Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Engelberg Titlis | 29.12.12-01.01.13 | Gebietsvorstellung?

Switzerland, Suisse, Svizzera

Moderatoren: tmueller, snowflat, TPD, Huppi

Forumsregeln
Benutzeravatar
F. Feser
Administrator
Beiträge: 9248
Registriert: 27.03.2002 - 21:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Renningen/DE & Vandans/AT
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal
Kontaktdaten:

Engelberg Titlis | 29.12.12-01.01.13 | Gebietsvorstellung?

Beitrag von F. Feser » 07.01.2013 - 00:04

Dieses Jahr sollte es zum ersten Mal seit Menschengedenken (zumindest behaupten das böse Zungen in meiner Familie...) mit Freunden über Silvester wo anders hin gehen als ins Montafon, wo wir traditionsgemäß seit 1992 unseren Weihnachtsurlaub und Silvester verbrachten. Immerhin knapp 20 Jahre, wenn auch mit Unterbrechungen (dann waren wir zu Hause, da ziehe ich doch das Mufu vor...). Langer Rede kurzer Sinn: Am 28.12. abends bin ich wie im anderen Topic schon angekündigt von Vandans nach Engelberg gefahren. Zwischenstopp bei Cindy's Diner auf der Autobahn kurz vorm Hirzel und dann via Cham und Baar sowie Zug und Luzern nach Engelberg (einmal rund um den Vierwaldstättersee sozusagen...).

Nach der Ankunft um ca. 21:15 in Engelberg haben wir nur noch relativ wenig gemacht, ausgepackt, uns in der Wohnung (einer der idyllischen Wohnblöcke Sunnmatt Süd...) zurechtgefunden und dann ging es relativ früh ins Bett, hatte ich mir doch aus den Berichten die hier im Forum kursieren doch vor allem eines notiert: Früh an den Talstationen sein. Auch das hat sich bewahrheitet, ich war um 7:58 am Kassaautomat für die Tickets (gute Erfindung, wenn allerdings über vier Tage von zwei Automaten einer kaputt ist, kann man doch mal die Frage nach dem nächsten Servicemenschen stellen oder? Zumal nichts dran stand und der Fehler erst beim Abbruch der Kartenabbuchungsfunktion gemeldet wurde...). Auf jeden Fall war am 29.12.2012 bereits um kurz vor Acht ziemlich viel los an den Kassenautomaten, so dass ich um 8:10 das Drehkreuz passierte und um 8:10:05 in der Warteschlange der EUB stand. Die SSB wurde dann ca. 10 Minuten später geöffnet, ich war bereits zu weit in der Schlange vorgerückt um noch zu wechseln. Nach dem "Laubengang" gab es dann das erste "Aha" Erlebnis dieses Urlaubs: Single Spuren! Dass solche Systeme funktionieren und vor allem die Auslastung der Fahrbetriebsmittel deutlich erhöhen können alle Zweifler am Beispiel Engelberg praxisnah erleben. Während der Großkampftage 29.12. und 31.12., an denen augenscheinlich alle Parkplätze im Ort belegt waren, mussten wir (wir waren 2 Skifahrer von 5 Reisenden, die anderen begnügten sich mit der Leser- bzw. Völlerei). eigentlich niemals an den Liften mehr als 3 Minuten anstehen, i.d.R. konnte man immer direkt durchgehen und musste dann nur auf den nächsten unbesetzten Sessel warten. Wie vorher bereits erwähnt mutierte ich an den Tagen zum Frühaufsteher. Mein Kumpel am Tag 2 dann auch, da er meinte am 29.12. noch ausschlafen zu müssen. Er war um 09:30 von der FeWo aufgebrochen und um 9:40 am Lift. Um 12:20 haben wir uns am Trübseehopper getroffen. Soviel zu den Wartezeiten. Er hatte den Kassenautomaten übersehen und war in der Schlange eingereiht. Von dort dann wieder raus bis zur Schranke am Parkplatz, wo die Leute aus der EUB/SSB rausgestanden waren. Es muss die Hölle gewesen sein. Aber sowas weiss man ja im voraus und steht deshalb früher auf :twisted:

Oben dann ein herrliches Bild. Ich war um kurz vor neun oben und hab mich erstmal mit der Gegend vertraut gemacht. War ja noch nie hier. Erster Eindruck: Die Berglein sind ja schön beeindruckend ABER die Gebäude wirken hier oben genau so zusammengewürfelt und ohne Bauleitplanung erstellt wie in Engelberg. Sorry, das muss (auch hier nochmal) raus: So ein hässliches Bergdorf (?) wie Engelberg habe ich eigentlich noch nie gesehen. Sowohl die "Vorzone" Sunnmatt, Angels Lodge, als auch die Talstationen, die Häuser dort drum rum und auch im Ortszentrum (Ramada als Beispiel) sind einfach nur hässlich. Besser wird der Eindruck auch nicht durch die einigermaßen anschaubaren Gebäude wie z.B. das Terrace Hotel (ok, die An- und Zubauten sind auch nicht unter Einbeziehung eines Architekten erfolgt) und die niedlichen Gebäude am Brunni Hang. Wenn man dann mal in solchen Gebäuden drin ist, wirds auch nicht besser. Runtergelebt, sanierungsbedürftig, einfach Siffig zum Teil. Da gefällt mir dann ein "pseudo-alpenromantisches" künstliches Ischgl, SFL oder SHL DEUTLICH besser. Von Orten die mit dem ganzen Gewachsen sind natürlich ganz zu schweigen (St. Anton, Brand (kein Vergleich, ich weiss), Sulden, usw.

Genug geschumpfen, zurück zum Bericht. Eigentlich will ich hier gar nicht so ewige Texte verfassen, sondern das meiste mit den Bildern darstellen. Deshalb habe ich auch in das ein oder andere Bild ein bisschen was reingemalt. Tlw. mag auch ein Bild dem anderen gleichen. Ich habe sie trotzdem hochgeladen, einfach aus dem Grund weil ich trotz der vielen Berichte von Engelberg nie wirklich einen genauen Überblick hatte was wo ist und wie man von a nach b kommt. Ich hoffe das die Bilder dem ein oder anderen dem es vielleicht ähnlich geht ein bisschen weiterhelfen.

Kurz noch der Berichts-Fact-Teil:
Anfahrt: Vandans - Feldkirch - Vaduz - Sarganser Land - Zürichsee - HIrzel - Zug - Luzern - Engelberg ~ 2:30 mit Stopps
Rückfahrt:Engelberg - Luzern - Zürich (Umfahrung) - Winterthur - Singen - Böblingen - Leonberg ~ 2:50 mit Stopps in Engen

Wetter:
- 29.12.12 - strahlend blauer Himmel
- 30.12.12 - leicht bewölkt
- 31.12.12 - strahlend blauer Himmel
- 01.01.13 - bewölkt, spätnachmittags in den Hochlagen Schneefall

Schnee:
Naturschnee
- Engelberg: 10 cm
- Gerschnialp: 30 cm
- Trübsee: 60 cm
- Stand/Jochpass: 60-100 cm
- Titlis: 150-200 cm

Pistenschnee:
- nicht wirklich mehr als Naturschnee, nur kompakter :P

Anlagen in Betrieb: alle
Pistenzustand:
- Talabfahrten:
Trübsee-Engelberg mit allen Varianten

- Sportgebiet:
alle geöffnet bis auf
Schwarze am Jochstock Xpress

Wartezeiten
erlebt: keine bis 10 Minuten (Engstlensee!)
erzählt bekommen: 2,5 Stunden an der Talstation in Engelberg

:D Gefallen :D
- neues Skigebiet kennengelernt
- supertolle Kulisse
- anspruchsvolle Pisten (3/4/Rotegg)
- abwechslungsreiche Pisten
- extrem lange Betriebszeiten (von 8:15 erste Bergfahrt ab Engelberg, an Silvester um 16:24 nochmals mit dem Jochpass Express nach oben gefahren! Herrlich!

:evil: nicht gefallen :evil:
- Sicht tlw. bescheiden
- Gebäude wirken extrem trostlos
- Wechselkurs ist heftig wenn man österreichische Hüttenpreise gewohnt ist
- Skipass für 4 Tage 205 ChF
- nach 4 Tagen doch etwas langweilig, wenn man nur auf der Piste unterwegs ist
- Talabfahrt nach Engelberg schon am 1. Tag grenzwertig, viele mit den Verhältnissen überforderte Anfänger
- Menschensuppe auf der Talabfahrt zwischen 15:00 und 17:00
- Piste Rindertitlis Trübsee ist völlig überlastet mit den Menschenmassen die sich da runter quälen

Bewertung: :biggrin: :biggrin: :biggrin: :biggrin: von 5 :biggrin:
Abzüge siehe nicht gefallen.
weitere Informationen: http://www.titlis.ch / http://www.engelberg.ch

Jetzt die Bilder, nach Tagen sortiert:

29.12.2012 - High Noon am Titlis
morgendlicher Blick von Trübsee in Richtung Stand und Titlis (der Sendemast rechts oben). Links die DSB Rindertitlis, die bis zur halben Strecke nach Stand eine Dopplung der überlasteten PB darstellt:
Bild

DSB Rindertitlis: Während die Leute an der Stand-PB bereits anStanden (hihi, 5 ChF in die schlechte Wortspielkasse...) war hier noch nichts los
Bild

Blick zurück nach Engelberg und das Übungsgelände der Gerschnialp. Diese ist durch eine Steilstufe (beginnend bei den Bäumen im Vordergrund) von Trübsee getrennt. Hinten in der Waldschneise erkennt man die abzweigende Zwischenstation Gerschnialp, welche zumindest für die EUB durch eine Durchgängige Linie rechts davon (im Bereich der Rodung) ersetzt werden wird.
Bild

Station Trübsee im Überblick. Mit Farben laienhaft bearbeitet. Hinten gelbgrün der Beginn der Talabfahrt, welche man über den Trübseehopper (4SB / rosa) erreicht. Im rosa Rechteck kommt der nächste Verbau in diesem Bereich hin: Die tlw. unterirdische neue EUB Zwischenstation der EUB Engelberg - Trübsee - Stand. Von links unten im Bild kommt die Standabfahrt herunter. Nachher werden die markierten Bilder weniger !
Bild

Blick 180° nach oben. Hier auch erkennbar und markiert die Abfahrt Rindertitlis - Trübsee über die sich die Massen quälen müssen. Schmaler Gleitweg, durch Fangzäune abgesichert
Bild

der Gleitweg nochmals. Hier gehts noch, ist ja frühmorgens und noch nicht abgefahren
Bild

Trübseehopper im Überblick: Hinten rot die Abfahrten am Jochpass, blau das erste Schiebestück der Talabfahrt
Bild

In der DSB Rindertitlis - weiter oben. Hier beginnt der Ziehweg.
Bild

Die PB Trübsee-Stand überholt einen während der Bergfahrt 3x, so dass man zumindest in etwa gleich lang braucht bei diesem Andrang, in der DSB+KSB sitzt man halt wenigstens
Bild

Jetzt sind wir in der 4KSB/B Rindertitlis-Laubersgrat. Diese erschließt direkt nur die schwarzen Pisten 3 und 4, indirekt gelangt man über schieben wieder zum Stand und von dort über eine rote Piste vorbei an der Talstation der 4KSB wieder runter an die Trübseestation
Bild

Hier nochmal ein wenig Geschmiere. Das schöne an diesem Sektor sind die vielen Varianten die man fahren kann. Gelb die Verbindung vom Gletscher "Rotegg" nach Stand. Bin ich auf Grund diverser negativer Meinungen (Liftler: "Steinig + Buckelig + Anfänger: Fahr sie irgendwann bei besseren Verhältnissen, sonst wirst du sie für immer hassen") nicht gefahren.
Bild

und nochmal ohne Geschmiere
Bild

nachdem am Stand keine Wartezeiten waren, hab ich mich gleich morgens aufgemacht auf den Gipfel. Hier hat man wirklich ein beeindruckendes Panorama auf die umliegenden Berge.
Bild

Bild

Hier noch einige Markierungen:
links direkt neben Titlisstation: Bergstationen Jochpass
Bildmitte lila: Talstation Jochpass KSB
Hinter den Seilen der Titlisbahn Lila: Bergstation Älplerseil
Gelb: Stationen Engelberg (nicht sichtbar), Gerschnialp, Trübsee, Rindertitlis (hinter Titlisbahnstütze) und Stand
Rosa: Bergstation KSB Laubersgrat
Braun: Iceflyer Talstation und ganz rechts Bergstation
Bild

unbearbeitet:
Bild

Flachlandpanorama
Bild

Gipfelpyramide des Titlis
Bild

Noch ein Bild vom drehbaren Boden der Rotair
Bild

Talblicke vom Titlisgipfel
Bild

Gipfelverhau am Titlisgipfel
Bild

nochmal Panorama. was sind die rauchenden Kraftwerksschlote im Hintergrund?
Bild

Rotair
Bild

Tiefblick nach Engelberg
Bild

Im Iceflyer. Ich war von den Abfahrten am Gletscher etwas enttäuscht. Nur über Ziehstücke zu erreichen und am Ende auch solche...
Bild

Imposant vereist
Bild

Bergstation Iceflyer
Bild

Bild

dann wieder zurück zur DSB Rindertitlis und Laubersgrat. Auch hier erkenne ich so langsam den bereits von Harzwinter angesprochenen Hochwinternachteil von Engelberg: Vormittags ist schlichtweg alles im Schatten und somit denke ich mir dass es hier doch empfindlich kat werden kann...
Bild

Bild

los? nix!
Bild

ich habs echt versucht. Aber dieser Berg zieht die Objektive echt auf sich!
Bild

4 KSB Laubersgrat mit dem obersten schwarzen Abschnitt der Pisten
Bild

Und der Ziehweg nach Stand
Bild

Stationseinfahrt
Bild

Eigentlich ein ganz gutes Gefälle, am Anfang muss man aber trotzdem ziemlich schieben. Undankbar. Könnte man mal den Titlisbagger hier unten einsetzen? Gibts ein paar solche Stellen wo man mit wenig Geländekorrektur viel erreichen könnte, wenn man wollte...
Bild

So langsam lugt sie doch noch rein - die Sonne
Bild

und dann war da noch - die schwarze Abfahrt links der KSB Laubersgrat :) Sehr geil!
Bild

Blick zur Rotegg :) Ich bin sie wie gesagt nicht gefahren
Bild

Bin dann irgendwann rüber zum Jochpass, da ich hier die Sonne am ehesten vermutete :)
Bild

kurz vor der Station Jochpass. irgendwie wars dann dort aber doch noch schattig. So langsam wurde es bisschen voller
Bild

Wellblechverhau. Gefällt mir einfach nicht. Und wenn ich daran denke dass das am Golm in 20 Jahren auch so aussieht. Nein danke.
Bild

und gleich nochmal
Bild

Die Jochpasshütte und das Stübli. Links gibts allen ernstes "Alpkebab" für 12 ChF. Das muss man sich nicht geben.
Bild

Jochstockpisten. Hier habe ich die schwarze vermisst. War ich nicht der einzige, viele andere sind die vermeintliche Piste trotzdem gefahren ;-)
Bild

DIe Werbung. Ich könnt schon wieder kotzen, hab mich aber inzwischen ja schon an sowas gewöhnt...
Bild

Blick über die Jochstockpiste über die Jochstock-Bahn zum Engstlensee (Schatten) und das Skigebiet Melchsee-Frutt (Sonne!).
Bild

SONNE! (hier im Jochpassgebiet, von links kommt die KDSB Engstlensee, nicht im Bild weil links hinter dem besonnten Hügel: Talstation JOchpass Xpress und von rechts kommend im Bild die KSB Jochpass. Rechts in der Sonne die Hütten
Bild

Panorama
Bild

Und dann kam sie sogar noch auf die Pisten. Sonne, gesehen vom obersten Schiebestück der Talabfahrt kurz nach der Talstation des Jochpassexpress
Bild

Talabfahrt, oberer Bereich. Hier angeblich gedoppelt (rot = Kanonenrohr / blau = Standard). Find ich schon wieder frech, habs aber nicht im Kopf ob die komplette Strecke doppelt in die PKM einrechnen.
Bild

und der Blick zurück
Bild

etwas weiter unten wirds immer noch nicht steiler...
Bild

und wieder der Blick zurück. Rot und Blau - wers glaubt..
Bild

laaaaangweilig!
Bild

rechts kommt die Bergstation der Klein-PB "Älplerseil" ins Bild. Nette Bahn die das Kanonenrohr zur Wiederholungspiste macht. Sehr gut!
Bild

das oberste Stück des Kanonenrohrs wird sogar nur vom Älplerseil erschlosen
Bild

Das Kanonenrohr. Hatte ich mir auch steiler vorgestellt, ist ne ganz normale Rote mit einem Steilstück im Wald. Siehe unten.
Bild

Steilstück von unten
Bild

Dann kamen wir im Bereich Untertrübsee an. Hier gibts nur nen langen Schlepper, der dann doch ein wenig langweilig war...
Bild

Blick rüber Richtung Übungsgelände GErschnialp (haben wir ausgelassen). Markiert die PB Kabine der PB AngelEyes (Gerschnialp - Trübsee) und die Kabinen der EUB Gerschnialp - Trübsee
Bild

Talstation SL Untertrübsee
Bild

Und Blick zurück zur Trasse
Bild

und wieder ein Beispiel für Baukultur: Die Talstation des Älplerseil
Bild

und die Trasse
Bild

Kabine
Bild

wieder zurück im Schatten am Trübsee
Bild

nochmal das Älplerseil. Man erkennt auch schon die schlechte Schneelage hier oben
Bild

und der Blick zurück zum Titlis
Bild

zur Abwechslung ging es jetzt mal auf die Standard
Bild

Blick rüber zum Älplerseil und dem Kanonenrohr
Bild

stillgelegter SL am Trübsee
Bild

und jetzt sind wir unterhalb des Bereichs Untertrübsee kurz vor Engelberg. Die Schneelage wird prekär
Bild

Bild

fast alles Ziehweg
Bild

Schnee?
Bild

Bild

Engelberg kommt nach der "hintenrum" Abfahrt in den Blick
Bild

und die Verhältnisse werden schlechter
Bild

Über Engelberg thront der Hahnen
Bild

und die Bildhübsche Talstation
Bild

Bild

und wieder im Bereich Jochpass. Hier der Beginn des Ziehstücks
Bild

Zack - SZenenwechsel: KDSB Engstlensee. Erstes Stück
Bild

Links liegt die Talstation des Jochpass Xpress
Bild

Bild

auch hier wieder: Griff in Klo was die Sonne angeht. Pisten sind aber top!
Bild

Die Talstation. Auch hier verstehe ich nicht warum die Bahn nicht bis runter geht.
Bild

Bild

hier wiederum gefällt mir die Talstation
Bild

Schatten - nichts als Schatten. Die Schneelanzen wurden hier schon abgebaut
Bild

Endlich oben in der Sonne
Bild

Nachdem wir oben angekommen sind, ist uns aufgefallen, dass doch am Stand tatsächlich Sonne scheint. Nix wie rüber!
Bild

Bild

geil!
Bild

inzwischen allerdings auf Grund der Menschenmassen ziemlich aufgefahren
Bild

auch hier wieder: verblasen! Steine kommen raus!
Bild

der Ziehweg zum Start der schwarzen Piste 3 ... Vorfreude diese Piste in der Sonne!
Bild

Pano
Bild

Steil? JAHAAAAAA
Bild

Bild

Blick zurück
Bild

Bild

undnochmal ein Pano
Bild

am Jochpass haben wir dann noch die "13" entdeckt - man muss zwischen der Dönerbude und dem Stübli durchschieben um auf die Piste zu kommen
Bild

sogar nachmittags noch super zu fahren
Bild

Bild

30.12.2012
am nächsten Tag ging es dann wiede relativ früh nach oben, es war allerdings nicht mehr so toll vom Wetter.
Bild

Auch am Jochpass scheinbar nicht wirklich gut
Bild

tiefhängende Wolken
Bild

Sturmtag?
Bild

nix da! Wetter riss auf und wurde gut - hier wieder am Engstlensee
Bild

Am Jochpass Xpress war irgendwie NIE was los. Egal wie viel rundrum war, dort musste man nie anstehen
Bild

Aber wir sind ja immer noch auf der Engstlenseepiste
Bild

auch hier wieder kurz nach dem Beginn so ein unmotiviertes Schiebestück...
Bild

dafür im Anschluss umso schönere Carvingpisten
Bild

zurückblickend?
Bild

Bergstation Engstlensee + Talstation Jochstock Xpress
Bild

naturbelassene Piste an der KDSB! Herrlich!
Bild

Und dann wurde es wieder einmal Zeit, sich auf den Pfad der Lemminge zu begeben. Wer das folgende Bild anschaut versteht warum ich am 31 bis zum 16:30 am Jochpass gefahren bin :)
Bild

Bild

Im Tal angekommen - Der Hahnen fängt noch die letzten Sonnenstrahlen ein
Bild

31.12.2012
Heute beginnen wir mal zur Abwechslung am Jochstock Xpress
Bild

Auch von hier hat man einen genialen Ausblick
Bild

Und auch heute liegt Stand wieder lange im Schatten :)
Bild

Trübseehopper. Nett und entspannend, aber nur wenn die Sonne schon scheint :)
Bild

Blick auf den Stand-Sektor
Bild

Auch heute wieder ein wenig mehr aufgefahren als am Jochpass
Bild

Der Tiefschnee ist inzwischen auch zerfahren ;-)
Bild

Schieben?
Bild

Compactstation Laubersgrat
Bild

Hinter der Einfahrt gehts zur schwrzen 3!
Bild

Sprung zum Älplerseil mit Blick zur Gerschnialp
Bild

mit Pfeilen markiert die Besonderheiten hier im Bild. Wer kann sie alle aufzählen?
Bild

und ohne Pfeile
Bild

in der EUB auf Trübsee im Bereich des Anfängergebiets Gerschnialp
Bild

Und noch hoch auf den Titlis?
Bild

hässlich!
Bild

Markierungen?
Bild

neue EUB!
Bild

Stützenmarkierungen
Bild

Trasse eingezeichnet an Hand der Streckenpfosten
Bild

Blick ins Tal
Bild

Titlisbahn Rotair im Zoom
Bild

letzte Fahrt des Jahres um 16:25 zum Jochpass. Genial!
Bild

Man genieße die Stimmung
Bild

Die Lanzen am Jochstock Xpress werden eingesammelt
Bild

es dämmert bereits!
Bild

01.01.2013
Überbelichtet - nein, einfach nur schlechte Sichtverhältnisse
Bild

Ein Wetterwechsel kündigt sich an
Bild

Neujahr ist einfach NIX (!!!!) los
Bild

wie gesagt: NIX - NIE!
Bild

Bild

Blick entlang der neuen Trasse der Trübsee-Stand EUB
Bild

Auch heute wurde wieder bis zum bitteren Ende gefahren. 16:10 am Jochpass
Bild

Kanonenrohr mit Orangenbaumwald (kaldini hat sowas ja in AT auch schon entdeckt ;-)
Bild

Kanonenrohr
Bild

Die Talabfahrt wurde so langsam wirklich grenzwertig. Die macht es nicht mehr lang!
Bild

Bild

Das wars. Ich hoffe es hat euch gefallen, und ich konnte euch einige Eindrücke von Engelberg vermitteln, die bisher in den Berichten noch nicht rübergebracht wurden.

Engelberg wird mich auf jeden Fall wiedersehen, aber im Frühjahr, wenn die Sonne mehr reinkommt!

Grüße,
Flo
Alpinforum.com - SUPPORT ALPINFORUM.COM Wie? - Indem ihr bei AMAZON einkauft und BANNER beachtet! Mehr Infos unter dem Link - CLICK ME!

wir brauchen Hilfe! meldet euch bei uns! HILFE!


Benutzeravatar
piano
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1663
Registriert: 10.02.2006 - 17:00
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Engelberg Titlis | 29.12.12-01.01.13 | Gebietsvorstellun

Beitrag von piano » 07.01.2013 - 00:51

Tja, Engelberg ist halt wirklich extrem schattig ausser im Frühling.
Deinen Eindruck über die Infrastruktur kann ich bestätigen: viele Gebäude sind der Ferienstimmung nicht gerade förderlich, und gerade der Hang zwischen Trübsee und Titlis ist sehr stark verbaut mit Liften, Gebäuden, Pistenbegrenzungen, Lawinensprenganlagen etc.

Das Skigebiet selber ist kleiner und enger als es vielleicht auf dem Pistenplan aussieht: die beiden Plus sind der Titlis-Gipfel und die grossen Höhendifferenzen (2000m!). Ohne Rotegg kommt man halt nicht ganz in den Genuss letzerer. Abgesehen vom Rotegg-Skilift (den mag ich!) und Laubersgrat hats halt jeweils nur 1 Piste pro Lift/Hang - völlig klar, dass es da an Hochfrequenztagen eng wird (siehe Talabfahrt, Rindertitlis).

Im Brunni-Gebiet warst du nicht? Wäre etwas sonniger...

Benutzeravatar
snowboardfreak
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 496
Registriert: 03.11.2002 - 18:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Al Khobar / Saudi Arabien
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Engelberg Titlis | 29.12.12-01.01.13 | Gebietsvorstellun

Beitrag von snowboardfreak » 07.01.2013 - 06:24

wow scheint ja ein richtig cooles großes Schigebiet zu sein, hab leider irgendwie den Überblick verloren.

Wann gehen wir denn mal zusammen hin?
Das Leben ist kurz. Aber wenn du es richtig lebst, ist ein Leben genug.

Benutzeravatar
missyd
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 801
Registriert: 20.12.2007 - 12:46
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Frauenfeld
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Engelberg Titlis | 29.12.12-01.01.13 | Gebietsvorstellun

Beitrag von missyd » 07.01.2013 - 08:19

Danke für den tollen Bericht!
was sind die rauchenden Kraftwerksschlote im Hintergrund?
Links das AKW (Atomkraftwerk) Gösgen und rechts das AKW Leibstadt ...

hegauner
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 282
Registriert: 12.02.2009 - 08:17
Skitage 17/18: 3
Skitage 18/19: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hegau
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Engelberg Titlis | 29.12.12-01.01.13 | Gebietsvorstellun

Beitrag von hegauner » 07.01.2013 - 11:35

Sehr guter und ausführlicher Bericht. Vielen Dank!
Und ich kann die diversen Einschätzungen alle teilen. Das Skigebiet ist auf dem Pistenplan wirklich größer als es dann tatsächlich ist bzw. als Fortgeschrittener dann auch nutzt.

Aufgrund des hohen Preises muss ich da derzeit auch nicht wieder hin obwohl ich in ca. 90 Min mit dem KFZ vor Ort wäre.

Ich wusste gar nicht das es unten Ticketautomaten gibt. Bisher nie aufgefallen, wobei ich letzte Saison nicht da war.

Weiss eigentlich jemand warum die Skiroute Rotegg-Stand nicht präpiert wird. Nicht möglich? Nicht gewollt?
Skitage 18/19 Hinterzarten (2x), Muggenbrunn, Ischgl, Toggenburg (2x)
Skitage 17/18 Feldberg, Toggenburg (2x)
Skitage 16/17 Golm, Silvretta Montafon, Toggenburg, Damüls, Arosa-Lenzerheide
Skitage 15/16 Feldberg, Melchsee-Frutt, Pizol (2x), Toggenburg
Skitage 14/15 Flumserberg, Meiringen-Hasliberg, Zermatt (2x), Engelberg-Titlis
Skitage 13/14 Flumserberg, Mellau-Damüls, Pizol, Grindelwald/Wengen

Benutzeravatar
Harzwinter
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2885
Registriert: 10.03.2004 - 19:58
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 23
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ettlingen
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 143 Mal

Re: Engelberg Titlis | 29.12.12-01.01.13 | Gebietsvorstellun

Beitrag von Harzwinter » 07.01.2013 - 13:47

Das ist der längste Engelberg-Bericht, den ich in den vielen Forenjahren hier je gelesen habe! :D Aber ein schöner voller Begeisterung ... freut mich, dass es Dir (doch) so gut gefallen hat! Für mich ist Engelberg immer wieder ein tolles Tagesskiziel bei Schönwetter, vor allem wegen landschaftlichen Werts und teilweise sportlicher Pisten. Einen Engelberg-Skiurlaub allein mit Fahren im Titlisgebiet würde ich aber nicht machen wollen. Für mehr als zwei Skitage ist mir das Gebiet zu klein. Dafür müssten dann schon die diversen Kleinskigebiete im Tal herhalten (Wirzweli, Bannalp, Haldigrat, Brunni). War Brunni nicht geöffnet, oder warum hast Du dort keinen (zumindest halben) Skitag eingelegt? Brunni ist im Hochwinter wegen seiner Südhänge viel schöner als das Titlis-Gebiet; ein Ausweg aus dem ewigen Schatten.

Die Kritikpunkte sind freilich gerechtfertigt. Ja, stimmt, viele Engelberger Seilbahngebäude sind hässlich. Und der Ort Engelberg hat ein infrastrukturelles Problem. Immerhin gibt es hier - im Gegensatz zu den meisten anderen Wintersportorten der Alpen - seit rund hundert Jahren Winter-Massentourismus, und entsprechend alt und überdimensioniert sind viele Hotelkästen. Sie heutzutage sinnvoll zu nachzunutzen, ist schwierig. Die ersten Hotels sind - zumindest saisonal - bereits vollspezialisiert auf rein asiatische Gästegruppen mit entsprechender Küche und entsprechendem Service; europäische Gäste nimmt man dort dann nicht mehr. :wink:

@hegauner: Die Skiroute Rotegg-Stand wird ab dem Frühjahr unregelmäßig per Windenmaschine präpariert. Aber warum erst dann? Ich weiß es bis heute nicht, vielleicht, weil sonst die Eisbuckel im Steilstück unpassierbar würden.

Benutzeravatar
intermezzo
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2372
Registriert: 08.08.2006 - 14:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ferrania presso Basilea
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 180 Mal

Re: Engelberg Titlis | 29.12.12-01.01.13 | Gebietsvorstellun

Beitrag von intermezzo » 07.01.2013 - 14:25

Harzwinter hat geschrieben:Die Skiroute Rotegg-Stand wird ab dem Frühjahr unregelmäßig per Windenmaschine präpariert. Aber warum erst dann? Ich weiß es bis heute nicht, vielleicht, weil sonst die Eisbuckel im Steilstück unpassierbar würden.
Ich denke auch, dass der Steilhang zwischen Rotegg und Stand - falls er überhaupt heute mit einer Winde bearbeitet wird - erst im Frühjahr leicht präpariert wird. Ich kann mich jedenfalls an unzählige Abfahrten erinnern, als einen an diesem knackigen Hang bis zu 2 Meter hohe, knallharte Eisbuckel erwarteten. Zudem war diese steile Abfahrt (damals reguläre Piste) immer wieder mit etlichen Steinen durchsetzt. Wenn man Glück hatte, insbesondere im Frühjahr, herrschten jedoch sulzige Verhältnisse vor - dann war dieser Steilabschnitt zwar fordernd, aber auch ein grosser Genuss...


philippe ch
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 607
Registriert: 24.01.2003 - 15:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: neuenkirch
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Engelberg Titlis | 29.12.12-01.01.13 | Gebietsvorstellun

Beitrag von philippe ch » 07.01.2013 - 18:23

Der Automat war schon anfangs Dezember defekt. Ein kleiner geheim Tipp von einem fast Einheimischen. Beim Bahnhof parkieren. Tageskarte beim Zentralbahnschalter lösen. Mit dem Skibus direkt vor die Türe der Seilbahn fahren.

Benutzeravatar
rush_dc
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 813
Registriert: 29.10.2007 - 20:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Dornbirn
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 129 Mal

Re: Engelberg Titlis | 29.12.12-01.01.13 | Gebietsvorstellun

Beitrag von rush_dc » 07.01.2013 - 20:30

Toller Bericht und danke für die vielen Fotos. Engelberg steht auch schon lange auf meiner liste aber nur bei Neuschnee und mit Guide, freeridemäßig geht da ja einiges. Vl wird ja irgendwann der €-Fr Kurs ja mal besser.

Kakadu
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 609
Registriert: 22.01.2010 - 01:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Engelberg Titlis | 29.12.12-01.01.13 | Gebietsvorstellun

Beitrag von Kakadu » 08.01.2013 - 01:02

missyd hat geschrieben:
was sind die rauchenden Kraftwerksschlote im Hintergrund?
Links das AKW (Atomkraftwerk) Gösgen und rechts das AKW Leibstadt ...
Das sind "nur" die Dampffahnen der Kühltürme; da kommt kein Rauch raus ... :biggrin:

Wie schon erwähnt: die Rotegg ist mit Seilwinden nicht unmöglich zu präparieren; die präparieren primär nur, um den Schnee regelmäßiger zu verteilen (wenn's stellenweise aper zu werden droht resp. zu steinig wird), oder wenn die Buckel zu groß, zu tief oder zu langgezogen geworden sind. Der Hang ist aber wirklich steil; und wenn die Schneeverhältnisse gut sind, ist das von oben bis unten ein ziemlich langer Buckelhang und mehr als nur ein Genuß.

@Flo: ist Dir am Gebäude der Garage der Pistenmaschinen auf dem Titlis nix aufgefallen? Dort gibt's noch ein Gehemnis, das die Bahnbetreiber wohl lieber für sich behalten würden ... :shy: ... (NB: es entstand im Zuge des Rotair-Neubaus, als das ganze Gebäude dort oben neu konzipiert wurde).

Es gibt noch (grob) zwei Varianten "querab": zum einen über den Gletscher (vom Titlis auf dem Verbindungsweg zwischen IceFlyer und Rotegg links von der Piste ab und in merheren Varianten direkt zum Trübsee runter), und zum anderen "s Laub ab" (von Rindertitlis zum Laubersgrat und dort "rechts raus" und direkt zur Gerschnialp runter); beides verlangt sehr gute Schneeverhältnisse resp. Neuschnee (aber nicht zuviel), und das "Laub" ist bzgl. Lawinen ziemlich heikel (da sind kürzlich wieder welche drin hängengeblieben und nicht mehr rausgekommen).

Brunni ist halt noch kleiner, lohnt sich aber druchaus; es sollte aber nicht zu warm sein, sonst ist es bis oben nur noch nasser Pflutter. Und genau dann ist der Titlis angesagt, wenn im Unterland nur noch Pflotsch ist, oben jedoch noch Pulver.

Was die hässlichen Gebäulichkeiten des Ortes anbelangt: Engelberg war schon seit der (vorletzten) Jahrhundertwende ein namhafter Ort - eben nicht nur für Massentourismus, sondern auch für eine gewisse Schicht von Reichen; die haben dann Villen resp. Häuser gebaut wie im Unterland, und dann gleich mehrere Wohnungen hingestellt, um aus den nicht selbst genutzten noch Profit zu schlagen. Rustikalität wäre da nur fehl am Platz.
:argue: . . . . . . . . . :nixweiss: . . . . . . . . . :gruebel: . . . . . . . . . :verweis:

Bitte beachten: es kann sein, dass ich nicht alle eMail-Benachrichtigungen erhalte, die bei abonnierten Threads oder PN-Eingängen ausgelöst werden sollten; direkt an mich adressierte eMails sollten aber ankommen.

Benutzeravatar
OliK
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2906
Registriert: 30.10.2006 - 14:33
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Villingen (Baden)
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Kontaktdaten:

Re: Engelberg Titlis | 29.12.12-01.01.13 | Gebietsvorstellun

Beitrag von OliK » 08.01.2013 - 09:55

rush_dc hat geschrieben:Toller Bericht und danke für die vielen Fotos. Engelberg steht auch schon lange auf meiner liste aber nur bei Neuschnee und mit Guide, freeridemäßig geht da ja einiges. Vl wird ja irgendwann der €-Fr Kurs ja mal besser.
Naja, dank des Frankenkurses ist der Konkurrenzdruck nicht mehr ganz so schlimm, da viele Schweden bemerkt haben, dass es in AT billiger ist :lol:
Als Pistengebiet ist Engelberg IMHO zu vernachlässigen.
Es grüsst der Oli

Kakadu
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 609
Registriert: 22.01.2010 - 01:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Engelberg Titlis | 29.12.12-01.01.13 | Gebietsvorstellun

Beitrag von Kakadu » 08.01.2013 - 10:13

OliK hat geschrieben:Als Pistengebiet ist Engelberg IMHO zu vernachlässigen.
Einspruch! ;) Kommt auf die allgemeine Scheesituation an. Da der Titlis bis auf 3000m hoch geht und auch der Trübsee im 2000er Bereich liegt, sind dort insgesamt die Schneeverhältnisse oft (noch) im pulvrigen Bereich, wohingegen es anderswo schon prekär werden kann.
:argue: . . . . . . . . . :nixweiss: . . . . . . . . . :gruebel: . . . . . . . . . :verweis:

Bitte beachten: es kann sein, dass ich nicht alle eMail-Benachrichtigungen erhalte, die bei abonnierten Threads oder PN-Eingängen ausgelöst werden sollten; direkt an mich adressierte eMails sollten aber ankommen.

Benutzeravatar
OliK
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2906
Registriert: 30.10.2006 - 14:33
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Villingen (Baden)
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Kontaktdaten:

Re: Engelberg Titlis | 29.12.12-01.01.13 | Gebietsvorstellun

Beitrag von OliK » 08.01.2013 - 10:43

:?:

IMHO: In My Humble Opinion = meiner unmassgeblichen Meinung nach
Es grüsst der Oli


Kakadu
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 609
Registriert: 22.01.2010 - 01:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Engelberg Titlis | 29.12.12-01.01.13 | Gebietsvorstellun

Beitrag von Kakadu » 08.01.2013 - 11:17

OliK hat geschrieben:IMHO: In My Humble Opinion = meiner unmassgeblichen Meinung nach
Schon klar - deshalb kann ich ja auch nicht mehr als "Einspruch erheben" ... ob der irgend eine Auswirkung hat (oder gar angenommen würde) steht natürlich auf einem anderen Blatt ... ;) ... :cool:
:argue: . . . . . . . . . :nixweiss: . . . . . . . . . :gruebel: . . . . . . . . . :verweis:

Bitte beachten: es kann sein, dass ich nicht alle eMail-Benachrichtigungen erhalte, die bei abonnierten Threads oder PN-Eingängen ausgelöst werden sollten; direkt an mich adressierte eMails sollten aber ankommen.

Richie
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3492
Registriert: 30.01.2006 - 09:51
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwenningen am Neckar/Zürich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Engelberg Titlis | 29.12.12-01.01.13 | Gebietsvorstellun

Beitrag von Richie » 08.01.2013 - 12:42

Danke für die ausführliche Gebietsvorstellung und ich kann Dir nur Recht geben, mit ein paar Pistenanpassungen könnten man sich viel bequemer im Skigebiet bewegen...

Winterhugo
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 517
Registriert: 15.08.2006 - 13:19
Skitage 17/18: 20
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Engelberg Titlis | 29.12.12-01.01.13 | Gebietsvorstellun

Beitrag von Winterhugo » 08.01.2013 - 13:55

Toller Bericht mit einer persönlichen Note, die mir sehr zusagt. DANKE!
There's nothing like the first one

Benutzeravatar
TITLIS
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1342
Registriert: 18.06.2004 - 16:34
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Basel-Stadt Schweiz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Engelberg Titlis | 29.12.12-01.01.13 | Gebietsvorstellun

Beitrag von TITLIS » 08.01.2013 - 20:57

Kakadu hat geschrieben: @Flo: ist Dir am Gebäude der Garage der Pistenmaschinen auf dem Titlis nix aufgefallen? Dort gibt's noch ein Gehemnis, das die Bahnbetreiber wohl lieber für sich behalten würden ... :shy: ... (NB: es entstand im Zuge des Rotair-Neubaus, als das ganze Gebäude dort oben neu konzipiert wurde).
Was für ein Geheimnis möchtest du damit ansprechen? Das die Garage auf dem Titlis ,,aufgehängt" ist?
Besucht meine eigene TITLIS-Homepage!
https://www.facebook.com/pages/TITLIS-W ... =bookmarks

Benutzeravatar
F. Feser
Administrator
Beiträge: 9248
Registriert: 27.03.2002 - 21:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Renningen/DE & Vandans/AT
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal
Kontaktdaten:

Re: Engelberg Titlis | 29.12.12-01.01.13 | Gebietsvorstellun

Beitrag von F. Feser » 08.01.2013 - 20:59

Hab da nix spezielles entdeckt und wäre deshalb auch schwer dafür das Geheimnis zu lüften :-)
Alpinforum.com - SUPPORT ALPINFORUM.COM Wie? - Indem ihr bei AMAZON einkauft und BANNER beachtet! Mehr Infos unter dem Link - CLICK ME!

wir brauchen Hilfe! meldet euch bei uns! HILFE!

Kakadu
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 609
Registriert: 22.01.2010 - 01:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Engelberg Titlis | 29.12.12-01.01.13 | Gebietsvorstellun

Beitrag von Kakadu » 08.01.2013 - 21:21

TITLIS hat geschrieben:
Kakadu hat geschrieben:@Flo: ist Dir am Gebäude der Garage der Pistenmaschinen auf dem Titlis nix aufgefallen? Dort gibt's noch ein Gehemnis, das die Bahnbetreiber wohl lieber für sich behalten würden ... :shy: ... (NB: es entstand im Zuge des Rotair-Neubaus, als das ganze Gebäude dort oben neu konzipiert wurde).
Was für ein Geheimnis möchtest du damit ansprechen? Das die Garage auf dem Titlis ,,aufgehängt" ist?
Nö, das ist nicht der Punkt. Das "Problem" wurde dann zwar schon "elegant gelöst" - es war aber Mehraufwand nötig, der eigentlich nicht vorgesehen war und hätte vermieden werden können, wenn zuvor nicht eine peinliche Fehlüberlegung dreingefunkt hätte ... :D ... NB: es geht um das Thema "Platz" ... :cool:

@Flo: hast Du das Portal nicht photographiert? ;)
:argue: . . . . . . . . . :nixweiss: . . . . . . . . . :gruebel: . . . . . . . . . :verweis:

Bitte beachten: es kann sein, dass ich nicht alle eMail-Benachrichtigungen erhalte, die bei abonnierten Threads oder PN-Eingängen ausgelöst werden sollten; direkt an mich adressierte eMails sollten aber ankommen.


Benutzeravatar
F. Feser
Administrator
Beiträge: 9248
Registriert: 27.03.2002 - 21:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Renningen/DE & Vandans/AT
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal
Kontaktdaten:

Re: Engelberg Titlis | 29.12.12-01.01.13 | Gebietsvorstellun

Beitrag von F. Feser » 08.01.2013 - 21:36

Muss ich jetzt meine 500 Bilder durchschauen oder verrätst du es uns auch so?
Alpinforum.com - SUPPORT ALPINFORUM.COM Wie? - Indem ihr bei AMAZON einkauft und BANNER beachtet! Mehr Infos unter dem Link - CLICK ME!

wir brauchen Hilfe! meldet euch bei uns! HILFE!

Kakadu
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 609
Registriert: 22.01.2010 - 01:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Engelberg Titlis | 29.12.12-01.01.13 | Gebietsvorstellun

Beitrag von Kakadu » 08.01.2013 - 21:46

500? Nö, nur die, die Du auf dem Titlis selbst geknipst hattest ... :biggrin: ... aber wenn Du eins greifbar hast, wäre es natürlich nett, es zu zeigen ... :D ... nun, die Sache ist relativ einfach: als damals beim Neubau der Rotair auch gleich eine Pistenmaschinengarage eingeplant war, wurde für die damals gängigen Fahrzeuge der entsprechende Platz vorgsehen. Es wurde aber verpaßt, zu berücksichtigen, daß die Fahrzeuge noch die Schneebearbeitungsgerätschaften an Front und Heck mitführen. So wurde die Garage zu kurz konzipiert - und das Portal mußte noch nach außen versetzt werden; zu sehen am zusätzlichen Vorbau (in blauer Blechverkleidung); eigentlich hätte das Portal direkt mit der Betonwand bündig sein sollen ...
:argue: . . . . . . . . . :nixweiss: . . . . . . . . . :gruebel: . . . . . . . . . :verweis:

Bitte beachten: es kann sein, dass ich nicht alle eMail-Benachrichtigungen erhalte, die bei abonnierten Threads oder PN-Eingängen ausgelöst werden sollten; direkt an mich adressierte eMails sollten aber ankommen.

Benutzeravatar
xcarver
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2201
Registriert: 16.09.2006 - 13:29
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Engelberg Titlis | 29.12.12-01.01.13 | Gebietsvorstellun

Beitrag von xcarver » 18.01.2013 - 22:10

Danke für den tollen Bericht, auch wenn mich das Gebiet jetzt nicht so anspricht... ;D
Live-Ticker-Saison 2012/13
47 Skitage
(23x SFL, 7x Oberjoch, 6x SHL, 4x Stubaier Gletscher, 2x Gurgl, 1x Sölden, 2x Jungholz, 1x Warth, 1x Feldberg)

Will
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 129
Registriert: 05.02.2012 - 19:44
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Engelberg Titlis | 29.12.12-01.01.13 | Gebietsvorstellun

Beitrag von Will » 22.01.2013 - 14:16

Die Talstation. Auch hier verstehe ich nicht warum die Bahn nicht bis runter geht.
Die Bahn geht nicht nach ganz Unten, weil just dort ein Lawinenzug verläuft. Konnte man sehr gut letzten Winter beobachten, als aufgrund der grossen Neuschneemenge auf aperen Grund im Herbst überall Lawinen zu sehen waren, auch in diesem Bereich. Als ich damals mit den Schneeschuhen vom Engstlensee rüber zur Frutt unterwegs war, ist eine Lawine auf die Piste an der 2SB Engstlensee runter...

Benutzeravatar
Foto-Irrer
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4302
Registriert: 23.11.2006 - 13:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Hamburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Engelberg Titlis | 29.12.12-01.01.13 | Gebietsvorstellun

Beitrag von Foto-Irrer » 22.01.2013 - 15:30

Bild

Den Blick gibts auch umgekehrt
Bild

Bild
The Dark Side of Photography
https://www.facebook.com/mowidusktilldawn

schneesucher
Brocken (1142m)
Beiträge: 1172
Registriert: 09.10.2006 - 17:15
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Engelberg Titlis | 29.12.12-01.01.13 | Gebietsvorstellun

Beitrag von schneesucher » 22.01.2013 - 18:53

[quote="hegauner"
Weiss eigentlich jemand warum die Skiroute Rotegg-Stand nicht präpiert wird. Nicht möglich? Nicht gewollt?[/quote]
Ganz einfach, extrem felsig, es braucht extrem viel Schnee. Schade dass man dort keine Beschneiung macht. Würde das Gebiet im Frühwinter wesentlich attraktiver machen.


Antworten

Zurück zu „Schweiz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 1 Gast