5x 4-Berge-Skischaukel, 4x Schmittenhöhe, je 3x Großeck-Speiereck, Fanningberg, Katschberg, Obertauern, 1½x Kitzsteinhorn, 1x Fageralm, ½x Maiskogel

Benutzeravatar
GIFWilli59
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3149
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 36
Skitage 19/20: 31
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen/Mainfranken
Hat sich bedankt: 1479 Mal
Danksagung erhalten: 751 Mal

Re: Hintertuxer Gletscher, 10.+11.8.2019

Beitrag von GIFWilli59 » 13.08.2019 - 00:32

starli hat geschrieben:
12.08.2019 - 23:15
Bild
^ TFH-Abfahrt
Am Hintertuxer habe ich immer ein wenig den Eindruck, dass ein Großteil der Verschiebe- und Präparierungsarbeiten immer während der Öffnungszeiten der Seilbahnen stattfindet. Als Skifahrer stört man da scheinbar nur...
Bild
^ Rechte GW-Abfahrten zum O-SL, großteils ruppiges Eis heute. Wie lang das noch gehen wird?!
Diesen Sommer oder generell?

Schneefuchs
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 336
Registriert: 29.10.2011 - 20:21
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 25
Skitage 19/20: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Hintertuxer Gletscher, 18.5.-29.9.2019

Beitrag von Schneefuchs » 13.08.2019 - 08:43

Wenn man sich auf den Bildern so umschaut: Seeehr wenig Skifahrer...

Ich bin ja gespannt wie lange man die "365 Tage" noch durchhalten will. Der Werbeeffekt kann ja auch nach hinten losgehen wenn es solche Bilder in die grossen Medien schaffen.

Dann hoffe ich nur dass dann aus "365 Tage" nicht gleich "Anfang Mai" wird.

Ansonsten: Danke für die Bilder, die sind im August immer was besonderes!
Und irgendwann läuft wieder ein Skilift zu dem ich auch hinkomme... :)

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 18533
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 71
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 395 Mal
Danksagung erhalten: 1581 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hintertuxer Gletscher, 10.+11.8.2019

Beitrag von starli » 13.08.2019 - 12:11

GIFWilli59 hat geschrieben:
13.08.2019 - 00:32
Diesen Sommer oder generell?
Eher generell, weil der schneelose Unterrgund halt immer länger und immer ruppiger wird. Außer man erweitert eben die Beschneiung..
Ich bin ja gespannt wie lange man die "365 Tage" noch durchhalten will. Der Werbeeffekt kann ja auch nach hinten losgehen wenn es solche Bilder in die grossen Medien schaffen.
Naja, so schauts im August/September immer mal eine Zeit lang aus..

Aber ja, viel los war nicht dieses WE..
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692


Benutzeravatar
GIFWilli59
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3149
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 36
Skitage 19/20: 31
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen/Mainfranken
Hat sich bedankt: 1479 Mal
Danksagung erhalten: 751 Mal

Re: Hintertuxer Gletscher, 18.5.-29.9.2019

Beitrag von GIFWilli59 » 13.08.2019 - 15:38

Schneefuchs hat geschrieben:
13.08.2019 - 08:43
Ich bin ja gespannt wie lange man die "365 Tage" noch durchhalten will. Der Werbeeffekt kann ja auch nach hinten losgehen wenn es solche Bilder in die grossen Medien schaffen.
Zumindest gemessen an der Größe der Schneeflächen sieht es sogar etwas besser aus als letztes Jahr: viewtopic.php?f=46&t=59846&start=50#p5166577

Benutzeravatar
Theo
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3470
Registriert: 22.08.2003 - 19:37
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zermatt
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 279 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hintertuxer Gletscher, 18.5.-29.9.2019

Beitrag von Theo » 13.08.2019 - 17:54

Man mag gar nicht mehr hinschauen. Eigentlich müsste man das jetzt schliessen, aber wenn man es nicht mehr unterhält dann geht es noch schneller dahin und die Öffnung im Herbst verschiebt sich nach hinten. das ist ein Teufelskreis aus dem man nicht raus kommt.
Was die Kabelbinder im Eis angeht kann man nur eines sagen: Wenn es darum geht unnötig Müll am Arbeitsplatz zu hinterlassen dann sind die Elektriker einfach uneinholbare Spitzenklassen. Diese Knallfrösche hier sollten zur Strafe einen ganzen Tag lang Müll auf dem Gletscher aufsammeln müssen, unbezahlt versteht sich.
Bautagebuch 3S Bahn Klein Matterhorn
https://drive.google.com/drive/folders/ ... sp=sharing

Benutzeravatar
Stäntn
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3879
Registriert: 24.12.2010 - 09:32
Skitage 17/18: 27
Skitage 18/19: 55
Skitage 19/20: 38
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 197 Mal
Danksagung erhalten: 544 Mal

Re: Hintertuxer Gletscher, 18.5.-29.9.2019

Beitrag von Stäntn » 13.08.2019 - 20:07

Wie unterscheide ich „Blankeis“ von „Gletschereis“ und wie wirkt sich das aufs Skifahren aus?
#durchseuchungbiszumsommer2020!

Sammelbericht: Der Halbwinter 19/20 - ein Streifzug durch Tirol

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 18533
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 71
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 395 Mal
Danksagung erhalten: 1581 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hintertuxer Gletscher, 18.5.-29.9.2019

Beitrag von starli » 13.08.2019 - 20:51

Stäntn hat geschrieben:
13.08.2019 - 20:07
Wie unterscheide ich „Blankeis“ von „Gletschereis“ und wie wirkt sich das aufs Skifahren aus?
Weiß nicht, ob meine Definitionen hier so korrekt sind und von jedem geteilt werden, aber ..

- Blankeis kannst du beim Skifahren zu jeder Jahreszeit und unabhängig vom Gletscher haben, gerne im Frühwinter bei falscher Beschneiung oder nach Regen etc. Blankeis abseits des Gletschers ist m.E. ziemlich synonymhaft zu Glatteis. Bei Glatteis hast du mit "normalen" Skikanten sehr wenig bis keinen Halt, aber immerhin noch mehr Halt als auf einem Stahlseil. Spaßfaktor negativ.

- Gletschereis ist vielleicht eher eine Unterart des Blankeises, denn wenn der Gletscher blank liegt, ist es zwar auch Blankeis, aber eben selten Glatteis. Gletschereis ist normalerweise nicht sonderlich glatt, sondern verschmutzt, ruppig, zerfurcht und extrem unruhig zu fahren, ein vereister Kartoffelacker. Durch das Ruppige hat man durchaus brauchbaren Halt und man kann z.B. so ein Gletschereisfeld recht problemlos queren ohne runterwärts zu rutschen. Spaßfaktor Null, aber in Flachstücken besser als Pappschnee und Schieben. Und m.E. auch angenehmer als Cruncheis.

- Inwieweit Firn(eis) eine Unterart vom Gletschereis ist oder parallel dazu steht, weiß ich nicht, offiziell wird aus Firn(eis) Gletscher, umgangssprachlich verwendet man es wohl anders. Auch Firneis könnte man noch als Blankeis ansehen, bei kalten Temperaturen ist es eher Glatteis, allerdings taut beim sommerlichen Skifahren die oberste Schicht an und es fährt sich dann fast so toll und griffig wie Firnschnee, vergleichbar auch mit einigen Skimatten. Bis vor einigen Jahren hatte man das am linken GW-SL-Trainingshang, aber das ist mittlerweile leider ziemlich vorbei.

Zusammgengefasst könnte man das nach meinem Gefühl her vielleicht so zusammenfassen:

Code: Alles auswählen

           +-- Glatteis     (kaum oder kein Kantenhalt)
Blankeis --+-- Gletschereis (für gewöhnlich brauchbarer Kantenhalt, aber unschön zu fahren)
           +-- Firn(eis)    (wenn angetaut toll zu fahren)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor starli für den Beitrag (Insgesamt 2):
Stäntnflinkerhase
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 18533
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 71
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 395 Mal
Danksagung erhalten: 1581 Mal
Kontaktdaten:

Hintertuxer Gletscher, 31.8.+1.9.2019

Beitrag von starli » 01.09.2019 - 21:41

Sa, 31.8.2019 + So, 1.9.2019

Die letzten 2 WE war ich im Urlaub in England / Schottland / Isle of Man und hatte ja etwas gehofft, dass etwas Neuschnee am Hintertuxer kommen würde. Nun, der ist erst für Montag gemeldet, aber somit konnte man noch ein paar Endsommerfotos machen, ist ja auch nicht schlecht. Wetter war am Samstag recht sonnig, am Sonntag eher bewölkt. Los ist mittlerweile wieder viel mehr als vor 3 Wochen, sowohl Rennmannschaften wie anscheinend auch private.

Die Abfahrten waren teilweise besser als befürchtet, wobei einige am Samstag, andere am Sonntag besser gingen, einige waren am Samstag aufgefahrener als am Sonntag, andere am Sonntag matschiger als am Samstag. Ein paar nette Stücke gab's fast überall, aber zwischendrin musste man immer mal aufpassen.

In Schottland war ich ja wieder in Midlothian zum Sonnenuntergang auf Matten Ski fahren und bin mir nach wie vor unsicher, was nun schöner ist, also rein vom Untergrund her. Man muss bei beiden sehr aufpassen und man kann bei beiden ein paar sehr schöne Schwünge ziehen. Matten sind vielleicht etwas zeitloser über den Tag, es zählt eher die Nässe und die Steilheit, bleibt ansonsten aber ggf. lange Zeit konstant, während Schnee und der Rest, worauf man im Sommer auf dem Gletscher rumrutscht, je nach Temperaturen und Art und Stärke der Befahrung schnell anders werden kann. Hintertuxer siegt natürlich über Midlothian, weil mehr Möglichkeiten, längere Abfahrten, mehr Höhenunterschied. Aber so einen einzelnen Sommerskihang wie am Mölltaler könnte man genauso gut mit Matten machen und da wäre, bei einem guten Mattensystem, die Sache nicht mehr so eindeutig.

(Fotos anklicken zum Vergrößern)

Bild
^ Zoom SL Kaserer Rechts von Sommerbergalm

Vergleich 16.9.2018:
Bild
^ 2018

Bild
^ Zoom SL Kaserer Links von Sommerbergalm

Bild
^ Zoom Lärmstange 2 von Sommerbergalm

Vergleich 19.8.2018:
Bild
^ 2018


Bild
^ Zoom TFH-Hang von Sommerbergalm

Bild
^ Bauarbeiten am unteren Kasererweg...

Bild
^ .. ein Teil scheint immer noch auf Eis zu gehen und musste wohl etwas versetzt werden.

Bild
^ TFH-Abfahrt

Bild
^ Die Matten werden großflächig entfernt

Bild
^ Mittlere Skiwege Kaserer

Bild
^ Die Felsinseln in dem Bereich werden wohl bald verbunden sein und in wenigen Jahren der Gletscher weg sein.

Bild
^ Die linke Felsinsel, die vor wenigen Jahren mitten auf der Abfahrt auftauchte, scheint sich bald mit dem großen Felsriegel rechts daneben (Bildmitte) zu verbinden, der hat sich nämlich auch nach links verbreitert - oder es gibt noch eine zusätzliche Felsinsel dazwischen, das ist mit dem ganzen Schutt ja nicht so leicht erkennbar.

Bild
^ Bergstationen linker Kaserer-SL bzw. Lärmstange2-6KSB

Bild
^ Kaserer-Vermattungen

Bild
^ Von der GW zum Olperer

Bild
^ Ausstieg DSB

Bild
^ Auf der Abfahrt hat es mittlerweile wieder mehr Schnee als vor 3 Wochen und tw. gar nicht so nerviges Cruncheis.

Bild
^ Ging jedenfalls halbwegs gut zu fahren heute.

Bild
^ Wartezeiten am SL Olperer? Na dann fahr ich halt mal zum TFH runter.

Bild
^ TFH-Abfahrt, vor und nach dem Schneefeld gibt es schneelose Gletschertraversen.

Bild
^ Ende TFH-Abfahrt

Bild
^ Die DSB-Zufahrt liegt mittlerweile auf dem Depotschnee unterhalb des (ca. 2003 gebaggerten) Weges

Bild
^ Am GW-SL gab es ein Stück, wo das Seil sehr hoch läuft und man ggf. etwas in der Luft schwebt. Einige sind da natürlich rausgeflogen. Am Sonntag war ich dann mit beiden Skiern zweimal hintereinander in der Luft.

Bild
^ DSB-Abfahrt, ging am Samstag gut, am Sonntag dagegen stärker aufgefahren

Bild
^ Die Entmattung am TFH-Hang hat hier um 11 angefangen, nur 2-3h später waren die ganzen Matten entfernt.

Bild
^ DSB-Abfahrt

Bild
^ Blick zur GW vom O-SL

Bild
^ ZwiDeGo

Bild
^ GB3-Bergstation

Bild
^ GW-SL

Bild
^ GW-SL

Bild
^ Die Felsen rechts des GW-SL

Bild
^ Schneilanze

Bild
^ DSB-Abfahrt

Bild
^ DSB-Zufahrt; die Querung konnte man morgens noch fahren bzw. mit den Skiern aufsteigen, aber irgendwann musste man abschnallen.

Bild
^ Hang links von der DSB

Bild
^ DSB

Bild
^ Gletscher zwischen GB3 und DSB

Bild
^ DSB und GW-SL

Bild

Bild
^ Musste man zu Beginn des Sommers am GB3-Ausgang noch aufsteigen, gehts mittlerweile wieder tief runter - die Abfahrt von der DSB will ja regelmäßig mit Schnee versorgt werden

Bild
^ Die restlichen Matten am oberen TFH-Hang waren jetzt um 14 Uhr schon alle entfernt. Ging ja fix.

Bild
^ TFH-Hang

Bild
^ TFH-Hang

Bild
^ Jahrelang gab es hier an der GW zwischen DSB und SL diesen Stein-Schutthaufen ...

Bild
^ .. mittlerweile gibts genau hier eine neue Felsinsel!

Bild
^ .. keine Zweifel mehr, kein Nur-Schutt mehr, sondern ein neuer Felsriegel.

Bild
^ ZwiDeGo. Gibt sogar noch etwas Restschnee.

Bild
^ Eishöhle bzw. ein versteckter Gletschersee

Bild
^ Oberer Kasererweg

Bild
^ 3SB Schlegeis

Bild
^ Die Schneefangzäune (unterhalb der Gletscherhütte auf dem Eis) konnte man zu Beginn der Saison von hier aus kaum sehen, jetzt sieht man sie auf einem Hügel stehen ..

Bild
^ GW-SL, die Abfahrt links war zeitweise recht nett zu fahren gestern+heute. Der neue Felsriegel ist links im Schuttbereich ausgeapert, der Felsbereich rechts dürfte sich auch richtung SL vergrößert haben.

Bild
^ Meine geliebte Offpiste-Steilrinne hat mittlerweile kaum noch Gletscher. Gibt immerhin Hoffnung, dass sie auch ohne Gletscher noch fahrbar sein wird.

Bild
^ Die obere, angetaute Schicht vom Gletschereis kann vom Pistenbully wohl leicht verschoben werden, um die Piste wieder zu begradigen, kleine Spalten zu füllen etc.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor starli für den Beitrag (Insgesamt 10):
maba04flamesoldierGIFWilli59gernotobertauern93SkitobiMt. Cervinoda4ve3HighlanderRob
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

gernot
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 828
Registriert: 26.01.2004 - 15:46
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wien
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: Hintertuxer Gletscher, 31.8.+1.9.2019

Beitrag von gernot » 02.09.2019 - 06:04

wie immer ein herzliches dankeschön für die interessanten fotos!


Antworten

Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MarioB, ski-chrigel und 30 Gäste