Informationen zum Coronavirus SARS CoV 2


Informationsthread / Diskussionsthread

Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Lech Zürs am Arlberg 2019/20

Die aktuelle Schneesituation in Österreich.
The current snow conditions in Austria

Moderatoren: tmueller, schlitz3r, snowflat, jwahl

Forumsregeln
Antworten
Benutzeravatar
MichiMedi
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 558
Registriert: 06.09.2019 - 17:02
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 17
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 323 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lech Zürs am Arlberg 2019/20

Beitrag von MichiMedi » 20.01.2020 - 09:13

Schorsch Lupus hat geschrieben:
20.01.2020 - 00:19
MichiMedi hat geschrieben:
19.01.2020 - 22:30
Arlbergfan hat geschrieben:
18.01.2020 - 13:49
Tja...
Warum startet man nicht trotzdem? Dann sind die Rennläufer halt langsamer unterwegs als sonst, aber wir normale Skifahren "müssen" ja auch bei Schneefall und Nebel raus.
Nach dieser Logik müsste der Rettungshubschrauber dann vermutlich auch "trotzdem" starten, wenn sich jemand verletzt ... und halt langsamer fliegen als sonst ...
Hauptsache "Vollkaskoversichert" ... :nichtzufassen:
Naja, macht ja grundsätzlich schon Sinn, aber was ist denn wenn sich der normale Skifahrer verletzt, und abgeholt werden muss?
Für die Freiheit! :bindafür:

Besuchte Skigebiete:
-Deutschland: Fellhorn, Ofterschwang/Bolsterlang, Balderschwang, Imberg/Hündle, Grasgehren
-Österreich: Arlberg, Serfaus, Ischgl, Sölden, Saalbach, Kitzbühel, Wilder Kaiser, Zillertal Arena, Mayrhofen, Kaltenbach, Gurgl, Silvretta Montafon, Damüls-Mellau, Hochötz/Kühtai, Stubaier Gletscher, Pitztaler Gletscher/Rifflsee, Kaunertaler Gletscher, Steinplatte, St. Johann Tirol, Hochzeiger, Brandnertal, Golm, Gargellen, Sonnenkopf, Diedamskopf, Laterns, Bödele, Hochhäderich
-Schweiz: Arosa Lenzerheide, Laax, Davos Klosters, Adelboden, Gstaad/Glacier 3000, Flumserberg, Pizol, Malbun (FL), Sedrun/Disentis, Savognin, Brigels
-Frankreich: Les Trois Vallees, Les Portes du Soleil, Paradiski, Espace Killy
-Italien: Gröden/Alta Badia/Val di Fassa/Arabba, Kronplatz, Lagazuoi/Cinque Torri, Meran
-Sonstige: Skihalle Dubai, Skihalle Tamworth
Alpinforum Sommerberichte: Teide Teneriffa, Kasprowy Wierch, Stubai Super Card


Benutzeravatar
rush_dc
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 922
Registriert: 29.10.2007 - 20:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Dornbirn
Hat sich bedankt: 112 Mal
Danksagung erhalten: 215 Mal

Re: Lech Zürs am Arlberg 2019/20

Beitrag von rush_dc » 20.01.2020 - 11:53

Bei solchen Bedingungen wie am Samstag ein Rennen zu fahren wäre ja wohl grob fahrlässig. Manche Leute kommen auf Ideen....
Man könnte aber wirklich das ganze Wochenende dafür ansetzen, entweder Sa oder Sonntag Rennen, dann würde sich der Aufwand auch lohnen. Bekommt man eigentlich das Startgeld zurück bei Absage?

Benutzeravatar
beatle
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1743
Registriert: 23.09.2004 - 20:41
Skitage 17/18: 34
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 21
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 223 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal

Re: Lech Zürs am Arlberg 2019/20

Beitrag von beatle » 20.01.2020 - 18:21

Ausweichtermin wäre auch eine Idee...
Aber wozu? Die Leute sind ja eh im Ort! :mrgreen:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor beatle für den Beitrag:
rush_dc
18/19: 30 Qulität statt Quantiät Åre , Narvik, Lofoten, Tromsø
17/18: 34 Kaukasus
16/17: 17 u. A. Lech-Zürs 19.-21.4.
15/16: 28 u. A. Skitouren Allalingletscher, Saas Fee, Gulmarg mit Heliski und Nordstau I, Nordstau II 100cm, Respekt.
14/15: 27 u. A. Japan, Arlberg, Stuben-Lech-Zürs.
13/14: 33 u. A. Sonnenkopf, St. Moritz, Canada Road Trip, Vialattea, Serre Chevalier, La Forêt Blanche. 12/13: 38 u. A. Kitzsteinhorn Mai, Utah, Kössen 11/12: 25 10/11: 19 u. A. Colorado Road Trip 09/10: 17 08/09: 29

Benutzeravatar
Arlbergfan
Social Media Team
Beiträge: 5412
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 17/18: 119
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 254 Mal
Danksagung erhalten: 747 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lech Zürs am Arlberg 2019/20

Beitrag von Arlbergfan » 20.01.2020 - 22:43

Es ist als Veranstalter ziemlich schwierig in der Situation. Die Kosten sind da - ob das Rennen stattfindet oder nicht. Genauso für die Privatperson, die teilnimmt. Ich bin bei der Frage der Rückerstattung auch immer auf der Seite der Teilnehmer. Die Teilnehmer bekommen 20% erstattet, wenn sie sich nächstes Jahr wieder anmelden. Ja, das ist nicht viel. Auf der anderen Seite aber doch ein Entgegenkommen, das es bei der letzten Absage noch nicht gab. Ich will jetzt hier wirklich keine Diskussion lostreten - wie gesagt, es ist schwierig.
Ausweichtermin gibt es nur einen - das ist der Sonntag. Und der stand dieses Jahr auch nicht zur Debatte - es war auch gestern keine Sicht.
EIN FRANKE IM LÄNDLE

Benutzeravatar
Pancho
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2261
Registriert: 03.02.2013 - 13:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 1065 Mal
Danksagung erhalten: 1168 Mal

Re: Lech Zürs am Arlberg 2019/20

Beitrag von Pancho » 22.01.2020 - 12:57

Waren gestern von Schröcken aus nach Zürs / St. Anton und retour unterwegs, am Nachmittag dann über die Route 172 Madloch - Zug zurück zum Auenfeldjet.
Ich würde mal behaupten, da hatten nicht alle nur Spaß. Steinig, stark in den Steilstücken verbuckelt, freigekratzte eisige Passagen - wird die nicht eigentlich präpariert? Wirkte jedenfalls nicht so, vermutlich zu wenig Schnee und deswegen nicht möglich...? Gibt an der Seekopfbahn in Zürs wohl einen entsprechenden Hinweis, haben wir aber wohl übersehen - und was will man denn machen, wenn man spät dran ist und zurück muss...
Sonst gute Bedingungen, tolles Wetter, abseits der bekannten „Ameisenstraßen“ auch gut Platz zum Skifahren, keine nennenswerten Wartezeiten erlebt.
Die 100 (Standard-Abfahrt von St. Anton zur Flexenbahn) wie immer stark gebraucht. Eigentlich blau, aber verbuckelt und voll für manche Anfänger sicher anders empfunden.
Abseits davon aber schöne Pistenskitage im Moment... macht mal wieder Spaß.
Sehenswerte Standortbestimmung zur Coronakrise:
https://youtu.be/3z0gnXgK8Do

Benutzeravatar
Arlbergfan
Social Media Team
Beiträge: 5412
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 17/18: 119
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 254 Mal
Danksagung erhalten: 747 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lech Zürs am Arlberg 2019/20

Beitrag von Arlbergfan » 22.01.2020 - 14:13

Madloch sollte man derzeit meiden ja - ich glaube nicht, dass ein Hinweis steht. Sonst läuft echt alles - bis auf ein paar gefährliche Skifahrer... unglaublich, was man da alles sieht! Es ist wirklich oft sehr sehr knapp!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Arlbergfan für den Beitrag:
Pancho
EIN FRANKE IM LÄNDLE

stefanga1987
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 133
Registriert: 25.09.2012 - 14:52
Skitage 17/18: 34
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 17
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Lech Zürs am Arlberg 2019/20

Beitrag von stefanga1987 » 22.01.2020 - 14:33

Pancho hat geschrieben:
22.01.2020 - 12:57

Die 100 (Standard-Abfahrt von St. Anton zur Flexenbahn) wie immer stark gebraucht. Eigentlich blau, aber verbuckelt und voll für manche Anfänger sicher anders empfunden.
die 100 - fährt man normalerweise eh neben der Piste, dort hat man seine Ruhe, aber war in der Saison noch nicht oben, vielleicht liegt zu wenig Schnee.
2019/20 - 6x Alpbach / 5x Zillertal Arena / 1x Hochzillertal / 4x Zillertal 3000 / 1xVenet / 1x Sölden


Benutzeravatar
Pancho
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2261
Registriert: 03.02.2013 - 13:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 1065 Mal
Danksagung erhalten: 1168 Mal

Re: Lech Zürs am Arlberg 2019/20

Beitrag von Pancho » 22.01.2020 - 17:09

Arlbergfan hat geschrieben:
22.01.2020 - 14:13
Madloch sollte man derzeit meiden ja - ich glaube nicht, dass ein Hinweis steht. Sonst läuft echt alles - bis auf ein paar gefährliche Skifahrer... unglaublich, was man da alles sieht! Es ist wirklich oft sehr sehr knapp!
Angeblich steht vor oder in der Nähe der Skibrücke zur Seekopfbahn in Zürs ein Hinweis, dass die Route steinig und nur für geübte Skifahrer sei...
Meine Mitfahrerin hat es gesehen, ich bin dran vorbei gefahren, wir hatten es eilig...
Sehenswerte Standortbestimmung zur Coronakrise:
https://youtu.be/3z0gnXgK8Do

Benutzeravatar
Pancho
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2261
Registriert: 03.02.2013 - 13:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 1065 Mal
Danksagung erhalten: 1168 Mal

Re: Lech Zürs am Arlberg 2019/20

Beitrag von Pancho » 22.01.2020 - 17:10

stefanga1987 hat geschrieben:
22.01.2020 - 14:33
Pancho hat geschrieben:
22.01.2020 - 12:57

Die 100 (Standard-Abfahrt von St. Anton zur Flexenbahn) wie immer stark gebraucht. Eigentlich blau, aber verbuckelt und voll für manche Anfänger sicher anders empfunden.

die 100 - fährt man normalerweise eh neben der Piste, dort hat man seine Ruhe, aber war in der Saison noch nicht oben, vielleicht liegt zu wenig Schnee.
Als Anfänger? Es ist eine blaue Piste...
Sehenswerte Standortbestimmung zur Coronakrise:
https://youtu.be/3z0gnXgK8Do

joos
Massada (5m)
Beiträge: 16
Registriert: 20.12.2010 - 20:51
Skitage 17/18: 16
Skitage 18/19: 16
Skitage 19/20: 10
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 06258
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Lech Zürs am Arlberg 2019/20

Beitrag von joos » 22.01.2020 - 18:46

Arlbergfan hat geschrieben:
22.01.2020 - 14:13
Madloch sollte man derzeit meiden ja - ich glaube nicht, dass ein Hinweis steht. Sonst läuft echt alles - bis auf ein paar gefährliche Skifahrer... unglaublich, was man da alles sieht! Es ist wirklich oft sehr sehr knapp!
Den Hinweis gibt es, direkt an der Zürserseebahn. Wir waren trotzdem gestern die Madlochroute gefahren, allerdings waren es reichlich Steine auf der Route, so dass das Vergnügen nicht allzu groß war. Besser sind da sicher 10min Busfahrt. Ansonsten sind Bedingungen, angesichts der geringen Schneemenge ganz ok.

Benutzeravatar
Spikeman
Massada (5m)
Beiträge: 43
Registriert: 07.04.2016 - 13:28
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 28
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Lech Zürs am Arlberg 2019/20

Beitrag von Spikeman » 23.01.2020 - 09:20

Wie schaut es denn aktuell im Madloch aus, wenn man relativ weit oben dann links in den Buckelhang reinquert ?
Fahrbar, oder nur Steine ?
Auf einem g'scheiten Berg find'st keinen richtigen Deppen.

Benutzeravatar
MichiMedi
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 558
Registriert: 06.09.2019 - 17:02
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 17
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 323 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lech Zürs am Arlberg 2019/20

Beitrag von MichiMedi » 23.01.2020 - 13:58

stefanga1987 hat geschrieben:
22.01.2020 - 14:33
Pancho hat geschrieben:
22.01.2020 - 12:57

Die 100 (Standard-Abfahrt von St. Anton zur Flexenbahn) wie immer stark gebraucht. Eigentlich blau, aber verbuckelt und voll für manche Anfänger sicher anders empfunden.
die 100 - fährt man normalerweise eh neben der Piste, dort hat man seine Ruhe, aber war in der Saison noch nicht oben, vielleicht liegt zu wenig Schnee.
Man könnte da so einfach gegensteuern. Würde man die Piste als rot markieren, ein entsprechendes Hinweisschild aufstellen, und dann die Valfagehrbahn zur Talfahrt zulassen, hätte man das ganze doch schon eine gutes Stück unter Kontrolle. Wahrscheinlich würde aus dem Alpinforum eh jeder weiter die Piste fahren, allerdings wären dann dabei keine Hindernisse mehr in Form von Anfängern unterwegs...
Für die Freiheit! :bindafür:

Besuchte Skigebiete:
-Deutschland: Fellhorn, Ofterschwang/Bolsterlang, Balderschwang, Imberg/Hündle, Grasgehren
-Österreich: Arlberg, Serfaus, Ischgl, Sölden, Saalbach, Kitzbühel, Wilder Kaiser, Zillertal Arena, Mayrhofen, Kaltenbach, Gurgl, Silvretta Montafon, Damüls-Mellau, Hochötz/Kühtai, Stubaier Gletscher, Pitztaler Gletscher/Rifflsee, Kaunertaler Gletscher, Steinplatte, St. Johann Tirol, Hochzeiger, Brandnertal, Golm, Gargellen, Sonnenkopf, Diedamskopf, Laterns, Bödele, Hochhäderich
-Schweiz: Arosa Lenzerheide, Laax, Davos Klosters, Adelboden, Gstaad/Glacier 3000, Flumserberg, Pizol, Malbun (FL), Sedrun/Disentis, Savognin, Brigels
-Frankreich: Les Trois Vallees, Les Portes du Soleil, Paradiski, Espace Killy
-Italien: Gröden/Alta Badia/Val di Fassa/Arabba, Kronplatz, Lagazuoi/Cinque Torri, Meran
-Sonstige: Skihalle Dubai, Skihalle Tamworth
Alpinforum Sommerberichte: Teide Teneriffa, Kasprowy Wierch, Stubai Super Card



Benutzeravatar
icedtea
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1498
Registriert: 23.10.2018 - 13:40
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Main-Tiefebene
Hat sich bedankt: 1311 Mal
Danksagung erhalten: 532 Mal

Re: Lech Zürs am Arlberg 2019/20

Beitrag von icedtea » 23.01.2020 - 14:19

GIFWilli59 hat geschrieben:
23.01.2020 - 14:02
Möglicherweise ist das einfacher gesagt als getan...
Mein Gefühl ist ja in manchen Skigebieten (die Lage hier vor Ort kenne ich nicht aus eigener Anschauung), dass bewusst Pisten/Skiwege als blau markiert werden, damit auch Anfänger eine Talabfahrt auf Ski nutzen, anstelle eine Talabfahrt mit einer Anlage zu machen. Das führt leider auf so manchen (vor allem ziehwegartigen) Pisten (am besten mit Kehren 8O ) zu den berühmten Bobbahnen, die aus meiner Sicht dann alles andere als "blau" und "anfängergeignet" sind :naja:
Wo ich schon war:
Ski-Zillertal 3000 (alles außer Gletscher); Hochzillertal/Hochfügen, Spieljoch, Hauser Kaibling; Alpendorf/Wagrain/Flachau; Maiskogel, Pass Thurn/Resterhöhe; Schmittenhöhe, Wildkogel, Damüls/Mellau, Hochzeiger, Kronplatz, Söllereck, Planai/Hochwurzen, Willingen, Schnalstaler Gletscher, Laax, Silvretta-Montafon, Brandnertal, Golm
Was als nächstes kommt: :?: vielleicht St. Moritz

Benutzeravatar
Werna76
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3259
Registriert: 27.09.2004 - 13:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pinzgau & Burgenland
Hat sich bedankt: 301 Mal
Danksagung erhalten: 266 Mal

Re: Lech Zürs am Arlberg 2019/20

Beitrag von Werna76 » 23.01.2020 - 14:28

MichiMedi hat geschrieben:
23.01.2020 - 13:58
Man könnte da so einfach gegensteuern. Würde man die Piste als rot markieren, ein entsprechendes Hinweisschild aufstellen, und dann die Valfagehrbahn zur Talfahrt zulassen,
Michi du scheinst ja Experte zu sein. Ich hab mich immer gefragt, gibts da vielleicht Dinge die erfüllt sein müssen um ne Talfahrt zu ermöglichen oder kann man das einfach so machen weil mans grad gut findet?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Werna76 für den Beitrag:
GIFWilli59
Hermann ist der Skilehrer für uns alle (Aksel Lund Svindal über Hermann Maier)

Tannberg
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 422
Registriert: 11.10.2011 - 09:37
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Lech Zürs am Arlberg 2019/20

Beitrag von Tannberg » 23.01.2020 - 17:36

Bla, bla, bla, bla...
Valfagehr Bergstation steht auf eine ziemlich hohe Kuppe....man kann da nicht fahren, nur gehen...
Und Madloch ist eine Skiroute, aber auch sehr oft stark verbuckelt (obwohl morgens perfekt präpariert)...
Und Kandahar ist schwarz, aber sieht mittags auch etwas anders aus als morgens...
Es ist ziemlich arrogant (und komplett falsch) zu glauben es sind die Anfänger...

Benutzeravatar
David93
Moderator
Beiträge: 2984
Registriert: 12.11.2011 - 18:57
Skitage 17/18: 5
Skitage 18/19: 9
Skitage 19/20: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: In Bayerns Mitte
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 344 Mal

Re: Lech Zürs am Arlberg 2019/20

Beitrag von David93 » 23.01.2020 - 19:07

Tannberg hat geschrieben:
23.01.2020 - 17:36
Bla, bla, bla, bla...
:stupid:
Tannberg hat geschrieben:
23.01.2020 - 17:36
Valfagehr Bergstation steht auf eine ziemlich hohe Kuppe....man kann da nicht fahren, nur gehen...
Na daran scheitert es sicher nicht. Die Kuppe ist minimal und zur Not stellt man einen kleinen Seillift hin für die Talfahrer, so wie im Zillertal am 150er Tux. Es wird sehr viel eher an dem scheitern was Werna76 sagt, die Bahn wird eben nicht auf Talbeförderung ausgelegt sein, so wie viele KSBs die rein für den Skibetrieb erbaut wurden.
Skisaison 2018/2019:
15.12.18: SFL / 27.12.18: Zillertal 3000 / 19.01.19: Skiwelt / 09.02.19: Saalbach / 24.02.19: Skiwelt / 20.03.19: Gurgl / 30.03.19: Zillertal Arena / 19.04.19: Ischgl / 02.06.19: Hintertux
Skisaison 2019/2020:
06.12.19: Sölden / 15.12.19: Skiwelt / 30.12.19: Saalbach / 03.01.20: Kitzbühel / 17.01.20: Zillertal 3000 / 08.02.20: Skijuwel

Benutzeravatar
RogerWilco
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 791
Registriert: 12.12.2011 - 14:24
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 21
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 141 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lech Zürs am Arlberg 2019/20

Beitrag von RogerWilco » 23.01.2020 - 19:17

Die Valfagehrabfahrt ist meiner Meinung nach auch frisch präpariert zu steil für eine blaue Piste. Früher war sie auch mal rot:
https://skimap.org/data/627/60/1223978822.jpg
Eine flache blaue Piste von der Arlenmähder-Talstation zur Alpe Rauz wäre sinnvoll, dann gäbe es auch ein Rückweg bei Sturm oder technischem Defekt.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor RogerWilco für den Beitrag (Insgesamt 5):
GIFWilli59HighlanderL&SSchorsch LupusMichiMedi

Benutzeravatar
Highlander
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 921
Registriert: 24.03.2012 - 04:24
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 486 Mal
Danksagung erhalten: 283 Mal

Re: Lech Zürs am Arlberg 2019/20

Beitrag von Highlander » 23.01.2020 - 21:42

RogerWilco hat geschrieben:
23.01.2020 - 19:17
Die Valfagehrabfahrt ist meiner Meinung nach auch frisch präpariert zu steil für eine blaue Piste. Früher war sie auch mal rot:
https://skimap.org/data/627/60/1223978822.jpg
....
Cooler Liftplan... :biggrin: dort sind ja noch so Klassiker wie Feldherrnhügel Schlepper und Kandaharbahn mit drauf.. :D
und mit der Route 9 ist dort die aktuell im Gemeiderat diskutierte Alternative zum Steissbachtal eingezeichnet...
die Waldschneisenabfahrt von St. Christoph..


L&S
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 534
Registriert: 29.12.2013 - 16:21
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 9
Skitage 19/20: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wien
Hat sich bedankt: 204 Mal
Danksagung erhalten: 141 Mal

Re: Lech Zürs am Arlberg 2019/20

Beitrag von L&S » 23.01.2020 - 21:48

RogerWilco hat geschrieben:
23.01.2020 - 19:17
Eine flache blaue Piste von der Arlenmähder-Talstation zur Alpe Rauz wäre sinnvoll, dann gäbe es auch ein Rückweg bei Sturm oder technischem Defekt.
Und wann wäre diese Blaue offen?
Von 15.5 bis 15.11. und die restliche Zeit wegen Lawinengefahr gesperrt?
Ich glaub ne Verbindung per Schlepper und blauem Ziehweg von St. Christoph zur Albona wäre sinnvoller und etwas weniger lawinös.
Umsetzbar wird beides nicht sein..

Und dass die 100 keine blaue Abfahrt ist, sollte eigentlich jedem klar sein, allerdings ist die Teil von Arlberg-West, wo bei der Einteilung der Pisten besonders untertrieben wird.
2015/16: 1x Ischgl, 1x HiTux, 1x Venet,1x Kappl, 1x Hochkönig,3x SHLF, 2x Gasteinertal
2016/17: 1x KaunertG 1x PitztG 1x SFL 5x SHLF 1x Eibl 1x Lizum 1x Nordkette 5x Zillertal 5x Stanton 2x WC am Sonnkopf
2017/18: 2x Venet, 1x Ischgl, 1x SFL, 1x Koralm, 1x Stuhleck, 1x Lizum, 1x SkiWelt, 1x Arlberg,1x Klippitz, 1x Petzen
2018/19: 1x Ischgl, 3x SkiWelt, 1x Nassfeld,1x Kals/Matrei, 1x St. Jakob/Def, 1x Heiligenblut, 1x Mölltaler, 1x Ankogel, 1x Unterberg, 2x Aberg, 1x Venet, 1x Hochkar
2019/20: 2x SR,1x Kronplatz, 3x Aberg, 1x Venet, 1x Obertauern

L&S
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 534
Registriert: 29.12.2013 - 16:21
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 9
Skitage 19/20: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wien
Hat sich bedankt: 204 Mal
Danksagung erhalten: 141 Mal

Re: Lech Zürs am Arlberg 2019/20

Beitrag von L&S » 23.01.2020 - 21:55

Highlander hat geschrieben:
23.01.2020 - 21:42
RogerWilco hat geschrieben:
23.01.2020 - 19:17
Die Valfagehrabfahrt ist meiner Meinung nach auch frisch präpariert zu steil für eine blaue Piste. Früher war sie auch mal rot:
https://skimap.org/data/627/60/1223978822.jpg
....
Cooler Liftplan... :biggrin: dort sind ja noch so Klassiker wie Feldherrnhügel Schlepper und Kandaharbahn mit drauf.. :D
und mit der Route 9 ist dort die aktuell im Gemeiderat diskutierte Alternative zum Steissbachtal eingezeichnet...
die Waldschneisenabfahrt von St. Christoph..
Die Kandahar war auf dem Plan auch rot und dass die zu recht schwarz ist, daran besteht wohl kein Zweifel.
2015/16: 1x Ischgl, 1x HiTux, 1x Venet,1x Kappl, 1x Hochkönig,3x SHLF, 2x Gasteinertal
2016/17: 1x KaunertG 1x PitztG 1x SFL 5x SHLF 1x Eibl 1x Lizum 1x Nordkette 5x Zillertal 5x Stanton 2x WC am Sonnkopf
2017/18: 2x Venet, 1x Ischgl, 1x SFL, 1x Koralm, 1x Stuhleck, 1x Lizum, 1x SkiWelt, 1x Arlberg,1x Klippitz, 1x Petzen
2018/19: 1x Ischgl, 3x SkiWelt, 1x Nassfeld,1x Kals/Matrei, 1x St. Jakob/Def, 1x Heiligenblut, 1x Mölltaler, 1x Ankogel, 1x Unterberg, 2x Aberg, 1x Venet, 1x Hochkar
2019/20: 2x SR,1x Kronplatz, 3x Aberg, 1x Venet, 1x Obertauern

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 18294
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 52
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 328 Mal
Danksagung erhalten: 1301 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lech Zürs am Arlberg 2019/20

Beitrag von starli » 24.01.2020 - 12:40

Wenn der Pistenplan aktuell wär, würd ich dort seeeehr gerne hinfahren ;)
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

rower2000
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 332
Registriert: 13.12.2006 - 14:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zürich (vormals Bregenz)
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Lech Zürs am Arlberg 2019/20

Beitrag von rower2000 » 24.01.2020 - 13:31

L&S hat geschrieben:
23.01.2020 - 21:48
Und dass die 100 keine blaue Abfahrt ist, sollte eigentlich jedem klar sein, allerdings ist die Teil von Arlberg-West, wo bei der Einteilung der Pisten besonders untertrieben wird.
Die 100 ist doch Arlberg-Ost! Wo aber genauso gern untertrieben wird.

Benutzeravatar
Pancho
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2261
Registriert: 03.02.2013 - 13:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 1065 Mal
Danksagung erhalten: 1168 Mal

Re: Lech Zürs am Arlberg 2019/20

Beitrag von Pancho » 24.01.2020 - 17:26

RogerWilco hat geschrieben:
23.01.2020 - 19:17
Die Valfagehrabfahrt ist meiner Meinung nach auch frisch präpariert zu steil für eine blaue Piste.
Ja, das mag durchaus stimmen. Man sieht solche „politisch“ blau gesteckten Pisten öfter in der Funktion von wichtigen Verbindungspisten. Es soll wohl keine Selektion erfolgen, es soll der Eindruck entstehen, alle könnten zumindest überall hin.
Sehenswerte Standortbestimmung zur Coronakrise:
https://youtu.be/3z0gnXgK8Do

L&S
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 534
Registriert: 29.12.2013 - 16:21
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 9
Skitage 19/20: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wien
Hat sich bedankt: 204 Mal
Danksagung erhalten: 141 Mal

Re: Lech Zürs am Arlberg 2019/20

Beitrag von L&S » 24.01.2020 - 20:08

rower2000 hat geschrieben:
24.01.2020 - 13:31
L&S hat geschrieben:
23.01.2020 - 21:48
Und dass die 100 keine blaue Abfahrt ist, sollte eigentlich jedem klar sein, allerdings ist die Teil von Arlberg-West, wo bei der Einteilung der Pisten besonders untertrieben wird.
Die 100 ist doch Arlberg-Ost! Wo aber genauso gern untertrieben wird.
Das war mal wieder ein klassisches Beispiel, dass man beim Apreski nix im AF posten sollte, wenn man Ost und West nicht mehr unterscheiden kann......
Sry liebes AF!
2015/16: 1x Ischgl, 1x HiTux, 1x Venet,1x Kappl, 1x Hochkönig,3x SHLF, 2x Gasteinertal
2016/17: 1x KaunertG 1x PitztG 1x SFL 5x SHLF 1x Eibl 1x Lizum 1x Nordkette 5x Zillertal 5x Stanton 2x WC am Sonnkopf
2017/18: 2x Venet, 1x Ischgl, 1x SFL, 1x Koralm, 1x Stuhleck, 1x Lizum, 1x SkiWelt, 1x Arlberg,1x Klippitz, 1x Petzen
2018/19: 1x Ischgl, 3x SkiWelt, 1x Nassfeld,1x Kals/Matrei, 1x St. Jakob/Def, 1x Heiligenblut, 1x Mölltaler, 1x Ankogel, 1x Unterberg, 2x Aberg, 1x Venet, 1x Hochkar
2019/20: 2x SR,1x Kronplatz, 3x Aberg, 1x Venet, 1x Obertauern


Antworten

Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste