Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Neues im Tannheimer Tal

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: Huppi, snowflat, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
Benutzeravatar
F. Feser
Administrator
Beiträge: 9299
Registriert: 27.03.2002 - 21:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Renningen/DE & Vandans/AT
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 226 Mal
Kontaktdaten:

Neues im Tannheimer Tal

Beitrag von F. Feser » 26.01.2004 - 23:28

danke an ROB für den Tipp mit der Klenkhardt:

Liftgesellschaft Grän, Otto und Rudolf Schretter KG
6-CLD Jochalpe
Naturschutzrechtl. und Forstrechtl. Einreichung
Pistenkorrektur im Zuge der Errichtung der 6-CLD Jochalpe
Forstrechtl. Einreichoperat
Zuletzt geändert von maba04 am 21.05.2020 - 01:12, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Betreff angepasst.
Alpinforum.com - SUPPORT ALPINFORUM.COM Wie? - Indem ihr bei AMAZON einkauft und BANNER beachtet! Mehr Infos unter dem Link - CLICK ME!

wir brauchen Hilfe! meldet euch bei uns! HILFE!


Rob
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1252
Registriert: 05.09.2002 - 09:37
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: nähe Utrecht/Niederlande
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von Rob » 26.01.2004 - 23:30


Gast
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Gast » 26.01.2004 - 23:46

hi
das stimmt. wird ein 6er ohne Bubbles. Fundamente wurden schon betoniert. Das ganze hängt mit den neuen Richtlinie zusammen. Aber auch in Zöblen plant man.
Gruß vom Pistenteam Tannheimer Tal

Seilbahnfreund
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1999
Registriert: 20.07.2002 - 03:15
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Leingarten
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Seilbahnfreund » 26.01.2004 - 23:56

@Gast: Wer wird der Hersteller der neuen Sesselbahn sein? Wie lange wird sie? Der SL ist ganz schön kurz...

Danke und Gruß
Thomas

Gast
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Gast » 27.01.2004 - 00:02

Hersteller wird Doppelmayr sein. Länge ca. 700m mit Garagierung in den Stationen.
Die Gebr. Schretter sind sehr markenbewusst und auch diejenigen, welche am meisten Geld haben. Sie haben die beste Beschneiung (15x Lenko) während sich die anderen Gebiete mit einer Hand voll Kanonen begnügen müssen. Weiter sind sie sehr Markenbewusst (Doppelmayr, Pistenbully und Daimler für den Chef). Ihnen gehöhren auch die Lifte in Nesselwängle, wo nächses Saison eine Beschneiung entstehen soll sofern sie genehmigt wird.
Gruß

Seilbahnfreund
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1999
Registriert: 20.07.2002 - 03:15
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Leingarten
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Seilbahnfreund » 27.01.2004 - 00:14

Die Antwort kam aber fix! Dankeschön, auf DM hatte ich gehofft.

Überlegt man sich im Tannheimer Tal auch das Skipaßsystem zu wechseln?
Dort trifft man ja noch die seltenen Leser der Firma Systems an und für eine Pfandkarte wollen sie 7,50 Euro und man bekommt nur 5,50 Euro wieder heraus :(

Gruß Thomas

Gast
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Gast » 27.01.2004 - 00:16

nein.... das skipasssystem wird so bleiben wie es ist. wenn dann wäre das eine entscheidung welche das gesamte vitale Land außer Jungholz beträfe. Dies wäre wiederum aber zu kostenintensiv, da doch sehr viele gesellschaften da mit drinhängen.
Gruß


Benutzeravatar
F. Feser
Administrator
Beiträge: 9299
Registriert: 27.03.2002 - 21:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Renningen/DE & Vandans/AT
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 226 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von F. Feser » 27.01.2004 - 00:38

weiß gar net was ihr alle gegen systems habt?
is doch net unpraktisch, gell max?
Alpinforum.com - SUPPORT ALPINFORUM.COM Wie? - Indem ihr bei AMAZON einkauft und BANNER beachtet! Mehr Infos unter dem Link - CLICK ME!

wir brauchen Hilfe! meldet euch bei uns! HILFE!

Gast
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Gast » 27.01.2004 - 00:46

ei.... hast mal wieder fleissig ips gescannt gelle!
jup. aber nu gehts in die haia. morgen wieder früh raus und am WE tannheimer tal 3 tage. schaffe schaffe spaß habe häuslebaue ;-)

Seilbahnfreund
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1999
Registriert: 20.07.2002 - 03:15
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Leingarten
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Seilbahnfreund » 02.02.2004 - 23:18

@gast(max): Der SL steht mit 450 Meter Länge in der Statistik und wenn man die neue Bahn nun verlängert, warum nicht noch weiter runterziehen?

Was ist in Zöblen geplant?

Gruß Thomas

Gast
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Gast » 02.02.2004 - 23:23

zöblen: evtl. 4er sessel.
irgendwann muss man halt wieder die grenze zur schneesicherheit ziehen. zu tief = zu unsicher = zu teure beschneiung

Benutzeravatar
Downhill
Moderator
Beiträge: 5996
Registriert: 13.11.2002 - 21:58
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Germering
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Beitrag von Downhill » 25.04.2004 - 22:01

Bin neulich in Grän vorbeigefahren. Hab ein Plakat gesehen mit der Trasse der neuen 6KSB, hatte aber leider den Foto an dem Tag nicht mit dabei. Die neue 6er-Sesselbahn wird irgendwo zwischen den beiden bisherigen Schleppern verlaufen, mit Bergstation eher Richtung rechtem Schlepper. Die beiden Schlepper kommen dann natürlich weg. Sonst hat Gast ja eigentlich schon alles gesagt...

paddy
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 488
Registriert: 24.01.2004 - 15:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: darmstadt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von paddy » 26.04.2004 - 14:27

Die Trasse wird so verlaufen, wie wir es uns schon immer dort oben gewünscht haben, die Bahn wird wohl auf dem Hügel zwischen Jochalp und Sebenlift enden...


jwahl
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4367
Registriert: 11.07.2002 - 01:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Neuer Sessellift am Füssener Jöchle

Beitrag von jwahl » 11.08.2004 - 11:26

Moin
Entweder diese Meldung ist wirklich neu oder ich kenn diesen neuen Lift einfach nicht unter dieser Bezeichnung (Tirol ist nun wirklich nicht mein Spezialgebiet ;-)). Wie kann sich ein so kleines Skigebiet eine solche Anlage leisten? Und gibt es da nicht dringenderes zu ersetzen als einen 600m langen Doppelschlepper? Ein Artikel aus der Tiroler Tageszeitung:
Neuer Sessellift am Füssener Jöchle

Rund drei Millionen Euro werden in die neue Sesselbahn am Füssener Jöchle investiert. Sie wird pro Stunde bis zu 2425 Personen befördern.

Von ANGELA JUNGFER

GRÄN. "Die Auffahrtsstraße der beiden Schlepplifte war relativ steil und uns ist aufgefallen, dass die Lifte deshalb nicht so gerne benutzt wurden", erklären die beiden Geschäftsführer der Schretter-Liftgesellschaft Roland Pirschner und Michael Schretter den Hauptgrund für den Bau der neuen Liftanlage.

Die kuppelbare Sechser- Sesselbahn sei mit einer Länge von 643,10 Metern zwar relativ kurz, dafür aber umso luxuriöser. Mit den 34 Sesseln zu jeweils sechs Personen können pro Stunde 2425 Wintersportler befördert werden. Dauer der Fahrt: 2,14 Minuten. Die Bahn ist als reine Wintersportbahn gedacht. Insgesamt drei Millionen Euro fließen in das Projekt, bereits 2003 war der bestehende Skiweg verbreitert und mit den Vorarbeiten für den Sessellift begonnen worden. "Heuer konnten wir witterungsbedingt zwar erst im Juni starten, liegen aber trotzdem gut im Zeitplan", sagt Schretter, der mit der vollständigen Fertigstellung Ende Oktober rechnet. Nach dem Abtragen der beiden Schlepplifte seien jetzt bereits die Betonierarbeiten abgeschlossen und die sieben Stützen - welche mit einem Spezialhubschrauber eingeflogen werden mussten - stünden an ihrem Platz.

Auch in die Beschneiungsanlage hat die Liftgesellschaft in den letzten Jahren investiert. Die gesamte Abfahrtstrasse des Füssener Jöchles, der Schachenlift und der Babylift Märchenwiese - insgesamt eine Fläche von 25 Hektar - kann nun in eine Winterlandschaft verwandelt werden.

Für die vollautomatische Beschneiungsanlage stehen 72 Zapfstellen und 13 Propellerschneekanonen zur Verfügung. Um die Wasserversorgung zu garantieren, wurde ein Speicherteich mit einer Größe von 15.000 Quadratmetern errichtet. Im Gebiet Füssener Jöchle können derzeit 6400 Personen in der Stunde befördert werden. Eine attraktive Familiensaisonskarte soll das neue Angebot für die Wintersportler komplettieren.


2004-08-10 17:26:42

Benutzeravatar
McMaf
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3762
Registriert: 03.10.2003 - 18:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Bonn
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Beitrag von McMaf » 11.08.2004 - 11:37

Doch, doch das Projekt war schon Anfang des Jahres beschlossen. Ich meine sogar, dass sich einige aus dem Guckaiseeprojekt für die abgebauten Schlepplifte interessiert hatten.

Aber ich frag mich auch, was das soll. Das Gebiet hat gerademal zwei Abfahrten. Kann kaum glauben, dass sich das rentieren soll. Als ob deshalb mehr Besucher kommen würden. Mich schreckt ja schon allein die winzigkeit des Gebietes ab. Und ich denke, das geht den meisten auch so. Da ändert ne neue 6SB auch nichts dran.

Benutzeravatar
mic
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9435
Registriert: 05.11.2002 - 11:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Nhl
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von mic » 11.08.2004 - 12:06

...hier ein Bericht von Kaldini aus dem Gebiet.
Seit doch froh des es sowas noch gibt. Barfuß oder Lackschuh.
6er SB ersetzt zwei Schlepper, da können sich andere Gebiete mal ne Scheibe abschneiden.
:bindafür:

Benutzeravatar
Chris
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 710
Registriert: 21.05.2003 - 11:19
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Loikum
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Chris » 11.08.2004 - 12:26

Die haben auch ein fettes Bautagebuch. 8O
So lobe ich mir das!!!

http://www.tannheimertal.at/lifte-graen ... /index.htm

Ich hab noch ein paar Bilder vom letzten Sommer. Stelle ich bei Gelegenheit mal rein.

Chris
------------------------------------------
Alter, gibts denn hier keinen Lift?

Benutzeravatar
oli
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3336
Registriert: 14.11.2002 - 08:54
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 32XXX
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Beitrag von oli » 11.08.2004 - 12:26

Am Füssener Jöchle habe ich vor ca. 20 Jahren meine ersten Alpinen Erfahrungen machen dürfen. Ich fand das damals überwältigend. 3,5km am Stück bergab zu fahren - großartig!!!

Hier ein Link zur Hompage:
http://www.lifte-graen.com

Und hier schöne Baubilder von der neuen Anlage:
http://www.tannheimertal.at/lifte-graen ... /index.htm
Planungen 2019/2020
Dez: Opening in SFL________________Dez: Bad Kleinkirchheim
Jan: Gruppentour La Villa____________Mrz: Herrentour Kirchberg
März: Familie Grödnertal_____________Mai: Saisonabschluss im Stubai

Benutzeravatar
oli
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3336
Registriert: 14.11.2002 - 08:54
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 32XXX
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Beitrag von oli » 11.08.2004 - 12:27

Da war der Chris wohl ein paar Sekunden schneller!!!
Planungen 2019/2020
Dez: Opening in SFL________________Dez: Bad Kleinkirchheim
Jan: Gruppentour La Villa____________Mrz: Herrentour Kirchberg
März: Familie Grödnertal_____________Mai: Saisonabschluss im Stubai


paddy
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 488
Registriert: 24.01.2004 - 15:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: darmstadt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von paddy » 11.08.2004 - 12:27

Na ja, das Skigebiet Füssner Jöchle ist ein absolutes Wochenendskigebiet. Auch wenn ihrs net glaubt, an Wochenenden steht man da des öfteren 10 Minuten und länger an allen Liften an! An Wochenenden kommen da oft über 10 Busse mit Tagestouristen aus ganz Bayern an... Von daher lohnt sich diese Investition schon! Allerdings hatten die beiden Schlepper ne Kapatzität von je 1200 p/h , also wird durch den 6er Sessel die Kapatzität nicht erhöht...

Benutzeravatar
Wiede
Eiger (3970m)
Beiträge: 4002
Registriert: 12.09.2003 - 19:22
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 4
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ostalb - www.schwaebische-ostalb.de
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Beitrag von Wiede » 11.08.2004 - 13:13

Also ich war auch schon da und für einen Tag ist es sehr schön. Du kommst unten an und kannst mit der nächsten Gondel sofort wieder hoch, da sehr wenig los ist. Im Tannheimer Tal hat es viele solcher Skigebiete und ein Wochenend-Ausflug dahin lohnt sich immer, wenn man es etwas ruhiger bevorzugt.

@McMaf
Wiso soll eine neue Bahn nichts bringen? Verbesserungen bringen immer etwas! Wenn Du nicht auf so kleine Gebiete stehst, dann mußt ja nicht hinfahren :wink:
Mir ist manchmal -je nach Laune- ein Tag an so einem kleinen Skigebiet lieber, frei nach dem Motto "back to the roots" - einfach mal Skifahren ohne Massentourismus auf den Pisten! :wink:
Skisaison 2018/2019: *** leider nur 4 Tage ***

Benutzeravatar
mic
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9435
Registriert: 05.11.2002 - 11:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Nhl
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von mic » 11.08.2004 - 13:55

Allerdings hatten die beiden Schlepper ne Kapatzität von je 1200 p/h , also wird durch den 6er Sessel die Kapatzität nicht erhöht...
...mit 2425 mathematisch ned viel, aber aus dem Sessellift werden nicht so viele rausfallen wie aus 2 Schleppliften. Das führt zu Wartezeiten. Dann soll ja ein Familiengebiet sein und mit Kinder im Schlepper ist immer schlecht.

Benutzeravatar
McMaf
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3762
Registriert: 03.10.2003 - 18:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Bonn
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Beitrag von McMaf » 11.08.2004 - 14:29

Ich glaube aber nicht, dass so viele Leute aus den schleppern rausfallen, wie Plätze im Sechsersessel frei gelassen werden.
Da hab ich schon einiges erlebt. Einzeln im Sechse oder zu zweit, obwohl hinter einem ne riesen Schlange ist. Und das nur, weil irgend ne dumme Familie zusammen fahren will, und genau vor den Schranken stehen bleibt um auf die anderen zu warten :twisted:
Was ich damit sagen will ist, dass man die Dummheit der Leute nicht vergessen sollte.
Ich würde behaupten, dass die zwei Schlepper in der Realität mehr befördern würden.

Benutzeravatar
oli
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3336
Registriert: 14.11.2002 - 08:54
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 32XXX
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Beitrag von oli » 11.08.2004 - 14:47

Ich gebe Dir recht McMaf, was die Kapazität betrifft. Ob da nun jemand aus dem Lift fällt, oder der 6er nur mit 3 Leuten besetzt ist, wird sich wohl nichts nehmen.
Als Papa von zwei Kindern kann ich aber Mic s Agument noch viel besser nachvollziehen. Ein 6er ist für Familien viel besser als 2 uralte Schlepplifte. Da steht ich lieber ein paar Minuten an und sitze dann bequem und sicher, als einen Herzinfakt zu bekommen, wenn die Kurzen in einer vereisten Lifttrasse nach einem Sturz zu Tal sausen.
Ich finde es Klasse, dass man am Füssener Jöchl diesen Weg eingeschlagen hat. Vielleicht sieht man mich mit der Familie ja einmal wieder. Es hat zumindest viele Vorteile (günstig, schnell zu erreichen, auch zu Ostern noch schneesicher, netter und romantischer Ort...)
Planungen 2019/2020
Dez: Opening in SFL________________Dez: Bad Kleinkirchheim
Jan: Gruppentour La Villa____________Mrz: Herrentour Kirchberg
März: Familie Grödnertal_____________Mai: Saisonabschluss im Stubai

Benutzeravatar
mic
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9435
Registriert: 05.11.2002 - 11:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Nhl
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von mic » 11.08.2004 - 17:38

Ob da nun jemand aus dem Lift fällt, oder der 6er nur mit 3 Leuten besetzt ist, wird sich wohl nichts nehmen
...wenn ich mir das z. B. in Kaprun an den Talliften Maiskogel und Lechnerberg anschaue sehe ich das nach wie vor anders. Solche Lifte stehen doch mehr wie sie fahren. Und mit dem neuen 4er wirds am Maiskogel mit Sicherheit besser. Die in Grän werden schon wissen warum sie das machen.
weil irgend ne dumme Familie zusammen fahren will
...dazu braucht man ja nix mehr zu sagen.


Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: dvd1512, föxei, gurgl-fan und 30 Gäste