Informationen zum Coronavirus SARS CoV 2


Informationsthread / Diskussionsthread

Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Freeride Mundelift (Leutasch), 29.1.2005

Austria, Autriche, Austria

Moderatoren: tmueller, TPD, Huppi, schlitz3r, snowflat

Forumsregeln
Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 18277
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 52
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 324 Mal
Danksagung erhalten: 1287 Mal
Kontaktdaten:

Freeride Mundelift (Leutasch), 29.1.2005

Beitrag von starli » 30.01.2005 - 19:25

So nach dem Motto
a) -20 Grad? Ist mir zu kalt zum skifahren
b) Unpräparierte Tiefschneepiste? Da wirds einem warm
c) Wenn nicht jetzt, wann dann?

bin ich gestern das erste Mal zum Mundelift nach Leutasch gefahren..

Tageskarte kostet 17,- Euro, wenn man die Tageskarte vom kreithlift (22,-?) kauft, kann man anscheinend auch beim Mundelift fahren - umgekehrt nicht. Da ich das nicht wußte, und es eh schon halb zwölf war, hab ich mich mit der 17-Euro-Karte begnügt ...

Der Mundelift ist ein ESL von Wopfner, oben gibt es noch einen stillgelegten Schlepplift.... Höhenunterschied ca. 500m.

Zum Thema "unpräpariert": 2-3 Spuren waren doch präpariert, evtl. weil gestern der erste Betriebstag dieser Saison war - oder wegen den Tourengehern, damit die leichter raufkommen und sich gegenseitig dabei überholen können? ;)

Ebenfalls präpariert war der Rodelweg, der auf der anderen Seite des Berges runtergeht.

Der ESL hat in der steilsten Stelle übrigens ungefähr (nachgemessene) 90% Steigung ...

Schnee war leider doch nicht sooo optimal .. also oben im Flachteil war er super, aber weiter unten in den steileren Hängen war er durch die Tourengeher der vergangenen Tage doch schon ganz schön zerfahren gewesen ...

Fazit: Falls jemand fürs Faschingwochenende noch einen ruhigen Lift sucht, der von München aus gut anzufahren ist ... ;-) Wartezeiten gibts hier sicherlich nicht...

Fazit 2: Da ich den Lift jetzt gefahren bin, werd ich ihn wohl nicht mehr fahren, solang er nicht meiner Saisonkarte beitritt .. außer es gibt in 10 Jahren in ganz Tirol nur noch diesen ESL und sonst nirgends mehr ;)

Bild
^ Mundelift-Abfahrt

Bild
^ Mundelift im Tal

Bild
^ Schild aus besseren Zeiten ... (links Kreith, rechts Munde)

Bild
^ Talstation Mundelift

Bild
^ Im Mundelift

Bild
^ Bergstation

Bild
^ Hohe Munde

Bild
^ Abfahrt. Eigentlich soll sie ja unpräpariert sein, aber vielleicht weil heut der erste Tag war ?

Bild
^ Bergstation des ehemaligen Hüttenlifts

Bild
^ Hohe Munde mit Bergstationen und Rauthhütte

Bild
^ Talstation ehemaliger Hüttenlift

Bild
^ Blick ins Tal

Bild
^ Talstation des ehemaligen SL Hüttenlift

Bild
^ Weiter auf der Abfahrt...

Bild
^ Talstation Mundelift

Bild
^ Bergstation ESL (Wopfner)

Bild
^ Rodelweg

Bild
^ Rodelweg, hier die Abzweigung zurück zum ESL

Bild
^ .. wonach es etwas schmäler weiter geht...

Bild
^ Talstation / Kassa / Einstieg

Bild
^ Nähe der Bergstation

Bild
^ Bergstation ESL und im Hintergrund des stillgelegten SL

Bild
^ Skigebiet Kreithlift mit 3SB und 2 SL

Bild
^ 3SB Kreithbahn von Wopfner, mit Flutlichtbetrieb

Bild
^ Talstation SL in Neuleutasch

Bild
^ Talstation SL in Neuleutasch

Bild
^ Kuriose uralte Gehänge. Von wem und von wann die wohl sind?
Zuletzt geändert von starli am 30.05.2011 - 23:49, insgesamt 1-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor starli für den Beitrag:
da_Woifi
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692


Benutzeravatar
d-florian
Olymp (2917m)
Beiträge: 2958
Registriert: 16.08.2003 - 21:30
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 6971, Hard
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von d-florian » 30.01.2005 - 19:56

das schaut da ja echt ganz net aus! find es gar net schlecht dass so zwei spuren hoch und runtergehen, denn dann kannste wenn du mal kein bock auf tiefschnee hast da fahren! gibt´s da eigentlich richtige flachstücke wo man im Tiefschnee schieben müsste oder geht das den dann könnte man auch darauf ausweichen auf die Spuren! schaut aber echt ganz nett aus da :wink:
*schrei Modus abends ab 12 an*
AN-NA, Ka-Thy, CA-RINA, Ver-ena ....
*schrei Modus abends ab 12 aus*

Benutzeravatar
Howy
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 249
Registriert: 10.11.2002 - 13:35
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bangkok
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von Howy » 31.01.2005 - 00:30

Bin ich froh, dass es noch so einen schönen altmodischen Wopfer ESL gibt. Und ich schliesse mich Starli an - in 10 Jahren wird das wohl einer der wenigen ESL sein, der überleben wird.

Vielleicht rechnet sich das ganze sogar ein bißchen, da ohne Pistenpräparierung + SL ja doch ne Menge Personal gespart werden kann und es sicher eine Menge Leute gibt, die Freeride den plattgewälzten überlaufenen Pisten vorziehen. Am Dammkar in Mittenwald läufts ja ganz gut.

Der ESL ist halt leider völlig unbekannnt. Die meisten kennen halt nur den 3SL ein Stück vorher.
Surf mal vorbei: Viele Fotos aus Thailand, Laos, Cambodia und Myanmar --> http://www.hschmid.net

Ob Flugzeug oder Seilbahn - Am liebsten fliegen!

Benutzeravatar
starli2
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3105
Registriert: 23.10.2004 - 20:54
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von starli2 » 31.01.2005 - 19:54

d-florian hat geschrieben:gibt´s da eigentlich richtige flachstücke wo man im Tiefschnee schieben müsste oder geht das den dann könnte man auch darauf ausweichen auf die Spuren!
jo, unten das flachstück vor der Talstation war ja auch präpariert, so daß man hier nicht schieben mußte .. das einzige waren die Gegenanstiege an den Wellenhängen direkt neben dem SL, da hat mans nicht immer raufgeschafft..

stimmt schon, ein paar Spuren sind auch mal ganz nett..

.. ob man sich allerdings so viel Geld einspart, wenn man statt 1 nun 8 oder mehr Spuren präpariert? Die Pistenraupe wird auch benutzt, den Rodelweg zu präparieren, die wurde auch an besagtem Weg repariert, ist wohl liegengeblieben ;)

Also mehr wie 10 bis 20 Tageskarten wurden da am Samstag nicht verkauft - aber vielleicht lags auch daran, daß es erst am Freitag defintiv im INet gesagt wurde, daß der Lift läuft - zuvor hieß es ja nur "evtl." ...

Jedenfalls .. 20x 17,- wären 340,- Euro .. ob das ausreicht, die Betriebskosten zu decken? Personal: je 1 an Berg- und Talstation, an der Pistenraupe warens zu zweit zum präparieren .. könnte aber auch sein, daß die Pistenraupe auch für die Loipe verwendet wird...

Howy: Alter Wopfner? Der älteste Wopfner dürfte in Berwang laufen, oder? :)

Völlig unbekannt: Stimmt.. wenn nicht kaldini (oder wer wars?) letzten Sommer Bilder von dem Lift hier gepostet hätte .... wär er mir sicher auch nicht eingefallen ;)

münchner
Olymp (2917m)
Beiträge: 2919
Registriert: 21.02.2008 - 20:39
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Freeride Mundelift (Leutasch), 29.1.2005

Beitrag von münchner » 30.05.2011 - 22:27

Du hast nicht zufällig noch mehr Bilder von der Trasse des ESL, z.B. vom Steilstück?

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 18277
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 52
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 324 Mal
Danksagung erhalten: 1287 Mal
Kontaktdaten:

Re: Freeride Mundelift (Leutasch), 29.1.2005

Beitrag von starli » 30.05.2011 - 23:50

münchner hat geschrieben:Du hast nicht zufällig noch mehr Bilder von der Trasse des ESL, z.B. vom Steilstück?
Ne. War noch zu einer Zeit, wo ich alle Bilder online gestellt hab und noch nicht mehr fotografiert hab. Aber ich hab mal von den 3, die oben schon dabei sind, den Steilhang jeweils etwas rausgeschnitten:

Bild
^ Mundelift im Tal

Bild
^ Talstation Mundelift

Bild
^ Im Mundelift

Hachja. Schade, dass es ihn nicht mehr gibt ...
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Benutzeravatar
Zottel
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2593
Registriert: 13.03.2006 - 16:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bochum
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal

Re: Freeride Mundelift (Leutasch), 29.1.2005

Beitrag von Zottel » 31.05.2011 - 01:30

Danke, dass du die Bilder nochmal eingestellt hast, hab nach münchners lsap-Bericht direkt nach alten Berichten gesucht ;)


münchner
Olymp (2917m)
Beiträge: 2919
Registriert: 21.02.2008 - 20:39
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Freeride Mundelift (Leutasch), 29.1.2005

Beitrag von münchner » 31.05.2011 - 07:49

starli hat geschrieben:Hachja. Schade, dass es ihn nicht mehr gibt ...
Allerdings, aber danke für's erneute Einstellen der Bilder. Wenn man die Trasse heute sieht, kann man sich bei dem Steilstück kaum vorstellen, dass da früher ein Lift hochging.

Benutzeravatar
Kris
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1707
Registriert: 23.02.2004 - 13:50
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 153 Mal
Danksagung erhalten: 210 Mal
Kontaktdaten:

Re: Freeride Mundelift (Leutasch), 29.1.2005

Beitrag von Kris » 21.04.2015 - 08:42

Oh, danke für die Erinnerung. An und für sich war das ein netter Hang, mit einem würzigem Steilstück, durch das man bei genügen Schhnee wohl genialst durch Wald und Lifttrasse kam.
Schade dass das kleine Gebiet nicht mehr ist. Was noch im Jahr nach der Stilllegung per pedes oben, es stand noch alles rum aber ohne Seil.
Anderseits, mit der heute obligatorischen 4SBK oder -fix etc. wären auch die Pisten nicht breit genug, und künstlich beschneit war wohl auch nicht womit die Piste erst bügelglatt gebaggert hätte werden müssen.
>> Die unaufhaltsame Industrialisierung des Skiraums führt zu Banalisierung und somit zum Verlust der magischen Skisportfreude<<


Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 18277
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 52
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 324 Mal
Danksagung erhalten: 1287 Mal
Kontaktdaten:

Re: Freeride Mundelift (Leutasch), 29.1.2005

Beitrag von starli » 20.05.2015 - 12:07

Ich war leider (oder: zum Glück gerade noch) wohl im letzten Betriebsjahr dort ..:
http://alpinforum.com/forum/viewtopic.p ... ft#p282961
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Benutzeravatar
GIFWilli59
Olymp (2917m)
Beiträge: 2954
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 36
Skitage 19/20: 31
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 1331 Mal
Danksagung erhalten: 690 Mal

Re: Freeride Mundelift (Leutasch), 29.1.2005

Beitrag von GIFWilli59 » 20.05.2015 - 23:52

Schade, dass man sich damals nicht zugunsten des Mundelifts einigen konnte - somit ist die Welt wieder um ein Skitourengebiet reicher. Eigentlich müssten die winterlichen Geschäftedes Rauthhüttenwirtes doch nun eher schleppend laufen, oder?

Danke für die Info, starli!

Olli_1973
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1831
Registriert: 18.11.2011 - 11:49
Skitage 17/18: 54
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Freeride Mundelift (Leutasch), 29.1.2005

Beitrag von Olli_1973 » 05.10.2015 - 14:49

Ja wie geil sind denn die Fotos....... habe von 1976 bis letzmalig 1988 dort jedes Jahr Ski gefahren, sowohl an der Munde, als auch am Kreithlift..... Mal wieder solche Bilder zu sehen, auch oben von der alten Rathhütte......... klasse, kennen noch jeden Puckel von der Piste.


hch
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 125
Registriert: 13.04.2019 - 19:16
Skitage 17/18: 89
Skitage 18/19: 100
Skitage 19/20: 87
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Freeride Mundelift (Leutasch), 29.1.2005

Beitrag von hch » 14.04.2019 - 19:20

Ich gehe jeden Winter einige Male zur Mittagspause auf die Rauthuette und es ist eigentlich immer gut was los. Die Abfahrt auf der alten Lifttrasse waere mal ein Versuch wert, das hab ich bisher noch nicht geschafft. Von der alten Bergstation ist uebrigens nichts mehr uebrig.

Antworten

Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste