Alpinforum Karriere


Techniker gesucht: Alle Infos findest du HIER

Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Hochoetz (AT) / 28.01.06 / Für Skihase

Austria, Autriche, Austria

Moderatoren: tmueller, TPD, Huppi, schlitz3r, snowflat

Forumsregeln
kaldini
Moderator
Beiträge: 4853
Registriert: 19.08.2002 - 22:17
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wörgl
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 332 Mal

Hochoetz (AT) / 28.01.06 / Für Skihase

Beitrag von kaldini » 06.02.2006 - 22:06

Sorry, Zeit ist knapp, Canada ruft (und die Arbeit davor leider auch noch). Deshalb hier nur eine Kurzform, damit Skihase wenigstens einen Bericht von dort lesen kann:

Wetter: Sonne, föhnig, warm. Kein Wind.
Schnee: genug, wenn auch nicht übertrieben viel. Pisten sehr guter Zustand bis auf die Südabfahrt (dort stand aber auch ein Warnschild).

Los: ging so. Nachmittags an der der 4KSB ein paar Minuten.

Alles gefahren, die Südabfahrt war sehr schlecht (Steine, Eis, Dreck). Alle anderen Pisten in einem sehr guten Zustand (dank Beschneiung), neben den Pisten aber teilweise hart bzw. harschig. Die neue Hütte sieht gut aus (war leider nicht drin), das Restaurant an der Bergstation dito. Talabfahrt nach Ochsengarten auch sehr gut zu fahren.

Bild
Bergstation.

Bild
Talstation 3SB.

Bild
Piste an der 3SB.

Bild
Blick nach Oetz und ins Inntal.

Bild
Blick ins Balbachgebiet.

Bild
Talstation 4KSB.

Bild
Balbach Schlepper.

Bild
Neue Hütte im Gebiet.

P.S.: @Skihase: wenn Du in Ochsengarten den Schlepper nimmst grüß den Liftler von mir!


Benutzeravatar
Skihase
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2018
Registriert: 19.01.2004 - 09:57
Skitage 17/18: 20
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Regensburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Skihase » 07.02.2006 - 12:20

Auch an dieser Stelle nochmal herzlichen Dank!

Werd' die Grüße bestellen; "von Kaldini", weiß er dann, wen ich meine?

Viel Spaß in Kanada!
Asmol und Plankenhorn - da lacht das Skihasen-Herz! Innamorati in Falcade - einfach nur schön...

kaldini
Moderator
Beiträge: 4853
Registriert: 19.08.2002 - 22:17
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wörgl
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 332 Mal

Beitrag von kaldini » 07.02.2006 - 20:31

Am Besten von Nils Grüße bestellen, aber wenn Du sagst Du bist in einem Seilbahnforum dann weiss er wer gemeint ist :)

Benutzeravatar
Skihase
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2018
Registriert: 19.01.2004 - 09:57
Skitage 17/18: 20
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Regensburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Skihase » 22.02.2006 - 07:53

Da ich ja keine Fotos liefern kann (habe immer noch keine Digi), kein eigener Bericht von mir, sondern nur kurze Anmerkungen:

Hochötz ist wirkich ein kleines Juwel! So viel Abwechslung auf so kleinem Raum findet man selten; jede Piste ist anders, wunderschöne Landschaft, interessante kupierte Hänge, fast keine Wartezeiten (trotz Holländern in den Ferien), nette Hütten... einfach toll! Da es uns so gut gefallen hat, sind wir die ganzen drei Tage (19.-21.02.06) in Hochoetz geblieben und doch nicht nach Hochgurgl gefahren (da war angeblich auch schlechteres Wetter).

Wetter war ziemlich gut, Sonne und Wolken im Wechsel, leider die Piste 5 gesperrt (zur Mittelstation) und am Balbach-Schlepper war Sonntag ein Skirennen und Montag und Dienstag war er zu, so dass ich leider die Grüße nicht ausrichten konnte (geht der Lift nur am Wochenende?).

Die neue Kühtailealm ist übrigens recht nett, innen zwar modern, aber alles aus Holz, Essen (Spätzle und Kaiserschmarrn getestet) super; am Wohlsten haben wir uns aber in der Bielefelder Hütte gefühlt.

Die einzigen kurzen (3 Minuten) Wartezeiten hatten wir an der Balbach-Doppelsesselbahn ab und zu.

Die Talabfahrt nach Ochsengarten war auch stets gut zu fahren und im oberen Bereich war der Schnee traumhaft (morgens immer so eine feine Pulverschneeschicht, da es nachts ein bisschen geschneit hat).

Fazit: 5 von 6 Smilies (einer Abzug für Größe des Skigebiets und - objektiv betrachtet - viele lahme Sessellifte, die aber wiederum den Vorteil hatten, dass die Pisten leer waren (außerdem mögen wir es ja ganz gern, gemütlich im Doppelsessel zu kuscheln und die Aussicht zu genießen....)

Der Ort Oetz hat uns auch sehr gut gefallen, hat tolle alte Häuser, Brunnen etc. und nette Kneipen. Nur unser Quartier (Gasthof Stern) war solala (eiskalte Zimmer und minimalster Komfort, sehr hellhörig und kein Skikeller).

Anfahrt über Garmisch und Fernpass übrigens absolut problemlos (sogar am Samstagmittag...)
Asmol und Plankenhorn - da lacht das Skihasen-Herz! Innamorati in Falcade - einfach nur schön...

kaldini
Moderator
Beiträge: 4853
Registriert: 19.08.2002 - 22:17
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wörgl
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 332 Mal

Beitrag von kaldini » 25.02.2006 - 19:44

Wie der Lift war zu? Der hat immer zwischen 10 bis 12 und 14 bis 16 Uhr auf. Kann es sein dass Du immer in den Pausne da warst? Zumindest hoffe ich das, da sonst mein Lieblingsschlepplift wohl eine technische Panne hätte...

Benutzeravatar
Skihase
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2018
Registriert: 19.01.2004 - 09:57
Skitage 17/18: 20
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Regensburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Skihase » 26.02.2006 - 15:53

Hm... das könnte sein, dass es bei uns immer Mittag war, denn da war ja die Abfahrt nach Ochsengarten so schön leer....
Asmol und Plankenhorn - da lacht das Skihasen-Herz! Innamorati in Falcade - einfach nur schön...

Antworten

Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste