Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Hauser Kaibling (AT) / 10.11.2007 / Winterwunderland

Austria, Autriche, Austria

Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, TPD, Huppi

Forumsregeln
Benutzeravatar
lanschi
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9457
Registriert: 04.02.2004 - 19:45
Skitage 17/18: 29
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Großraum Salzburg
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Hauser Kaibling (AT) / 10.11.2007 / Winterwunderland

Beitrag von lanschi » 10.11.2007 - 20:08

Hauser Kaibling (AT) / 10.11.2007

Saisoneröffnung gemeinsam mit Turm mit der Salzburg Super Ski Card. Werde mich heute eher kurzfassen, da ich heute nicht mehr wirklich viel Lust auf die Tipperei hab. Vielleicht schreibt ja er noch was dazu.

Skiline gibt´s zumindest von mir heute keine, da diese bei mir heute komischerweise nicht stimmt. Ich kann nicht sagen, wie viele Fahrten fehlen, aber die erste Fahrt fehlt zum Beispiel, und auch mittendrin hab ich immer wieder einmal längere Pausen, die sich durch nichts erklären lassen. Wurscht.

Anfahrt: B145/B320 - 100 km bei tiefwinterlichen Fahrverhältnissen in 1h35min.... Heimfahrt 1h45min (Glück gehabt, B145 war zwischendrin wegen starken Schneefalls sogar mal gesperrt... Heimfahrt über Pyhrnpass wäre der Horror gewesen)

Wetter: starker Schneefall

Temperaturen: -1 Tal, -8 Berg

Schneehöhen: 10-80-100 (Angaben Homepage)... im Gelände ca. 100 cm, an exponierten Stellen mehr (mit Stock gemessen), im Tal bei der Rückfahrt 40 cm am Autodach

Geöffnete Lifte: Kaibling 8er (Zubringer), Quattralpina

Geöffnete Abfahrten: 1,2,3a,4

Gefallen: Powder satt

Nicht gefallen: Wetter, laufende Schneekanonen

Fazit: 4,5 von 6 Punkte


Ein paar wenige Bilder, die allesamt bei noch halbwegs brauchbarer Sicht (diese wurde am Nachmittag immer schlechter, der Schnee dafür umso besser) entstanden sind.

In der Quattralpina mit Tiefschneespuren in der Trasse (mangels Untergrundkenntnis nicht gefahren):

Bild

Ich im Powder links der Quattralpina, zum Einschwingen ganz geil...

Bild

Bild

Talstation Quattralpina:

Bild

Absolut unverständlich: Warum muss man bei ca. 50 cm Pistenpowder diesen teilweise mit Kanonenschnee kaputt machen, wenn eh schon so viel Schnee liegt? Davon ganz abgesehen ist´s auch nicht ungefährlich, mich hat´s da einmal ziemlich ausgedreht, wodurch ich momentan Knieschmerzen hab (Skitag morgen ungewiss):

Bild

Bild

Mein Auto um 15:45 vor der Heimfahrt - nur mehr mit Fernbedienungs-Schlüssel zu finden :wink: :

Bild

Im Wald haben wir uns auch mal versucht, was aber aufgrund von zu viel Neuschnee eher schon weniger Spaß gemacht hat (zu flach, zu eng):

Bild

Winterwunderland am 10. November:

Bild

Bergstation Quattralpina:

Bild



Ob ich morgen fahre (fahren kann), wird im Wesentlichen von der Verkehrssituation (B145 bei Tauplitz offen???) und von meinen Knieproblemen abhängen - beim Fahren macht´s zum Glück ja weniger Probleme, aber trotzdem sollt man´s nicht überstrapazieren. Wenn, dann aber wohl vermutlich nochmal Haus.
SKISAISON 2018/19: 7 Skitage
2x Kitzsteinhorn - 1x Mölltaler Gletscher - 1x Obertauern - 1x Wildkogel-Arena - 1x Dürrnberg/Zinken - 0,5x Eben - 0,5x Fageralm - 1x Dachstein-West - 2x Hochkönig - 1,5x Snow Space Salzburg - 0,5x Gastein - 1x Großarl/Dorfgastein - 1x Fanningberg


Benutzeravatar
Turm
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1080
Registriert: 29.11.2004 - 20:46
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Kuchl
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hauser Kaibling (AT) / 10.11.2007 / Winterwunderland

Beitrag von Turm » 10.11.2007 - 20:41

Dann gebe ich auch noch etwas zum Besten. Fotos müssen die von lanschi reichen, auf meinen sieht man noch weniger.


Meine Skiline ist auch nicht perfekt dafür hab ich mal meinen Pulsmesser als Skiline missbraucht. Da ich zwischendurch 1-2 Abfahren versehentlich auf stop gedrückt habe, stimmt auch diese Auswertung nicht zu 100% dürften so um die 25 Fahrten mit der Quadraalpina gewesen sein.
Bild

Da der Schneefall ständig wechselnde Bedingungen auf die Piste brachte war es mit den 3 Pisten wirklich zu keinem Zeitpunkt langweilig. Ich habe dann lediglich eine knappe Stunde vor lanschi kapituliert, weil ich als Snowboarder einen engeren Kontakt zum Schnee pflege, und dementsprechend vollkommen durchnässt war und meine Schneebrille nicht mehr frei bekommen habe. Womit ich auch schon bei der negativen Seite dieses vom Schnee her perfekten Tages wäre: den Schneekanonen. Die liefen den ganzen Tag, und an 2-3 Stellen waren sie ungünstig aufgebaut, so dass man sich bei jeder Abfahrt eine kalte Dusche abholen musste, und erst mal überhaupt nichts mehr sah. Das war zwar gut gemeint von den Bergbahnen, aber vielleicht ein wenig zu viel des Guten.
Auch merke ich an diesen Tagen immer ganz extrem, wie spezialisiert mein Material ist. Ich konnte gerade noch so auf der Piste mit meinem Board fahren, im freien Gelände kam ich dann keine 5m weit ohne einzutauchen. Trotzdem ein gelungener Skitag, vor allem wenn man bedenkt, dass wir erst mitte November haben.
Auch Mittags auf der Hütte wurde uns das bewusst. Die waren wirklich verdammt nett und haben nur wegen der 2 Tage aufgemacht und sich entschuldigt, dass sie noch nicht die volle Speisekarte haben.

Noch ein paar Ergänzungen:

Anfahrt: Ich hab heute morgen noch gescherzt, dass die A10 doch schneefrei sein müsste, das war sie heute morgen nicht. Es lagen noch ungeräumte 3-5 cm auf beiden Fahrstreifen. Dementsprechend hab ich über ne Stunde gebraucht.

Gefallen: Schnee, Schnee, und noch mal Schnee

Nicht gefallen: zu viel Schnee von oben am Nachmittag , laufende Schneekanonen, falsches Material
Fazit: 4 von 6 Punkte

edit: anbei noch die Karte ;)
Bild
Feeling down when the winter has come
frozen feet and the snowflakes are falling
I don't like the town when the winter has come
dirty streets and it's cold outside
IRONIE!

Benutzeravatar
lanschi
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9457
Registriert: 04.02.2004 - 19:45
Skitage 17/18: 29
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Großraum Salzburg
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Beitrag von lanschi » 10.11.2007 - 20:48

Was Powderlines angeht:

Am Nachmittag war ja kaum mehr was los (ab 14 Uhr max. 50 Leute im Gebiet) - wodurch die Pisten eigentlich immer (zumindest auf einer Hälfte) praktisch wieder völlig unverspurt waren, so stark war der Schneefall.

Die FIS war noch am Schlechtesten, da dort die meisten Leute unterwegs waren...

Ich bin außerdem auch von der Quattralpina Bergstation dreimal links rausgequert, um den steilen Hang links der Bahn (im Wald) zu verspuren - mit Aufstieg wär der sicher noch um Einiges länger, aber nachdem mir vor allem aber bei der dritten Fahrt dieser Hang (in manchen Bereichen relativ frei ohne vielen schützenden Bäumen) zu gefährlich erschien, hab ich das dort dann überhaupt gelassen.

Obendrein konnte man wie schon gesehen noch in der Lifttrasse powdern (das Foto ist von ca. 10 Uhr, am Nachmittag sah´s da noch erheblich winterlicher aus), außerdem ganz unten unterm Lift. Einige Locals sind dann auch noch diverse kürzere Passagen gefahren, die ich dann mangels Ortskenntnis aber sein gelassen habe (die kennen den Kaibling wohl so gut wie ich den Feuerkogel :roll: ).
SKISAISON 2018/19: 7 Skitage
2x Kitzsteinhorn - 1x Mölltaler Gletscher - 1x Obertauern - 1x Wildkogel-Arena - 1x Dürrnberg/Zinken - 0,5x Eben - 0,5x Fageralm - 1x Dachstein-West - 2x Hochkönig - 1,5x Snow Space Salzburg - 0,5x Gastein - 1x Großarl/Dorfgastein - 1x Fanningberg

Benutzeravatar
rainer
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 603
Registriert: 21.06.2006 - 21:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von rainer » 10.11.2007 - 21:57

Toller Bericht!
Tolles Wetter :wink: , da werdens hoffentlich nächstes WE noch mehr Lifte aufmachen.
Seid ihr die Talabfahrt auch gefahren?
mfg Rainer
Winter 2017/18 bisher: 1 Skitag
1x 4-Berge

Benutzeravatar
extremecarver
Eiger (3970m)
Beiträge: 4092
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 152 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von extremecarver » 11.11.2007 - 00:07

Guter Bericht:

@Turm, fährst du ein Carvingboard oder Boadercrossboard, oder warum ist dein Snowboard für die Piste spezialisiert??

Bei solchen Bedingungen ist ein sehr weicher um 170er Freerideboard mitviel Taper optimal finde ich, für ein richtig langes Swallowtail brauchts eher gutes Wetter und weite Hänge ohne Wald.

Benutzeravatar
Turm
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1080
Registriert: 29.11.2004 - 20:46
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Kuchl
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Turm » 11.11.2007 - 05:57

rainer hat geschrieben: Seid ihr die Talabfahrt auch gefahren?
Nein Die war gesperrt, und im unteren Bereich wurde noch gebaggert. Auch war die Schneedecke auf der Talabfahrt noch nicht gewalzt, was zwangsweise das Risiko Steine mitzunehmen mit sich gebracht hätte. So weit ich das beurteilen kann ist die auch keiner gefaher (waren keine Spuren zu sehen)

@extremecarver:
Ich fahre ein Virus Lightning, das ist eher was für harte Pisten als für den Tiefschnee.
Feeling down when the winter has come
frozen feet and the snowflakes are falling
I don't like the town when the winter has come
dirty streets and it's cold outside
IRONIE!

Benutzeravatar
extremecarver
Eiger (3970m)
Beiträge: 4092
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 152 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von extremecarver » 11.11.2007 - 12:05

O.k. hatte ich es mir doch schon gedacht.

Fährst du nur Hard? Bei so einem Wetter würde ich NIE auf die Idee kommen Hard (außer auf Swallowtail) zu benutzen. Dass die Pisten zu weich sind muss ja klar sein. Dass so ein fahren dann richtig anstrengt auch......


Benutzeravatar
Turm
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1080
Registriert: 29.11.2004 - 20:46
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Kuchl
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Turm » 11.11.2007 - 21:22

extremecarver hat geschrieben:Fährst du nur Hard?
Im Moment ja. Und ich hab auch keine fahrbaren alten Bretter mehr, da ich alles aufgearbeitet habe. Ich habe sonst immer meinen alten Roadster für sowas hergenommen, aber an dem pappt nach ein paar Abfahrten der Schnee am Belag.
Wollte mir eigentlich diesen Winter für Tage wie diesen ein Freeride Equipment zulegen, nur hab ich das Budget dafür mittlerweile in die Schuhe gesteckt. Auch bin ich mir da noch nicht richtig sicher was ich genau will. Da muss ich erst mal ne Runde probefahren.
Feeling down when the winter has come
frozen feet and the snowflakes are falling
I don't like the town when the winter has come
dirty streets and it's cold outside
IRONIE!

Antworten

Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste