Informationen zum Coronavirus SARS CoV 2


Informationsthread / Diskussionsthread

Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Davos Klosters 2019/20

Die aktuelle Schneesituation in der Schweiz.
The current snow conditions in Switzerland.

Moderatoren: tmueller, schlitz3r, snowflat, jwahl

Forumsregeln
Antworten
Benutzeravatar
hitparade
Massada (5m)
Beiträge: 103
Registriert: 29.10.2018 - 08:43
Skitage 17/18: 19
Skitage 18/19: 25
Skitage 19/20: 30
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Davos Klosters 2019/20

Beitrag von hitparade » 15.12.2019 - 17:10

Heute wieder perfekte Bedingungen auf der Parsenn. Laut Bergbahnmitarbeiter gingen heute ca. 3000 Skifahrer über Klosters/Gotschna hoch. Ab Dienstag soll die Talabfahrt nach Klosters offen sein.
2019/20: 13.5x Klosters-Madrisa, 10.5x Davos/Klosters-Parsenn, 1x Davos-Rinerhorn, 1x Davos-Pischa, 1x Davos-Jakobshorn, 1x Titlis, 1x Arosa/Lenzerheide, 1x Flims/Laax
2018/19: 15.5x Klosters-Madrisa, 6.5x Davos/Klosters-Parsenn, 1x Davos-Jakobshorn, 1x Diavolezza, 1x Arosa/Lenzerheide
2017/18: 19x Davos/Klosters
2016/17: 26x Davos/Klosters, 2x Obersaxen


Benutzeravatar
Firnfan
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 274
Registriert: 15.08.2007 - 09:00
Skitage 17/18: 40
Skitage 18/19: 40
Skitage 19/20: 20
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zürich / Graubünden
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Davos Klosters 2019/20

Beitrag von Firnfan » 16.12.2019 - 09:45

Ja, die Verhältnisse waren gestern Sonntag 15.12.2019 effektiv gut und ein Genuss, Gebiet war gut frequentiert. Enttäuschend fand ich aber zweierlei:

- Talabfahrt vom Höhenweg nach Davos war noch nicht offen.
- Auch Piste 20 war noch geschlossen - wenigstens unterster Teil der Piste 20, beim Parsennfurka, Pistenabschnitt vor der Totalp, hätte noch fertigpräpariert und geöffnet werden können, zur Entlastung des schnell ausgefahrenen schmalen Schlussteils der Piste 19, dort immer wieder gefährliche Situationen beobachtet.

Obige 2 Punkte hätte man mit gutem Willen hingebracht, rund 1 Woche vor Weihnachten erwarte ich auch eine offene Talabfahrt vom Höhenweg. Verständlicherweise buchen wenige Gäste bei einem bewusst klein gehaltenen Angebot Vorweihnachtstage in der CH und weichen in die grossen Oesterreicher Konkurrenzgebiete aus (nicht nach Laax, vorweihnachtlich bekanntermassen ja kein Konkurrenzfaktor).

Zudem noch eine persönliche Beurteilung: Auf dem Jakobshorn waren bereits alle Bahnen geöffnet (toll), inkl. Gämpentalabfahrt, und auch unter der Woche ist ausser Bräma-Jet alles geöffnet. Offensichtlich erfährt das Jakobshorngebiet eine Bevorzugung, was ich aufgrund der Frequenzen nicht nachvollziehen kann.

gorner
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 327
Registriert: 12.05.2014 - 18:48
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zermatt
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Davos Klosters 2019/20

Beitrag von gorner » 17.12.2019 - 18:39

Zudem noch eine persönliche Beurteilung: Auf dem Jakobshorn waren bereits alle Bahnen geöffnet (toll), inkl. Gämpentalabfahrt, und auch unter der Woche ist ausser Bräma-Jet alles geöffnet. Offensichtlich erfährt das Jakobshorngebiet eine Bevorzugung, was ich aufgrund der Frequenzen nicht nachvollziehen kann.
[/quote]

Das am Jakobshorn schon alles bis auf Bräma unter der Woche offen ist, wundert ja nicht. Das ist schon seit Jahren so. Leider wird seit Jahren auf Parsenn diverse Anlagen und Pisten unter der Woche vor Weihnachten wieder geschlossen...
Da sieht man halt mal wieder welches Gebiet von den Verantwortlichen bevorzugt wird...

Eigentlich schade, zumal ich persönlich Parsenn dem Jakobshorn bevorzuge. Und für die Gäste ist es ja auch besser wenn nicht immer unter der Woche auf Sparmodus gegangen wird.

Benutzeravatar
hitparade
Massada (5m)
Beiträge: 103
Registriert: 29.10.2018 - 08:43
Skitage 17/18: 19
Skitage 18/19: 25
Skitage 19/20: 30
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Davos Klosters 2019/20

Beitrag von hitparade » 19.12.2019 - 11:31

Ab 21. Dezember sind auf Parsenn/Gotschna und Jakobshorn alle Talabfahrten offen!
2019/20: 13.5x Klosters-Madrisa, 10.5x Davos/Klosters-Parsenn, 1x Davos-Rinerhorn, 1x Davos-Pischa, 1x Davos-Jakobshorn, 1x Titlis, 1x Arosa/Lenzerheide, 1x Flims/Laax
2018/19: 15.5x Klosters-Madrisa, 6.5x Davos/Klosters-Parsenn, 1x Davos-Jakobshorn, 1x Diavolezza, 1x Arosa/Lenzerheide
2017/18: 19x Davos/Klosters
2016/17: 26x Davos/Klosters, 2x Obersaxen

molotov
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4191
Registriert: 08.12.2005 - 20:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Wangen
Hat sich bedankt: 182 Mal
Danksagung erhalten: 127 Mal

Re: Davos Klosters 2019/20

Beitrag von molotov » 19.12.2019 - 11:37

Weiß jemand wie aktuell die Verhältnisse sind? Sieht nach der Insel der Seligen aus?
Touren >> Piste

Benutzeravatar
Firnfan
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 274
Registriert: 15.08.2007 - 09:00
Skitage 17/18: 40
Skitage 18/19: 40
Skitage 19/20: 20
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zürich / Graubünden
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Davos Klosters 2019/20

Beitrag von Firnfan » 19.12.2019 - 13:31

Fön hat erstaunlich wenig Schaden errichtet, Langlaufloipen und Pisten immer noch top - ja, Davos ist wohl momentan effektiv eine Insel der Seligen, ich hoffe, dies merken über die Weihnachtstage nicht zu Viele ...

Benutzeravatar
Firnfan
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 274
Registriert: 15.08.2007 - 09:00
Skitage 17/18: 40
Skitage 18/19: 40
Skitage 19/20: 20
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zürich / Graubünden
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Davos Klosters 2019/20

Beitrag von Firnfan » 19.12.2019 - 13:32

… sorry, natürlich der FöHn und nicht der Fön ...


Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 11993
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 75
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 571 Mal
Danksagung erhalten: 2520 Mal

Re: Davos Klosters 2019/20

Beitrag von ski-chrigel » 19.12.2019 - 19:00

Firnfan hat geschrieben:
19.12.2019 - 13:32
… sorry, natürlich der FöHn und nicht der Fön ...
Macht nichts. Output und Effekt sind in etwa derselbe.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ski-chrigel für den Beitrag:
molotov
2019/20:75Tg:32xLaax,10xKlewen,7xH’tux,5xA’matt,4xDolo,3xSölden,je2xEngadin,Savognin,Titlis,Pitz,LHA,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun,Brambrüesch
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Engadin,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xEngadin,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xLHA,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,je1xDiv
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
hitparade
Massada (5m)
Beiträge: 103
Registriert: 29.10.2018 - 08:43
Skitage 17/18: 19
Skitage 18/19: 25
Skitage 19/20: 30
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Davos Klosters 2019/20

Beitrag von hitparade » 19.12.2019 - 22:02

Ab morgen ist auch die Madrisa offen. Geöffnet sind alle Pisten bis auf die Talabfahrt und der oberste Schlepplift zur Madrisa. Ich werde am Samstag berichten.
Ab Samstag ist dann übrigens auch das Rinerhorn offen.
2019/20: 13.5x Klosters-Madrisa, 10.5x Davos/Klosters-Parsenn, 1x Davos-Rinerhorn, 1x Davos-Pischa, 1x Davos-Jakobshorn, 1x Titlis, 1x Arosa/Lenzerheide, 1x Flims/Laax
2018/19: 15.5x Klosters-Madrisa, 6.5x Davos/Klosters-Parsenn, 1x Davos-Jakobshorn, 1x Diavolezza, 1x Arosa/Lenzerheide
2017/18: 19x Davos/Klosters
2016/17: 26x Davos/Klosters, 2x Obersaxen

Benutzeravatar
hitparade
Massada (5m)
Beiträge: 103
Registriert: 29.10.2018 - 08:43
Skitage 17/18: 19
Skitage 18/19: 25
Skitage 19/20: 30
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Davos Klosters 2019/20

Beitrag von hitparade » 21.12.2019 - 21:34

War heute auf der Madrisa. Am morgen bis 14 Uhr Schneefall, Sicht war aber gut. Die Pisten waren perfekt präpariert trotz Schneefall. Dann machte es zunehmends auf, am Nachmittag sogar blauer Himmel und Sonne. Die leeren Pisten bei besten Bedingungen waren dann ein Genuss!

Hier ein paar Eindrücke:
Blick vom Schaffürgli auf Piste 4 Bärnet:
Bild

Piste 4 Bärnet:
Bild
Bild

Blick nach hinten auf Piste 9:
Bild

Bild
2019/20: 13.5x Klosters-Madrisa, 10.5x Davos/Klosters-Parsenn, 1x Davos-Rinerhorn, 1x Davos-Pischa, 1x Davos-Jakobshorn, 1x Titlis, 1x Arosa/Lenzerheide, 1x Flims/Laax
2018/19: 15.5x Klosters-Madrisa, 6.5x Davos/Klosters-Parsenn, 1x Davos-Jakobshorn, 1x Diavolezza, 1x Arosa/Lenzerheide
2017/18: 19x Davos/Klosters
2016/17: 26x Davos/Klosters, 2x Obersaxen

Benutzeravatar
Tiob
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 766
Registriert: 27.11.2013 - 15:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 87 Mal

Re: Davos Klosters 2019/20

Beitrag von Tiob » 24.12.2019 - 10:17

Mit den Öffnungen auf der Parsenn dieses Jahr bin ich unzufrieden. Wichtige Pisten (Skischul Run) und sogar ganze Bahnen (meierhofer Täli) bleiben einfach zu, obwohl es eigentlich ausreichend Schnee haben müsste. Ich war vorgestern auf der Parsenn und es waren zwar insgesamt nicht so viele Leute auf dem Berg, aber aufgrund der wenigen Pisten konnte es doch ganz schön voll werden.

Auf dem Jakobshorn herrscht übrigens Vollbetrieb (selbst die unbeschneiten Abfahrten sind offen). Das zeigt mal wieder wo bei den DKM die Prioritäten liegen :(

Benutzeravatar
Firnfan
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 274
Registriert: 15.08.2007 - 09:00
Skitage 17/18: 40
Skitage 18/19: 40
Skitage 19/20: 20
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zürich / Graubünden
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Davos Klosters 2019/20

Beitrag von Firnfan » 25.12.2019 - 08:43

Tiob hat geschrieben:
24.12.2019 - 10:17
Mit den Öffnungen auf der Parsenn dieses Jahr bin ich unzufrieden. Wichtige Pisten (Skischul Run) und sogar ganze Bahnen (meierhofer Täli) bleiben einfach zu, obwohl es eigentlich ausreichend Schnee haben müsste. Ich war vorgestern auf der Parsenn und es waren zwar insgesamt nicht so viele Leute auf dem Berg, aber aufgrund der wenigen Pisten konnte es doch ganz schön voll werden.

Auf dem Jakobshorn herrscht übrigens Vollbetrieb (selbst die unbeschneiten Abfahrten sind offen). Das zeigt mal wieder wo bei den DKM die Prioritäten liegen :(
Ja, Tiob, das sehe ich ebenso wie Du: Ich finde, die Bergbahnen verdienen sich jeweils ein grosses Lob zu Saisonbeginn (November), wenn sie im Gegensatz zu den Mitbewerbern Heide und v.a. Laax mehr Gas geben, ab Dezember aber sinkt das Engagement-Level respektive verschiebt sich ins wenig frequentierte Jakobshorn, ein Aergernis. Bei den aktuellen Schneemengen habe ich kein Verständnis, dass der Skischulrun und Meierhoftäli nicht geöffnet sind, ist m.E. pure Bequemlichkeit und falsch verstandenes (kfr) ökonomisches Denken zu Lasten des vollzahlenden Kunden.

Benutzeravatar
hitparade
Massada (5m)
Beiträge: 103
Registriert: 29.10.2018 - 08:43
Skitage 17/18: 19
Skitage 18/19: 25
Skitage 19/20: 30
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Davos Klosters 2019/20

Beitrag von hitparade » 02.01.2020 - 19:47

Seit heute sind sämtliche Berglifte der Davos Klosters Mountains offen!
2019/20: 13.5x Klosters-Madrisa, 10.5x Davos/Klosters-Parsenn, 1x Davos-Rinerhorn, 1x Davos-Pischa, 1x Davos-Jakobshorn, 1x Titlis, 1x Arosa/Lenzerheide, 1x Flims/Laax
2018/19: 15.5x Klosters-Madrisa, 6.5x Davos/Klosters-Parsenn, 1x Davos-Jakobshorn, 1x Diavolezza, 1x Arosa/Lenzerheide
2017/18: 19x Davos/Klosters
2016/17: 26x Davos/Klosters, 2x Obersaxen


Benutzeravatar
Schöditaz
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1267
Registriert: 16.10.2010 - 19:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Davos
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Davos Klosters 2019/20

Beitrag von Schöditaz » 02.01.2020 - 21:52

hitparade hat geschrieben:
02.01.2020 - 19:47
Seit heute sind sämtliche Berglifte der Davos Klosters Mountains offen!
Yuppi, dann lohnt es sich nun auch, mal auf die Madrisa zu fahren. Die haben sich ja mit der Öffnung des letzten Liftes ziemlich Zeit gelassen...

Hier noch ein paar Eindrücke vom Rinerhorn, das ich an Silvester besuchte:
k-IMG_20191231_122931.jpg
k-IMG_20191231_122931.jpg (385.48 KiB) 1054 mal betrachtet
Blick Richtung Hubel. Bei meinem ersten besuch war diese Verbindungspiste noch deutlich schmaler. Nun ist sie aber in gewohnter Breite präpariert. Deutlich spürbar sind aber noch die Coupierungen.
k-IMG_20191231_125737.jpg
k-IMG_20191231_125737.jpg (399.82 KiB) 1054 mal betrachtet
Da der Bauch aufgrund des anstehenden Fondue Chinoise am Abend nicht allzu voll sein durfte, gab es im Jatzmeder eine Kinderportion zum Mittagessen. Die Chicken Nuggets waren schön kross, die Pommes Frittes ebenfalls. Leider waren letztere aber nicht so üppig gewürzt wie sonst.
k-IMG_20191231_133805.jpg
k-IMG_20191231_133805.jpg (324.64 KiB) 1054 mal betrachtet
Die Pisten am Nülli waren am Nachmittag sehr beliebt. Im Bild die rote Nummer neun, die leider noch nicht auf der ganzen Breite präpariert wurde. Trotzdem war sie genial zu fahren, die Pistenqualität ist 1 A! Zu einer baldigen Portion Neuschnee würde ich allerdings nicht Nein sagen :)
k-IMG_20191231_141252.jpg
k-IMG_20191231_141252.jpg (434.11 KiB) 1054 mal betrachtet
Leider noch nicht offiziell offen: Die schwarze Talabfahrt Brand. Seit Tagen schon ist der Status "in Vorbereitung" angegeben. Dies stimmt auch so, aber ich frage mich, wieso man diese Piste nicht schon längst geöffnet hat. Naja, fahrbar war sie allemal. Die Pistenbullyspuren waren zwar etwas grob, aber da bereits viele Skifahrer runtergefahren waren, konnte man auf einer angenehmen Fläche herumkurven.

Der Andrang hielt sich in Grenzen. An der Gondelbahn musste ich nie länger als drei Gondeln warten, an den Skiliften gab es ebenflals praktisch keine Wartezeit - schliesslich waren auch alle Doppellifte in Betrieb und sorgten für genügend Förderleistung.
Zuletzt geändert von Schöditaz am 02.01.2020 - 23:09, insgesamt 1-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Schöditaz für den Beitrag:
hitparade

Benutzeravatar
hitparade
Massada (5m)
Beiträge: 103
Registriert: 29.10.2018 - 08:43
Skitage 17/18: 19
Skitage 18/19: 25
Skitage 19/20: 30
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Davos Klosters 2019/20

Beitrag von hitparade » 02.01.2020 - 22:54

Schöditaz hat geschrieben:
02.01.2020 - 21:52
Yuppi, dann lohnt es sich nun auch, mal auf die Madrisa zu fahren. Die haben sich ja mit der Öffnung des letzten Liftes ziemlich Zeit gelassen...
Sie waren ziemlich beschäftigt mit der Talabfahrt, die an vielen Stellen kurz vor Weihnachten noch komplett aper war. Da musste von Hand noch Schnee auf den Weg geschaufelt werden.
Schöditaz hat geschrieben:
02.01.2020 - 21:52
Leider noch nicht offiziell offen: Die schwarze Talabfahrt Brand.
Ja, der Status "In Vorbereitung" ist ein Witz. Da macht man sich Hoffnung, dass das in ein paar Tagen aufgeht.
Kam am 30. Dezember dort aber problemlos runter. Man musste einfach immer nach einem Bündel Pistentafeln Ausschau halten.
2019/20: 13.5x Klosters-Madrisa, 10.5x Davos/Klosters-Parsenn, 1x Davos-Rinerhorn, 1x Davos-Pischa, 1x Davos-Jakobshorn, 1x Titlis, 1x Arosa/Lenzerheide, 1x Flims/Laax
2018/19: 15.5x Klosters-Madrisa, 6.5x Davos/Klosters-Parsenn, 1x Davos-Jakobshorn, 1x Diavolezza, 1x Arosa/Lenzerheide
2017/18: 19x Davos/Klosters
2016/17: 26x Davos/Klosters, 2x Obersaxen

Benutzeravatar
Schöditaz
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1267
Registriert: 16.10.2010 - 19:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Davos
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Davos Klosters 2019/20

Beitrag von Schöditaz » 02.01.2020 - 23:11

hitparade hat geschrieben:
02.01.2020 - 22:54
Schöditaz hat geschrieben:
02.01.2020 - 21:52
Yuppi, dann lohnt es sich nun auch, mal auf die Madrisa zu fahren. Die haben sich ja mit der Öffnung des letzten Liftes ziemlich Zeit gelassen...
Sie waren ziemlich beschäftigt mit der Talabfahrt, die an vielen Stellen kurz vor Weihnachten noch komplett aper war. Da musste von Hand noch Schnee auf den Weg geschaufelt werden.
Ah ok, dann ist die Verzögerung verständlich. Toller Einsatz!

In meinem vorherigen Beitrag sind nun auch noch die Fotos eingebaut worden. Leider bringt es Google Fotos immer noch nicht fertig, forumstaugliche Links zu erstellen... Nun erfolgte der Upload halt über dne guten alten Forumsserver.

Klosters
Meeresspiegel (0m)
Beiträge: 4
Registriert: 05.05.2019 - 13:29
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Davos Klosters 2019/20

Beitrag von Klosters » 03.01.2020 - 20:47

hitparade hat geschrieben:
02.01.2020 - 22:54
Schöditaz hat geschrieben:
02.01.2020 - 21:52
Yuppi, dann lohnt es sich nun auch, mal auf die Madrisa zu fahren. Die haben sich ja mit der Öffnung des letzten Liftes ziemlich Zeit gelassen...
Sie waren ziemlich beschäftigt mit der Talabfahrt, die an vielen Stellen kurz vor Weihnachten noch komplett aper war. Da musste von Hand noch Schnee auf den Weg geschaufelt werden.
Das Trasse am Madrisalift musste aufgrund Schneemangels von Hand eingeschaufelt werden im Steilhang. Es konnte auch nicht maschinell präpariert werden sondern auf altherkömliche Weise mit den Skier "getrampelt" werden.

Benutzeravatar
hitparade
Massada (5m)
Beiträge: 103
Registriert: 29.10.2018 - 08:43
Skitage 17/18: 19
Skitage 18/19: 25
Skitage 19/20: 30
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Davos Klosters 2019/20

Beitrag von hitparade » 04.01.2020 - 09:44

Klosters hat geschrieben:
03.01.2020 - 20:47
hitparade hat geschrieben:
02.01.2020 - 22:54
Schöditaz hat geschrieben:
02.01.2020 - 21:52
Yuppi, dann lohnt es sich nun auch, mal auf die Madrisa zu fahren. Die haben sich ja mit der Öffnung des letzten Liftes ziemlich Zeit gelassen...
Sie waren ziemlich beschäftigt mit der Talabfahrt, die an vielen Stellen kurz vor Weihnachten noch komplett aper war. Da musste von Hand noch Schnee auf den Weg geschaufelt werden.
Das Trasse am Madrisalift musste aufgrund Schneemangels von Hand eingeschaufelt werden im Steilhang. Es konnte auch nicht maschinell präpariert werden sondern auf altherkömliche Weise mit den Skier "getrampelt" werden.
Wow, was für ein Aufwand. Man merkt es, weil die Spur ein wenig holpriger ist als auch schon. Die Piste war gestern aber ein einem absolut genialem Zustand.
2019/20: 13.5x Klosters-Madrisa, 10.5x Davos/Klosters-Parsenn, 1x Davos-Rinerhorn, 1x Davos-Pischa, 1x Davos-Jakobshorn, 1x Titlis, 1x Arosa/Lenzerheide, 1x Flims/Laax
2018/19: 15.5x Klosters-Madrisa, 6.5x Davos/Klosters-Parsenn, 1x Davos-Jakobshorn, 1x Diavolezza, 1x Arosa/Lenzerheide
2017/18: 19x Davos/Klosters
2016/17: 26x Davos/Klosters, 2x Obersaxen

Benutzeravatar
simmonelli
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 891
Registriert: 29.09.2014 - 16:19
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 22
Skitage 19/20: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Südwestdeutschland
Hat sich bedankt: 98 Mal
Danksagung erhalten: 99 Mal

Re: Davos Klosters 2019/20

Beitrag von simmonelli » 04.01.2020 - 22:30

Bin seit dem 2.2. in Davos zum Langlaufen und Skifahren. Was ich in Davos wirklich mag, dass man auch im Tal jetzt schon dieses Winterfeeling mit viel Schnee, Loipen und Winterwanderwegen hat. Am 2.2. waren wir Abends noch auf der Nachtloipe Langlaufen - auch dafür wirklich geniale Schneeverhältnisse.

Gestern dann waren wir auf der Parsenn. Das Anstehen an den von mir so geliebten ( :nein: ) Pendelbahnen und deren Derivaten wie hier in Davos führte gegen 9:40 zu ca. 20 Minuten Anstehzeit. Wenn man es dann aber mal ins Skigebiet geschafft hat, erwarten einen wirklich gute Schneeverhältnisse.

Im Prinzip sind bis auf Küblis et.al. und ein paar Routen alle Pisten und Lifte offen. Meierhoftäli gegen 10:30 am Rand noch mit Raupenspuren. Was auch immer wieder irritiert, dass sich gefühlt 70% der Skifahrer*innen auf den 2-3 Hauptpisten in der Mitte aufhalten. Wir sind nach dem Einfahren dann die 17/21/24 gefahren, die ich noch nicht kannte. Im Prinzip ist Parsenn IMHO ohne diese Hintenrumabfahrten ein sehr gewöhnliches Skigebiet. Die beiden Abfahrten am Schifer machen es aber zumindest für mich zu etwas Besonderem. Am Beginn der 24 wird vor aperen Stellen gewarnt - ist aber kein Problem. Auf der Abfahrt ist man als Gegenleistung dafür praktisch allein. Überhaupt verteilen sich die Leute nicht gut. Alles hängt in der Mitte um Totalp rum, was mir aber Recht ist :ja: Auch am Rapid gegen 15:00 kann man noch richtig carven. Leichtes Pulver verteilt mit kleineren Ansammlungen in den steileren Stücken. Schlechteste Abfahrt dann die schwarze Standard ins Tal: abgerutscht und recht hart mit doch einigen überforderten Passanten und wie immer ein paar Idioten, die meinen um die anderen Fahrer*innen Slalom rasen zu müssen.

Heute dann oben Nebel - sprich wir waren Langlaufen. Was die Bergbahnen bei den Pisten eher konservativ betrachten (wo genau ist die 21 denn "rot" ?), machen Sie bei den Loipen andersrum: die Waldloipe nach Wolfgang ist als "mittel" klassifiziert - na Holla die Waldfee: technische, lange Abfahrten auf schmaler Loipe mit Absturzrisiko an einer Seite 8O . Das ist in vielen anderen Gebieten locker "schwarz". Aber Schnee auch heute bei Temperaturen um 0 und leichten Schneefall sehr gut.
Dateianhänge
Warum nur liebe Schweizer? Warum? Gut, hier hat es bauliche Gründe ...
Warum nur liebe Schweizer? Warum? Gut, hier hat es bauliche Gründe ...
IMG_3323.jpeg (403.43 KiB) 657 mal betrachtet
Die 21 am frühen Nachmittag. Top in Schuss.
Die 21 am frühen Nachmittag. Top in Schuss.
IMG_3342.jpeg (208.38 KiB) 657 mal betrachtet
Die 24 lässt sich super fahren. Hintenrum, nicht bearbeitet mit Wellen, Kuppen, Wald, Engpässen und 1-2 Steilhängen ... und super Hütten am Ende. Man sieht auch mal 1-2 Steine auf der Piste, aber wie gesagt, man hat ja oben gewarnt.
Die 24 lässt sich super fahren. Hintenrum, nicht bearbeitet mit Wellen, Kuppen, Wald, Engpässen und 1-2 Steilhängen ... und super Hütten am Ende. Man sieht auch mal 1-2 Steine auf der Piste, aber wie gesagt, man hat ja oben gewarnt.
IMG_3333.jpeg (239.47 KiB) 657 mal betrachtet
Noch einmal die 24. Ich liebe diese Piste. Und echt voll hier zur Hochsaison :)
Noch einmal die 24. Ich liebe diese Piste. Und echt voll hier zur Hochsaison :)
IMG_3332.jpeg (328.44 KiB) 657 mal betrachtet
Langlaufen am Abend - auch nett.
Langlaufen am Abend - auch nett.
IMG_3312.jpeg (360.26 KiB) 657 mal betrachtet
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor simmonelli für den Beitrag:
Schöditaz
Saison 19/20: 2x Sölden, 1x Engelberg, 3x Davos, 2x Arosa-Lenzerheide, 1x Fieberbrunn, 1x Buchensteinwand, 1x Steinplatte, 1x Nachtski Söll, 1x Bolsterlang, 3x Hochkönig
Saison 18/19: 2x Sölden, 3x Klausberg, 1x Speikboden, 1x Weissenbach, 1x Grindelwald, 2x Lenzerheide, 1x Holzelfingen, 1x Feldberg, 1x Fellhorn/Ifen, 3x Hochkönig, 1x Steinplatte, 2x Buchensteinwand, 1x St.Johann/Tirol, 2x Laax


Benutzeravatar
hitparade
Massada (5m)
Beiträge: 103
Registriert: 29.10.2018 - 08:43
Skitage 17/18: 19
Skitage 18/19: 25
Skitage 19/20: 30
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Davos Klosters 2019/20

Beitrag von hitparade » 06.01.2020 - 15:19

Dauert wohl noch länger, bis die neu gestaltete Parsenn-Abfahrt nach Küblis offen ist. Heute sieht es so aus unten:
Bild
2019/20: 13.5x Klosters-Madrisa, 10.5x Davos/Klosters-Parsenn, 1x Davos-Rinerhorn, 1x Davos-Pischa, 1x Davos-Jakobshorn, 1x Titlis, 1x Arosa/Lenzerheide, 1x Flims/Laax
2018/19: 15.5x Klosters-Madrisa, 6.5x Davos/Klosters-Parsenn, 1x Davos-Jakobshorn, 1x Diavolezza, 1x Arosa/Lenzerheide
2017/18: 19x Davos/Klosters
2016/17: 26x Davos/Klosters, 2x Obersaxen

Benutzeravatar
simmonelli
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 891
Registriert: 29.09.2014 - 16:19
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 22
Skitage 19/20: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Südwestdeutschland
Hat sich bedankt: 98 Mal
Danksagung erhalten: 99 Mal

Re: Davos Klosters 2019/20

Beitrag von simmonelli » 06.01.2020 - 23:07

Heute vor der Heimfahrt noch 3.5h auf der Madrisa zugebracht. Auch das ein Skigebiet, dass ich vorher noch nicht kannte. Was soll ich sagen - es war ein genialer Tag: Sonne, aufgefirnter Schnee und praktisch keine Leute. Ich dachte ja schon Parsenn am Freitag war leer, aber das heute toppt alles. Und es ist (zumindest in D & A) immer noch Feiertag 8O! Aus Spass habe ich mir im Sessel mal Webcams vom Pitztaler angeschaut (da sind Freunde von uns) - :lach: Sch.. auf die ~10€ mehr für das Ticket!

Madrisa hat mich mit den schönen Varianten am Sessel und vor allem den hintenrum Abfahrten voll überzeugt. Schade das die Zeit nicht für die Route gereicht hat. Schon imposant was die Bergbahnen hier aus praktisch nur 4 Liften machen. In meinem persönlichen Ranking steht Madrisa ganz weit vorn, inbesondere und auch im Vergleich zum Jakobshorn, dass ich gestern als 08/15-Gebiet empfunden habe und das m.E. überbewertet ist.

Was ich immer noch nicht verstehe ist die Preisgestaltung der Bergbahnen. Es gibt keinen Familienrabatt und ab 13 ist man schon Jugendlicher (da können Sie gerne mal von Engelberg lernen, wie man das besser macht, von vielen Österreichischen Gebieten ganz zu schweigen). Aber warum kosten Kinder an der Madrisa mehr und Erwachsene weniger als am Jakobshorn/Parsenn? Das mit leicht günstiger verstehe ich ja bzgl. Lage und Größe, aber das Kinder dann mehr kosten hat schon ein Geschmäckle ...
Dateianhänge
Selten hat man die Chance kurz nach Mittag einfach in großen Schwüngen eine Piste kilometerlang nach unten zu carven. Schon gar nicht als mittelprächtiger Skifahrer wie ich ... heute hatte ich das Vergnügen auf der blauen 4 gleich mehrfach.
Selten hat man die Chance kurz nach Mittag einfach in großen Schwüngen eine Piste kilometerlang nach unten zu carven. Schon gar nicht als mittelprächtiger Skifahrer wie ich ... heute hatte ich das Vergnügen auf der blauen 4 gleich mehrfach.
IMG_3406.jpeg (103.93 KiB) 448 mal betrachtet
So sollte ein Skigebiet in meinen Augen aussehen. 2-3 Varianten durch das Backcountry. Liebe Madrisa - ich komme wieder. Ganz bestimmt.
So sollte ein Skigebiet in meinen Augen aussehen. 2-3 Varianten durch das Backcountry. Liebe Madrisa - ich komme wieder. Ganz bestimmt.
IMG_3409.jpeg (106.45 KiB) 448 mal betrachtet
Saison 19/20: 2x Sölden, 1x Engelberg, 3x Davos, 2x Arosa-Lenzerheide, 1x Fieberbrunn, 1x Buchensteinwand, 1x Steinplatte, 1x Nachtski Söll, 1x Bolsterlang, 3x Hochkönig
Saison 18/19: 2x Sölden, 3x Klausberg, 1x Speikboden, 1x Weissenbach, 1x Grindelwald, 2x Lenzerheide, 1x Holzelfingen, 1x Feldberg, 1x Fellhorn/Ifen, 3x Hochkönig, 1x Steinplatte, 2x Buchensteinwand, 1x St.Johann/Tirol, 2x Laax

Benutzeravatar
hitparade
Massada (5m)
Beiträge: 103
Registriert: 29.10.2018 - 08:43
Skitage 17/18: 19
Skitage 18/19: 25
Skitage 19/20: 30
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Davos Klosters 2019/20

Beitrag von hitparade » 07.01.2020 - 05:31

simmonelli hat geschrieben:
06.01.2020 - 23:07
Heute vor der Heimfahrt noch 3.5h auf der Madrisa zugebracht. Auch das ein Skigebiet, dass ich vorher noch nicht kannte. Was soll ich sagen - es war ein genialer Tag: Sonne, aufgefirnter Schnee und praktisch keine Leute.
Schön, dass es dir auf meinem Hausberg gefallen hat. Der grosse Vorteil auf der Madrisa ist es eben auch, dass vom 6er Sessel aus 5 verscheidene Pisten gefahren werden können und es somit gar nicht so voll auf der Piste werden kann.

Hier noch ein paar Bilder von der Route 12 übers Rätschenjoch, die ich vorgestern das erste Mal mit meinen Kids bei erstaunlich herrlichem Pulverschnee gemacht habe:
Bild

Bild
simmonelli hat geschrieben:
06.01.2020 - 23:07
Aber warum kosten Kinder an der Madrisa mehr und Erwachsene weniger als am Jakobshorn/Parsenn? Das mit leicht günstiger verstehe ich ja bzgl. Lage und Größe, aber das Kinder dann mehr kosten hat schon ein Geschmäckle ...
Die Madrisa bietet den Kindern mit den 4 Zauberteppichen und 2 Tellerliften und dem Trainings-Bügellift extrem viel mehr als Jakobshorn/Parsenn. Während die Kids im Madrisa-Land und auf der Training-Piste Skifahren lernen, müssen sich die Eltern nicht langweilen und können von blau, rot, schwarz bis gelb alle Pisten fahren und immer wieder kurz bei den Kids vorbeifahren. Zudem gibt es ein grosses Spielzimmer für die Kinder, das leicht versteckt unter dem Restaurant (separater Eingang) zu finden ist.
Die leicht erhöhten Preise für die Kinder holt man dann locker wieder heraus mit den günstigen Familienschüsseln inkl. Getränke. Und in welchem Restaurant der Schweiz gibt es 1dl-Kindergetränke im Offenausschank für 50 Rp.?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor hitparade für den Beitrag:
Highlander
2019/20: 13.5x Klosters-Madrisa, 10.5x Davos/Klosters-Parsenn, 1x Davos-Rinerhorn, 1x Davos-Pischa, 1x Davos-Jakobshorn, 1x Titlis, 1x Arosa/Lenzerheide, 1x Flims/Laax
2018/19: 15.5x Klosters-Madrisa, 6.5x Davos/Klosters-Parsenn, 1x Davos-Jakobshorn, 1x Diavolezza, 1x Arosa/Lenzerheide
2017/18: 19x Davos/Klosters
2016/17: 26x Davos/Klosters, 2x Obersaxen

Benutzeravatar
simmonelli
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 891
Registriert: 29.09.2014 - 16:19
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 22
Skitage 19/20: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Südwestdeutschland
Hat sich bedankt: 98 Mal
Danksagung erhalten: 99 Mal

Re: Davos Klosters 2019/20

Beitrag von simmonelli » 07.01.2020 - 08:32

Die Bilder von der Route habe ich jetzt nicht gebraucht :nein: Wo doch meine Zeit gestern dafür nicht gereicht hat. Sieht aber "leider" so aus, wie ich es erwartet hätte *seufz*. Allerdings sehe ich keine gelben Stöcke für die Route oder ist das auf den Fotos nur nicht zu erkennen? Was ich ja nicht bräuchte, ist Routensuchen als Ortsunkundiger.

Das mit den Kinderpreisen habe ich mir schon fast gedacht. Seltsam ist es trotzdem irgendwie. Bei den Getränkepreisen habe ich nicht so drauf geachtet ... allerdings fand ich das Essen in dem neuen SB, im Vergleich zu dem was ich die Tage zuvor auf Hütten (Parsenn & Jakobshorn) gesehen hatte, relativ teuer bei schlechterer Qualität.

Mit der Routenvielfalt per Lift hast Du aber definitiv Recht, die ist hier sehr hoch. Wie schon erwähnt finde ich das in den Tourismusdokumenten etwas gejazzte Jakobshorn langweilig - von dort ist mir eigentlich nur der gekuppelte Doppelsessel mit Mittelstation in Erinnerung geblieben. So etwas war ich vorher noch nicht gefahren ... da ist die Madrisa schon etwas anderes, auch wenn sich auf der ansonsten sehr schönen Talabfahrt kurz vor Schluss mitten auf der Piste ein Asphaltloch auftat :evil:

Noch eine Frage: von der Sesselbahn sieht man ganz links Gitterprofile eines Schleppliftes stehen. Ist das der Vorgänger des Sesselliftes oder ein alter Schlepper, den man zugunsten der neuen Bahn auch stillgelegt hat?
Saison 19/20: 2x Sölden, 1x Engelberg, 3x Davos, 2x Arosa-Lenzerheide, 1x Fieberbrunn, 1x Buchensteinwand, 1x Steinplatte, 1x Nachtski Söll, 1x Bolsterlang, 3x Hochkönig
Saison 18/19: 2x Sölden, 3x Klausberg, 1x Speikboden, 1x Weissenbach, 1x Grindelwald, 2x Lenzerheide, 1x Holzelfingen, 1x Feldberg, 1x Fellhorn/Ifen, 3x Hochkönig, 1x Steinplatte, 2x Buchensteinwand, 1x St.Johann/Tirol, 2x Laax

Benutzeravatar
hitparade
Massada (5m)
Beiträge: 103
Registriert: 29.10.2018 - 08:43
Skitage 17/18: 19
Skitage 18/19: 25
Skitage 19/20: 30
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Davos Klosters 2019/20

Beitrag von hitparade » 07.01.2020 - 11:04

simmonelli hat geschrieben:
07.01.2020 - 08:32
Die Bilder von der Route habe ich jetzt nicht gebraucht :nein: Wo doch meine Zeit gestern dafür nicht gereicht hat. Sieht aber "leider" so aus, wie ich es erwartet hätte *seufz*. Allerdings sehe ich keine gelben Stöcke für die Route oder ist das auf den Fotos nur nicht zu erkennen? Was ich ja nicht bräuchte, ist Routensuchen als Ortsunkundiger.
Es gibt bei der Route 12 zwei Varianten, die direkte (etwas steilere, auf der Panorama-Karte rechts) und die mit Aufstieg zum Rätschenjoch (flacher), die ich bevorzuge. Obwohl auf der interaktiven Karte alles als offen markiert war (Teilöffnungen lässt das System gar nicht zu, da alles als eine Piste erfasst ist), ist momentan nur die direkte Variante gesteckt. Da wir die andere Variante gewählt haben, sind auf den Fotos noch keine gelben Stöcke zu sehen.
simmonelli hat geschrieben:
07.01.2020 - 08:32
allerdings fand ich das Essen in dem neuen SB, im Vergleich zu dem was ich die Tage zuvor auf Hütten (Parsenn & Jakobshorn) gesehen hatte, relativ teuer bei schlechterer Qualität
Es gibt ja auch den Madrisa-Hof ganz in der Nähe, wo man gut essen kann.
simmonelli hat geschrieben:
07.01.2020 - 08:32
Noch eine Frage: von der Sesselbahn sieht man ganz links Gitterprofile eines Schleppliftes stehen. Ist das der Vorgänger des Sesselliftes oder ein alter Schlepper, den man zugunsten der neuen Bahn auch stillgelegt hat?
Ganz links sieht man noch den Glattegen-Schlepper, der seit Einführung der Sesselbahn nicht mehr in Betrieb ist. Auch vorher war er nur noch jeweils an Wochenenden im Betrieb. Über den Sessel kommt man weiterhin ohne Probleme rüber auf diese Piste. Der Doppel-Skilift, der vor der Sesselbahn existierte, ist komplett abgebaut worden.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor hitparade für den Beitrag:
simmonelli
2019/20: 13.5x Klosters-Madrisa, 10.5x Davos/Klosters-Parsenn, 1x Davos-Rinerhorn, 1x Davos-Pischa, 1x Davos-Jakobshorn, 1x Titlis, 1x Arosa/Lenzerheide, 1x Flims/Laax
2018/19: 15.5x Klosters-Madrisa, 6.5x Davos/Klosters-Parsenn, 1x Davos-Jakobshorn, 1x Diavolezza, 1x Arosa/Lenzerheide
2017/18: 19x Davos/Klosters
2016/17: 26x Davos/Klosters, 2x Obersaxen

Ig2
Massada (5m)
Beiträge: 73
Registriert: 25.03.2007 - 20:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Davos Klosters 2019/20

Beitrag von Ig2 » 07.01.2020 - 11:12

hitparade hat geschrieben:
06.01.2020 - 15:19
Dauert wohl noch länger, bis die neu gestaltete Parsenn-Abfahrt nach Küblis offen ist. Heute sieht es so aus unten:
Bild
Was genau wird denn umgestaltet?

VG


Antworten

Zurück zu „Schweiz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste