Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Rothwald / Wasenalp 10. März 2013

Switzerland, Suisse, Svizzera

Moderatoren: tmueller, snowflat, TPD, Huppi

Forumsregeln
Benutzeravatar
Harzwinter
Olymp (2917m)
Beiträge: 2951
Registriert: 10.03.2004 - 19:58
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 23
Skitage 19/20: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ettlingen
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 183 Mal

Rothwald / Wasenalp 10. März 2013

Beitrag von Harzwinter » 25.03.2013 - 17:30

Rothwald / Wasenalp 10. März 2013

Anfahrt: Blatten - Naters - Ried/Brig - Simplonstraße - Rothwald ca. 0:30 h
Wetter: Sonnig, Quellwolken über dem Rhonetal, 0 bis +5°C
Schnee: 50-150 cm Pulver- und Feuchtschnee
Anlagen in Betrieb: Beide Schlepplifte; Babylift außer Betrieb
Wartezeit: Keine
Gefallen: Unterschätztes, weitläufiges, landschaftlich schönes Skigebiet; schöne, abwechslungsreiche Abfahrten
Nicht gefallen: Nichts :)
Bewertung: 6 von 6 Punkten
Internet: http://www.rothwald.ch/, http://www.wasenalp.ch/ (Berggasthaus Wasenalp)
Pistenplan: http://www.snow-online.de/images/2011-2 ... 0_1920.jpg
Webcams: http://rothwald.ch/webcams/webcam1/webcam1.jpg, http://rothwald.ch/webcams/webcam2/webcam2.jpg

Dieser Bericht ist Teil meiner Skifahrt Oberbayern-Schweiz vom 7.-10. März 2013. Die Stationen:

Aschau / Kampenwand 7. März 2013
Osterhofen / Wendelstein 7. März 2013
Oberaudorf / Hocheck 7. März 2013
Spitzingsee / Stümpfling & Taubenstein 8. März 2013
Lenggries / Brauneck 8. März 2013
Mollis / Schilt 9. März 2013
Amden / Mattstock & Arvenbüel 9. März 2013
Blatten / Belalp 10. März 2013
Rothwald / Wasenalp 10. März 2013


Von Blatten geht es zum letzten Ziel der Skifahrt, dem Kleinskigebiet Rothwald-Wasenalp an der Simplonstraße mit zwei Schleppliften. Schon ein Jahr zuvor wollte ich es im Rahmen eines Aufenthalts im Oberwallis besuchen, was jedoch an unangekündigtem Schlechtwetter scheiterte. Rothwald-Wasenalp ist das letzte fehlende Puzzlestück meiner Besuche Oberwalliser Skigebiete, daher freue ich mich darauf besonders.

Weiter, als ich es von zurückliegenden Fahrten über den Simplonpass in Erinnerung hatte, fährt man von Ried-Brig die Simplonstraße hinauf, bis man am Parkstreifen neben den wenigen Gebäuden von Rothwald ankommt. Italienische Fahrzeuge stellen einen guten Teil der Parkplatzbelegung; die Bewohner des Raums Domodossola kommen vermutlich hierher, wenn die Schneelage in den lokalen Skigebieten nachlässt. Von der Simplonstraße aus sieht man vom Skigebiet Rothwald-Wasenalp überhaupt nichts. Auch nach dem Hochstiefeln zur Talstation des schweren WSO-Schlepplifts Bodmen sieht man nicht mehr als dessen steile Waldtrasse. Er schaufelt die Skifahrer rund 450 Höhenmeter hinauf auf die Alpfläche Burst unterhalb des prägenden, 3246 m hohen Wasenhorns, das von hier ganz anders aussieht als von der Bettmeralp. Der zweite Skilift im Gebiet könnte nicht unterschiedlicher ausfallen: Der flache SCHL Kastelegge erschließt direkt nur eine kurze blaue Piste, indirekt aber sämtliche langen Hintenrum-Abfahrten des Gebiets. Davon gibt es gleich drei, weiter unten an der Wasenalp alle wieder zusammenkommen. Darüber hinaus hat der SCHL Bodmen eine eigene schwarze Direktabfahrt. In der Summe erschließen beide Liftanlagen eine erstaunliche Vielfalt teilweise recht langer und landschaftlich wunderbarer Abfahrten, teils offen, teils durch Waldstücke, mal über ein Wegstück, teils an Alpsiedlungen entlang. Ständig ist dabei das Panorama der Berner Alpen über dem oberen Rhonetal im Blick, vom Bietschhorn über Nesthorn, Unterbächhorn, Gross Fusshorn, Geisshorn zu den Wannenhörnern überm Aletschgletscher, darunter Blatten und die Belalp und auf der anderen Seite der Massaschlucht die Riederalp. Das Restaurant "Mäderlicka" an der Bergstation des SCHL Bodmen ist eine unansehnliche Improvisation, es scheint sich um einen Containerbau zu handeln. Stand hier früher ein anderes Gebäude?

Während meines Aufenthalts wird die Quellbewölkung überm Rhonetal immer dichter und sorgt für Schatten in den kompletten Skigebieten der Belalp und der Bettmeralp und Riederalp, während es über dem Simplongebiet und in Rothwald-Wasenalp sonnig bleibt. Gut, dass ich auf der Belalp den sonnigen Vormittag verbracht habe ... So vergeht die schöne Zeit im Kleinskigebiet wie im Flug. Um 16 Uhr schließen die Lifte; gegen 16:30 Uhr starte ich zur Heimfahrt durchs Rhonetal, den Lötschbergtunnel und die Nordschweiz und bin um 21 Uhr ohne irgendwelche Verkehrsprobleme wieder zuhause in Ettlingen.

Wie bei jeder dieser Skifahrten der vergangenen Jahre verbleiben unvergessliche Impressionen aus Klein- und Wochenendskigebieten, die von Karlsruhe aus mit der Familie nicht erreichbar sind. Ich blicke zurück auf zwei Top-Skitage in Oberbayern, einen wetterbedingt mittelprächtigen am Schweizer Walensee und einen Top-Tag im Oberwallis. Noch nie musste ich gutem Wetter so hinterherfahren wie an diesen vier Tagen im März 2013, noch nie so schnell so weit von den Ost- in die Westalpen wechseln. Nun freue ich mich auf den allmählichen Saisonausklang mit vier Tagen Familien-Osterskifahren in Grindelwald, und vielleicht schaffe ich es im April noch einmal ans Nebelhorn und schlussendlich an den Titlis. Darüber hinaus wächst bereits die Vorfreude auf die Saison 2013/14 mit der Hoffnung auf den Besuch weiterer oberbayerischer Klein- und Wochenendskigebiete, wenn Schneelage und Wetter mitspielen.

27 Fotos:

Rothwald an der Simplonstraße auf rund 1700 m Höhe. Das ist schon der ganze "Ort". Die schneebedeckte Rampe hinterm geschlossenen Restaurant Post führt zum Skilift.
Bild

Waldtrasse des SCHL Bodmen. An der Talstation kann man sich das Skigebiet noch nicht wirklich vorstellen.
Bild

Trasse SCHL Bodmen durch den Lärchenwald. Schwere WSO-Anlage von 1975. Unten im Rhonetal liegt Naters bei Brig, oben rechts im Bild Blatten und die Belap, mein Vormittagsziel.
Bild

SCHL Kastelegge auf der Wasenalp. Bedient nur einen flachen Hang, wird aber hauptsächlich als Zubringer zu den Hintenrum-Pisten gebraucht.
Bild

Restaurant Mäderlicka an der Bergstation des SCHL Bodmen. Wenig ansehnlicher Containerbau. Stand hier früher ein anderes Gebäude?
Bild

Oberes Trassenstück SCHL Bodmen. Gegenüber Belalp und Riederalp.
Bild

Blick vom Skigebiet Wasenalp übers Rhonetal zur Belalp, darüber Unterbächhorn und Sparrhorn. Die Belalp hatte fast den ganzen Nachmittag lang Quellwolkenschatten - gut, dass ich dort vormittags war.
Bild

Blick vom Skigebiet Wasenalp übers Rhonetal zur Riederalp, darüber das Gross Fusshorn jenseits des Aletschgletschers. Rieder- und Bettmeralp lagen fast den ganzen Tag im Quellwolkenschatten. Zwischen den Liftseilen das Chaletdorf Rosswald über Brig.
Bild

Blick aus dem Skigebiet Wasenalp auf Riederalp, Rosswald und - rechts der Bildmitte - das Bettlihorn, einen hervorragenden Oberwalliser Aussichtsberg. Der simple Aufstieg startet in Rosswald und führt durch den vor dem rechten Bildrand gelegenen Saflischpass. Der Berg ist übrigens ein einziger Schiefer-Trümmerhaufen.
Bild

Fahrt mit dem SCHL Kastelegge vor dem Wasenhorn.
Bild

Eine der Hintenrum-Abfahrten auf der Wasenalp. Für diese hier muss man ein Stück aufsteigen.
Bild

Die Abfahrt passiert dieses zugeschneite Alpgebäude-Ensemble.
Bild

Berggasthaus Wasenalp, schön gelegen.
Bild

Abfahrt über die Wasenalp. Links die steil ins Rhonetal abstürzenden Wände des Glishorns. Unter der Wolke verbirgt sich im Hintergrund das Bietschhorn.
Bild

Blick nach Simplon-Kulm. Der aufgegebene, kurze Schlepplift steht noch.
Bild

Typische WSO-Einspurstütze des SCHL Bodmen im oberen Flachstück.
Bild

Start der schwarzen Direktabfahrt des SCHL Bodmen. Gegenüber die Belalp, am rechten Bildrand Riederalp und Rosswald.
Bild

Schwarze Direktabfahrt SCHL Bodmen - mit viel Spaß zu fahren.
Bild

Pistenabschnitt auf der Wasenalp.
Bild

Bananenkurve des SCHL Bodmen nach dem Austritt aus dem Wald.
Bild

Landschaftlich traumhaftes, oberes Flachstück des SCHL Bodmen im Lärchenwald. Links das Wasenhorn.
Bild

Weitere Hintenrum-Abfahrt mit Bettlihorn.
Bild

Die Hintenrum-Abfahrten kommen kurz vor der Wasenalp zusammen.
Bild

SCHL Kastelegge. Unspektakuläre Borer-Anlage von 1983, aber landschaftlich schön gelegen.
Bild

Blick vom Bergrestaurant Mäderlicka zum Simplonpass. Links oben das Fletschhorn, 3996 m.
Bild

Bergrestaurant Mäderlicka mit Kinderlift.
Bild

Ende aller Abfahrten an der Simplonstraße in Rothwald. Hinten der Simplonpass, überragt von Klenenhorn und Fletschhorn.
Bild


Benutzeravatar
intermezzo
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2422
Registriert: 08.08.2006 - 14:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ferrania presso Basilea
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 221 Mal

Re: Rothwald / Wasenalp 10. März 2013

Beitrag von intermezzo » 25.03.2013 - 18:28

Schön, auch von diesem kleinen Gebiet mal einen Bericht lesen zu dürfen! Ist schon lange auf meiner To-do-Liste; Rothwald erinnert mich ein wenig an Rüschegg-Eywald: Ein langer, schwerer Schlepper - und ein kleiner, der flache Pisten erschliesst. Auch landschaftlich gefällt mir diese Ecke mit dem üppigen Wald gut. In einer der grössten Sonntagszeitungen der Schweiz, die sinnigerweise auch "Sonntagszeitung" heisst, war letzthin an prominenter Stelle ein grosser Artikel über Rothwald. Habe aber keinerlei Bedenken, dass dieser kleine Oberwalliser Ort ab der nächsten Saison von den Massen geflutet wird; dafür ist er a.) zu klein, und b.) zu abgelegen.

Ein etwas älterer Berichte von starli zu Rothwald von 2007 siehe hier:

http://www.sommerschi.com/forum/viewtop ... t=rothwald

Und von ATV, aber natürlich nicht mehr mit Bildern:

http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... d#p4726027
Zuletzt geändert von intermezzo am 25.03.2013 - 19:01, insgesamt 7-mal geändert.

Benutzeravatar
ATV
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5306
Registriert: 01.02.2009 - 22:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Rothwald / Wasenalp 10. März 2013

Beitrag von ATV » 25.03.2013 - 18:34

Aus dem gabs doch schonmal einen Bericht?? Als ich war der Meinung, ich hätte mal einen gepostet??
Ich schliesse mich Starli an: Boykott dem neuen, unübersichtlichen Alpinforum-Design.

Bis auf weiteres werde ich hier nicht mehr präsent sein -> meine Fotos könnt ihr weiterhin auf meiner Webseite --> www.stahlseil.ch ansehen.

Benutzeravatar
matterhorn48
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 394
Registriert: 21.10.2012 - 16:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Rothwald / Wasenalp 10. März 2013

Beitrag von matterhorn48 » 25.03.2013 - 18:58

Auch sehr schön und weniger bekannt ist das benachbarte Rosswald:
http://www.rosswald-bahnen.ch/

Benutzeravatar
intermezzo
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2422
Registriert: 08.08.2006 - 14:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ferrania presso Basilea
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 221 Mal

Re: Rothwald / Wasenalp 10. März 2013

Beitrag von intermezzo » 25.03.2013 - 19:02

Aber ich wage jetzt mal zu behaupten, dass Rosswald definitiv bekannter ist als Rothwald, auch in der "Üsserschwiiz"...

Benutzeravatar
Harzwinter
Olymp (2917m)
Beiträge: 2951
Registriert: 10.03.2004 - 19:58
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 23
Skitage 19/20: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ettlingen
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 183 Mal

Re: Rothwald / Wasenalp 10. März 2013

Beitrag von Harzwinter » 25.03.2013 - 19:47

Rosswald ist durchaus bekannter. Vor rund 25 Jahren war ich für einen Tagesausflug dort. Die Skilift-Infrastruktur hat sich seitdem nicht verändert und wird das so schnell wohl auch nicht tun.

Rothwald statt Rosswald habe ich diesmal besucht, weil man bei Walliser Kleinskigebieten ja nie genau weiß, ob Geld für den technischen Erhalt für die nächste Revision da ist. Rothwald-Wasenalp ist keine Feriensiedlung wie Rosswald. Wenn der Liftgesellschaft von Rothwald das Geld ausgeht, ist Schluss mit Skibetrieb, siehe Hungerberg, Ernergalen oder Super St. Bernard. In Rosswald dagegen stehen schon so viele Chalets, dass das Geld für den Erhalt der Liftanlagen durch Kapitalerhöhung oder notfalls von Privat aufgetrieben werden kann, denn die vielen Chaleteigner werden zu verhindern wissen, dass man ihnen die Lifte abschraubt. Darum bin ich sicher, dass das Skigebiet von Rosswald noch viele Jahre bestehen kann, und habe es mit einem Besuch nicht so eilig.

Benutzeravatar
matterhorn48
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 394
Registriert: 21.10.2012 - 16:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Rothwald / Wasenalp 10. März 2013

Beitrag von matterhorn48 » 25.03.2013 - 22:46

intermezzo hat geschrieben:Aber ich wage jetzt mal zu behaupten, dass Rosswald definitiv bekannter ist als Rothwald, auch in der "Üsserschwiiz"...
Das stimmt; es sollte auch heißen: ...und auch wenig bekannt....


Antworten

Zurück zu „Schweiz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste