Schladming/Planai (AT) / 26.10.2007 / Saisonstart (Bericht)

Austria, Autriche, Austria
Forumsregeln
Benutzeravatar
lanschi
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9495
Registriert: 04.02.2004 - 19:45
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Großraum Salzburg
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 92 Mal

Schladming/Planai (AT) / 26.10.2007 / Saisonstart (Bericht)

Beitrag von lanschi » 26.10.2007 - 19:31

Schladming/Planai (AT) / 26.10.2007 / Saisonstart

Wie der Titel ja schon sagt, war ich heute (gemeinsam mit 3 anderen Forum-Usern) auf der Schladminger Planai, um die Skisaison abseits der Gletscher einzuläuten. Letztes Jahr war ich am 26. Oktober am Kasberg, bei +15 Grad auf 1500 m, heuer geh´n wir halt Ski fahren. :wink:

Gleich zu Beginn dieses Berichts mal ein ganz, ganz großes Kompliment an den Pistenchef sowie die Schnei- und Pistenpräparationsmannschaft der Planai-Hochwurzen Bahnen, die da wirklich förmlich was hergezaubert haben. Ein Dank aber auch an die Führungsetage der Planai-Hochwurzen Bahnen, die dann entschieden haben, die Pisten an diesem Wochenende auch freizugeben. :)

Vor mittlerweile gut einer Woche gab´s ja den massiven Kaltluftvorstoß, der in den Hochlagen der Nordalpen bis zu 150 cm Schnee brachte. Vor Beginn dieser Kälteperiode war hier im Forum viel diskutiert und spekuliert worden, ob denn nun schon beschneit werden soll (und wird), oder ob´s nicht doch noch zu früh ist. Es hat sich dann herausgestellt, dass einige Skigebiete mit dem Schneien begonnen haben, und einige davon sogar richtig massiv, um einen baldigen Saisonstart zu ermöglichen. Auf der Planai wurde wirklich oberhalb der Mittelstation praktisch mit allen dort verfügbaren Schneigeräten beschneit. Bereits Anfang der Woche stand ja fest, dass mit 5 Pisten aufgesperrt wird, hier im Forum wurde auch ein Meet-Thread eröffnet, für ein Treffen auf der Planai am 26.10.2007. Viele zeigten Interesse, im Endeffekt waren wir dann heute 4 User: Alpenkoenig, der², Werna76 und meine Wenigkeit. :wink: Wobei das mit Werna76 ja nicht ganz so fix war, da er uns bzw. wir ihn nicht kannten. Als die restlichen 3 dann aber mal kurz an einer Piste Pause machten, schauten wir erst einmal ein wenig blöd, als wir gefragt wurden, ob wir denn die vom Alpinforum seien. Tja, wir waren´s, und so wurde es ein lässiger Skitag, an dem wie immer neben viel Ski fahren auch viel fotografiert und fachgesimpelt wurde. :wink:

Nun aber erst einmal zu den Facts zum Saisonstart am Nationalfeiertag:

Anreise: über B145 und B320 - 105 km, 1h 20 min

Wetter: leider nicht ganz perfekt (vor allem zum Fotografieren, beim Fahren macht´s ja nix) - bewölkter/bedeckter Himmel, eigentlich keine Sonne... kein Niederschlag... die Föhnmauer hing direkt im Alpenhauptkamm

Temperaturen: am Morgen +3° an der Mittelstation, +2° an der Bergstation... im Tagesverlauf wurde es dann etwas wärmer

Schneehöhen: laut Homepage 0-30-50 (Tal-Mitte-Berg)... auf den Pisten dürfte das stimmen, am Berg im freien Gelände aber teilweise wohl doch wesentlich mehr

Schneebeschaffenheit: griffige Kunstschnee-/Naturschneemischung...

Geöffnete Liftanlagen:

Bild

In Worten ausgedrückt:

-6EUB Planai I (Zubringer)
-6EUB Planai II
-4KSB Lärchenkogel
-4SB Burgstallalm
-SL Märchenwiese

Geöffnete Pisten:

Bild

In Worten ausgedrückt:

-1 Die Schwungvolle (oberer Teil): perfekter Pistenzustand
-2 Mittelabfahrt (bis Mittelstation): perfekter Pistenzustand
-3 FIS-Abfahrt (bis Mittelstation): perfekter Pistenzustand, im unteren Teil am Nachmittag etwas unruhig zu fahren, aber auch nicht wirklich ein Problem
-3a Startstrecke WM-Abfahrt: perfekter Pistenzustand
-5 Die Sportliche: guter bis sehr guter Pistenzustand
-7 Märchenwiesenabfahrt: perfekter Pistenzustand
-7a Planaihof - Märchenwiese: perfekter Pistenzustand
-9 Die Anspruchsvolle: guter Pistenzustand
-9a Burgstallalmabfahrt: sehr guter Pistenzustand
-12 Die Schönfahrerpiste: perfekter Pistenzustand

Alles in Allem also wirklich sehr, sehr tolle Verhältnisse - ein paar braune Flecken gab´s halt, aber nicht wirklich problematisch (schon gar nicht für Ende Oktober!!!). Überhaupt, weil wenig los war.

Gefahren mit: (Skiline)

Bild

Von den Höhenmetern her für diese Jahreszeit nicht schlecht, würd ich mal sagen? :wink:

Wartezeiten: nix!!! Ich würde mal schätzen, dass 500 - 1000 Leute im Gebiet unterwegs waren

Gefallen: Skilauf Ende Oktober abseits der Gletscher, sehr gute Verhältnisse, wenig los, interessantes und abwechslungsreiches Pistenangebot

Nicht gefallen: das Wetter hätte noch einen Tick besser sein können (heute bin ich mal wieder kleinlich) :wink:

Fazit: in der Hochsaison würd ich 5,5 von 6 Punkten geben, angesichts dieser aber für diese Jahreszeit geradezu unglaublichen Bedingungen geb ich heute :) :) :) :) :) :) von :) :) :) :) :) :)



Nun aber zu den Bildern mit ausführlicheren Kommentaren.

Morgendlicher Blick auf die FIS knapp oberhalb der Mittelstation:

Bild

Bild

Planaibahn Bergstation:

Bild

In der Burgstallalmbahn - man merkt nur an den noch grünen (gelben) Lärchen, dass noch Herbst ist :wink:

Bild

Auf der Märchenwiesenabfahrt:

Bild

Lärchenkogelbahn mit Blick auf die zugehörige Abfahrt - zumeist alles weitgehend menschenleer:

Bild

Nochmals, ein wenig weiter oben:

Bild

Tiefster Winter:

Bild

Blick auf die Rasselbande (die heute ganz schön Gas gegeben hat) - von links Werna76, Alpenkoenig und der²:

Bild

Im Märchenwiesenlift - was haben wir heute nochmals für ein Datum? :wink:

Bild

Nochmals Märchenwiese mit Dachsteinmassiv:

Bild

Also IMHO deutlich mehr als 50 cm Naturschnee im Bereich Burgstallalm Bergstation - bin da auch ein paar Mal reingefahren, war halt eher windgepresst und daher nicht der ganz große Genuss, aber Hauptsache, im Oktober schon ein wenig gepowdert! :) Am Nachmittag aufgrund wärmer werdender Temperaturen dann nix mehr:

Bild

Bild

Einer der 581 Schneeerzeuger auf Planai und Hochwurzen:

Bild

Nachmittags an der Lärchkogelbahn:

Bild

Auf der Schönfahrerpiste - eine geile Abfahrt (von Alpenkoenig liebevoll als "Schlauch" bezeichnet :) )

Bild

Blick zur Hochwurzen mit Planungsgebiet Hochwurzen Ost (Sun-Jet):

Bild

Die Schwungvolle ganz oben:

Bild

Burgstallalmabfahrten:

Bild

Piste 9:

Bild

Bissl Werbung noch für Fischer... :wink:

Bild

Dachstein mit Föhnfahne:

Bild

Bergstation Dachsteinbahn:

Bild

Blick zum Gipfellift auf den Hauser Kaibling:

Bild

Auf der Schwungvollen im Bereich des Planai 6ers klingt der Skitag aus:

Bild

Um 15:30 Uhr hab ich dann genug, bin nach knapp 15000 Höhenmetern Ende Oktober wirklich ziemlich fertig! :wink:

Noch kurz ein paar Bilder ohne Schnee (ja, auch das gibt´s in Schladming :) ). Planai Zielhang:

Bild

Bauarbeiten an der Streicherabfahrt:

Bild

Neuer Apres-Ski-Tempel, für mich persönlich ist das nix, aber bitte - für die Touris sollen´s halt sowas machen, solange es Geld bringt :wink:

Bild


Geil woas!!!

Nochmals ein Dankeschön an Alle, die diesen traumhaften Skitag ermöglicht haben! Und ich drücke den Planaibahnen wirklich die Daumen, dass sich die Beschneierei ausgezahlt hat und man nun in den nächsten Wochen die Früchte dieser zeit- und kostenintensiven Nachhilfe für Frau Holle einfahren kann!

PS: Wer jetzt auf den Gletschern ansteht ist selber Schuld - also nützt die Gunst der Stunde!!!! 8)

Comments erwünscht! :wink:



Valentijn
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 774
Registriert: 01.08.2006 - 11:56
Skitage 18/19: 35
Skitage 19/20: 24
Skitage 20/21: 1
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Piesendorf
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Valentijn » 26.10.2007 - 19:47

My God... 8O Einfach sprachlos!
Solche Schneeberichten haben wir letzten Winter kaum gehabt! :wink: Unglaublich es ist erst 26 Oktober!
Danke Lanschi! habe mich sehr gefreut dein Bericht zu lesen :D
Salzburger Super Ski Card

Benutzeravatar
oli
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3379
Registriert: 14.11.2002 - 08:54
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 32XXX
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Schladming/Planai (AT) / 26.10.2007 / Saisonstart (Beric

Beitrag von oli » 26.10.2007 - 19:48

lanschi hat geschrieben:Wer jetzt auf den Gletschern ansteht ist selber Schuld - also nützt die Gunst der Stunde!!!! 8)
Ein waiser Spruch, den es sicher zu beherzigen gilt. Die Verantwortlichen in den Skigebieten haben ihn ja auch beherzigt.
Ich denke, es gibt einen entscheidenden Grund. In diesem Winter ist Ostern so früh, wie es nur möglich ist. Die Osterferien enden noch im März. Somit ist das die Saison definitiv gelaufen. Was bleibt den Gebieten anderes übrig, als es früher zu versuchen.
Bravo Schladming - alles richtig gemacht!!!

Comments: Sportliche Leistung - Hut ab! 15000 Höhenmeter an drei Liften. Das ist schon ok.
Planungen 2020/2021
Dez: ???____________Dez: ???
Jan: ???____________Mrz: ???
März: ???____________Mai: ???

Benutzeravatar
Vadret
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3062
Registriert: 08.10.2006 - 17:01
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Schladming/Planai (AT) / 26.10.2007 / Saisonstart (Beric

Beitrag von Vadret » 26.10.2007 - 19:57

Manoman... wie kann man nur so einen riesen "Schwein" haben, in der Nähe eines offenen SKigebietes mit derartigen Schneeverhältnissen zu wohnen :?: :wink: Sieht einfach Hammermässig aus bei den Super Bilder! Und hier regnet es bei 3.5 Grad, verzweifle fast :twisted:
SEIT 150 JAHREN DAS EIN UND ALLES...
Skitage Saison: 2007/2008: 97 • 2008/2009: 80 • 2009/2010:76 • 2010/2011:81 • 2011/2012: 78 • 2012/2013:69 • 2013/2014:87 • 2014/2015: 78 • 2015/2016: 86 • 2016/2017: 90 • 2017/2018: 17

Thunderbird80
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1011
Registriert: 16.11.2006 - 11:32
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Darmstadt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 17 Mal

Beitrag von Thunderbird80 » 26.10.2007 - 20:31

Das ist wirklich unglaublich 8O 8O 8O

Verdammt, warum hab ich keinen urluab :evil:

Wieviel war denn los auf der piste?

Mich würde mal interessieren wie die kosten- Nutzen Rechnung aussieht. Also ob es sich wirklich für die Bergbahngesellschaft lohnt so früh soviel zu beschneien das auch viele gäste kommen. oder ob der schnee beim nächsten Föhn wieder weg ist.

WEisst du zufällig wie dennen ihre Strategie aussieht? also ich meine ob versucht werden soll durchgängig (an den WEs) bis zum offiziellenn Start einen Winterbetrieb aufrechtzu halten oder ob man damit rechnet, das der eventuell kommende Föhn wieder alles wegtauen lässt

Benutzeravatar
Matzi
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 579
Registriert: 30.01.2006 - 00:01
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bad Schallerbach
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Matzi » 26.10.2007 - 20:45

Geil! Geil! Geil!

Da kann ich mich auf Sonntag freuen, wo ja auch noch Sonnenschein sein soll.


Benutzeravatar
lanschi
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9495
Registriert: 04.02.2004 - 19:45
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Großraum Salzburg
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 92 Mal

Beitrag von lanschi » 26.10.2007 - 20:49

Thunderbird80 hat geschrieben:Wieviel war denn los auf der piste?

Mich würde mal interessieren wie die kosten- Nutzen Rechnung aussieht. Also ob es sich wirklich für die Bergbahngesellschaft lohnt so früh soviel zu beschneien das auch viele gäste kommen. oder ob der schnee beim nächsten Föhn wieder weg ist.

WEisst du zufällig wie dennen ihre Strategie aussieht? also ich meine ob versucht werden soll durchgängig (an den WEs) bis zum offiziellenn Start einen Winterbetrieb aufrechtzu halten oder ob man damit rechnet, das der eventuell kommende Föhn wieder alles wegtauen lässt
Also wie schon erwähnt - ich würde mal schätzen, zwischen 500 und 1000 Leute waren im Gebiet (eher Ersteres)...

Ob die Planaibahnen an diesem Wochenende wirklich schwarze Zahlen schreiben, kann ich nicht beurteilen... ich kann´s mir aber nicht vorstellen, jedenfalls nicht direkt.

Ich sehe das Ganze in erster Linie als (gelungenen) Marketing-Gag, den man ja vor allem auch aufgrund der heuer stark hinten nach hinkenden Buchungszahlen dringend benötigt.

Der Skibetrieb läuft übrigens ab heute durchgehend bis Mitte April 8O 8O 8O , so das denn nicht nochmals wegtauen sollte, die Planaibahn hat aber ab 4. November für 2 Wochen wochentags Revision. Auffahrt dann also mit der 4KSB Lärchenkogel (denk ich mal).

Der Speicher unter der Gondel ist ungefähr noch zur Hälfte voll und wird schon wieder vollgepumpt.

Benutzeravatar
starli2
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3105
Registriert: 23.10.2004 - 20:54
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von starli2 » 26.10.2007 - 20:59

hmh.. 262km, 2:30 .. wär ja gar nicht so weit weg von Innsbruck (im Vgl. zu den anderen Ostösterreich-Kandidaten) ... v.a. für Sonntag wärs interessant, ich glaub, da könnts am Pitztaler heftig voll werden.. und durch die Uhrzeitumstellung wärens nur noch "1:30" ;-) (oder für den 1.11.)

Die Tageskarte hat jetzt also 33,50 gekostet, oder hab ich das falsch in Erinnerung? Gilt die auch auf der Reiteralm und/oder dem Dachsteingletscher? (Normalerweise schon, oder?)

Benutzeravatar
rainer
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 613
Registriert: 21.06.2006 - 21:11
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 144 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von rainer » 26.10.2007 - 21:05

Da habt ihr ja einen perfekten Skitag gehabt. :wink:
Hoffentlich werde ich morgen ähnlich gute Verhältnisse vorfinden. :P
mfg Rainer
Winter 2019/20 bisher: 34 Skitage
4x 4-Berge, 3x Skiwelt, 3x Katschberg, 1x Zauchensee, 3x Saalbach 1x Flachau, 1x Hochkönig, 3,5x Obertauern, 2x Shuttleberg, 2x Rauris, 1x Schlossalm-Stubnerkogel, 2x Großeck-Speiereck, 0,5 Eben, 2x Radstadt-Altenmarkt, 1x Kitzbühel, 1x Werfenweng, 3x Zillertalarena, 1x Loferer Alm,

Benutzeravatar
derderimmadieletzteGondln
Wurmberg (971m)
Beiträge: 997
Registriert: 03.12.2003 - 23:00
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Haid / OÖ
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von derderimmadieletzteGondln » 26.10.2007 - 21:20

starli2 hat geschrieben:Die Tageskarte hat jetzt also 33,50 gekostet, oder hab ich das falsch in Erinnerung? Gilt die auch auf der Reiteralm und/oder dem Dachsteingletscher? (Normalerweise schon, oder?)
Ja hat 33,50 gekostet und ja gitl auch auf der Reiteralm!
Bericht von der Reiteralm folgt... 8)
Mountain-Adventure Youtube-Kanal: http://www.mountain-adventure.at

Benutzeravatar
lanschi
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9495
Registriert: 04.02.2004 - 19:45
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Großraum Salzburg
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 92 Mal

Beitrag von lanschi » 26.10.2007 - 21:23

starli2 hat geschrieben:Die Tageskarte hat jetzt also 33,50 gekostet, oder hab ich das falsch in Erinnerung? Gilt die auch auf der Reiteralm und/oder dem Dachsteingletscher? (Normalerweise schon, oder?)
Ja.

Auf der Reiteralm gilt die Karte definitiv (der², Alpenkoenig und Werna76 sind am Nachmittag aus Neugier ja noch rübergewechselt - mich hat das für 2 Stunden aber nicht interessiert... dadurch verliert man doch fast eine Stunde...), ob sie am Dachstein auch gilt kann ich nicht beurteilen (macht aber für die beiden Minilifte IMHO sowieso nicht viel Sinn, im Vergleich zur Planai und Reiteralm... vor allem, weil der Dachstein momentan auch zumeist aufgrund der Föhnwetterlage in Nebelschwaden gehüllt ist).

Ich denke übrigens, dass es morgen und übermorgen doch auch voller sein wird als heute, da heute in der Steiermark doch sehr schlechtes Wetter (Norden mal ausgenommen), und der ORF war heute auch auf der Planai, den einen oder anderen dürfte es also doch auch noch auf die Bretter locken. :wink:

Benutzeravatar
Huppi
Moderator a.D.
Beiträge: 3229
Registriert: 09.01.2006 - 23:11
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Bad Tölz
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 104 Mal

Beitrag von Huppi » 26.10.2007 - 23:49

Danke für den Bericht! Kaum zu glauben, dass es in dieser Höhenlage schon am 26.10. jemals so gut gegangen ist.
Being awesome is awesome!


schneesucher
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1294
Registriert: 09.10.2006 - 17:15
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 79 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Beitrag von schneesucher » 27.10.2007 - 00:04

Einen gewissen Neid kann ich nicht verhehlen. Andernorts liegt viel höher keine Schneeflocke....

Benutzeravatar
Turm
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1080
Registriert: 29.11.2004 - 20:46
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Kuchl
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Turm » 27.10.2007 - 07:05

Wahnsinn!
Ich habe ja mit viel gerechnet, aber nicht damit, dass derart gute Bedingungen vorherrschen.

Zu Kosten-Nutzen: was kostet die landesweite Erwähnung in nahezu allen Medien im redaktionellen Teil noch mal genau?
Ich glaube nur Oberaudorf, das mit dem Problem lebt noch tiefer gelegen und noch kleiner zu sein, beschneit aggressiver als die Planaibahnen.
Feeling down when the winter has come
frozen feet and the snowflakes are falling
I don't like the town when the winter has come
dirty streets and it's cold outside
IRONIE!

Benutzeravatar
Andreas
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 581
Registriert: 10.03.2007 - 06:30
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Burgenland
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal

Beitrag von Andreas » 27.10.2007 - 07:51

Toller Bericht :gut:
Ich mag alles was von Doppelmayr ist!

Bild

Benutzeravatar
extremecarver
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 4981
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 238 Mal
Danksagung erhalten: 439 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von extremecarver » 27.10.2007 - 10:35

Liegt runter zum 3er Sessel schon genug Schnee, beschneit wurde da ja soweit ich das auf Webcams sehen konnte?

Wenn ja dann doch wohl 3er und Rest, Auffahrt zur Mittelstation mit Auto. Falls nicht wird es schon etwas umständlich um noch zu allen Pisten zu kommen obwohl möglich. Wiederholungsfahrten auf der Fis brauchen dann halt 2 Liftfahrten

Benutzeravatar
lanschi
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9495
Registriert: 04.02.2004 - 19:45
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Großraum Salzburg
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 92 Mal

Beitrag von lanschi » 27.10.2007 - 10:43

extremecarver hat geschrieben:Liegt runter zum 3er Sessel schon genug Schnee, beschneit wurde da ja soweit ich das auf Webcams sehen konnte?

Wenn ja dann doch wohl 3er und Rest, Auffahrt zur Mittelstation mit Auto. Falls nicht wird es schon etwas umständlich um noch zu allen Pisten zu kommen obwohl möglich. Wiederholungsfahrten auf der Fis brauchen dann halt 2 Liftfahrten
An die Variante mit der 3KSB hab ich noch gar nicht gedacht. Ich bin mir aber nicht sicher, ob da runter überhaupt beschneit wurde (aber wenn du das sagst wird´s schon stimmen) - und vor allem - ob der Schnee sich dort überhaupt hält (sind ja nochmals 150-200 hm mehr!!!).

Wenn´s diese Woche wirklich keinen nachhaltigen Kaltlufteinbruch geben sollte (was das GFS momentan prognostiziert), dann sieht´s wohl schlecht aus. Für eine ganze Woche Frostgrenze >2500 m hat´s IMHO definitiv noch zu wenig Schnee.

Thunderbird80
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1011
Registriert: 16.11.2006 - 11:32
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Darmstadt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 17 Mal

Beitrag von Thunderbird80 » 27.10.2007 - 10:49

Könnte man nicht einfach die Planai west 1 und 2 als Zubringer nutzen?


Benutzeravatar
lanschi
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9495
Registriert: 04.02.2004 - 19:45
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Großraum Salzburg
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 92 Mal

Beitrag von lanschi » 27.10.2007 - 10:55

Thunderbird80 hat geschrieben:Könnte man nicht einfach die Planai west 1 und 2 als Zubringer nutzen?
Könnte man natürlich... was das Problem mit Wiederholungsfahrten auf der FIS und der Schwungvollen aber auch nicht verbessern würde...

Die Auffahrt mit dem Auto zur Lärchkogelbahn würde ja kein Problem darstellen, haben gestern ja auch viele gemacht. Also den Golden Jet müssten´s deswegen jedenfalls nicht aufmachen. :wink:

Benutzeravatar
McMaf
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3763
Registriert: 03.10.2003 - 18:11
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Bonn
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Beitrag von McMaf » 27.10.2007 - 11:22

Super geile Sache der Planaibahnen. Werbetechnisch beeindruckt dieser frühe Saisonstart bestimmt einige. Auch mich ;). Hoffentlich komme ich heuer mal in die Region. Von den Bedingungen schauts ja wirklich sehr gut aus, wer hätte gedacht, dass sowas jetzt schon möglich ist. Respekt an die Planaibahnen und Respekt für den tollen Bericht lanschi. :)

Benutzeravatar
derderimmadieletzteGondln
Wurmberg (971m)
Beiträge: 997
Registriert: 03.12.2003 - 23:00
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Haid / OÖ
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von derderimmadieletzteGondln » 27.10.2007 - 11:33

@3er KSB: Darüber haben wir uns bei der Berg- und Talfahrt mit der ersten Sektion der Planaibahn auch Gedanken gemacht und sind zum einstimmigen Entschluss gekommen, dass es wohl möglich wäre bis zur 3er KSB runter zu fahren wenn man sie in Betrieb nehmen würde, aber das täte sich dann wohl wirklich nicht mehr lohnen.

@GoldenJet: Wäre natürlich kein Problem den als zusätzlichen Zubringer aufzumachen, allerdings wär die Planaibahn schon alles andere als auch nur ansatzweise ausgelastet und auch an den Parkplätzen war mehr als ausreichend Platz, also warum zusätzliche Kosten durch einen zweiten Zubringer in Kauf nehmen.

@Verbindung Planai-Kaibling: Auch die dürfte theoretisch schon möglich sein, wenn denn der Kaibling ebenfalls aufgemacht hätte. Das wäre dann der absolute Wahnsinn gewesen. :P
Mountain-Adventure Youtube-Kanal: http://www.mountain-adventure.at

Timm
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 141
Registriert: 16.07.2006 - 12:48
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 70806
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Schladming/Planai (AT) / 26.10.2007 / Saisonstart (Beric

Beitrag von Timm » 27.10.2007 - 11:47

oli hat geschrieben:
lanschi hat geschrieben:Wer jetzt auf den Gletschern ansteht ist selber Schuld - also nützt die Gunst der Stunde!!!! 8)
Ein waiser Spruch, den es sicher zu beherzigen gilt.
Ein toller Bericht, aber den letzten Satz hättest dir sparen können. Es gibt auch Leute aus dem Süddeutschen, die bestimmt nicht über 5 Stunden anfahren, um beim ersten Wärmeeinbruch die Skier wieder einpacken zu müssen :roll:

Insofern ist der Spruch wirklich "waise", das heißt er sollte allein stehen bleiben ;)

Gruß Timm, der morgenfrüh ins Stubaital starten wird.

Benutzeravatar
Turm
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1080
Registriert: 29.11.2004 - 20:46
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Kuchl
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Schladming/Planai (AT) / 26.10.2007 / Saisonstart (Beric

Beitrag von Turm » 27.10.2007 - 11:57

Timm hat geschrieben:
Ein toller Bericht, aber den letzten Satz hättest dir sparen können. Es gibt auch Leute aus dem Süddeutschen, die bestimmt nicht über 5 Stunden anfahren, um beim ersten Wärmeeinbruch die Skier wieder einpacken zu müssen :roll:
Wenn du planst auf den Dachstein zu fahren, und auf der Planai hat es derartige Bedingungen, dann biste wirklich selbst schuld. Außerdem hast du falsch gelesen "nützt die Gunst der Stunde!!!!" Seize the Day! Man braucht doch im Moment noch kein Quartier vorbuchen und wenn ich jetzt einen Tag vorher entscheide wo ich hinfahre, dann weiß ich wie es dort aussieht, denn so stark kann kein Wärmeeinbruch sein.
Feeling down when the winter has come
frozen feet and the snowflakes are falling
I don't like the town when the winter has come
dirty streets and it's cold outside
IRONIE!

Benutzeravatar
Af
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8383
Registriert: 30.01.2004 - 18:11
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Tirol
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Beitrag von Af » 28.10.2007 - 08:13

Klasse Bericht mit Klasse Bedingungen....mal kucken wie lange die offenhalten können.

@ Kosten Nutzen: Klar rechnet sich das nicht. Aber diese "kostenlose" PR ist durch noch so viel Millionen Euronen für Werbesachen nicht zu erreichen.
2011: HtPgWmSflSjZaSwHfAbHfHtSjKiKiKiKiHtSöSöSö
2012: HtSöSöSwZaWmWsRoSwRoRoAlHtRoAhStjRoSö
2013: KrIsRaWmRkBxAbAbAbAbAbRaRoTx
2014: MkRo
2015: KiSpRoRoRoZu
2016: RaClRoHtSö
2017: RaLaWsJoTx
2018: ClRaLaBaSwAlRaBaLaMuRaRa
2019: RaLaLaRaRaLaRaTx - Corona shutdown


Antworten

Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste