Alpinforum Karriere


Techniker gesucht: Alle Infos findest du HIER

Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Sauerland 2019/2020

Die aktuelle Schneesituation in Deutschland.
The current snow conditions in Germany

Moderatoren: tmueller, schlitz3r, snowflat, jwahl

Forumsregeln
Antworten
Benutzeravatar
GIFWilli59
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3167
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 36
Skitage 19/20: 32
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen/Mainfranken
Hat sich bedankt: 1489 Mal
Danksagung erhalten: 754 Mal

Re: Sauerland 2019/2020

Beitrag von GIFWilli59 » 02.01.2020 - 20:11

chrissi5 hat geschrieben:
02.01.2020 - 19:45
MaxH. hat geschrieben:
02.01.2020 - 18:06
da sagst du es nur wer hart arbeitet wird mit erfolg belohnt siehe Postwiese die jede stunde ausnutzen um zu beschneien
Zum Glück ein kurzer Satz. Aber das ein oder andere Komma würde dem Satz gut tun.
Genau, denn wer Satzzeichen und Großbuchstaben gezielt einsetzt, wird mit besserer Lesbarkeit seiner Beiträge belohnt!

Z. B. so:
Da sagst du es! Nur wer hart arbeitet, wird mit Erfolg belohnt, siehe Postwiese, die jede Stunde ausnutzen, um zu beschneien.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor GIFWilli59 für den Beitrag:
icedtea


MaxH.
Massada (5m)
Beiträge: 81
Registriert: 12.11.2015 - 17:44
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Sauerland 2019/2020

Beitrag von MaxH. » 02.01.2020 - 22:01

Ihr habt aber auch anscheinend langeweile :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Benutzeravatar
Lord-of-Ski
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3166
Registriert: 24.12.2008 - 12:12
Skitage 17/18: 2
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Gunzenhausen
Hat sich bedankt: 253 Mal
Danksagung erhalten: 294 Mal

Re: Sauerland 2019/2020

Beitrag von Lord-of-Ski » 02.01.2020 - 22:57

MaxH. hat geschrieben:
02.01.2020 - 22:01
Ihr habt aber auch anscheinend langeweile :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
Langeweile mit großem L
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Lord-of-Ski für den Beitrag (Insgesamt 5):
icedteanoisichrissi5jonssondaho
ASF

Benutzeravatar
icedtea
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1925
Registriert: 23.10.2018 - 13:40
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Main-Tiefebene
Hat sich bedankt: 1794 Mal
Danksagung erhalten: 854 Mal

Re: Sauerland 2019/2020

Beitrag von icedtea » 02.01.2020 - 23:06

Lord-of-Ski hat geschrieben:
02.01.2020 - 22:57
MaxH. hat geschrieben:
02.01.2020 - 22:01
Ihr habt aber auch anscheinend langeweile :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
Langeweile mit großem L
Made my day :lol: :lol:
Ich hatte es gedacht, mir aber verkniffen 8)
Wo ich schon war:
Hochzeiger (1989), Ski-Zillertal 3000 außer Gletscher (viele Jahre ab 1993 :wink:), Kronplatz (2006), Söllereck (2008), Hauser Kaibling (2009 und 2014), Wildkogel (2010 - 2012), Maiskogel, Pass Thurn/Resterhöhe; Schmittenhöhe (2013), Hochzillertal/Hochfügen, Spieljoch (2016 - 2019), Alpendorf/Wagrain/Flachau (2015 und 2018), Damüls/Mellau (2017), Planai/Hochwurzen (2019), Willingen (2019), Schnalstaler Gletscher (2019), Laax, Silvretta-Montafon, Brandnertal, Golm (2020)
Was als nächstes kommt: :?: vielleicht St. Moritz

Benutzeravatar
manitou
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1980
Registriert: 25.11.2009 - 13:22
Skitage 17/18: 19
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 197 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sauerland 2019/2020

Beitrag von manitou » 03.01.2020 - 08:45

...deutsche sprache - schwere sprache
ich hab sie vor 55 jahren auch erst mühsam lernen müssen und inklusive rechtsschreibung knapp ein jahrzehnt gebraucht aber nicht jeder schafft es in diesem Tempo :wink:

schneesucher
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1244
Registriert: 09.10.2006 - 17:15
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Sauerland 2019/2020

Beitrag von schneesucher » 03.01.2020 - 10:47

Vielleicht verbessert der Klimawandel immerhin die Rechtschreibung. Wenn schon kaum noch Ski fahren im Sauerland möglich ist, verlagert sich offenbar die Diskussion. Und da sage einer, der Klimawandel habe nur negative Konsequenzen. :roll:

Benutzeravatar
GIFWilli59
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3167
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 36
Skitage 19/20: 32
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen/Mainfranken
Hat sich bedankt: 1489 Mal
Danksagung erhalten: 754 Mal

Re: Sauerland 2019/2020

Beitrag von GIFWilli59 » 03.01.2020 - 10:51

Ich würge diese hochinteressante Diskussion mal ab und kehre zum Thema zurück:
GIFWilli59 hat geschrieben:
02.01.2020 - 18:31
Um Viertel nach eins war da noch nix, wir sind den oberen Teil der Abfahrt nochmal gefahren..
Oben fehlt da aber noch einiges.

War u. a. mit wmenn auch da, ich von 9:30-15:30.
Morgens noch sonnig, zunächst keine Beschneiaktivitäten, obwohl es etwa - 2 Grad kalt war. Irgendwann gingen dann die Kanonen an, einige am BBX (Gr. Büre), später Käppchen neben der Piste, Büre-Herrloh, Brembergkopf 1+2 sogar Vollbeschneiung und am Schneewittchen liefen auch einige Lanzen.
Später wurde es dann neblig/wolkig und wärmer (zuletzt +1 Grad am Parkplatz Gr. Büre), die Kanonen wurden wieder abgestellt.
Wartezeiten von 1-5 min, eher 5 an BBX, QuickJ (dort war überraschend auch der Flutlichthang offen) und Büre-Herrloh.
Am Poppenberg sehr schubweise, ab Mittag haben wir da einige Fahrten gemacht, die Buckelpiste ging sehr gut.
Zwischen den 50 cm hohen Buckeln kommt vielfach das Gras raus, aber da würde ich mir etwas mehr Engagement seitens der Betreiber hinsichtlich Präparierung/Öffnung wünschen, dort lief heute keine Kanone, während am Büre-Herrloh quasi Vollbetrieb war.
Dort könnte man wahrscheinlich auch die rote und schwarze Abfahrt präparieren, am Schnee kann es eigentlich kaum liegen.
Auch am Herrloh-Seillift 3 würden ein paar Schaufeln Schnee in der Trasse genügen, aber auch dort fehlt das Engagement. Keine Ahnung, worauf die noch warten wollen.
Zu meinem Post noch einige Bilder:
Bild
#1 Geöffneter Flutlichthang am Morgen.
Bild
#2 Dito. Heute war auch (erstmals in dieser Saison?) Quicks Skihütte auf.
Bild
#3 Beschneiung um halb 11 am Brembergkopf.
Bild
#4 Die Piste am Käppchen bot gute Bedingungen. Genauso wie die Kl. Büre eine Bahn, die man bei Vollbetrieb wegen ihrer geringen Geschwindigkeit (1,5-1,8 m/s) gerne auslässt bzw. nicht öfter als nötig fährt.
Bild
#5 Am Brembergkopf 1 liefen zwischenzeitlich alle Kanonen, was auch bitter nötig war, wenn man sich erinnert,...
Bild
#6 ...wie es hier Silvester (2 Tage zuvor) aussah. Ganz stein-/grasfrei wurde die Piste trotzdem nicht.
Bild
#7 Den meisten Leuten gefiel es scheinbar trotzdem dort. Ich nahm das Förderband zum Poppenberg, wo schon seit dem Morgen zwei SFs liefen - irgendwie verkehrte Welt.
Bild
#8
Bild
#9 Auch an der Büre-Herrloh wurde unerbittlich beschneit.
Bild
#10 Herrloh 3, 30 m Gras in der Trasse verhinderten hier den Betrieb, die Leute inkl. Skischule mussten zu Fuß aufsteigen. Immerhin kann man von hier bis zur Astenstraße/QuickJet (Gegenanstieg) abfahren.
Bild
#11 Magere Trefferquote einer Lanze an der Schneewittchenbahn. Dafür wurde man hier am Käppchen schön nass.
Bild
#12 Ausflug zum Brembergkopf 2, mehr Bilder von der Piste gibt es im Bautagebuch.
Bild
#13 Während es am Brembergkopf/Schneewittchen neblig bzw. bewölkt war, schien am Poppenberg noch die Sonne.
Bild
#14 Buckelpiste am Poppenberg - im Gegensatz zur anderen (offiziell geöffneten) Piste bestand hier die Hauptherausforderung nicht darin, einen Zusammenstoß zu vermeiden. :D
Das Interesse des Betreibers an einer baldigen Öffnung scheint mir aber recht überschaubar zu sein. Immerhin gibt es so auch in Winterberg mal eine Art Skiroute ;D
Bild
#15 Abstecher zur Büre-Herrloh, wo man aber 3-4 min warten musste, während am Poppenberg weniger los war.
Bild
#16 Gewusel am Poppenberg auf dem ganzen Hang.
Bild
#17 Hier noch ein Bild von der schwarzen Abfahrt an der Büre-Herrloh. Mit dem großen Haufen hätte man die Kuppe sicher schon zuschieben können, aber hier fehlt scheinbar - wie auch an einigen anderen Stellen im Skigebiet - der Wille...
Immerhin hat man so einen richtig steilen Starthügel in die zuletzt sehr verharschte Piste.
Bild
#18 Hier der Temperaturverlauf der Wetterstation in Winterberg. Die starke Abkühlung ermöglichte das kurze Schneifenster.
Quelle: https://www.wetter-sauerland.de/wetters ... interberg/
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor GIFWilli59 für den Beitrag (Insgesamt 7):
schneesucherwmennmanitouArlbergfanMW8086Florian86starli


Dr.Ma
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 127
Registriert: 19.02.2012 - 09:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Sauerland 2019/2020

Beitrag von Dr.Ma » 03.01.2020 - 11:25

Danke für den Bericht. Arg voll....und wenn ich mir heute die Pisten ansehe...dann ist mit dem Warmlufteinbruch auf einigen Pisten aber bald Schicht... und Schneifenster sind vorerst auch keine zu sehen... wann wirds mal wieder richtig Winter....???? Ich hoffe bald....

Benutzeravatar
basti.ethal
Wurmberg (971m)
Beiträge: 979
Registriert: 19.02.2016 - 14:51
Skitage 17/18: 21
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ernstthal am Rennsteig/Thüringer Wald
Hat sich bedankt: 265 Mal
Danksagung erhalten: 637 Mal

Re: Sauerland 2019/2020

Beitrag von basti.ethal » 03.01.2020 - 11:29

Ich bin erstaunt, wie tief die hemmschwelle sowohl bei den Betreibern als auch bei den Gästen ist.
Wenn ich mir die Schneeauflage (wenn man es tlw. überhaupt so nennen darf) anschaue, hätten wir mit diesen Ansprüchen schon seit 2 Tagen unsere Piste bis zur Mittelstation öffnen können.
Genauso erstaunt bin ich, dass mit der Anzahl an Maschinen nicht mehr erzeugt wurde. Wenn ich mir Bild 6 anschaue, sind die M20 noch nicht länger als 20h unter Bedingungen gelaufen, bei denen Schnee entstanden ist.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor basti.ethal für den Beitrag (Insgesamt 2):
christopher91markus
Skisaison 19/20: 19 Skitage
13x Skiarena Silbersattel, 3x Sölden, 3x Dolomiti Superski
cancelled: 1x Dolomiti Superski, 5x Sulden, 3x Ischgl
Skisaison 18/19: 28 Skitage
13x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiti Superski, 2x Erlebniswelt Ernstthal, 4x Sölden, 1x Obergurgl-Hochgurgl, 1xHinterux, 1x Fallbachhang Oberhof, 1x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Skihang Goldlauter -CLOSED-
Skisaison 17/18: 30 Skitage

19x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiten ab Wolkenstein, 2x Hintertuxer Gletscher, 2x Sölden, 2x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Zillertal 3000
Skisaison 16/17: 23 Skitage
1x Stubaier Gletscher, 1x Hintertuxer Gletscher, 4x Sölden, 13x Skiarena Silbersattel 3x Gröden/Arabba/Val di Fassa, 1x Skiparadies Ernstthal


Always remember: it,s not your fault - it's the snowboarders fault!

Fuhrpark: 1xPB 400W 2xPB 100 1xPB150D 1xLeitner LH360

christopher91
Kilimandscharo (5892m)
Beiträge: 5994
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 16
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 1631 Mal
Danksagung erhalten: 487 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sauerland 2019/2020

Beitrag von christopher91 » 03.01.2020 - 11:53

basti.ethal hat geschrieben:
03.01.2020 - 11:29
Ich bin erstaunt, wie tief die hemmschwelle sowohl bei den Betreibern als auch bei den Gästen ist.
Wenn ich mir die Schneeauflage (wenn man es tlw. überhaupt so nennen darf) anschaue, hätten wir mit diesen Ansprüchen schon seit 2 Tagen unsere Piste bis zur Mittelstation öffnen können.
Genauso erstaunt bin ich, dass mit der Anzahl an Maschinen nicht mehr erzeugt wurde. Wenn ich mir Bild 6 anschaue, sind die M20 noch nicht länger als 20h unter Bedingungen gelaufen, bei denen Schnee entstanden ist.
Im Sauerland ist halt Qualität statt Quantität Trumpf, ein Grund warum mich dort nichts hinzieht.

Sozusagen der Stubaier Gletscher Deutschlands :D

Benutzeravatar
Arlbergfan
Social Media Team
Beiträge: 5440
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 17/18: 119
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 282 Mal
Danksagung erhalten: 803 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sauerland 2019/2020

Beitrag von Arlbergfan » 03.01.2020 - 12:00

Soll das die Zukunft vom Skifahren sein? Mir wird schlecht...
Aber vielen Dank für die Dokumentation!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Arlbergfan für den Beitrag (Insgesamt 2):
christopher91markus
EIN FRANKE IM LÄNDLE
Ihr könnt gerne auf Instagram vorbeischauen: https://www.instagram.com/powderhuntr

Benutzeravatar
Lothar
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 219
Registriert: 08.10.2007 - 09:51
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 99 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal

Re: Sauerland 2019/2020

Beitrag von Lothar » 03.01.2020 - 12:09

Wer sich das Skifahren gerne abgewöhnen möchte, der soll mal an einem Schönwetter Wochenende oder während der holländischen Ferien nach Winterberg fahren. 8O :surprised: Unfassbar, wirklich. Ich hab' das genau 1x gemacht - nie mehr wieder.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Lothar für den Beitrag (Insgesamt 3):
christopher91markusKapi

Marvin
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 668
Registriert: 28.12.2011 - 16:02
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Sauerland 2019/2020

Beitrag von Marvin » 03.01.2020 - 12:12

Es sind halt Ferien, die Touristen sind sowieso da und wollen Ski fahren. Dafür bietet das Skiliftkarussell wohl die besten Bedingungen. Dass Ski fahren im Sauerland in den Weihnachtsferien selten ein Vergnügen ist, sollte doch bekannt sein. Entweder sind die Bedingungen schlecht, es ist voll oder beides gleichzeitig.

Wenn mal in den Weihnachtsferien im Ruhrgebiet Schnee liegt, geht es erst richtig rund, im Vergleich dazu ist es ja noch leer. Was die Bedingungen angeht, hat es überdies auch in den letzten Jahren schon deutlich schlimmeres gegeben. Von der Zeit vor der Beschneiung wollen wir mal gar nicht reden - ich kann mich noch daran erinnern, wie ich als Kind in den Neunzigern an der Piste stand und dort Leute auf einem Gras-Schnee-Mix fuhren. Gerade in den Ferien wird eben so schnell geöffnet wie möglich.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Marvin für den Beitrag (Insgesamt 2):
GIFWilli59wmenn


Benutzeravatar
Lothar
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 219
Registriert: 08.10.2007 - 09:51
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 99 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal

Re: Sauerland 2019/2020

Beitrag von Lothar » 03.01.2020 - 12:31

Die Gründe sind durchaus klar, aber macht es das besser? Ich frage mich das immer spontan, wer tut sich das freiwillig an? Warum fahre ich da in meiner kostbaren Urlaubszeit hin, offenbar ja auch noch wiederholt. Ich kann mich überhaupt nicht in die Leute rein versetzen, da fehlt mir echt die Fantasie.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Lothar für den Beitrag:
bayer

Benutzeravatar
wmenn
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 255
Registriert: 27.04.2011 - 14:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 162 Mal

Re: Sauerland 2019/2020

Beitrag von wmenn » 03.01.2020 - 12:37

basti.ethal hat geschrieben:
03.01.2020 - 11:29
Wenn ich mir die Schneeauflage (wenn man es tlw. überhaupt so nennen darf) anschaue, hätten wir mit diesen Ansprüchen schon seit 2 Tagen unsere Piste bis zur Mittelstation öffnen können.
Ich verstehe den Kommentar nicht, bis auf die Piste am Brembergkopf 1 ist doch überall genug Schnee?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor wmenn für den Beitrag:
MarkusPB

Benutzeravatar
basti.ethal
Wurmberg (971m)
Beiträge: 979
Registriert: 19.02.2016 - 14:51
Skitage 17/18: 21
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ernstthal am Rennsteig/Thüringer Wald
Hat sich bedankt: 265 Mal
Danksagung erhalten: 637 Mal

Re: Sauerland 2019/2020

Beitrag von basti.ethal » 03.01.2020 - 12:44

Nunja, auf Bild 10, 13 oder 15 würde ich nicht von einer Schichtdicke sprechen, die Plusgrade länger als einen Tag übersteht.
Aber es ist eben doch ein zweiseitiges Schwert.
Auf der einen Seite sind die Übernachtungsgäste wohl dankbar um jeden Meter Piste, der Ihnen zu Verfügung steht.
Auf der anderen Seite muss man als Betreiber auch einsehen, wenn ein Betrieb nicht sicher darstellbar ist.
Als Tagesgast würde es mich dort jedenfalls nicht hin verschlagen.
Alles in allem keine gute Werbung für den Wintersport.
Aber wollen wir mal ehrlich sein: Wie oft war das überhaupt so an Weihnachten im Mittelgebirge?
Ich bin nun auch schon 28 Jahre auf dieser Welt und möchte meinen, dass ich bei uns im Thüringer Wald an maximal 10 Jahren zu Weihnachten gut Ski gefahren bin, wobei das letzte mal erst 2 Jahre zurück liegt.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor basti.ethal für den Beitrag:
markus
Skisaison 19/20: 19 Skitage
13x Skiarena Silbersattel, 3x Sölden, 3x Dolomiti Superski
cancelled: 1x Dolomiti Superski, 5x Sulden, 3x Ischgl
Skisaison 18/19: 28 Skitage
13x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiti Superski, 2x Erlebniswelt Ernstthal, 4x Sölden, 1x Obergurgl-Hochgurgl, 1xHinterux, 1x Fallbachhang Oberhof, 1x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Skihang Goldlauter -CLOSED-
Skisaison 17/18: 30 Skitage

19x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiten ab Wolkenstein, 2x Hintertuxer Gletscher, 2x Sölden, 2x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Zillertal 3000
Skisaison 16/17: 23 Skitage
1x Stubaier Gletscher, 1x Hintertuxer Gletscher, 4x Sölden, 13x Skiarena Silbersattel 3x Gröden/Arabba/Val di Fassa, 1x Skiparadies Ernstthal


Always remember: it,s not your fault - it's the snowboarders fault!

Fuhrpark: 1xPB 400W 2xPB 100 1xPB150D 1xLeitner LH360

Benutzeravatar
icedtea
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1925
Registriert: 23.10.2018 - 13:40
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Main-Tiefebene
Hat sich bedankt: 1794 Mal
Danksagung erhalten: 854 Mal

Re: Sauerland 2019/2020

Beitrag von icedtea » 03.01.2020 - 12:54

Auch ich käme nicht auf die Idee im Sauerland Skiurlaub zu machen; wenn ich mal wieder zum Skisprung-, Bob-, Rodel-, etc. weltcup da sein sollte, ist ein halber Tag dort aber gerne wieder eine Alternative.

Man darf aber auch eines nicht außer Acht lassen; ich kann mir gut vorstellen, dass man nicht nur was den Skipass angeht, in der Region dort eben deutlich günstiger wegkommt als in den Alpen :wink:

Und wenn man dann (noch) nicht die hohen skitechnischen Ansprüche hat und aus NL, Ruhrgebiet, Rheinland, Norddeutschland etc. kommt (das Einzugsgebiet ist ja doch beachtlich), dann ist es nicht die schlechteste Alternative. Der Betrieb dort zeigt, dass das Geschäftsmodell fliegt.
Wo ich schon war:
Hochzeiger (1989), Ski-Zillertal 3000 außer Gletscher (viele Jahre ab 1993 :wink:), Kronplatz (2006), Söllereck (2008), Hauser Kaibling (2009 und 2014), Wildkogel (2010 - 2012), Maiskogel, Pass Thurn/Resterhöhe; Schmittenhöhe (2013), Hochzillertal/Hochfügen, Spieljoch (2016 - 2019), Alpendorf/Wagrain/Flachau (2015 und 2018), Damüls/Mellau (2017), Planai/Hochwurzen (2019), Willingen (2019), Schnalstaler Gletscher (2019), Laax, Silvretta-Montafon, Brandnertal, Golm (2020)
Was als nächstes kommt: :?: vielleicht St. Moritz

hhenne
Massada (5m)
Beiträge: 76
Registriert: 08.06.2018 - 08:51
Skitage 17/18: 7
Skitage 18/19: 13
Skitage 19/20: 9
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Sauerland 2019/2020

Beitrag von hhenne » 03.01.2020 - 13:03

Gerade für die holländischen Familien/Holländer ist es eben das größte, dichteste Skigebiet fern der Alpen. Die fahren halt lieber 1 Woche ins Sauerland anstatt die 1000 km in die Alpen. So wie ich das erlebt habe sind die meisten auch noch Anfänger und lernen das Ski fahren dort und fahren vielleicht nach 1-2 Jahren dann vielleicht doch mal in die Alpen.

Das sind halt andere Ansprüche als Leute die in der Nähe der Alpen oder in Mitteldeutschland wohnen und auch nur kurze Wege haben. Einer der in München wohnt fährt halt auch lieber jedes Wochenende nach Tirol und spart sich den Weg nach Skandinavien, wo er vielleicht besser (auf Naturschnee?) Ski fahren kann.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor hhenne für den Beitrag:
Marvin

judyclt
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2457
Registriert: 01.04.2009 - 10:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Sauerland 2019/2020

Beitrag von judyclt » 03.01.2020 - 13:07

@GIFWilli59:
Was ist denn mit den Farben auf deinen Fotos passiert? HDR extrem? 8O

Heute kann man schon gut erkennen, dass wenige feucht-milde Stunden bereits gefährlich für die Pisten werden.


Benutzeravatar
GIFWilli59
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3167
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 36
Skitage 19/20: 32
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen/Mainfranken
Hat sich bedankt: 1489 Mal
Danksagung erhalten: 754 Mal

Re: Sauerland 2019/2020

Beitrag von GIFWilli59 » 03.01.2020 - 13:33

judyclt hat geschrieben:
03.01.2020 - 13:07
@GIFWilli59:
Was ist denn mit den Farben auf deinen Fotos passiert? HDR extrem? 8O
Ja, habe bei den letzten Berichten einen HDR-Effekt verwendet. Der scheint aber bei den Handybildern (JPEG) stärker zu wirken, als bei den RAWs aus der Kamera (hier Bild 6 und 17).
Da du es ja offenbar etwas zu stark findest, muss ich da wohl nochmal Hand anlegen.
Heute kann man schon gut erkennen, dass wenige feucht-milde Stunden bereits gefährlich für die Pisten werden.
Gerade am Brembergkopf könnte es bald richtig knapp werden. Kommt natürlich auch darauf an, ob der Niederschlag morgen als Schnee oder Regen fällt.

Marvin
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 668
Registriert: 28.12.2011 - 16:02
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Sauerland 2019/2020

Beitrag von Marvin » 03.01.2020 - 13:45

hhenne hat geschrieben:
03.01.2020 - 13:03
Gerade für die holländischen Familien/Holländer ist es eben das größte, dichteste Skigebiet fern der Alpen. Die fahren halt lieber 1 Woche ins Sauerland anstatt die 1000 km in die Alpen. So wie ich das erlebt habe sind die meisten auch noch Anfänger und lernen das Ski fahren dort und fahren vielleicht nach 1-2 Jahren dann vielleicht doch mal in die Alpen.
Das mit den Anfängern ist ein ganz wichtiger Punkt. Unter denen, die dort eine Woche Skiurlaub machen, sind nur wenige gute Skifahrer. Natürlich sind denen die Pisten zu kurz und zu flach. Anfängern kommen die flachen Pisten aber durchaus entgegen und die Länge ist bei deren Tempo auch nicht so schlimm. Dazu hat man sich inzwischen gut auf das niederländische und flämische Publikum eingestellt.

Benutzeravatar
Lothar
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 219
Registriert: 08.10.2007 - 09:51
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 99 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal

Re: Sauerland 2019/2020

Beitrag von Lothar » 03.01.2020 - 13:56

Aber gerade Anfänger sind doch von einem "Gewusel" auf der Piste häufig sehr verunsichert, können Abstände schlecht einschätzen und bräuchten eher "Luft" zu den anderen Skifahrern. Also, ich würde keinem Anfänger zu einem Skiurlaub in Winterberg raten, wenn mir an der Freundschaft gelegen ist.

Dr.Ma
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 127
Registriert: 19.02.2012 - 09:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Sauerland 2019/2020

Beitrag von Dr.Ma » 03.01.2020 - 14:00

Da wird morgen, bis auf eine kurze Phase, nur Flüssiges von oben kommen. Leider. Die Daten auf Meteomedia sprechen Bände. Und es sieht danach nicht viel kälter aus. Dann dürfte das Angebot nächstes WE schon deutlich kleiner sein. Schade, wäre gerne mal fürn Tag hingefahren.

Winterfan
Massada (5m)
Beiträge: 114
Registriert: 12.02.2007 - 11:58
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Sauerland 2019/2020

Beitrag von Winterfan » 03.01.2020 - 14:06

Ich hatte am 30.12., 1.1. und gestern mit Freunden je eine Halbtageskarte ab 13:00 Uhr. Ich wohne quasi direkt in der Nähe. Tag 1 + 2 Traumwetter und nix los an den Liften (ca. 30 Liftfahrten pro Tag). Gestern mehr Andrang, trotzdem 25 Liftfahrten. Alle, die vor Ort waren, berichteten hier sowie auch in den social medias positiv überrascht. Die Weihnachtsferien waren schon wesentlich schlimmer...Kritik ist immer gut, aber Zusammenhänge zum skifahrerischen Können (Spaßfaktor) oder immer den Alpenvergleich herzustellen, erschließen sich mir nicht. Wmenn sah auf der Piste beim Fahren von oben aus dem Lift nicht unzufrieden aus und ist sicherlich ein guter Skifahrer..Ich habe während dem Sportstudium in Österreich den Skilehrerschein gemacht...(Trotzdem) hatten wir anscheinend viel Spaß, sonst wäre z.B. ich auch nicht drei Tage oben gewesen. Ich fahre jedes Jahr auch mehrfach in die Alpen (ca. 700km). Ein Vergleich zu Winterberg macht einfach keinen Sinn...Ich habe gerade gelesen, dass man momentan in den Alpen 1 Std. anstehen muss, in der Zeit bin ich in Winterberg 10 Lifte gefahren😂 So einen Andrang habe ich in Österreich, vielleicht auch aufgrund meiner Skigebietsauswahl, noch nie erlebt...Hier nachträglich ein Link (gehört ja nicht hier hin) viewtopic.php?f=7&t=54640&start=550 sowie auch Social Medias z.B. Silvretta Montafon über eine Std. Wartezeit Valisera Bahn oder auch Loferer Alm)...
Zuletzt geändert von Winterfan am 03.01.2020 - 14:44, insgesamt 1-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Winterfan für den Beitrag (Insgesamt 2):
noisiwmenn

Benutzeravatar
GIFWilli59
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3167
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 36
Skitage 19/20: 32
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen/Mainfranken
Hat sich bedankt: 1489 Mal
Danksagung erhalten: 754 Mal

Re: Sauerland 2019/2020

Beitrag von GIFWilli59 » 03.01.2020 - 14:27

Winterfan hat geschrieben:
03.01.2020 - 14:06
Ein Vergleich zu Winterberg macht einfach keinen Sinn...Ich habe gerade gelesen, dass man momentan in den Alpen 1 Std. anstehen muss, in der Zeit bin ich in Winterberg 10 Lifte gefahren😂 So einen Andrang habe ich in Österreich, vielleicht auch aufgrund meiner Skigebietsauswahl, noch nie erlebt...
Leider sehr pauschale Aussage.

Naja, die Alpenskigebiete müssen sich ja auch manchen Vergleich gefallen lassen: viel zu wenige Schneekanonen, keine Förderkapazität, volle Pisten sind gar nicht voll usw... ;-)

Bei mir sind es auch die 600 km, die Winterberg näher als die Alpen ist...oder die Saisonkarte, die sich jetzt schon rentiert hat...


Antworten

Zurück zu „Deutschland“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste