Hintertuxer Gletscher, 30.5. - max. 4.12.2020 / verlängerte Sommersaison

Austria, Autriche, Austria
Forumsregeln
Benutzeravatar
David93
Moderator
Beiträge: 3178
Registriert: 12.11.2011 - 18:57
Skitage 18/19: 9
Skitage 19/20: 6
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: In Bayerns Mitte
Hat sich bedankt: 140 Mal
Danksagung erhalten: 496 Mal

Re: Hintertuxer Gletscher, 30.5. - max. 4.12.2020 / verlängerte Sommersaison

Beitrag von David93 » 27.08.2020 - 10:03

Ich gehe jetzt mal davon aus dass das Attest "sauber" ist, und tatsächlich medizinische Gründe vorliegen.

Ich würde in jedem Fall vor Anreise die Bergbahnen kontaktieren deswegen. Ich weiß nicht wie das in AT ist, bei mir in der Region gibt es aber ein paar Geschäfte die keinen ohne Maske reinlassen, Attest hin oder her. Die machen in dem Fall schlicht und einfach von ihrem Hausrecht gebrauch. Begründung: Dem Personal ist es nicht möglich jeden dieser Einzelfälle zu kontrollieren, die Kontrolle der Masken an sich ist bereits Belastung genug. Außerdem Schutz des Personals.

Verständlich, wie ich finde. Nur wäre es ärgerlich wenn du hunderte Kilometer anreist und dann nicht hoch darfst.

Beispiel / Quelle: https://www.donaukurier.de/lokales/ingo ... 99,4629119
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor David93 für den Beitrag:
flamesoldier


Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 18905
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 100
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 522 Mal
Danksagung erhalten: 1858 Mal
Kontaktdaten:

Hintertuxer Gletscher, 4.+5.9.2020

Beitrag von starli » 06.09.2020 - 18:46

Fr, 4.9.2020

Letztes WE ließ ich aus, da schlechtes Wetter mit Regen und Schneefall und viel Sturm gemeldet war und mir zum Einfach-mal-hinfahren und Testen die Fahrerei durch's Zillertal zu nervig war.

Glaub heute war eh der erste richtige sonnige Tag seit letztem WE, wie passend, dass ich heute meinen ersten dienstfreien Freitag hab :)

Verkehrstechnisch ist die Fahrt durchs Zillertal an einem Freitag noch unangenehmer als am WE, kommen doch zu den Schläfern noch zahlreiche LKW dazu, die noch dazu auch ins Tuxertal rauf wollen (die meisten Urlauber biegen ja eher Schlegeis ab), so dass ich mal nichts zur Navi-berechneten Zeit gut machen konnte und ca. 9 Uhr am Parkplatz war.

Mittlerweile ist wieder mehr los, es fuhren sogar wieder alle 4 SL und die Trainingsbereiche waren voll, hab heute aber nur Italiener gehört.

Die GW-Abfahrt richtung Olperer war vormittags herbstlich vereist, die Pisten am Olperer bereits tief verfurcht durch Trainingsgruppen und noch dazu pappig, die TFH-Abfahrt war noch hart und ging gut zu fahren, zumindest bis ca. Mittag, so dass ich gegen 12:30 wieder runter fuhr. Nein, das war heute nicht so toll.

(Fotos anklicken zum Vergrößern)

Bild
^ Update in der Tiefgarage: Anzeige freier/besetzter Stellplätze. Ausfahrseitig wird auch die Schranke erneuert, na hoffentlich wird das alte Parkhaus an der Gondel nicht kostenpflichtig, wenn dann das neue fertig ist?!

Bild
^ TFH-Hang Matten entfernt

Bild
^ Alle 4 SL in Betrieb (keine Wartezeiten)

Bild
^ GW-SL, Trainingshänge waren voll

Bild
^ Olperer-GW; die Rinne an der GW blieb den heurigen Sommer über schneebedeckt.

Sa, 5.9.2020

Da ich nicht zeitig genug ins Bett kam, war ich erst zwischen 9 und 9:30 an der Talstation. Ein bisschen ärgere ich mich ja mittlerweile schon, die lange Saisonkarte gekauft zu haben, diese Fahrerei durch's Zillertal kostet viel Nerven, dazu die Maskensituation in den Gondeln, die nervigen Rennkids und die jetzt bald zu erwartenden, immer größeren Wartezeiten... ich glaub, Mitte Oktober - Mitte November werd ich nur noch ab 13 Uhr oder an Schlechtwettertagen fahren... Außer die Grenzen nach IT und/oder DE wären zu. Das wäre natürlich genial für mich ;)

Am Olperer ging's bis ca. 11 Uhr besser als gestern, danach auch hier etwas pappig. Aber wieder die nervig tiefen Furchen der Renngruppen, die auf den Pisten trainieren müssen. TFH-Abfahrt dagegen schlechter als gestern, um 12 Uhr wurde wieder der zweite GW-SL eingestellt (obwohl noch fast alle Rennkurse gesteckt waren und ja zw. 12 und 13 Uhr viele Olperer-Rückkehrer kommen), daher um 12:10 wieder runtergefahren, bevor wieder alle runterwollen. In eine Kabine mit Rennkids, die auch keine Lust auf Maskentragen hatten, da hab ich auch kein Problem zu stehen. Sitz eh den ganzen Nachmittag daheim. Und morgen.

Bild
^ Zoom linker Kaserer-SL

Bild
^ Zoom Felsen rechter Kaserer-SL

Bild
^ Bauarbeiten Lärmstange-KSB

Bild
^ Traktor-Event heute, also das kapier ich auch nicht. Wenn ich mit einem Traktor irgendeine coole Bergschotterstraße fahren wollen würde, gäbe es da sicher genug interessantere, insb. in den Westalpen, oder?! :)

Bild
^ TFH

Bild
^ Gestern Nachmittag/Abend gab's hier noch ein paar Wasserläufe, war somit beim Queren von der 10EUB her unangenehm

Bild
^ Mit Glück hat man wenigstens am Rand eine schmale, unzerfurchte Abfahrtsmöglichkeit. Muss man halt kurzschwingen. Und wenn dabei die dort rumliegendenen Renngruppen ein bisschen Schnee abbekommen, selbst Schuld :)

Bild
^ Traktor-Event heute

Bild
^ Olperer / Kaserer,

Achja, die nervigen Rennkids ... mal auflisten, was mir an diesen 2 halben Tagen so alles passiert ist:

- GW-Abbügelstelle, steht mittig in der Spur einer ganz am Ende (also vor den Stöcken) und macht keinen Mucks wegzugehen. Unweit nebendran stehen auch welche. Hätte Lust gehabt, meinen Bügel einfach loszulassen, soll er ihn für soviel Blödheit doch auf den Kopf bekommen. Bin dann möglichst nah rangefahren und hab ihn zu Seite weggestoßen, nachdem er tatsächlich immer noch nicht beiseite ging.

- GW-SL an der Kreuzung der Piste, macht einer seinen Schwung direkt vor mir und haut mir bis auf Bauchhöhe den Schnee hin.

- Olperer-SL an der Pistenkreuzung querte einer so nah vor mir, dass seine Skienden nur noch ca. 5cm von meinen Skispitzen entfernt waren

- Olperer-SL Talstation, einer steht direkt am Einstieg, nimmt sich aber keinen Bügel, weil er mal wieder wartet, zusätlich eine andere, die vor dem Einsteig innenseitig wartet, so dass sich keiner vorbeifahren traut

- GW-SL Talstation, einiges los (weil der 2. SL bereits eingestellt), der nächste, der dran gewesen wäre, fährt zum Einstieg, bleibt aber nicht stehen, sondern schiebt weiter, also bleibt der Bügel leer. Danach stell ich mich wie üblich 90° quer hin, schaue wartend zum Bügel und merke nicht, was richtung Berg geschieht, nehme also den nächsten Bügel, was ist, stehen paar Meter vor dem Einstieg plötzlich 2, die hätten einsteigen wollen. Ja, da habt's jetzt Pech gehabt, mussten zur Seite weg und mich durchlassen.

- GB 2 Bergstation nachmittags, da wollten 3 italienische Rennkids eine Gondel besetzen, obwohl es eine lange Schlange bis fast zu den Drehkreuzen gab. Bin an der Schlange seitlich vorbei und rein, die Kids beschwerten sich lauthals, nach mir noch andere Skifahrer/Border. Ganz zum Schluss huschten noch 2 Trainer rein - vielleicht war das von vornherein so geplant? Aber das kann man ja nicht wissen.


So, 6.9.2020

.. wetterbedingt verzichtet.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor starli für den Beitrag (Insgesamt 3):
maba04GIFWilli59Bergfreund 122
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

hch
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 315
Registriert: 13.04.2019 - 19:16
Skitage 18/19: 101
Skitage 19/20: 111
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal

Re: Hintertuxer Gletscher, 4.+5.9.2020

Beitrag von hch » 06.09.2020 - 21:47

starli hat geschrieben:
06.09.2020 - 18:46
Fr, 4.9.2020

Letztes WE ließ ich aus, da schlechtes Wetter mit Regen und Schneefall und viel Sturm gemeldet war und mir zum Einfach-mal-hinfahren und Testen die Fahrerei durch's Zillertal zu nervig war.

Glaub heute war eh der erste richtige sonnige Tag seit letztem WE, wie passend, dass ich heute meinen ersten dienstfreien Freitag hab :)

Verkehrstechnisch ist die Fahrt durchs Zillertal an einem Freitag noch unangenehmer als am WE, kommen doch zu den Schläfern noch zahlreiche LKW dazu, die noch dazu auch ins Tuxertal rauf wollen (die meisten Urlauber biegen ja eher Schlegeis ab), so dass ich mal nichts zur Navi-berechneten Zeit gut machen konnte und ca. 9 Uhr am Parkplatz war.
Ich war Freitag vor einer Woche in Hintertux, und wir haben es wohl ziemlich gut erwischt. Die Pisten waren hart aber sehr schön griffig, und für Hintertuxer Verhältnisse erstaunlich gut präperiert. Ausser Rennkids war fast niemand unterwegs obwohl das Wetter deutlich besser als angesagt war. Und mit Ankunft 8:15 sind wir auch ziemlich gut durchs Ziller und Tuxertal gekommen.

An der DSB GW wurde übrigens auch keine Maskenpflicht durchgesetzt. Ausser mir und meinem Kollegen habe ich aber auch nur einen anderen Skifahrer im Lift gesehen.

Benutzeravatar
Snowworld-Warth
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 588
Registriert: 15.05.2009 - 15:36
Skitage 18/19: 118
Skitage 19/20: 89
Skitage 20/21: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Berg + Damüls
Hat sich bedankt: 211 Mal
Danksagung erhalten: 350 Mal

Re: Hintertuxer Gletscher, 30.5. - max. 4.12.2020 / verlängerte Sommersaison

Beitrag von Snowworld-Warth » 07.09.2020 - 00:21

Schon verrückt wie der gleiche Ort innerhalb von wenigen Tagen so eine andere Atmosphäre ausstrahlen kann. Am Dienstag fuhr ich noch im einsamen Schneesturm über Neuschnee zum GB3 und nun standen dort schon wieder die Traktoren im sommerlichen Ambiente 8)
Die sonnigen Tage ab Dienstag bin ich auch wieder oben, im Vergleich zum Wochenbeginn dann hoffentlich auch mal mit Aussicht.

Zu den Rennkids: Da musste ich mir auch den Weg durch eine Gruppe von zehn Kindern kämpfen, die einfach unmittelbar am Ausstieg des rechten Olperers warteten, ohne Platz zu lassen. Als wären sie noch nie Lift gefahren...
18|19: Landgraaf, Stelvio, Hintertux/10,Bormes/4,Neuss,Landgraaf/2,Kronplatz/2,5,Alta Badia,Sellaronda, 3Zinnen/2,Cortina,Snowspace,Gastein,Skiwelt,SHLF, St.Johann, Damüls/10, Faschina/2, Thuile+Rosière/4, Pila, Courmayeur, Cervinia, Crans-Montana/3, Olpe, Andelsbuch-Bezau, Pfänder,Bödele,Damüls/22,Faschina,Warth,Obersaxen/2,Brigels, Orcières/3,Serre Che/4,PuyStVincent,Vialattea,AdH,Grand Massif, Contamines,Espace Diamant,Megève, Les Gets-Morzine,La Clusaz,4V,Châtel,Damüls/4, Livigno/2,Corvatsch,Diavolezza/3,Landgraaf, L2A/2,Tignes,Iseran/4,Cervinia-Zermatt/2,Landgraaf 19|20: Landgraaf,Neuss,Sölden/3,Gurgl/2,4Berge/2,Gastein,Zauchensee-Kleinarl,Kitzski, Pal-Arinsal/2,Arcalís,Grandvalira/4,Damüls/12,Faschina,Diedams,Warth,PdS/5, ValCenis/4,Aussois,Valfréjus,Norma,Clusaz,PdMB, Damüls/4,Jungfrau,Warth,Sonntag,Faschina,Diedams,Damüls/22 Coronaabsage(35): Praloup,Sauze,Serre Che,L2A, Montgenèvre,Sestriere,Bardonecchia, Prali,Limone,Mondole,Valloire,Sybelles,Valmorel,Diamant,Gd Bornand, Damüls,Arlberg,Val Tho Kaprun,Mölltal,Cervinia,Zermatt,Tignes/4,Iseran/4,Landgraaf 20|21: Neuss,Hintertux/6 Pitztal

flinkerhase
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 153
Registriert: 04.11.2015 - 23:51
Skitage 18/19: 69
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zürich
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Hintertuxer Gletscher, 30.5. - max. 4.12.2020 / verlängerte Sommersaison

Beitrag von flinkerhase » 07.09.2020 - 23:26

Und trotzdem, für Anfang September ganz ordentliche Verhältnisse, wäre auch gerne dort :)

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 18905
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 100
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 522 Mal
Danksagung erhalten: 1858 Mal
Kontaktdaten:

Hintertuxer Gletscher, 11.+13.9.2020

Beitrag von starli » 14.09.2020 - 21:48

Fr, 11.9.2020

Die GW war morgens sehr hart bis eisig (insb. richtung Olperer, nix für Bremser, Augen zu und durch, übrigens nur 1 GW-SL offen), Olperer wieder tiefe Furchen der Trainierer und etwas Wartezeiten, TFH-Abfahrt um 10:30 unten weich, im langen Flachstück mittlerweile große Gletschereisflächen, wir sind jetzt wohl so ziemlich am Schnee-Tiefststand dieses Sommers, wobei es die nächsten Tage ja noch warm bleiben soll und kaum/kein Schnee in Sicht ist.

Aber die Nächte sind kürzer, die Sonne tiefer, viel taut jetzt nicht mehr, so lang es nicht regnet. Wenig spaßig heute, daher mittags wieder aufgehört.

(Fotos anklicken zum Vergrößern)

Bild
^ TFH-Hang

Bild
^ ZwiDeGo

Bild
^ Wg. Schneemangel kaum noch Rennkurse am linken GW-Trainingshang

Bild
^ Am Olperer ists voller

So, 13.9.2020

Am heutigen wohl 100. Skitag der Saison nahm ich mal wieder andere Ski mit, meine langen Carpani, in der Hoffnung, die würden die unruhigen Pisten am Olperer besser wegstecken.

Die erste Abfahrt von der 10EUB zur DSB war sommerlich-westalpenmäßig hart und griffig, das bedeutet normalerweise ein schönes Auffirnen im Laufe des Tages. Für die GW-Abfahrt zum Olperer galt das natürlich nicht mehr, so einen eisigen, steilen, ungemütlichen Hang gibt's (im Spätsommer/Frühherbst) nur in Hintertux.

Am Olperer war's tw. noch etwas härter als am Freitag zu der Uhrzeit, die tw. tiefen Furchen störten mit diesen Ski nicht, dafür pappt es etwas schneller, blieb aber noch unproblematisch heute, auch die Talstation war ohne Schieben zu erreichen. Ließ sich gut bis zum Schluss fahren, insb. der linke Trainingshang nach 12 Uhr, daher bin ich mal wieder etwas länger geblieben und nicht schon gegen Mittag runter wie die letzten Male.

Kaum ist der Funpark geöffnet, wird man immer wieder mit Raucher und Kiffer im Olperer-SL und an dessen Liftstationen konfrontiert, da zieht man die "Maske" auch mal freiwillig drüber :-(

Da die DSB-Abfahrt nachmittags noch gut ging und auch die Sonne noch schien, fuhr ich noch ein paar mal die DSB. Die äußeren GW-Abfahrten sind auch wieder länger offen, kurz vor 15 Uhr bin ich gefahren, da ging's ganz gut, und: die "Rennkurven" waren schon wieder fast weg, weil der Schnee in sich zusammenfällt nachmittags. Noch ein Grund eigentlich, nicht zu früh im Sommer zu präparieren...

Abgesehen vom eisig-ruppigen Zwischenstück war auch der TFH-Hang nachmittags nicht (mehr) so stark aufgefahren, also fuhr ich nochmals rauf. Hin und wieder geht's nachmittags einfach besser als vormittags. Und leerer ist's sowieso. Vielleicht hätte ich generell die letzten WE lieber nachmittags statt vormittags fahren sollen? Na gut, meist war's nachmittags auch nicht mehr so sonnig ..

Um 15:40 eine letzte Bergfahrt, ausnahmsweise mal mit dem GB3. Nach etlichen mauen Tagen war heute mal wieder ein guter Skitag.

Bild
^ Blick zum Kasererbereich von der DSB-Talstation, die Matten scheinen auf den Wegen noch zu liegen.

Bild
^ DSB-Abfahrt

Bild
^ Gletscherlifte

Bild
^ DSB talwärts fotografiert

Bild
^ Wassergraben am linken O-SL

Bild
^ GW von Olperer

Bild
^ Olperer von GW

Bild
^ GB 3

Bild
^ An der DSB-Gletscherstütze sind seit einiger Zeit ein paar Matten verweht, heut sieht man schön den Farbunterschied des Schnees

Bild
^ Die 3 auch nachmittags zum Skifahren geöffneten Seilbahnen

Bild
^ GW-SL um 14:50 Uhr, Piste links fertig präpariert, nun kommt die rechte Seite dran

Bild
^ TFH-Abfahrt auch um 15 Uhr noch relativ gut heute

Bild
^ DSB-Abfahrt um 15 Uhr

Bild
^ Liegt heut mal wieder Sahara in der Luft? Weils im Süden die ganze Zeit schon so diesig-gelb ist..

Bild
^ TFH-Abfahrt Mittelteil .. bzw. daneben ;-)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor starli für den Beitrag:
Greithner
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Benutzeravatar
GIFWilli59
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3602
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 18/19: 36
Skitage 19/20: 32
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen/Mainfranken
Hat sich bedankt: 1889 Mal
Danksagung erhalten: 913 Mal

Re: Hintertuxer Gletscher, 11.+13.9.2020

Beitrag von GIFWilli59 » 15.09.2020 - 13:39

starli hat geschrieben:
14.09.2020 - 21:48
Bild
^ Liegt heut mal wieder Sahara in der Luft? Weils im Süden die ganze Zeit schon so diesig-gelb ist..
Könnten auch Rauchpartikel aus Kalifornien/Oregon sein.


hhenne
Massada (5m)
Beiträge: 82
Registriert: 08.06.2018 - 08:51
Skitage 18/19: 13
Skitage 19/20: 9
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Hintertuxer Gletscher, 30.5. - max. 4.12.2020 / verlängerte Sommersaison

Beitrag von hhenne » 15.09.2020 - 16:39

Bei uns im Raum Frankfurt hieß es am Sonntag der Rauch aus USA ist der Grund für die Diesigkeit, diese Woche soll der Wind aber drehen und Staub aus der Sahara bringen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor hhenne für den Beitrag:
starli

Antworten

Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: jjanacek, Majestic-12 [Bot] und 11 Gäste