Informationen zum Coronavirus SARS CoV 2


Informationsthread / Diskussionsthread

Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Südtirol Sella Ronda

Allgemeine Diskussionen über Skigebiete weltweit
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
maxk91
Massada (5m)
Beiträge: 8
Registriert: 07.12.2017 - 19:56
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Südtirol Sella Ronda

Beitrag von maxk91 » 05.01.2020 - 15:42

Hallo,

wir sind ab nächster Woche Sonntag bis Donnerstag zum Ski fahren in Südtirol.
Unsere Unterkunft ist wie letztes Jahr auch wieder in Kastelruth.
Letztes Jahr waren wir zum Großteil auf der Seiser Alm und Gröden unterwegs.

Dieses Jahre planen wir die Sella Ronda in beide Richtungen und eventuell einen Abstecher auf die Marmolada.
Was wäre der beste Einstieg für die Sella Ronda bzw. welcher Parkplatz?
Ist die Sella Ronda inkl. Marmolada auf einen Tag schaffbar? Bzw. in welcher Richtung ist es sinnvoller einen Abstecher auf die Marmolada zu machen?
Hab ihr noch weitere Tipps für unseren Ski Urlaub?

Bei meiner Freundin und mit handelt es sich um mittlerweile wieder recht sichere Ski Fahrer. Haben vor ein paar Jahren wieder mit den Ski fahren begonnen.
Die Pisten in Gröden inkl. Saslong waren für uns keine Probleme.

Danke und Viele Grüße :D


Latemar
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1986
Registriert: 15.07.2008 - 12:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 203 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal

Re: Südtirol Sella Ronda

Beitrag von Latemar » 05.01.2020 - 16:13

Wird eine leere Woche.
Dantercepies für die Runde im Uhrzeigersinn incl. der Marm. Parkhaus direkt an der Bahn oder Parkplatz kurz danach Richtung Wolkenstein. Zeitlich locker zu schaffen, bei frühem Start.
Gegen Uhrzeigersinn parken an der Saslong oder Ciampinoi.
16/17 47T Dolomiti
17/18 48T Dolomiti
18/19 14T Sella/2T Gitschberg/8T Carezza/11T Latemar/2T Cermis/1T Catinaccio/1T San Martino/1T P-Rolle/2T P-Pelleg./3T A-Lusia/1T Civetta
19/20 1T Kronplatz, 10T. rund um die Sella, 1T Meransen/Gitschberg, 2T Alpe Lusia, 2T Pellegrino, 2T Latemar, 1T Cermis, 1T San Martino, 1T. Catinaccio, 1T. Jochgrimm, 1T. Passo Rolle

Kampfnonne
Meeresspiegel (0m)
Beiträge: 3
Registriert: 29.12.2019 - 12:46
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Südtirol Sella Ronda

Beitrag von Kampfnonne » 05.01.2020 - 16:41

Grüße,

ich habe mich hier angemeldet um eine ähnliche Frage zu stellen, möchte aber ungern einen neuen Beitrag dafür erstellen :)

Wir fahren vom 11.01 - 18.01 nach Seis. Nun stellt sich die Frage, ob der Tagesausflug zur Marmolata und zurück auf die Seiser Alm - ohne Autofahrten - möglich ist?

Variante 1 (wohl länger, aber ohne Skibus): Seis -> Seiser Alm -> St. Ulrich -> St. Christina -> Wolkenstein -> ... -> Marmolata + selbige Rückfahrt

Variante 2: Seis -> Seiser Alm -> Skibus [Hotel Saltria - Monte Pana] -> St. Christina -> ... -> Marmolata + Rückfahrt (selbige oder Variante 1)

Für beide Varianten wäre es noch gut zu wissen, welche Richtung der Sella-Runde von Wolkenstein zur Marmolata schneller ist?

Vorraussetzung ist natürlich die erste Liftfahrt 8.30 Uhr + wenig Pausen.

Vielen Dank für etwaige Antworten :)


Mfg Toni

maxk91
Massada (5m)
Beiträge: 8
Registriert: 07.12.2017 - 19:56
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Südtirol Sella Ronda

Beitrag von maxk91 » 06.01.2020 - 12:07

Erst mal Danke für die Antwort.
Wie lange ist für die Runde im Uhrzeigersinn incl. der Marm. zu rechnen?
Was ist deiner Meinung nach der beste Tag für die Runde?

Hast du noch sonstige Tipps für das Gebiet?

Latemar
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1986
Registriert: 15.07.2008 - 12:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 203 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal

Re: Südtirol Sella Ronda

Beitrag von Latemar » 06.01.2020 - 13:04

Mit M. ist das weitestgehend tagesfüllend. Tag ist egal, um so sonniger, um so voller. Achtet auf den Wind! Schon so mancher ist in einem Tag hängen geblieben und das wird ein teurer Spaß.
Generell würde ich auch in Arabba mal einen Skitag verbringen (Einstieg in Plan de Gralba) und evtl. die Skitour über Alba und das Fassatal nach Catinaccio. Zeitaufwendig, aber herrlich (auch Plan de Gralba).
Vom Dantercepies zum Passo Campolongo und dort die Lifte abfahren. Viele sehr schöne Abfahrten und wenig los. Oder auch zum Santa Croze.


Gruß!
der Joe
16/17 47T Dolomiti
17/18 48T Dolomiti
18/19 14T Sella/2T Gitschberg/8T Carezza/11T Latemar/2T Cermis/1T Catinaccio/1T San Martino/1T P-Rolle/2T P-Pelleg./3T A-Lusia/1T Civetta
19/20 1T Kronplatz, 10T. rund um die Sella, 1T Meransen/Gitschberg, 2T Alpe Lusia, 2T Pellegrino, 2T Latemar, 1T Cermis, 1T San Martino, 1T. Catinaccio, 1T. Jochgrimm, 1T. Passo Rolle

TiPi
Massada (5m)
Beiträge: 54
Registriert: 25.02.2014 - 10:34
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 15
Skitage 19/20: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 58455
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Südtirol Sella Ronda

Beitrag von TiPi » 06.01.2020 - 13:39

maxk91 hat geschrieben:
06.01.2020 - 12:07
Erst mal Danke für die Antwort.
Wie lange ist für die Runde im Uhrzeigersinn incl. der Marm. zu rechnen?
Was ist deiner Meinung nach der beste Tag für die Runde?

Hast du noch sonstige Tipps für das Gebiet?
Bottleneck ist der 2er in Arraba und die Gondel zur Marmolada.
Einstieg am besten ganz früh morgens in Wolkenstein und dann die SR links rum.
Sollte dann komplett in 3 - 4 Stunden zu schaffen sein.

Widdi
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2729
Registriert: 26.04.2008 - 18:54
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 45
Skitage 19/20: 36
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Markt Indersdorf
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 194 Mal

Re: Südtirol Sella Ronda

Beitrag von Widdi » 06.01.2020 - 23:58

Ohje aus Kastelruth da seid ihr aber etwas arg weit für die Marmolada weg. Wenn sollte man das aus Wolkenstein angehen, dann geht sich das locker aus. Also ohne eine Autofahrt oder Busfahrt wird das eng. Mach die ja bei mir (Bin immer in St. Ulrich) erstmal Schibus (20 Minuten) und dann via Dantercepies früh los (ca. 9:15 Erste Liftfahrt, allerspätestens, vor 9:00 auf die Dantercepies rauf und direkt durch bis Arabba ist besser) und dann, wenn die Zeit noch reicht bis zur Seceda retour. Ab Wolkenstein, wenn man zügig fährt geht das in 2 Stunden (wenn wenig los ist), aber am Schluss nicht nochmal bis runter nach Malga Ciapela, sondern vorher weg bei der langen 4KSB/B aufn Padon hoch da gibt's ja im Tal leider ausser der Pendelbahnen ja keinen offenen Lift mehr.
Wobei ich mir da ja eh mittlerweile eh angewohnt habe von der Marmolada erst mal runter zur Capanna Bill zu fahren und dort Mittag zu machen (grad deswegen bin ich ja auch ein Dolomitenfan was den Schiurlaub betrifft, wenn man sich auskennt gutes Essen) Bevor es dann je nachdem wie gut und Schnell es geht von den Pisten her entweder bis St. Christina oder gar bis St. Ulrich geht bei mir. Die Runde selber sollte ab Wolkenstein wenns gut geht so bei 4-5 Stunden Fahrzeit liegen je nach Fahrweise und Andrang, Wiederholungstaten werden aber schwierig und Sinnvoll ist das auch nur über die Orange Runde, auf der Grünen hängt man ewig in Alta Badia rum (lange Liftkette).

mFg Widdi
Winter 2019/2020: 31 Tage


Rüganer
Olymp (2917m)
Beiträge: 2930
Registriert: 04.02.2007 - 21:39
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Insel Rügen
Hat sich bedankt: 624 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: Südtirol Sella Ronda

Beitrag von Rüganer » 07.01.2020 - 10:40

Kampfnonne hat geschrieben:
05.01.2020 - 16:41
Grüße,

ich habe mich hier angemeldet um eine ähnliche Frage zu stellen, möchte aber ungern einen neuen Beitrag dafür erstellen :)

Wir fahren vom 11.01 - 18.01 nach Seis. Nun stellt sich die Frage, ob der Tagesausflug zur Marmolata und zurück auf die Seiser Alm - ohne Autofahrten - möglich ist?

Variante 1 (wohl länger, aber ohne Skibus): Seis -> Seiser Alm -> St. Ulrich -> St. Christina -> Wolkenstein -> ... -> Marmolata + selbige Rückfahrt

Variante 2: Seis -> Seiser Alm -> Skibus [Hotel Saltria - Monte Pana] -> St. Christina -> ... -> Marmolata + Rückfahrt (selbige oder Variante 1)

Für beide Varianten wäre es noch gut zu wissen, welche Richtung der Sella-Runde von Wolkenstein zur Marmolata schneller ist?

Vorraussetzung ist natürlich die erste Liftfahrt 8.30 Uhr + wenig Pausen.

Vielen Dank für etwaige Antworten :)


Mfg Toni

Puh, ist schon eine lange Reise.
Wenn man sehr früh startet, kann man ja bis zur Talstation Marmolada fahren und gucken, wie lang die Wartezeiten sind.
Ein guter Fingerzeig ist auch die Schlange am 2er Sessel von Mittelstation Arabba aus.
Ob orange oder grüne Runde, ist relativ wurscht.

Zur Not fährt man am Nachmittag eben mit dem Bus 172 von Wolkenstein / St. Ulrich nach Seis, alle halbe Stunde.

Aber wenn du fährst, erwarten wir schon einen kurzen Bericht. :)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rüganer für den Beitrag:
Kampfnonne

Kampfnonne
Meeresspiegel (0m)
Beiträge: 3
Registriert: 29.12.2019 - 12:46
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Südtirol Sella Ronda

Beitrag von Kampfnonne » 18.01.2020 - 17:49

Rüganer hat geschrieben:
07.01.2020 - 10:40

Puh, ist schon eine lange Reise.
Wenn man sehr früh startet, kann man ja bis zur Talstation Marmolada fahren und gucken, wie lang die Wartezeiten sind.
Ein guter Fingerzeig ist auch die Schlange am 2er Sessel von Mittelstation Arabba aus.
Ob orange oder grüne Runde, ist relativ wurscht.

Zur Not fährt man am Nachmittag eben mit dem Bus 172 von Wolkenstein / St. Ulrich nach Seis, alle halbe Stunde.

Aber wenn du fährst, erwarten wir schon einen kurzen Bericht. :)
Grüße,

also der Plan hat sich vor Ort etwas verändert, da der schnellste Weg zur Marmolata über den Skibus Saltria/Monte Pana führt. Die Gondel in St.Ulrich + die Ortsdurchfahrt in St. Christina beanspruchen zuviel Wartezeit. Daher ergab sich folgende Tour bei strahlenden Sonnenschein, leichten Minusgraden + relativer Windflaute:

8:00 Uhr: Start mit der 1. Kabine in Seis auf die Seiser Alm - Ankunft 8:15
8:20 / 8:50 Uhr: jeweils die ersten Sessel (Panorama + Paradiso) in Anspruch genommen - offizieller Betriebsbeginn 8:30/ 9 Uhr [ohne deren vorzeitigen Start ist der 9 Uhr Bus in Saltria nicht zu erreichen]
9:00 Uhr: Start mit dem 1. Skibus in Saltria - Ankunft Monte Pana 9:20
Nunmehr sind wir bis zu unserer Ankunft auf der Marmolata die grüne Sella-Runde durchgefahren.
Wartezeiten: am 2-er Sessel in Arabba (Zubringer) ca 15 min. / an der Talstation zur Marmolata ca.45 min.

ca. 13 Uhr: Ankunft auf der Marmolata + kurze Verweildauer [Panorama]

Ab nun begann die Rückfahrt über die orange Sella-Runde [Einstieg über Belvedere, wo wir unsere einzige, 20-minütige Pause einnahmen] nach Monte Pana.
15:50 Uhr: Start Skibus in Monte Pana - Ankunft Saltria 16:10 [Zwar fahren auch später noch Busse, aber dies reicht wahrscheinlich nicht mehr aus um alle notwendigen Lifte auf der Seiser Alm - 4 Stück - zu nutzen]
ca. 17 Uhr: Einstieg Gondel von der Seiser Alm nach Seis.

Neben der 1stündigen Wartezeit, <1 Stunde Pause (inkl. Marmolataussicht), haben wir fälschlicherweise eine Liftfahrt zuviel getätigt und somit weitere 15 min verloren.

Fazit: Von Seis, über die Seiser Alm, zur Marmolata + Rückfahrt -> machbar :!: . Notfalls kann man ja auch von Wolkenstein mit dem Linienbus nach Seis zurückfahren.


Mfg.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Kampfnonne für den Beitrag (Insgesamt 2):
Rüganeroli

Benutzeravatar
extremecarver
Matterhorn (4478m)
Beiträge: 4723
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 167 Mal
Danksagung erhalten: 277 Mal
Kontaktdaten:

Re: Südtirol Sella Ronda

Beitrag von extremecarver » 18.01.2020 - 19:13

Das man selbst in der Zwischensaison wo jeder Tag sonnig ist 45 Minuten an der Talstation ansteht, werden viele Dolomiti Liebhaber hier nicht glauben wollen ( die meinen ja oft man stehe nur am ersten/zweiten Schönwetter Tag dort brutal an). Nur sind die einfach früher oder später dort.
Ab 14:00 Uhr ist dort meist leer. Ebenso vor 10:30.

Und at Ulrich ist nicht das Problem, da Problem ist dass man derzeit wohl fast immer von 9-14:00 Uhr Bei der Pendelbahn weiter rauf zur seceda auch noch 15-30min ansteht. Die übelsten Nadelöhre sind abseits der Sella Ronda (even genau diese Pendelbahn, sowie marmolada, und zur Hauptsaison noch ein paar weitere wir Alba). Oder halt die Katastrophale Straßensituation/skibusmangel in canazei und campitello am Nachmittag (bzw Samstag Nachmittags der Stau von canazei bis Alba. In pozza ist es heuer etwas besser geregelt, und man kommt zumindest außerhalb der Hauptsaison halbwegs voran)

Aber heuer ist es echt schlimm, zur Zwischensaison voller als normal über Weihnachten. Der frühe Schnee hier, der Schneemangel in Österreich, hat wohl zu sehr hoher Buchungsrate geführt im Dezember und Januar.

Widdi
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2729
Registriert: 26.04.2008 - 18:54
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 45
Skitage 19/20: 36
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Markt Indersdorf
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 194 Mal

Re: Südtirol Sella Ronda

Beitrag von Widdi » 18.01.2020 - 19:19

also ich hatte die letzten Male Glück, aber ich hab auch geschaut, dass ich spätestens ca. 10:30 in Arabba an der DSB war und wichtig Wochentags. Wochenende ist da generell nicht optimal, ich reise ja immer Sonntags an, aber wenn Marmolada gehts mal unter der Woche und eben ab Wolkenstein (Fahre mit dem Bus rüber) Vollgas über die Orange Runde dann schafft mans mit Glück halbwegs vor den Herdentieren da zu sein, aber auch ned immer. Einmal hats mich auch schon mal mit 20min erwischt. Werds ja ab morgen sehen was sich da so rumtreibt :wink: Die Grüne Ronda ist eh tendenziell Schlechter für die Tour aber wird wohl ab Seiser Alm kaum besser gehen. Orange geht via Gröden schnell genug, Das witzige, wenn man aus der Ronda ausschert fahren da recht wenige, alles will nur die Ronda, deshalb hab ichs mir auch seit Jahren angewöhnt, die Ronda nur als Zufahrt zu nehmen, bei der Marmolada kommt man aber halt eben nicht um die Sellaronda herum Retour versuch ich aber dann on ski und ohne Bus wieder bis nach St. Ulrich zu kommen, schafft mans gegen 16:00 auf den Ciampinoi (spätestens) geht sich das via Seceda aus (die 4KSB ganz rauf geht bis 16:45)

mFg Widdi
Zuletzt geändert von Widdi am 18.01.2020 - 19:29, insgesamt 2-mal geändert.
Winter 2019/2020: 31 Tage

Kampfnonne
Meeresspiegel (0m)
Beiträge: 3
Registriert: 29.12.2019 - 12:46
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Südtirol Sella Ronda

Beitrag von Kampfnonne » 18.01.2020 - 19:27

@ extremecarver: ja genau, die Pendelbahn meine ich ;)
@ Widdi: zwar zeitlich nicht eher schaffbar [Ziel war ja die Tour auf Ski zu bewältigen], obwohl wir extra am Dienstag da waren, in der Hoffnung es sind weniger Tagestouristen vor Ort + viele haben den Ausflug (das Wetter war ja die ganze Woche phänomenal) schon hinter sich. Beide annahmen erwiesen sich als falsch :D

Benutzeravatar
extremecarver
Matterhorn (4478m)
Beiträge: 4723
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 167 Mal
Danksagung erhalten: 277 Mal
Kontaktdaten:

Re: Südtirol Sella Ronda

Beitrag von extremecarver » 18.01.2020 - 19:30

Ich glaube sogar dass Samstag optimal ist für marmolada. Sonntag dagegen tödlich.


Carlos23
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 122
Registriert: 27.12.2013 - 08:37
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Südtirol Sella Ronda

Beitrag von Carlos23 » 19.01.2020 - 16:38

Sind vor 7 Jahren die Runde von St. Ulrich über Seceda mit Marmolada gefahren. Hat gerade so gereicht, sind auch ohne Pause durchgefahren. Und auf dem Rückweg dann von Wolkenstein den Bus genommen. Im Januar sollte das also schon gehen, wenn man es laufen lässt. Sind an der Marmolada hat ewig angestanden.

Für Fasching war es da aber noch recht ruhig - das Jahr darauf haben wir kaum die Sella Ronda geschafft.

Antworten

Zurück zu „Skigebiete in aller Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste