Alpinforum Karriere


Techniker gesucht: Alle Infos findest du HIER

Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Nachtski Söll | 07.02.20

Austria, Autriche, Austria

Moderatoren: tmueller, TPD, Huppi, schlitz3r, snowflat

Forumsregeln
Leonkopsch123
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 859
Registriert: 06.02.2016 - 07:35
Skitage 17/18: 9
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Nachtski Söll | 07.02.20

Beitrag von Leonkopsch123 » 08.02.2020 - 21:34

Nachtski Söll |07.02.2020
Nachtski ist im Trend? Absolut!

Einem traumhaften Skitag gebührt auch ein ordentlich Abschluss.
Und wie macht man das am besten? Na natürlich mit einer Nachtschicht auf 1500 Metern.
Nach einem erfolgreichen Skitag in der Skiwelt ging es also noch zum Nachtskifahren nach Söll. Für mich immer DAS Highlight eines 3-Tage Kurztrips, und besser geht's kaum.
Von Mittwoch-Samstag beginnt die Nachtschicht in Söll um 18.30 Uhr und gearbeitet werden kann dann bis 21.30 Uhr, die Talabfahrt ist sogar bis 22.30 Uhr geöffnet.

Apropos Arbeit: So richtig arbeiten kann man es nicht nennen. Die Pisten waren wieder mal top präpariert und die Anstrengungen und die Belastungen auf den Körper hielten sich dementsprechend in Grenzen.
Von Andrang her kann man sagen, Rodler und Skifahrer hielten sich ungefähr die Waage und so gab es Wartezeiten unter 2 Minuten. Also alles entspannt. Nicht ganz so entspannt waren die Rennkids, die überaus motivierten mussten natürlich wieder die ersten auf der Piste sein, aber sei es drum, Training ist nun mal wichtig:)

Top präparierte Keat Piste. Leider nicht in voller Breite geöffnet, Grund dafür die oben angesprochenen Rennfahrer.
20200208_204641.jpg
20200208_204641.jpg (6.04 MiB) 694 mal betrachtet

Keat Abfahrt während der Fahrt. Foto exportiert aus den GoPro Aufnahmen.
GOPR2408_1581190368996_high.JPG
GOPR2408_1581190368996_high.JPG (859.78 KiB) 694 mal betrachtet

Blick aus dem Hexen6er auf die parallel der Lifttrasse verlaufende, schön kuppierte Piste.
GOPR2408_1581190306687_high.JPG
GOPR2408_1581190306687_high.JPG (738.3 KiB) 694 mal betrachtet

Wartebereich am Hexen6er. Mehr war eigentlich nie los am Lift.
GOPR2410_1581190776092_high.JPG
GOPR2410_1581190776092_high.JPG (1007.3 KiB) 694 mal betrachtet

Export aus den GoPro Aufnahmen. Die Pisten am Hexen6er (Keat Piste und Hexen6er Abfahrt) waren TipTop präpariert. Keine Absätze, kein Eis, keine Knollen. Die Talabfahrt war, wie die letzten Male relativ unruhig und mit einigen Wellen und Löchern versehen.
Ich möchte hier auch niemandem einen Vorwurf machen. Eine Talabfahrt in gut einer Stunde wieder komplett herzurichten ist einfach nicht 100% exakt möglich, ist einfach so.
GP012408_1581190551271_high.JPG
GP012408_1581190551271_high.JPG (575.39 KiB) 694 mal betrachtet

Die Skiline vom Abend:
20200208_204725.jpg
20200208_204725.jpg (1.02 MiB) 694 mal betrachtet
Fazit: Alles in allem kann man es jedem empfehlen, der am Tage noch nicht genug bekommen hat.
Die Pisten sind top präpariert, es sind wenig Leute unterwegs, die Pisten sind super ausgeleuchtet und es ist eine ganz spezielle Stimmung, die man nur beim Nachtski so erleben kann. Einige Hütten haben auch geöffnet, für all diejenigen, die ihren Skitag wortwörtlich ruhig ausklingen lassen wollen.

Um nochmals den Bezug auf die Anfangsthese dieses Berichts herzustellen; Man muss es einfach mal gemacht haben, dann kann man sich seine eigene Meinung bilden. Meine Meinung habe ich im Bericht geschildert. Man kann anhand des Beispiels von Söll erkennen, dass Nachtskifahren immer weiter an Popularität gewinnt und es in den nächsten Jahren noch weiter von den Skigebietsbetreibern aufgegriffen wird. Denn jedes größere Skigebiet hat heutzutage ja schon mindestens eine Nachtskipiste, und ich bin mir ziemlich sicher, in den nächsten Jahren werden noch die ein oder anderen dazukommen.

~Bis dahin
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Leonkopsch123 für den Beitrag:
Kitzracer111


Kitzracer111
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 176
Registriert: 04.10.2018 - 10:48
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Nachtski Söll | 07.02.20

Beitrag von Kitzracer111 » 09.02.2020 - 13:17

Ich war heuer mitte Jänner einmal unter der Woche..Donnerstag..da war natürlich nicht soviel los. Durch den breiten Hang in Söll hat man mehrere Pisten und Routen zur Auswahl... Die Talabfahrt war damals in sehr guten Zustand, da tagsüber nicht allzu viel los war, daher musste nicht wirklich viel präpariert werden... Am Ende noch ein Getränk und eine Kleinigkeit zu Essen und dann schön ins Tal abfahren...

Ist auch ein schönes Angebot an die Einheimischen.. nach der Arbeit noch 2 Stunden Skifahren gehen zu können...oder eben bei einem Kurztrip einen halben Skitag mehr zu haben. 27 Euro sind mM nach im Vergleich zu den anderen Angeboten aber vollkommen in Ordnung. In Kitzbühel kostet die Karte 21 Euro für 1 Piste... in Saalbach ist das Nachtskifahren in der Tageskarte inkludiert, ohne Tageskarte würde die Karte aber auch 21 Euro kosten. Kaltenbach ist da billiger für die Talabfahrt..(10 Euro)

Antworten

Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 11 Gäste