Alpinforum Karriere


Techniker gesucht: Alle Infos findest du HIER

Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Buchensteinwand / Pillerseetal 2019/20

Die aktuelle Schneesituation in Österreich.
The current snow conditions in Austria

Moderatoren: tmueller, schlitz3r, snowflat, jwahl

Forumsregeln
Antworten
Benutzeravatar
Highlander
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 956
Registriert: 24.03.2012 - 04:24
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 519 Mal
Danksagung erhalten: 315 Mal

Buchensteinwand / Pillerseetal 2019/20

Beitrag von Highlander » 12.02.2020 - 06:12

Bin erstaunt das dieses Topic bisher noch nicht gestartet wurde... :-)

Wir sind am Sonntag 9.02. dort für einen halben Tag zum skifahren gewesen, und es war ein perfekter Skinachmittag.. :biggrin:
Es hat an keinem Lift auch nur einmal Wartezeiten gegeben, und für einen halben Tag bietet dieses Skigebiet auch für gute Skifahrer genügend Abwechslung..
In der Regel haben wir dort eigentlich noch nie einmal anstehen müssen, und man kommt für einen halben Tag immer voll auf seine Kosten..
Wo die Masse der Skifahrer sind, sieht man wenn man von der Panoramabahn hinunter auf den vollen Parkplatz der Bergbahnen Fieberbrunn schaut... :D
Alle Pisten waren perfekt, nur bei der roten Talabfahrt hat man im oberen steileren Bereich gemerkt, das diese nicht künstlich beschneit wird, und die Schneeauflage sehr dünn war. Aber wer wollte konnte diesen Bereich auch umfahren.

Nachfolgend ein paar Bilder:
Der untere Anfängerbereich mit den beiden Schleppliften.
DSC_0795.JPG
DSC_0795.JPG (1.94 MiB) 1805 mal betrachtet
Die rote Abfahrt an der Panoramabahn
DSC_0790.JPG
DSC_0790.JPG (2.46 MiB) 1805 mal betrachtet
Panoramabild im oberen Bereich der blauen Talabfahrt
DSC_0792.JPG
DSC_0792.JPG (2.85 MiB) 1805 mal betrachtet
der obere steilere Bereich der Abfahrt nach Hochfilzen
( reiner Südhang und nachmittags sehr sulzig und bucklig.. :-) )
DSC_0620.JPG
DSC_0620.JPG (2.78 MiB) 1805 mal betrachtet
die gemütliche Skihütte an der Abfahrt nach Hochfilzen
DSC_0603.JPG
DSC_0603.JPG (2.09 MiB) 1805 mal betrachtet
Blick auf die schwarze Talabfahrt
DSC_0796.JPG
DSC_0796.JPG (2.5 MiB) 1805 mal betrachtet
Nochmals ein Blick auf den unteren Anfängerbereich, und hinten rechts das Kitzbüheler Horn
DSC_0794.JPG
DSC_0794.JPG (2.49 MiB) 1805 mal betrachtet
Abschliessend ein Panoramabild im oberen Einstiegsbereich zum Variantenfahren, mit dem Pillersee unten im Tal
DSC_0802.JPG
DSC_0802.JPG (3.03 MiB) 1805 mal betrachtet
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Highlander für den Beitrag (Insgesamt 2):
christopher91Pistencruiser


Benutzeravatar
simmonelli
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 894
Registriert: 29.09.2014 - 16:19
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 22
Skitage 19/20: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Südwestdeutschland
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal

Re: Buchensteinwand / Pillerseetal 2019/20

Beitrag von simmonelli » 01.03.2020 - 20:00

Wir waren letzte Woche wieder einmal im Pillerseetal und sind an der Steinplatte in Fieberbrunn und auch der Buchensteinwand gefahren. Wie schon geschrieben kann man am Jakobskreuz gut einen halben Skitag verbringen. Ich verbinde das immer mit einem Vormittag Langlaufen entweder in St. Jakob oder in Hochfilzen. Die Bilder waren vor dem Wintereinbruch am Mittwoch. Da sieht man insbesondere im Anfängerbereich, dass der Schnee doch sehr dünn wird. Die oberen Hänge der Roten (Route) sowie Schwarzen waren auch schon sehr schneearm. Das konnte man aber eigentlich super im "Gelände" umfahren.

Schön ist, dass man an der Buchensteinwand - mit Ausnahmen an einigen Abschnitten - auch ein einem Nachmittag noch Spass haben kann. Bis auf die rote Piste am Gratsessel ist eigentlich immer alles noch gut in Schuss und an manchen Pistenabschnitten kann man immer noch carven wie früh um 9:00 in den großen Nachbargebieten. Ich habe in den 2:50h jedenfalls deutlich mehr Kilometer zusammen gebracht als Freunde den ganzen Tag an der Steinplatte :wink: Und dabei war ich noch auf der Hütte in Hochfilzen einen Kaffee in der Sonne trinken.

Im Sinne der Erneuerung sollte man über einen Sessel von Hochfilzen nachdenken, angeblich kommt ja vorne eine Gondel (sicherlich für den Sommerbetrieb sinnvoll, auch wenn ich persönlich den Sessel mag) und dann braucht es einen Seillift an der Bergstation auf die Familienabfahrt (oder aber einen sinnvolleren Ausstieg mit der neuen Gondel).
Die Umlenkstütze am oberen Schlepper aus Hochfilzen. Immer wieder interessant wie weit entfernt die Bügel zurückgeführt werden. Perspektivisch sollte man das Engstück in der Abfahrt etwas entschärfen.
Die Umlenkstütze am oberen Schlepper aus Hochfilzen. Immer wieder interessant wie weit entfernt die Bügel zurückgeführt werden. Perspektivisch sollte man das Engstück in der Abfahrt etwas entschärfen.
IMG_3654.jpeg (273.97 KiB) 1389 mal betrachtet
Der Anfängerbereich war Mitte der Woche eine einzige Eisplatte. 2 Tage später sah es wieder besser aus.
Der Anfängerbereich war Mitte der Woche eine einzige Eisplatte. 2 Tage später sah es wieder besser aus.
IMG_3655.jpeg (179.7 KiB) 1389 mal betrachtet
Das Jakobskreuz ist schon imposant. Auch wenn ich mir ein kleines Café im Inneren gewünscht hätte ...
Das Jakobskreuz ist schon imposant. Auch wenn ich mir ein kleines Café im Inneren gewünscht hätte ...
IMG_3658.jpeg (321.04 KiB) 1389 mal betrachtet
Der Anfang der Familienabfahrt zieht sich schon reichlich. Der hintere Teil hingegen lohnt sich auch für Wiederholungen ...
Der Anfang der Familienabfahrt zieht sich schon reichlich. Der hintere Teil hingegen lohnt sich auch für Wiederholungen ...
IMG_3662.jpeg (266.13 KiB) 1389 mal betrachtet
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor simmonelli für den Beitrag (Insgesamt 2):
GleitweggleiterHighlander
Saison 19/20: 2x Sölden, 1x Engelberg, 3x Davos, 2x Arosa-Lenzerheide, 1x Fieberbrunn, 1x Buchensteinwand, 1x Steinplatte, 1x Nachtski Söll, 1x Bolsterlang, 3x Hochkönig
Saison 18/19: 2x Sölden, 3x Klausberg, 1x Speikboden, 1x Weissenbach, 1x Grindelwald, 2x Lenzerheide, 1x Holzelfingen, 1x Feldberg, 1x Fellhorn/Ifen, 3x Hochkönig, 1x Steinplatte, 2x Buchensteinwand, 1x St.Johann/Tirol, 2x Laax

Benutzeravatar
Highlander
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 956
Registriert: 24.03.2012 - 04:24
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 519 Mal
Danksagung erhalten: 315 Mal

Re: Buchensteinwand / Pillerseetal 2019/20

Beitrag von Highlander » 01.03.2020 - 22:03

vielen Dank für Deinen aktuellen Bericht von dort...
es ist traurig wieviel Schnee innerhalb von 2 Wochen seit meinen Bildern, von der Wärme verputzt wurde....

Benutzeravatar
LOL
Massada (5m)
Beiträge: 33
Registriert: 07.02.2019 - 00:41
Skitage 17/18: 25
Skitage 18/19: 24
Skitage 19/20: 38
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Buchensteinwand / Pillerseetal 2019/20

Beitrag von LOL » 13.03.2020 - 22:53

Who can say where the road goes...
Dateianhänge
Who can say where the road goes....jpg
Who can say where the road goes....jpg (31.97 KiB) 1012 mal betrachtet

Antworten

Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste