Sommerrodelbahn Nesselwang 25.06.2019 | Oldtimer-Nachmittag

Germany, Allemagne, Germania
Forumsregeln
Benutzeravatar
GIFWilli59
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3480
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 36
Skitage 19/20: 32
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen/Mainfranken
Hat sich bedankt: 1781 Mal
Danksagung erhalten: 883 Mal

Sommerrodelbahn Nesselwang 25.06.2019 | Oldtimer-Nachmittag

Beitrag von GIFWilli59 » 29.07.2020 - 15:01

Fortsetzung von: viewtopic.php?f=52&t=64155

Nach meiner Ankunft in Unterjoch fuhren wir mit einem Auto meiner Wahl aus tobi27s Fuhrpark nach Nesselwang. Dort gibt es neben einer 2006 und 2010 erbauten Kombibahn in zwei Sektionen auch noch einen Einersessellift, der eine Stahlwannen-Sommerrodelbahn aus dem Hause Wiegand bedient.
Tobi löste ein Ticket für insgesamt 6 Fahrten (Kostenpunkt: 29 € (?), das wir uns teilten.

Bild
#1 Ankunft um 15.22 Uhr an den Talstationen der beiden Bahnen. Für uns ging es natürlich nach rechts. ;-)
Bild
#2 Zoom auf die erste Sektion der 4/8-CGD, die den ESL ablöste.
Bild
#3 Selbiger wurde entsprechend auf den unteren Teil gekürzt.
Bild
#4 Talstation. Die Rodelhalterung hinten an den Sesseln war bei den meisten bestückt, mangels Andrang fuhren die meisten aber nur spazieren.
Bild
#5 Einstiegsbereich. In der Talstation befinden sich sowohl Antrieb als auch die Abspannung per Gewicht.
Bild
#6 Ins Gebäude integrierte Niederhalterobas mit Blick auf die Strecke.
Bild
#7 Der edle Spender des Tickets fuhr voraus :biggrin:
Bild
#8 Zoom zum Stellenbichllift, der den ESL und nun die Kombibahn (1. Sektion) doppelt.
Schön auch der gut bestückte Einstiegsniederhalter.
Bild
#9 Seitenschließbügel in recht einfacher Bauart.
Bild
#10 Zoom zum Kronenlift, der aus dem ESL betrachtet noch weiter links verläuft und unter anderem mit einer Bananenkurve aufwarten kann.
Bild
#11 Rückblick auf die drei Talstationen von ESL, Kombibahn und dem Stellenbichllift.
Bild
#12 ESL Talstation
Bild
#13 Stütze 2 mit Flutlichtstrahlern für den Winter.
Bild
#14 Nach der Kuppe flacht das Gelände ab und die Bergstation kommt in Sicht.
Bild
#15 Schön geneigte Stütze des parallelen SLs.
Bild
#16 Auf dem Weg zur Bergstation kreuzt der ESL dieses kleine Wäldchen.
Bild
#17 Zoom gen Bergstation
Bild
#18
Bild
#19 Unterwegs wird auch mehrmals die Sommerrodelbahn gekreuzt.
Bild
#20 Rechts gibt es im Winter eine beleuchtete Abfahrt und wohl auch eine Art Funpark.
Bild
#21
Bild
#22 Die Bäume spendeten etwas Schatten.
Bild
#23 Oberer Teil von ESL und Rodelbahn.
Bild
#24 Rückblick
Bild
#25 Letzte Stütze Nr. 7 vor der Bergstation.
Bild
#26 Von hier hat man einen guten Blick auf Nesselwang und Umgebung.
Bild
#27 Bergstation mit Rodelbahnstart darunter.
Bild
#28 Die Bergstation inkl. Ausstiegsstütze hat Leitner beim Rückbau neu aufgebaut.
Bild
#29 Die Umlenkung scheint hingegen noch weitgehend original zu sein.
Bild
#30 Blick auf Nesselwang mit den beiden Bahnen
Bild
#31 Sessel mit Autobahnbrücke dahinter.
Bild
#32 Sessel im Profil. Die kurze Stange am Gehängearm dient vermutlich zum Aufhängen von Rucksäcken, war bei unserem Besuch aber nicht im Einsatz.
Bild
#33 Rückblick auf das ganze Talstationsareal inkl. Speicherteich und Parkplätze.
Bild
#34
Bild
#35 Der Speicherteich fügt sich meiner Meinung nach eigentlich ganz gut in die Landschaft ein.
Bild
#36
Bild
#37
Bild
#38
Bild
#39 Bei dem Tor wurde, wenn ich mich richtig erinnere, die Geschwindigkeit gemessen und wenn man zu schnell war ertönte eine Ansage, derzufolge man langsamer fahren solle - habe ich so auch noch nirgendwo anders gesehen.
Bild
#40 Zwei der Sessel mit den recht charakteristischen Nummerntafeln.
Bild
#41
Bild
#42 Klemme. Sieht recht neu aus.
Bild
#43 Etwas Weideromatik im oberen Teil der Strecke. ;-)
Bild
#44 Etwas unterhalb der Bergstation liegt die Schafweide.
Bild
#45 Dieses alte Logo prangte auf der Kasse beim Rodelbahneinstieg..

Unsere drei Fahrten mit der Rodelbahn waren leider viel zu schnell vorüber. Während der Lokalmatador stets Vollgas fuhr, haderte ich am Anfang noch mit dem zu kurzen Schlitten (bei der 2./3. Fahrt hatte ich dann einen Doppelsitzer unterm Hintern, der besser passte) und der stellenweise etwas unruhigen Strecke.
Bevor wir zurück nach Unterjoch fuhren, machten wir noch einen kurzen Abstecher zum Kronenlift; auf eine Wanderung zur von unten nicht einsehbaren Kurve verzichteten wir aber.

Bild
#46
Bild
#47 T-Stütze alter Bauart des Kronenliftes und eine Stützes des neueren Übungsliftes dahinter.
Bild
#48 Unterer Teil der Strecke des Kronenliftes.
Bild
#49 Auf der Rückfahrt
(Wer raten mag: Mit welchem Auto waren wir unterwegs?)
Bild
#50 Auf meinen Wunsch gab es noch einen kurzen Abstecher zum Sonnenhanglift in Unterjoch. Hier die vor neugierigen Blicken geschützte Talstation.
Bild
#51 Stütze 0 und Blick auf die Strecke
Bild
#52 Streckenzoom
Bild
#53 Zoom zu Ausstieg und Bergstation

Danach unterhielten wir uns noch einige Zeit bei Tobi zu Hause, ehe ich zu meinem bereits im Voraus gebuchten Hotel in Bad Hindelang fuhr. Dort fand ich dann auch die Tafel Schokolade wieder, die mir der Hotelier am Morgen in Gerlos mit der Bitte um eine Bewertung bei einem einschlägigen Buchungsportal in die Hand gedrückt hatte. Ob der hohen Temperaturen hatte diese bereits ihren Aggregatzustand gewandelt, was mich jedoch nicht davon abhielt (oder sogar noch motivierte), diese zeitnah zu verzehren. :lach:

Danke nochmal an tobi27 für den schönen Nachmittag!

Sommerurlaub 2019: Sommerski Passo Stelvio 20.06.2019 | Laaser Marmorbahn & Pendelbahn Pawigl 21.06.2019 | Vajont-Staumauer 22.06.2019 | Korblift Fedaia & Langkofel 23.06.2019 | Glungezer & Gartenlift 23.06.2019 | Sommerski Hintertux 24.06.2019 | Achenseebahn 25.06.2019 | Sommerrodelbahn Nesselwang 25.06.2019 | Sandski Monte Kaolino 26.06.2019
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor GIFWilli59 für den Beitrag (Insgesamt 3):
icedteabe4skiburgi83


Benutzeravatar
Meckelbörger
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 474
Registriert: 04.02.2009 - 19:49
Skitage 17/18: 25
Skitage 18/19: 25
Skitage 19/20: 23
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bzbg.
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 139 Mal

Re: Sommerrodelbahn Nesselwang 25.06.2019 | Oldtimer-Nachmittag

Beitrag von Meckelbörger » 29.07.2020 - 18:43

Euer fahrbares Unterteil sieht nach einem Trabant 601 aus

Benutzeravatar
GIFWilli59
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3480
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 36
Skitage 19/20: 32
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen/Mainfranken
Hat sich bedankt: 1781 Mal
Danksagung erhalten: 883 Mal

Re: Sommerrodelbahn Nesselwang 25.06.2019 | Oldtimer-Nachmittag

Beitrag von GIFWilli59 » 30.07.2020 - 20:26

Das ist richtig :top:

Hundert Meter
Massada (5m)
Beiträge: 68
Registriert: 04.01.2018 - 12:34
Skitage 17/18: 28
Skitage 18/19: 31
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Sommerrodelbahn Nesselwang 25.06.2019 | Oldtimer-Nachmittag

Beitrag von Hundert Meter » 01.08.2020 - 15:02

Die Frage ist, wie lange es die Sommerrodelbahn in der Fom noch gibt. Wir waren jetzt erst wieder im Allgäu und die Alpspitze war immer gut besucht.
Vielleicht wird sie ja schneller Ersetzt als man denkt :wink: Ist aber erstmal als Sommer- und Winterbetrieb gedacht. Und ohne 1er Sessellift
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Hundert Meter für den Beitrag:
Kamikatze

Antworten

Zurück zu „Deutschland“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste