Informationen zum Coronavirus SARS CoV 2


Informationsthread / Diskussionsthread

Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Ratschings - Jaufen 2019/20

Die aktuelle Schneesituation in Italien.
The current snow conditions in Italy.

Moderatoren: tmueller, schlitz3r, snowflat, jwahl

Antworten
Benutzeravatar
Highlander
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 915
Registriert: 24.03.2012 - 04:24
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 482 Mal
Danksagung erhalten: 279 Mal

Ratschings - Jaufen 2019/20

Beitrag von Highlander » 08.12.2019 - 08:13

Seit 6.12. Start der Wintersaison dort, mit perfekten Verhältnissen und soviel Naturschnee wie schon lange nicht mehr.. :biggrin:
Alle Liftanlagen ausser Kalcher Alm Lift am Jaufenpass in Betrieb.
Der Kalcher Almlift soll ab nächstes Wochenende ebenfalls in Betrieb gehen..
Ein Bericht vom 7.12. von dort ..
viewtopic.php?f=48&t=62608


Benutzeravatar
Highlander
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 915
Registriert: 24.03.2012 - 04:24
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 482 Mal
Danksagung erhalten: 279 Mal

Re: Ratschings - Jaufen 2019/20

Beitrag von Highlander » 26.12.2019 - 23:51

Wir sind heute erneut dort gewesen, und es waren optimale Bedingungen...
Trotz Weihnachtsbetrieb und wolkenlosem Himmel keine Wartezeiten, und es hat in den letzten Tagen auf die bereits gute Grundlage nochmals unter Windeinfluss bis zu 50 cm Neuschnee gegeben...
Nachfolgend ein paar Bilder von heute...
Im Wasserfalleralmlift
DSC_0710.JPG
DSC_0710.JPG (2.57 MiB) 2155 mal betrachtet


Im Enzianlift
DSC_0713.JPG
DSC_0713.JPG (2.66 MiB) 2155 mal betrachtet
Kalcher Alm
DSC_0719.JPG
DSC_0719.JPG (2.44 MiB) 2155 mal betrachtet
Tiefschneehang beim Kalcher Almlift
DSC_0720.JPG
DSC_0720.JPG (2.23 MiB) 2155 mal betrachtet
Skiline von heute
skiline_ratschings.JPG
skiline_ratschings.JPG (53.23 KiB) 2155 mal betrachtet
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Highlander für den Beitrag:
Rüganer

Martin_D
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2393
Registriert: 21.10.2006 - 23:13
Skitage 17/18: 33
Skitage 18/19: 26
Skitage 19/20: 15
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 313 Mal
Danksagung erhalten: 226 Mal

Re: Ratschings - Jaufen 2019/20

Beitrag von Martin_D » 02.01.2020 - 23:09

Ich war heute, am 2.1.2020 in Ratschings. Im Vergleich zur Plose gestern gab es weniger Sonne und mehr Schatten, dafür waren die Schneeverhältnisse auf den Pisten etwas besser. Ein paar Bilder:

Bild


Bild


Bild
Hochwilde und Hinterer Seelenkogel


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild
Hochfeiler und Wilde Kreuzspitze


Bild
Hochfeiler


Bild
Olperer und Schrammacher


Bild
Jaufenspitze
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Martin_D für den Beitrag (Insgesamt 4):
HighlanderHochzeigerRüganervetriolo
2018/2019
Hintertuxer Gletscher, Skicircus Saalbach, Sölden, Hochötz/Kühtai, Sölden, Hochgurgl/Obergurgl, Hochgurgl/Sölden/Vent, Nauders, Schöneben/Haideralm, Wildkogel Arena, Zillertal Arena, Speikboden, Klausberg, Kronplatz, Kronplatz/Alta Badia, Kronplatz, Speikboden, Garmisch Classic, Stubaier Gletscher, Ratschings, Schnalstaler Gletscher, Sulden, Schöneben, Ischgl/Samnaun, Nauders, Serfaus/Fiss/Ladis,

2019/2020
Hochzillertal/Hochfügen, Zillertal 3000, Ladurns, Gitschberg/Jochtal, Plose, Ratschings, Seiser Alm/Gröden, Kronplatz, Ratschings, Scuol, Corvatsch, Livigno/San Colombano - Valdidentro, Bormio, Livigno

Online
Benutzeravatar
icedtea
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1472
Registriert: 23.10.2018 - 13:40
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Main-Tiefebene
Hat sich bedankt: 1276 Mal
Danksagung erhalten: 520 Mal

Re: Ratschings - Jaufen 2019/20

Beitrag von icedtea » 02.01.2020 - 23:17

War das so leer 8O oder hast du nur gut fotografiert :?:
Tolle Bilder bei Super Wetter :!:
Wo ich schon war:
Ski-Zillertal 3000 (alles außer Gletscher); Hochzillertal/Hochfügen, Spieljoch, Hauser Kaibling; Alpendorf/Wagrain/Flachau; Maiskogel, Pass Thurn/Resterhöhe; Schmittenhöhe, Wildkogel, Damüls/Mellau, Hochzeiger, Kronplatz, Söllereck, Planai/Hochwurzen, Willingen, Schnalstaler Gletscher, Laax, Silvretta-Montafon, Brandnertal, Golm
Was als nächstes kommt: :?: vielleicht St. Moritz

tom75
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 653
Registriert: 25.06.2011 - 11:15
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal

Re: Ratschings - Jaufen 2019/20

Beitrag von tom75 » 03.01.2020 - 05:42

das würde mich auch interessieren.
du wechselst ja häufig zwischen ds gebieten und anderen. wie machst du das mit den skipässen? immer tageskarten?

Benutzeravatar
Highlander
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 915
Registriert: 24.03.2012 - 04:24
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 482 Mal
Danksagung erhalten: 279 Mal

Re: Ratschings - Jaufen 2019/20

Beitrag von Highlander » 03.01.2020 - 06:34

icedtea hat geschrieben:
02.01.2020 - 23:17
War das so leer 8O oder hast du nur gut fotografiert :?:
Tolle Bilder bei Super Wetter :!:
In diesem Gebiet habe ich eigentlich noch nie größere Wartezeiten erlebt... :D
Wir sind am 2. Weihnachtsfeiertag ebenfalls dort gewesen, und mußten maximal 1 oder 2 Sessel warten,
aber oft konnte man auch direkt zum Einstieg durchfahren...
Auf den Pisten ist es auch entsprechend leer und man hat dort normal immer viel Platz,
um den Racecarver auch einmal auszufahren und in höheren Geschwindigkeiten, Schwünge auf den Kanten zu ziehen.... :D
Auch bei Neuschnee findet man dort selbst am Nachmittag noch unberührte Tiefschnee Bereiche, wogegen in anderen Gebieten alles bereits durchgepflügt wurde... :biggrin:

Klar, wer nur seine Herauforderungen in steilen und schwarzen Pisten sucht, ist hier Fehl am Platz...
Es gibt offiziell keine schwarze Piste, es sind überwiegend rote und blaue Pisten.
Wogegen es einen Bereich gibt, welcher im Pistenplan als Trainingsgelände ausgewiesen ist, in welchem es auch steilere Bereiche gibt.
Ein Punkt ist ebenfalls nicht gleich ersichtlich, das gesamte Gebiet ist überwiegend nordseitig...
Damit ist zwar die Schneequalität überwiegend sehr gut, aber wie im vorherigen Bericht bereits erwähnt, jetzt wo die Sonne noch relativ flach scheint, muss man ab 15 Uhr die Lifte suchen, an welchen man noch etwas Sonne bekommt.
Wir sind zu diesem Zeitpunkt meistens am Saxner Lift gefahren, von dort hat man auch den schönsten Blick Richtung Süden und hinunter in das meist grüne Passeiertal... :D
DSC_0680.JPG
DSC_0680.JPG (1.7 MiB) 1876 mal betrachtet
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Highlander für den Beitrag:
vetriolo

Benutzeravatar
Hochzeiger
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 323
Registriert: 18.06.2015 - 09:30
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 7
Skitage 19/20: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 36100
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Ratschings - Jaufen 2019/20

Beitrag von Hochzeiger » 03.01.2020 - 09:31

@ Martin_D & Highlander:

Ist das mit der Schattenlage in Ratschings wirklich so ein großes Problem? Auf den Fotos oberhalb der Baumgrenze scheint es doch was Sonne angeht ganz okay zu sein? Plane eventuell das übernächste Wochenende einen spontanen Besuch in Ratschings in Kombination mit Plose und Gitschberg-Jochtal aufgrund der tollen Berichte hier und der im Gegensatz zu vielen anderen Gebieten nahezu leeren Pisten...
Einen Kombiskipass für Ratschings + Eisacktal scheint es nicht zu geben? Also Tageskarten kaufen? Aber die sind eh im Jänner voll günstig...
Saison 2019/20: 5 Skitage (4x Ratschings, 1x Plose)
Saison 2018/19: 7 Skitage (3x Hochzeiger, 1,5x Tuxer Gletscher, 1,5x Eggalm-Rastkogel, 1x Skiwelt)
Saison 2017/18: 12 Skitage (3x Hochzeiger, je 1x Golm, Fellhorn-Kanzelwand, Lermoos-Grubigstein, Nebelhorn, Warth-Schröcken, Ifen, Zugspitze, Schmittenhöhe, Kitzsteinhorn)
Saison 2016/17: 9 Skitage (2x Tuxer Gletscher, 2x Eggalm-Rastkogel, 2x Lermoos-Grubigstein, 1x Hochzeiger, 1x Fellhorn-Kanzelwand, 1x Gargellen)
Saison 2015/16: 8 Skitage (3x Rastkogel-Penken-(Eggalm), 3x Planai-Hochwurzen-(Hauser Kaibling), 1x Tuxer Gletscher, 1x Radstadt-Altenmarkt-Zauchensee-Flachauwinkl)
Saison 2014/15: 10 Skitage (3x Obertauern, 3x Adelboden-Lenk, 2x Dorfgastein-Großarl, 1x Kitzsteinhorn, 1x Lenk-Betelberg)


Benutzeravatar
Highlander
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 915
Registriert: 24.03.2012 - 04:24
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 482 Mal
Danksagung erhalten: 279 Mal

Re: Ratschings - Jaufen 2019/20

Beitrag von Highlander » 03.01.2020 - 10:01

Hochzeiger hat geschrieben:
03.01.2020 - 09:31
@ Martin_D & Highlander:

Ist das mit der Schattenlage in Ratschings wirklich so ein großes Problem? Auf den Fotos oberhalb der Baumgrenze scheint es doch was Sonne angeht ganz okay zu sein? Plane eventuell das übernächste Wochenende einen spontanen Besuch in Ratschings in Kombination mit Plose und Gitschberg-Jochtal aufgrund der tollen Berichte hier und der im Gegensatz zu vielen anderen Gebieten nahezu leeren Pisten...
Einen Kombiskipass für Ratschings + Eisacktal scheint es nicht zu geben? Also Tageskarten kaufen? Aber die sind eh im Jänner voll günstig...
Nein , für mich ist das absolut kein Problem... :biggrin:
Falls dieser Eindruck entstanden sein sollte, hab ich mich vielleicht etwas schlecht ausgedrückt...
Man hat früh morgens gleich die Sonne, und so etwa zwischen 14 und 15 Uhr bekommen die ersten Sonnenterassen bei den Hütten den Schatten..
Auf den Pisten merkt man es etwa ab 15 Uhr, also etwa 1 Stunde vor Liftschluss..
Aber selbst in dieser Zeit haben einige Pisten durch Ihre Lage noch Sonne, und am längsten scheint sie im Bereich des Saxner Liftes.

Also ich habe mit dieser einen Stunde absolut kein Problem, da wie gesagt auf der anderen Seite, die Schneequalität dort länger erhalten bleibt, als bei Südhängen... :D und es ist ja nicht so das man dann gar nichts mehr sieht...
man kann ja auch ohne Sonne diese eine Stunde noch gut skifahren... :biggrin:
und es geht ja jetzt bereits wieder aufwärts... die Tage werden wieder länger und der Sonnenstand steigt ebenfalls wieder.. :D

Man merkt dort auch schon jede Woche, welche in den Januar reingeht, das die Sonne dort auch erst später verschwindet...

judyclt
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2454
Registriert: 01.04.2009 - 10:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal

Re: Ratschings - Jaufen 2019/20

Beitrag von judyclt » 03.01.2020 - 13:13

Dort und in Ladurns sehe ich die Nordhanglage auch eher als vorteilhaft an. Licht für die Bodensicht ist genug da und dass die Sonne nicht so wärmt wie auf dem Watles, weiß man vorher. Also nicht bei -15 Grad und Wind dorthin und sonst über die bessere Schnee-/Pistenqualität auch bei Sonne und Wärme freuen.

Martin_D
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2393
Registriert: 21.10.2006 - 23:13
Skitage 17/18: 33
Skitage 18/19: 26
Skitage 19/20: 15
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 313 Mal
Danksagung erhalten: 226 Mal

Re: Ratschings - Jaufen 2019/20

Beitrag von Martin_D » 03.01.2020 - 21:14

icedtea hat geschrieben:
02.01.2020 - 23:17
War das so leer 8O oder hast du nur gut fotografiert :?:
Tolle Bilder bei Super Wetter :!:
tom75 hat geschrieben:
03.01.2020 - 05:42
das würde mich auch interessieren.
du wechselst ja häufig zwischen ds gebieten und anderen. wie machst du das mit den skipässen? immer tageskarten?

Also: Für jemand wie mich, der durchaus bei passenden Bedingungen durchaus sehr zügig carvend unterwegs ist, aber sicher kein Extremcarver ist, war auf den Pisten eigentlich immer genügend Platz. Die Bilder sind da schon repräsentativ. Wenn ich ein Foto mach, warte ich sicher nicht ewig, bis die Leute weg sind. Höchstens wenn einer mehr oder weniger vor der Linse steht, warte ich, bis dieser weggefahren ist.
Die Lifte oben waren bis gegen 13.00 Uhr schon meist ausgelastet, Wartezeiten von bis zu 3 Minuten gab es aber nur, wenn der Lift mal stehen geblieben ist oder mehrere Skikurse auf einmal sich anstellen.

Generell ist das Skigebiet besser, als der Eindruck, den man beim Studieren des Pistenplans und den Lift- und Pistendaten bekommen könnte. Die vier Lifte oben bringen es auf nicht mehr als 200 bis gut 300 Höhenmeter und haben alle auch noch eine ähnliche Hangausrichtung. Doch jeder Lift hab mehrere Abfahrtsvarianten und vor allem gibt es sehr stark kupiertes Gelände. Kompressionen und Kuppen, bei denen man beim Drüberfahren leicht wird, wechseln sich ständig ab.

Zur Sonneneinstrahlung: Die Extrema sind in der Region auf der einen Seite Ladurns (praktisch keine Sonne aktuell) und Plose sowie Gitschberg auf der anderen Seite (den ganzen Tag Sonne selbst zur Wintersonnenwende). Ratschings liegt irgendwo dazwischen. In den Mittagsstunden kommt etwas Sonne in das Gebiet. Die oben beschriebene Geländebeschaffenheit führt teilweise dazu, dass man bei flacheren Passagen in der Sonne ist und wenn es steiler wird, in den Schatten eintaucht.

Zu den Skipässen: In der Tat habe ich bei meinem aktuellen Urlaub jeden Tag eine Tageskarte gekauft. Bei Gitschberg/Jochtal und Plose sind die Tageskarten ja mit 49 Euro deutlich billiger als der Dolomit-Superskipass. Beim Dolomiti-Superskipass kostet der 6-Tagesskipass 313 Euro und damit über 50 Euro pro Tag.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Martin_D für den Beitrag:
icedtea
2018/2019
Hintertuxer Gletscher, Skicircus Saalbach, Sölden, Hochötz/Kühtai, Sölden, Hochgurgl/Obergurgl, Hochgurgl/Sölden/Vent, Nauders, Schöneben/Haideralm, Wildkogel Arena, Zillertal Arena, Speikboden, Klausberg, Kronplatz, Kronplatz/Alta Badia, Kronplatz, Speikboden, Garmisch Classic, Stubaier Gletscher, Ratschings, Schnalstaler Gletscher, Sulden, Schöneben, Ischgl/Samnaun, Nauders, Serfaus/Fiss/Ladis,

2019/2020
Hochzillertal/Hochfügen, Zillertal 3000, Ladurns, Gitschberg/Jochtal, Plose, Ratschings, Seiser Alm/Gröden, Kronplatz, Ratschings, Scuol, Corvatsch, Livigno/San Colombano - Valdidentro, Bormio, Livigno

Martin_D
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2393
Registriert: 21.10.2006 - 23:13
Skitage 17/18: 33
Skitage 18/19: 26
Skitage 19/20: 15
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 313 Mal
Danksagung erhalten: 226 Mal

Re: Ratschings - Jaufen 2019/20

Beitrag von Martin_D » 06.01.2020 - 22:39

Ich war an meinem Abreisetag, dem 5.1. nochmal in Ratschings. Ursprünglich wollte ich zum Rosskopf. Da dort aber die Talabfahrt noch nicht offen war und ich befürchtete, dass der Bereich oben am Rosskopf für einen ganzen mir doch zu wenig wäre, habe ich mich nochmal für Ratschings entschieden. Leider war es sehr windig. Besonders am Vormittag nervte der starke Gegenwind auf flachen Pistenstücken. Gegen Mittag lies der Wind ein wenig nach. Etwas überraschend für mich war nicht weniger los als drei Tage zuvor am 2.1. . An der Enzianbahn gab es fast den ganzen Tag über kurze Wartezeiten. Zwar nicht mehr als 2 oder 3 Minuten. Bei einer solch kurzen Bahn ist das aber schon relevant.
Martin_D hat geschrieben:
03.01.2020 - 21:14
Generell ist das Skigebiet besser, als der Eindruck, den man beim Studieren des Pistenplans und den Lift- und Pistendaten bekommen könnte. Die vier Lifte oben bringen es auf nicht mehr als 200 bis gut 300 Höhenmeter und haben alle auch noch eine ähnliche Hangausrichtung. Doch jeder Lift hab mehrere Abfahrtsvarianten und vor allem gibt es sehr stark kupiertes Gelände. Kompressionen und Kuppen, bei denen man beim Drüberfahren leicht wird, wechseln sich ständig ab.
Die folgenden Bilder sollen den Charakter des Geländes und der Pisten im oberen Bereich, wie ich es im letzten Posting beschrieben habe, veranschaulichen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Martin_D für den Beitrag (Insgesamt 6):
icedteaEKLHighlanderRossignol RaceodolmannHochzeiger
2018/2019
Hintertuxer Gletscher, Skicircus Saalbach, Sölden, Hochötz/Kühtai, Sölden, Hochgurgl/Obergurgl, Hochgurgl/Sölden/Vent, Nauders, Schöneben/Haideralm, Wildkogel Arena, Zillertal Arena, Speikboden, Klausberg, Kronplatz, Kronplatz/Alta Badia, Kronplatz, Speikboden, Garmisch Classic, Stubaier Gletscher, Ratschings, Schnalstaler Gletscher, Sulden, Schöneben, Ischgl/Samnaun, Nauders, Serfaus/Fiss/Ladis,

2019/2020
Hochzillertal/Hochfügen, Zillertal 3000, Ladurns, Gitschberg/Jochtal, Plose, Ratschings, Seiser Alm/Gröden, Kronplatz, Ratschings, Scuol, Corvatsch, Livigno/San Colombano - Valdidentro, Bormio, Livigno

Benutzeravatar
Hochzeiger
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 323
Registriert: 18.06.2015 - 09:30
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 7
Skitage 19/20: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 36100
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Ratschings - Jaufen 2019/20

Beitrag von Hochzeiger » 07.01.2020 - 16:55

Bei solch tollen Bildern kommt bei mir gerade riesige Vorfreude auf...

Bin ab Freitag vor Ort...
Saison 2019/20: 5 Skitage (4x Ratschings, 1x Plose)
Saison 2018/19: 7 Skitage (3x Hochzeiger, 1,5x Tuxer Gletscher, 1,5x Eggalm-Rastkogel, 1x Skiwelt)
Saison 2017/18: 12 Skitage (3x Hochzeiger, je 1x Golm, Fellhorn-Kanzelwand, Lermoos-Grubigstein, Nebelhorn, Warth-Schröcken, Ifen, Zugspitze, Schmittenhöhe, Kitzsteinhorn)
Saison 2016/17: 9 Skitage (2x Tuxer Gletscher, 2x Eggalm-Rastkogel, 2x Lermoos-Grubigstein, 1x Hochzeiger, 1x Fellhorn-Kanzelwand, 1x Gargellen)
Saison 2015/16: 8 Skitage (3x Rastkogel-Penken-(Eggalm), 3x Planai-Hochwurzen-(Hauser Kaibling), 1x Tuxer Gletscher, 1x Radstadt-Altenmarkt-Zauchensee-Flachauwinkl)
Saison 2014/15: 10 Skitage (3x Obertauern, 3x Adelboden-Lenk, 2x Dorfgastein-Großarl, 1x Kitzsteinhorn, 1x Lenk-Betelberg)

Benutzeravatar
Hochzeiger
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 323
Registriert: 18.06.2015 - 09:30
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 7
Skitage 19/20: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 36100
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Ratschings - Jaufen 2019/20

Beitrag von Hochzeiger » 10.01.2020 - 22:38

Hatte heute einen tollen Skitag in Ratschings. Mittlerweile ist auf den Pisten tatsächlich noch weniger los, als auf den Bildern von Martin D ersichtlich! Fast privatskifahren! Hier gibt's das Januarloch wirklich noch - trotz Hessenwoche. Die beiden Rinneralmpisten gingen am besten. Präparierung generell sehr gut - das Klischee, dass Südtirol besser präpariert als Austria trifft einmal mehr voll zu.
Pisten griffig hart mit teilweise einer weichen, aufgefirnten Schicht drüber am Nachmittag. War sehr gut zu fahren.
Skipasspreise Top! TK 43 €, 4 Std Karte 38 €, halbtags ab 12:30 33 €! Dazu gibt's bei den Stundenkarten keine Rückgabefrist im Tal (wie in Österreich üblich), sondern es werden nur nach Ablauf der Zeit die Drehkreuze gesperrt. D.h. Hüttenbesuch und später Talabfahrt geht auch später noch. Irgendein User hatte mal vor ein paar Monaten im Allgemeines-Topic nach solchen Karten gefragt...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Hochzeiger für den Beitrag (Insgesamt 3):
icedteamolotovHighlander
Saison 2019/20: 5 Skitage (4x Ratschings, 1x Plose)
Saison 2018/19: 7 Skitage (3x Hochzeiger, 1,5x Tuxer Gletscher, 1,5x Eggalm-Rastkogel, 1x Skiwelt)
Saison 2017/18: 12 Skitage (3x Hochzeiger, je 1x Golm, Fellhorn-Kanzelwand, Lermoos-Grubigstein, Nebelhorn, Warth-Schröcken, Ifen, Zugspitze, Schmittenhöhe, Kitzsteinhorn)
Saison 2016/17: 9 Skitage (2x Tuxer Gletscher, 2x Eggalm-Rastkogel, 2x Lermoos-Grubigstein, 1x Hochzeiger, 1x Fellhorn-Kanzelwand, 1x Gargellen)
Saison 2015/16: 8 Skitage (3x Rastkogel-Penken-(Eggalm), 3x Planai-Hochwurzen-(Hauser Kaibling), 1x Tuxer Gletscher, 1x Radstadt-Altenmarkt-Zauchensee-Flachauwinkl)
Saison 2014/15: 10 Skitage (3x Obertauern, 3x Adelboden-Lenk, 2x Dorfgastein-Großarl, 1x Kitzsteinhorn, 1x Lenk-Betelberg)


Benutzeravatar
Highlander
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 915
Registriert: 24.03.2012 - 04:24
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 482 Mal
Danksagung erhalten: 279 Mal

Re: Ratschings - Jaufen 2019/20

Beitrag von Highlander » 11.01.2020 - 17:00

Hochzeiger hat geschrieben:
10.01.2020 - 22:38
Hatte heute einen tollen Skitag in Ratschings. Mittlerweile ist auf den Pisten tatsächlich noch weniger los, als auf den Bildern von Martin D ersichtlich! Fast privatskifahren! Hier gibt's das Januarloch wirklich noch - trotz Hessenwoche. Die beiden Rinneralmpisten gingen am besten. Präparierung generell sehr gut - das Klischee, dass Südtirol besser präpariert als Austria trifft einmal mehr voll zu.
Pisten griffig hart mit teilweise einer weichen, aufgefirnten Schicht drüber am Nachmittag. War sehr gut zu fahren.
Skipasspreise Top! TK 43 €, 4 Std Karte 38 €, halbtags ab 12:30 33 €! Dazu gibt's bei den Stundenkarten keine Rückgabefrist im Tal (wie in Österreich üblich), sondern es werden nur nach Ablauf der Zeit die Drehkreuze gesperrt. D.h. Hüttenbesuch und später Talabfahrt geht auch später noch. Irgendein User hatte mal vor ein paar Monaten im Allgemeines-Topic nach solchen Karten gefragt...
Ja von den Italiener können noch viele in der Pistenpräparierung lernen... sie machen diese schon seit Jahren einfach perfekt, genau so wie Ihren Cappuccino... :biggrin:
Ein Tip noch einmal für den Tagesabschluss.. der Skistodl direkt an der Talabfahrt kurz oberhalb der Talstation...
Die Pizza dort ist auch italienische Top Qualität.. noch nirgends in einem Skigebiet eine solch gute Pizza gegessen...
Noch weiterhin viel Spaß in Eurem Privatskigebiet... :D
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Highlander für den Beitrag:
Hochzeiger

Benutzeravatar
Af
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8375
Registriert: 30.01.2004 - 18:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Tirol
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Ratschings - Jaufen 2019/20

Beitrag von Af » 11.01.2020 - 17:38

Psst.... nicht zu laut... sonst stellen sich die Tagesgäste nicht mehr in den Stau ins Zillertal, sondern fahren in der selben Zeit nach Ratschings... :twisted:

@ Karten: Gibt übrigens in der Vorsaison generell die Wipptalkarte (Inkl. Rosskopf + Ladurns), sowie Punkte und Einzel/10er Blöcke für Schlepplift und Gondel.

@ Hütten: Generell finde ich nur den SB-Berggasthof nicht gut. Ist halt 70er Jahre SB Betrieb. Nach der Renovierung der Wasserfalleralm bin ich mal gespannt, wann Dieser modernisiert wird. Der Gasthof direkt am Einstieg der Gondel ist für mich nicht Fisch und nicht Fleisch.... da hats oben am Berg wesentlich besseres.

Auch ein Tip ist die perfekte Rodelbahn als Abschluss für den Skitag.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Af für den Beitrag:
Hochzeiger
2011: HtPgWmSflSjZaSwHfAbHfHtSjKiKiKiKiHtSöSöSö
2012: HtSöSöSwZaWmWsRoSwRoRoAlHtRoAhStjRoSö
2013: KrIsRaWmRkBxAbAbAbAbAbRaRoTx
2014: MkRo
2015: KiSpRoRoRoZu
2016: RaClRoHtSö
2017: RaLaWsJoTx
2018: ClRaLaBaSwAlRaBaLaMuRaRa
2019: RaLaLaRaRaLaRa

Benutzeravatar
Hochzeiger
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 323
Registriert: 18.06.2015 - 09:30
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 7
Skitage 19/20: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 36100
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Ratschings - Jaufen 2019/20

Beitrag von Hochzeiger » 11.01.2020 - 22:04

Highlander hat geschrieben:
11.01.2020 - 17:00
Ein Tip noch einmal für den Tagesabschluss.. der Skistodl direkt an der Talabfahrt kurz oberhalb der Talstation...
Die Pizza dort ist auch italienische Top Qualität.. noch nirgends in einem Skigebiet eine solch gute Pizza gegessen...
Noch weiterhin viel Spaß in Eurem Privatskigebiet... :D
Danke!
Und auch Danke für den Tipp mit der Pizza. Werden wir vermutlich am Dienstag Nachmittag vor der Abreise ausprobieren. Ansonsten werden wir hier im Hotel beim Frühstück und Abendessen regelrecht gemästet. Aber die Südtiroler Küche verdient wirklich ein Extralob! Bin begeistert! Und pappsatt gerade ;-)
Saison 2019/20: 5 Skitage (4x Ratschings, 1x Plose)
Saison 2018/19: 7 Skitage (3x Hochzeiger, 1,5x Tuxer Gletscher, 1,5x Eggalm-Rastkogel, 1x Skiwelt)
Saison 2017/18: 12 Skitage (3x Hochzeiger, je 1x Golm, Fellhorn-Kanzelwand, Lermoos-Grubigstein, Nebelhorn, Warth-Schröcken, Ifen, Zugspitze, Schmittenhöhe, Kitzsteinhorn)
Saison 2016/17: 9 Skitage (2x Tuxer Gletscher, 2x Eggalm-Rastkogel, 2x Lermoos-Grubigstein, 1x Hochzeiger, 1x Fellhorn-Kanzelwand, 1x Gargellen)
Saison 2015/16: 8 Skitage (3x Rastkogel-Penken-(Eggalm), 3x Planai-Hochwurzen-(Hauser Kaibling), 1x Tuxer Gletscher, 1x Radstadt-Altenmarkt-Zauchensee-Flachauwinkl)
Saison 2014/15: 10 Skitage (3x Obertauern, 3x Adelboden-Lenk, 2x Dorfgastein-Großarl, 1x Kitzsteinhorn, 1x Lenk-Betelberg)

Benutzeravatar
Hochzeiger
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 323
Registriert: 18.06.2015 - 09:30
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 7
Skitage 19/20: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 36100
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Ratschings - Jaufen 2019/20

Beitrag von Hochzeiger » 12.01.2020 - 21:51

Kurzes Update vom heutigen Tage:
War deutlich mehr los als am Freitag, vor allem am Vormittag. Am Saxner 6er musste man sogar mal 2-3 Minuten anstehen. Wahrscheinlich wollten alle dort die Vormittagssonne genießen. Entsprechend zerfahren waren die Pisten in dem Sektor auch bis Mittag (Ist jetzt aber Jammern auf hohem Niveau). Ab 12 leerte sich schlagartig das Skigebiet - vermutlich hatten viele nur 3- oder 4- Std Karten. Der Bereich Rinneralm und Enzian war bis zum Betriebsende in Top Zustand.
Als Einkehr kann ich heute die Kalcheralm weiterempfehlen. Wir hatten Spinatknödel mit Gorgonzolasauce - einfach nur lecker!
Saison 2019/20: 5 Skitage (4x Ratschings, 1x Plose)
Saison 2018/19: 7 Skitage (3x Hochzeiger, 1,5x Tuxer Gletscher, 1,5x Eggalm-Rastkogel, 1x Skiwelt)
Saison 2017/18: 12 Skitage (3x Hochzeiger, je 1x Golm, Fellhorn-Kanzelwand, Lermoos-Grubigstein, Nebelhorn, Warth-Schröcken, Ifen, Zugspitze, Schmittenhöhe, Kitzsteinhorn)
Saison 2016/17: 9 Skitage (2x Tuxer Gletscher, 2x Eggalm-Rastkogel, 2x Lermoos-Grubigstein, 1x Hochzeiger, 1x Fellhorn-Kanzelwand, 1x Gargellen)
Saison 2015/16: 8 Skitage (3x Rastkogel-Penken-(Eggalm), 3x Planai-Hochwurzen-(Hauser Kaibling), 1x Tuxer Gletscher, 1x Radstadt-Altenmarkt-Zauchensee-Flachauwinkl)
Saison 2014/15: 10 Skitage (3x Obertauern, 3x Adelboden-Lenk, 2x Dorfgastein-Großarl, 1x Kitzsteinhorn, 1x Lenk-Betelberg)

Benutzeravatar
Hochzeiger
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 323
Registriert: 18.06.2015 - 09:30
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 7
Skitage 19/20: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 36100
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Ratschings - Jaufen 2019/20

Beitrag von Hochzeiger » 13.01.2020 - 21:13

Update vom heutigen Montag: kaum ist das Wochenende vorbei, ist das Januarloch zurück. Wirklich nur ganz wenig los heute bei perfekt präparierten Pisten. Rinneralm wieder am besten von allen!

Mit der italienischen Farbgebung der Pisten komme ich irgendwie nicht so richtig klar. Laut Plan sind ja alle Pisten rot hier. Also für die beiden Rinneralmabfahrten und die beiden Talabfahrten mag "mittelschwer" ja zutreffen, aber zumindest beide Kalcheralmpisten, die rechte außenrum beim Saxner, die rechte Enzianpiste und die Verbindung Enzian - Wasserfalleralm sind doch maximal blaue Pisten!

Und die lediglich 25 Pistenkilometer treffen es auch nicht so richtig. Unter Schultz oder nach Stubaier Maßstäben wären es mindestens 50 km, 35 - 40 km würde ich für realistisch halten, zumal die meisten Pisten im baumfreien Bereich mindestens so breit sind, dass man sie doppelt zählen müsste...
Saison 2019/20: 5 Skitage (4x Ratschings, 1x Plose)
Saison 2018/19: 7 Skitage (3x Hochzeiger, 1,5x Tuxer Gletscher, 1,5x Eggalm-Rastkogel, 1x Skiwelt)
Saison 2017/18: 12 Skitage (3x Hochzeiger, je 1x Golm, Fellhorn-Kanzelwand, Lermoos-Grubigstein, Nebelhorn, Warth-Schröcken, Ifen, Zugspitze, Schmittenhöhe, Kitzsteinhorn)
Saison 2016/17: 9 Skitage (2x Tuxer Gletscher, 2x Eggalm-Rastkogel, 2x Lermoos-Grubigstein, 1x Hochzeiger, 1x Fellhorn-Kanzelwand, 1x Gargellen)
Saison 2015/16: 8 Skitage (3x Rastkogel-Penken-(Eggalm), 3x Planai-Hochwurzen-(Hauser Kaibling), 1x Tuxer Gletscher, 1x Radstadt-Altenmarkt-Zauchensee-Flachauwinkl)
Saison 2014/15: 10 Skitage (3x Obertauern, 3x Adelboden-Lenk, 2x Dorfgastein-Großarl, 1x Kitzsteinhorn, 1x Lenk-Betelberg)

Benutzeravatar
Af
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8375
Registriert: 30.01.2004 - 18:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Tirol
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Ratschings - Jaufen 2019/20

Beitrag von Af » 14.01.2020 - 07:40

War Samstag auch oben... vor 10 Uhr nix los (ausser Saxner), nach 12 Uhr nix los... Musste nur einmal um 11.30 2-3 Minuten an der Enzian warten. das Wars dann aber auch schon. Ansonsten direkt zum Sessel durch, bzw. max. 1-2 Sessel warten...

Vor 10 Uhr allerdings mittlerweile Fest, jedoch nicht eisig. Jedoch nix, mit dem halbwegs scharfe Kanten Probleme haben...

Dieses Mal habe ich das erste Mal eine nicht perfekte Präparierung auf der Hauptpiste Kalcheralm erlebt. Wäre in Österreich aber normal... :D Nach 10 Uhr war auch diese Piste wieder sauber gerutscht :D

Es sind auch eher viele Winterwanderer und Rodler unterwegs. Trotzdem ist die Rodelbahn gut leer, jedoch langsam etwas bissig. :D Neuschnee wäre langsam mal nett.

@ Pistenmarkierung: Jup, das stört mich auch und ich verstehe nicht, warum se Die nicht anpassen. Genau die von dir angesprochenen Pisten wären bei mir Blau. Wobei Diese immer auch im inneren Bereich der Kurven steilere Stücke haben, die für Rot sprechen. An der Kurven Aussenseite wären se aber definitiv Blau. Bei Schulz wären das jeweils 2 Pisten. Eine Rot, eine Blau... :twisted:
2011: HtPgWmSflSjZaSwHfAbHfHtSjKiKiKiKiHtSöSöSö
2012: HtSöSöSwZaWmWsRoSwRoRoAlHtRoAhStjRoSö
2013: KrIsRaWmRkBxAbAbAbAbAbRaRoTx
2014: MkRo
2015: KiSpRoRoRoZu
2016: RaClRoHtSö
2017: RaLaWsJoTx
2018: ClRaLaBaSwAlRaBaLaMuRaRa
2019: RaLaLaRaRaLaRa


siri
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 849
Registriert: 18.02.2008 - 15:43
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 73 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Re: Ratschings - Jaufen 2019/20

Beitrag von siri » 14.01.2020 - 08:19

Hochzeiger hat geschrieben:
13.01.2020 - 21:13

Und die lediglich 25 Pistenkilometer treffen es auch nicht so richtig. Unter Schultz oder nach Stubaier Maßstäben wären es mindestens 50 km, 35 - 40 km würde ich für realistisch halten, zumal die meisten Pisten im baumfreien Bereich mindestens so breit sind, dass man sie doppelt zählen müsste...
Ich vergleiche Ratschings immer mit Deinem Nicknamensgebenden Skigebiet, das mir kaum grösser vorkommt aber doppelte Pistenkilometer haben soll (ok, jetzt nicht mehr ganz, da Hochzeiger anscheinend geschrumpft ist :roll: )

Benutzeravatar
Hochzeiger
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 323
Registriert: 18.06.2015 - 09:30
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 7
Skitage 19/20: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 36100
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Ratschings - Jaufen 2019/20

Beitrag von Hochzeiger » 14.01.2020 - 21:53

Ja da geb ich dir recht.
Hochzeiger und Ratschings sind gefühlt ähnlich groß. Wobei am Hochzeiger die Sesselbahnen deutlich mehr Höhenmeter machen und jede Bahn mindestens 3 unabhängige, meist anspruchsvolle Abfahrten erschließt. Das macht für mich den Reiz des Hochzeigers aus...
Saison 2019/20: 5 Skitage (4x Ratschings, 1x Plose)
Saison 2018/19: 7 Skitage (3x Hochzeiger, 1,5x Tuxer Gletscher, 1,5x Eggalm-Rastkogel, 1x Skiwelt)
Saison 2017/18: 12 Skitage (3x Hochzeiger, je 1x Golm, Fellhorn-Kanzelwand, Lermoos-Grubigstein, Nebelhorn, Warth-Schröcken, Ifen, Zugspitze, Schmittenhöhe, Kitzsteinhorn)
Saison 2016/17: 9 Skitage (2x Tuxer Gletscher, 2x Eggalm-Rastkogel, 2x Lermoos-Grubigstein, 1x Hochzeiger, 1x Fellhorn-Kanzelwand, 1x Gargellen)
Saison 2015/16: 8 Skitage (3x Rastkogel-Penken-(Eggalm), 3x Planai-Hochwurzen-(Hauser Kaibling), 1x Tuxer Gletscher, 1x Radstadt-Altenmarkt-Zauchensee-Flachauwinkl)
Saison 2014/15: 10 Skitage (3x Obertauern, 3x Adelboden-Lenk, 2x Dorfgastein-Großarl, 1x Kitzsteinhorn, 1x Lenk-Betelberg)

Benutzeravatar
Hochzeiger
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 323
Registriert: 18.06.2015 - 09:30
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 7
Skitage 19/20: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 36100
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Ratschings - Jaufen 2019/20

Beitrag von Hochzeiger » 14.01.2020 - 22:00

Nachdem wir heute nochmals den Skitag in Ratschings in vollen Zügen genossen haben und mittlerweile wieder zurück in Deutschland sind, ein Fazit der vergangenen 5 Tage: tolles (bisher für mich unbekanntes) Skigebiet, das größer scheint als es angepriesen wird, super Wetter, perfekte Pistenpräparierung und außer zwischen 10 und 12 am Sa und So absolut nix los! Dazu sehr günstige Skipasspreise und nette Hütten (Kalcheralm, Skistodl - Danke nochmals an Highlander für den Tip mit der Pizza!).
Komme gerne wieder!
:D :D :D :D :D :D von :D :D :D :D :D :D
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Hochzeiger für den Beitrag:
Highlander
Saison 2019/20: 5 Skitage (4x Ratschings, 1x Plose)
Saison 2018/19: 7 Skitage (3x Hochzeiger, 1,5x Tuxer Gletscher, 1,5x Eggalm-Rastkogel, 1x Skiwelt)
Saison 2017/18: 12 Skitage (3x Hochzeiger, je 1x Golm, Fellhorn-Kanzelwand, Lermoos-Grubigstein, Nebelhorn, Warth-Schröcken, Ifen, Zugspitze, Schmittenhöhe, Kitzsteinhorn)
Saison 2016/17: 9 Skitage (2x Tuxer Gletscher, 2x Eggalm-Rastkogel, 2x Lermoos-Grubigstein, 1x Hochzeiger, 1x Fellhorn-Kanzelwand, 1x Gargellen)
Saison 2015/16: 8 Skitage (3x Rastkogel-Penken-(Eggalm), 3x Planai-Hochwurzen-(Hauser Kaibling), 1x Tuxer Gletscher, 1x Radstadt-Altenmarkt-Zauchensee-Flachauwinkl)
Saison 2014/15: 10 Skitage (3x Obertauern, 3x Adelboden-Lenk, 2x Dorfgastein-Großarl, 1x Kitzsteinhorn, 1x Lenk-Betelberg)

Carlos23
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 122
Registriert: 27.12.2013 - 08:37
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Ratschings - Jaufen 2019/20

Beitrag von Carlos23 » 24.02.2020 - 22:11

Verbringe hie mal wieder meinen Faschingsurlaub und werde nach wie vor nicht wirklich warm mit dem Gebiet - einfach zu wenig Höhenmeter bei den Pisten.
Heute Vormittag zunächst ganz leichter Regen bis zum Gipfel, dann super Wetter und Blue Bird.

Pisten sind gut befüllt, am Lift so 5 Min Wartezeit

Mal schauen wie es sich diese Wiche noch entwickelt

Carlos23
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 122
Registriert: 27.12.2013 - 08:37
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Ratschings - Jaufen 2019/20

Beitrag von Carlos23 » 29.02.2020 - 09:25

Gestern lagen so 5cm Neuschnee; weiterhin natürlich sehr eisig.

Interessanterweise wurde selbst diese kleine Neuschneeauflage genutzt, um jeden cm im Gelände zu verfahren.


Antworten

Zurück zu „Italien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste