Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

... hat im weitesten Sinne noch mit dem Inhalt des Forums zu tun und gehört hier rein!
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
Pancho
Eiger (3970m)
Beiträge: 4057
Registriert: 03.02.2013 - 13:21
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 2108 Mal
Danksagung erhalten: 2183 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von Pancho » 11.01.2021 - 20:38

albe-fr hat geschrieben:
11.01.2021 - 20:31
Theo hat geschrieben:
11.01.2021 - 19:58
Ich lasse mich ganz klar so schnell wie möglich impfen.
Es gibt ein gewisses Risiko dass Corona auch mich erwischt, es gibt ein gewisses Risiko dass die Impfung gröbere Nebenwirkungen hat und es mich so erwischt und es gibt eine 100% Wahrscheinlichkeit dass wir alle an den Massnahmen wenn sie zu lange dauern drauf gehen.
Ich stier dir ja selten zu, aber diese Einstellung finde ich gut. Auch wenn ich deine letzte Aussage mal wieder dein typischer "wir werden alle sterben" Gejammere ist.
Ja, man weiß ja von wem es kommt, aber der Grundgedanke ist gut. :top: :D
„Wenn ich wüsste, dass morgen die Skisaison abgesagt wird, würde ich heute meine Ski wachsen.“

Endgame - so endet Corona


Online
Benutzeravatar
Skitobi
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1030
Registriert: 29.07.2017 - 00:16
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Fulda
Hat sich bedankt: 977 Mal
Danksagung erhalten: 449 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von Skitobi » 11.01.2021 - 20:40

Buckelpistenfan hat geschrieben:
11.01.2021 - 20:36
Skitobi hat geschrieben:
11.01.2021 - 20:29

Ich meine auf Grundlage der 15km-Regel für Fulda, nicht für die bayrischen Kreise.

Die Regelung in Fulda gilt doch nur für diejenigen, die tagestouristische Ausflüge im oder in den Landkreis Fulda unternehmen. Fährst Du nach Bayern, gilt das doch nicht. Der LK Fulda kann doch nichts in einem anderen Bundesland regeln!
laut diesem Beispiel (s.o.) doch:
Ist der Besuch beispielsweise eines Museums in Kassel, Frankfurt oder Würzung ein tagestouristischer Ausflug und verstößt damit gegen die 15-km-Regel?

Ja.
Aber Sport darf ich ja machen. Nur nicht zu weit weg. Die Chance, dass es kontrolliert wird, ist natürlich im beschränkten Landkreis höher.

molotov
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5119
Registriert: 08.12.2005 - 20:42
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Wangen
Hat sich bedankt: 515 Mal
Danksagung erhalten: 320 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von molotov » 11.01.2021 - 21:25

Skitobi hat geschrieben:
11.01.2021 - 20:40
Buckelpistenfan hat geschrieben:
11.01.2021 - 20:36
Skitobi hat geschrieben:
11.01.2021 - 20:29

Ich meine auf Grundlage der 15km-Regel für Fulda, nicht für die bayrischen Kreise.

Die Regelung in Fulda gilt doch nur für diejenigen, die tagestouristische Ausflüge im oder in den Landkreis Fulda unternehmen. Fährst Du nach Bayern, gilt das doch nicht. Der LK Fulda kann doch nichts in einem anderen Bundesland regeln!
laut diesem Beispiel (s.o.) doch:
Ist der Besuch beispielsweise eines Museums in Kassel, Frankfurt oder Würzung ein tagestouristischer Ausflug und verstößt damit gegen die 15-km-Regel?

Ja.
Aber Sport darf ich ja machen. Nur nicht zu weit weg. Die Chance, dass es kontrolliert wird, ist natürlich im beschränkten Landkreis höher.
das hat doch vor keinem Gericht Bestand, blöd ist nur der, der gleich bezahlt...
Erst recht wenn solche schwammigen Beispiele formuliert werden.
Touren >> Piste

freerider13
Brocken (1142m)
Beiträge: 1156
Registriert: 07.12.2010 - 16:34
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von freerider13 » 11.01.2021 - 21:32

christopher91 hat geschrieben:
11.01.2021 - 20:30
Momentan handelt die Politik eher nach den Motto: Mache es so kompliziert wie möglich, sodas keiner mehr etwas versteht.
Nö, eigentlich ist das im Moment für wirklich jeden intelligenzquotienten völlig klar verständlich.
Viel mehr als irgendwann jemals zuvor.
Und besser erklärt als irgendwann.

Nur zuhören muss man (wollen).

Jan

freerider13
Brocken (1142m)
Beiträge: 1156
Registriert: 07.12.2010 - 16:34
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von freerider13 » 11.01.2021 - 21:38

molotov hat geschrieben:
11.01.2021 - 21:25
Skitobi hat geschrieben:
11.01.2021 - 20:40
Buckelpistenfan hat geschrieben:
11.01.2021 - 20:36



Die Regelung in Fulda gilt doch nur für diejenigen, die tagestouristische Ausflüge im oder in den Landkreis Fulda unternehmen. Fährst Du nach Bayern, gilt das doch nicht. Der LK Fulda kann doch nichts in einem anderen Bundesland regeln!
laut diesem Beispiel (s.o.) doch:
Ist der Besuch beispielsweise eines Museums in Kassel, Frankfurt oder Würzung ein tagestouristischer Ausflug und verstößt damit gegen die 15-km-Regel?

Ja.
Aber Sport darf ich ja machen. Nur nicht zu weit weg. Die Chance, dass es kontrolliert wird, ist natürlich im beschränkten Landkreis höher.
das hat doch vor keinem Gericht Bestand, blöd ist nur der, der gleich bezahlt...
Erst recht wenn solche schwammigen Beispiele formuliert werden.
Mei, wie gut dass unser „freies“ Leben durch Gerichte und Juristen bestimmt wird. Und wie sie für uns das auslegen und bestimmen, was irgendwann mal andere Instanzen als „Gesetz“ oder so bestimmt haben.
Was die damals dabei gedacht haben? Heck was soll’s!!!
Passt uns nicht - drück ma schon den Stempel drauf wie es uns halt passt. Kann sich eh keiner wehren... HAHAAAA!!!!

Jan

christopher91
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7036
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 18/19: 22
Skitage 19/20: 30
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 95126 Schwarzenbach
Hat sich bedankt: 3097 Mal
Danksagung erhalten: 790 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von christopher91 » 11.01.2021 - 21:40

freerider13 hat geschrieben:
11.01.2021 - 21:32
christopher91 hat geschrieben:
11.01.2021 - 20:30
Momentan handelt die Politik eher nach den Motto: Mache es so kompliziert wie möglich, sodas keiner mehr etwas versteht.
Nö, eigentlich ist das im Moment für wirklich jeden intelligenzquotienten völlig klar verständlich.
Viel mehr als irgendwann jemals zuvor.
Und besser erklärt als irgendwann.

Nur zuhören muss man (wollen).

Jan
Die 15 km Regel ist verständlich wann sie gilt und wann nicht und wo und wo nicht?

Ahja, handhabt doch jedes Bundesland anders.

Benutzeravatar
Hiro
Moderator
Beiträge: 139
Registriert: 03.03.2017 - 21:15
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 8
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von Hiro » 12.01.2021 - 08:38

Bitte in Zukunft mehr auf die Trennung zwischen dem allgemeinen Corona-Topic und dem Ausblick-Topic achten!
Ausblick Skisaison: alles, was direkt mit Skigebieten/Skifahren zu tun hat (z.B. Betriebsverbot, Hygieneregeln und deren Umsetzung in den Skigebieten usw.)
Corona allgemein: alles, was nicht direkt mit Skigebieten/Skifahren zu tun hat (=der Rest): z.B. 15km-Regel sinnvoll ja/nein, Impfung ja/nein/vielleicht usw.
Wir brauchen sonst keine 2 Topics, wenn in beiden das gleiche steht!
/Mod. Hiro


Benutzeravatar
Parallelschwung
Massada (5m)
Beiträge: 9
Registriert: 12.10.2020 - 07:49
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 12
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von Parallelschwung » 12.01.2021 - 12:33

Öffnung in Südtirol zum 18.01.21 wird ehr unwahrscheinlich:

https://www.stol.it/artikel/wirtschaft/ ... massnahmen

Benutzeravatar
tobi27
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1521
Registriert: 10.06.2009 - 15:07
Skitage 18/19: 81
Skitage 19/20: 60
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Unterjoch/Allgäu
Hat sich bedankt: 585 Mal
Danksagung erhalten: 694 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von tobi27 » 12.01.2021 - 12:51

Merkel fordert einen kompletten Lockdown bis kurz vor Ostern, das würde für nahezu alle deutschen Skigebiete einen Totalausfall der diesjährigen Saison bedeuten :tot:

https://www.krone.at/2316330

Viele Grüße
Skitage Saison 2020/21 (gesamt 3): 3*Pitztaler Gletscher

Jan Tenner
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1228
Registriert: 21.02.2018 - 17:10
Skitage 18/19: 11
Skitage 19/20: 7
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 278 Mal
Danksagung erhalten: 1171 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von Jan Tenner » 12.01.2021 - 13:07

Mehrere Quellen widersprachen einem Bericht der »Bild«, wonach die Bundeskanzlerin in der Sitzung weitere acht bis zehn Wochen harte Corona-Maßnahmen angekündigt habe. Dies habe sie nicht gesagt.
https://www.spiegel.de/politik/deutschl ... 52fd6ef231

Schneefuchs
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 861
Registriert: 29.10.2011 - 20:21
Skitage 18/19: 25
Skitage 19/20: 18
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 137 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von Schneefuchs » 12.01.2021 - 13:33

Jan Tenner hat geschrieben:
12.01.2021 - 13:07
Mehrere Quellen widersprachen einem Bericht der »Bild«, wonach die Bundeskanzlerin in der Sitzung weitere acht bis zehn Wochen harte Corona-Maßnahmen angekündigt habe. Dies habe sie nicht gesagt.
https://www.spiegel.de/politik/deutschl ... 52fd6ef231
Ein ganz komischer Kommunikationsstil der Frau Merkel: Immer in grossen Runden was sagen und regelrecht auf Indiskretionen hoffen.

Andererseits: Wenn die öffentliche Reaktion zu schlecht ist kann man es immer noch dementieren. :wink:
Es kann jetzt nur noch besser werden...

Benutzeravatar
Pistencruiser
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2777
Registriert: 10.05.2010 - 13:35
Skitage 18/19: 23
Skitage 19/20: 14
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Weilheim i. OB
Hat sich bedankt: 1021 Mal
Danksagung erhalten: 543 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von Pistencruiser » 12.01.2021 - 14:18

tobi27 hat geschrieben:
12.01.2021 - 12:51
Merkel fordert einen kompletten Lockdown bis kurz vor Ostern, das würde für nahezu alle deutschen Skigebiete einen Totalausfall der diesjährigen Saison bedeuten :tot:

https://www.krone.at/2316330

Viele Grüße
Der Ausfall der Saison in Deutschland ist de facto doch längst klar - dem muss man einfach mal ins Auge sehen.
Der Januar ist halb rum. Sollte sich die Situation im Februar tatsächlich entspannen und man wieder zaghaft was lockern werden das bestimmt keine Skigebietsöffnungen sein - gleich gar nicht in Bayern wo der relevante Teil der deutchen Skigebiete nunmal beheimatet ist.
Und für ein paar Tage Frühjahrsgatsch ab Mitte März wird kein Gebiet mehr öffnen.

Alles andere ist reines Wunschdenken und trumpsche Phantasie. :wink:
Die einen kennen mich — die anderen können mich...!
Konrad Adenauer

Benutzeravatar
mayrhofner
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 183
Registriert: 18.10.2006 - 22:28
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Mayrhofen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von mayrhofner » 12.01.2021 - 14:24

Britische Mutation in Jochberg

https://www.tt.com/artikel/30772737/17- ... e-in-tirol
Es stellte sich dann heraus, dass es sich dabei um Personen unterschiedlicher Herkunft handelt – zum Großteil britische Staatsbürger. Sie halten sich zu beruflichen Zwecken in Tirol im Rahmen einer Skilehrer-Aus- bzw. Weiterbildung auf
And now for something completely different...


hch
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1468
Registriert: 13.04.2019 - 19:16
Skitage 18/19: 101
Skitage 19/20: 114
Skitage 20/21: 82
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 498 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von hch » 12.01.2021 - 14:37

Das einzige was mich überrascht, ist dass sie es so direkt zugeben:
Wie eine Befragung der Wiener Wirtschaftsuniversität (WU) zusammen mit der TU Wien und dem Fraunhofer Institut zeigt, hatten im Dezember 2020 mehr als 90 Prozent der Liftbetreiber noch keine Pandemiestrategie. Ein Drittel hatte dies auch gar nicht vor. Die Skigebiete in Österreich durften am 24. Dezember aufsperren und auch während des harten Lockdowns offen bleiben.

Lediglich 7 Prozent der teilgenommenen Liftbetreiber gaben an, eine konkrete Pandemiestrategie bereits fertig entwickelt zu haben. Weitere 23 Prozent sagten, dass die Entwicklung bereits durchgeführt werde und 21 Prozent, dass eine Entwicklung geplant sei. 32 Prozent hingegen planten keine Entwicklung einer Pandemiestrategie. 18 Prozent konnte keine Auskunft dazu geben.
https://liveblog.tt.com/414/coronavirus ... -strategie

gfm49
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1553
Registriert: 11.02.2009 - 19:41
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 309 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von gfm49 » 12.01.2021 - 14:54

hch hat geschrieben:
12.01.2021 - 14:37
...
...18 Prozent konnte keine Auskunft geben
...denn sie wissen nicht, was sie tun :roll:

Benutzeravatar
Werna76
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3525
Registriert: 27.09.2004 - 13:12
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pinzgau & Burgenland
Hat sich bedankt: 472 Mal
Danksagung erhalten: 461 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von Werna76 » 12.01.2021 - 14:59

Nachdem sich jetzt doch laaaaangsam auch bis zum ORF durchgesprochen hat, dass die Skigebiete in Westösterreich auch von ausländischen Gästen ganz ordentlich besucht werden...
https://tirol.orf.at/stories/3084504/
Auf verschiedenen Onlineplattformen buchte die Redaktion des ORF Tirol acht Unterkünfte: Hotelzimmer, Ferienwohnungen und Appartements. Drei Gastgeber verlangten keine zusätzlichen Informationen, sondern erklärten bereitwillig den Weg in das nächste Skigebiet. Vier Gastgeber fragten nach, ob die Reise dienstlich sei. Als erklärt wurde, dass die Unterkunft wegen des Skifahrens gesucht werde, aber „gerne etwas Schriftliches vorgelegt werden könne“, war die Buchung kein Problem.
Österreich wie es leibt und lebt, Gesetze ja... einhalten naja :wink:
Hermann ist der Skilehrer für uns alle (Aksel Lund Svindal über Hermann Maier)

Whistlercarver
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5605
Registriert: 26.09.2008 - 20:01
Skitage 18/19: 38
Skitage 19/20: 43
Skitage 20/21: 43
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwarzwald auf 1000m
Hat sich bedankt: 288 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von Whistlercarver » 12.01.2021 - 15:36

hch hat geschrieben:
12.01.2021 - 14:37
Das einzige was mich überrascht, ist dass sie es so direkt zugeben:
Wie eine Befragung der Wiener Wirtschaftsuniversität (WU) zusammen mit der TU Wien und dem Fraunhofer Institut zeigt, hatten im Dezember 2020 mehr als 90 Prozent der Liftbetreiber noch keine Pandemiestrategie. Ein Drittel hatte dies auch gar nicht vor. Die Skigebiete in Österreich durften am 24. Dezember aufsperren und auch während des harten Lockdowns offen bleiben.

Lediglich 7 Prozent der teilgenommenen Liftbetreiber gaben an, eine konkrete Pandemiestrategie bereits fertig entwickelt zu haben. Weitere 23 Prozent sagten, dass die Entwicklung bereits durchgeführt werde und 21 Prozent, dass eine Entwicklung geplant sei. 32 Prozent hingegen planten keine Entwicklung einer Pandemiestrategie. 18 Prozent konnte keine Auskunft dazu geben.
https://liveblog.tt.com/414/coronavirus ... -strategie
Werna76 hat geschrieben:
12.01.2021 - 14:59
Nachdem sich jetzt doch laaaaangsam auch bis zum ORF durchgesprochen hat, dass die Skigebiete in Westösterreich auch von ausländischen Gästen ganz ordentlich besucht werden...
https://tirol.orf.at/stories/3084504/
Auf verschiedenen Onlineplattformen buchte die Redaktion des ORF Tirol acht Unterkünfte: Hotelzimmer, Ferienwohnungen und Appartements. Drei Gastgeber verlangten keine zusätzlichen Informationen, sondern erklärten bereitwillig den Weg in das nächste Skigebiet. Vier Gastgeber fragten nach, ob die Reise dienstlich sei. Als erklärt wurde, dass die Unterkunft wegen des Skifahrens gesucht werde, aber „gerne etwas Schriftliches vorgelegt werden könne“, war die Buchung kein Problem.
Österreich wie es leibt und lebt, Gesetze ja... einhalten naja :wink:
Naja das ganze ist jetzt alles nicht verwunderlich. Sobald es nur ein bisschen Geld gibt ist die Tourismus Branche in Österreich sofort zur Stelle. Und das mit den Skigebieten bestätigt ja mehr oder weniger die Beobachtungen die wir hier im Forum ja schon im herbst gemacht haben.

Aktuell starker Schneefall im Schwarzwald. Es wäre ein richtig guter Skiwinter hier geworden.

hch
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1468
Registriert: 13.04.2019 - 19:16
Skitage 18/19: 101
Skitage 19/20: 114
Skitage 20/21: 82
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 498 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von hch » 12.01.2021 - 15:40

Die Hotels muss ich das fast etwas in Schutz nehmen: für die ist es verdammt schwierig selbst fest zu legen was jetzt unter die Ausnahmen fällt und was nicht. Solange es da keine klaren Regel mit Nachweisen vom Bund gibt müssten die jedes Mal Einzelfallentscheidungen treffen. Dass diese unklare Lage vom einen oder anderen Hotelier gerne ausgenutzt wird steht natürlich auf einem anderen Blatt.

hch
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1468
Registriert: 13.04.2019 - 19:16
Skitage 18/19: 101
Skitage 19/20: 114
Skitage 20/21: 82
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 498 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von hch » 12.01.2021 - 15:59

Ich wechsle mal ins passendere Thema..
gfm49 hat geschrieben:
12.01.2021 - 15:52
hch hat geschrieben:
12.01.2021 - 15:44
Sind wenigstens die Skigebiete geöffnet? :)
Aus der Homepage von Mzaar (https://www.mzaarskiresort.com/covid19):
"Skiing and snowboarding will be a bit different this season. Mzaar Ski Resort will enforce all necessary measures by all means so that you can experience skiing safely. We ask you to kindly respect our COVID-19 regulations, so that we can be safe together."
Hab nachdem ich den Text oben geschrieben habe auch gerade recherchiert.

Ein Kommentar auf ihrer Facebookseite verweist auf: https://www.skileb.com/ für den Status, aber da sind alle Skigebiete des Landes als geschlossen markiert.
Pancho hat geschrieben:
12.01.2021 - 15:55
Man nannte den Libanon ja auch mal die Schweiz des nahen Ostens.
Lockdown + Ski wäre eher das Österreich des nahen Ostens. Dazu passt auch die politische Einteilung in Sekten die mal halbwegs gut funktioniert hat aber jetzt nur noch zu Chaos führt :)


Benutzeravatar
HBB
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 715
Registriert: 15.02.2006 - 18:16
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schilda
Hat sich bedankt: 140 Mal
Danksagung erhalten: 388 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von HBB » 12.01.2021 - 16:12

Und das ist neben den nichtsanktionierten Urlaubsbuchungen dann das (nächste) Problem, das es ohne die Öffnung der Skigebiete nicht gegeben hätte:
17 Fälle in Jochberg: Verdacht auf britische Virus-Variante in Tirol

Wie so vieles in Tirol ein zu hundert Prozent hausgemachtes und auch vorhersehbares Problem.

hch
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1468
Registriert: 13.04.2019 - 19:16
Skitage 18/19: 101
Skitage 19/20: 114
Skitage 20/21: 82
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 498 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von hch » 12.01.2021 - 16:14

HBB hat geschrieben:
12.01.2021 - 16:12
Und das ist neben den nichtsanktionierten Urlaubsbuchungen dann das (nächste) Problem, das es ohne die Öffnung der Skigebiete nicht gegeben hätte:
17 Fälle in Jochberg: Verdacht auf britische Virus-Variante in Tirol

Wie so vieles in Tirol ein zu hundert Prozent hausgemachtes und auch vorhersehbares Problem.
Skilehrerausbildung hat schon stattgefunden bevor die Skigebiete für die Öffentlichkeit geöffnet wurden. Ob die dieses Jahr unbedingt so sinnvoll ist sei dahingestellt, aber das gilt für andere berufliche Fortbildung genauso. Viel interessanter ist hier warum die Quarantäne bei der Einreise nicht funktioniert hat oder ignoriert wurde.

Benutzeravatar
Jens
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3815
Registriert: 26.08.2002 - 11:31
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: nähe Würzburg
Hat sich bedankt: 222 Mal
Danksagung erhalten: 98 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von Jens » 12.01.2021 - 19:58

Lt. Bild streicht Sachsen die komplette alpine Ski-Saison:

https://www.bild.de/regional/dresden/dr ... .bild.html
Tiefschnee muss gewalzt sein

Buckelpistenfan
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 654
Registriert: 07.04.2013 - 15:58
Skitage 18/19: 29
Skitage 19/20: 26
Skitage 20/21: 23
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 161 Mal
Danksagung erhalten: 99 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von Buckelpistenfan » 12.01.2021 - 21:18

hch hat geschrieben:
12.01.2021 - 16:14
Skilehrerausbildung hat schon stattgefunden bevor die Skigebiete für die Öffentlichkeit geöffnet wurden. Ob die dieses Jahr unbedingt so sinnvoll ist sei dahingestellt, aber das gilt für andere berufliche Fortbildung genauso. Viel interessanter ist hier warum die Quarantäne bei der Einreise nicht funktioniert hat oder ignoriert wurde.

Ich werde den Verdacht nicht los, dass das mit der "Skilehrerausbildung" nur ein Trick war, Quarantäneverpflichtung und privates Übernachtungsverbot zu umgehen. Ich wundere mich aus, dass dort seitens der Hotels nicht nach konkreteren Nachweisen gefragt wurde oder auch mal eine Rückfrage beim ausländischen Skilehrerverband erfolgt.

Benutzeravatar
Werna76
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3525
Registriert: 27.09.2004 - 13:12
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pinzgau & Burgenland
Hat sich bedankt: 472 Mal
Danksagung erhalten: 461 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von Werna76 » 12.01.2021 - 22:30

Sieh mal einer an...
Kaum sind die Feiertage vorbei und die Zeit gekommen, wo sowieso niemand da ist... schon sollen Touristenbuchungen strenger kontrolliert werden. :roll: Eigenartigerweise wird immer nur über Tirol gesprochen, während mMn die Situation im Pinzgau viel drastischer war.
https://www.krone.at/2316826
Die Bundesregierung will das Beherbergungsverbot im Lockdown nun schärfer kontrollieren. Tourismusministerin Elisabeth Köstinger, Innenminister Karl Nehammer und Tirols Landeshauptmann Günther Platter (alle ÖVP) kündigten am Dienstagabend nach Berichten über Winterurlaubsbuchungen in Tirol „verstärkte Kontrollen und harte Strafen bei Verstößen“ an.
Hermann ist der Skilehrer für uns alle (Aksel Lund Svindal über Hermann Maier)

judyclt
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2546
Registriert: 01.04.2009 - 10:04
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von judyclt » 12.01.2021 - 23:19

Jens hat geschrieben:
12.01.2021 - 19:58
Lt. Bild streicht Sachsen die komplette alpine Ski-Saison:

https://www.bild.de/regional/dresden/dr ... .bild.html
Umso erstaunlicher, dass man in Willingen die Tage noch beschneit hat.


Gesperrt

Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Arlbergfan und 4 Gäste