Informationen zum Coronavirus SARS CoV 2


Informationsthread / Diskussionsthread

Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Die aktuelle Schneesituation in Deutschland.
The current snow conditions in Germany

Moderatoren: tmueller, schlitz3r, snowflat, jwahl

Forumsregeln
Antworten
Benutzeravatar
odolmann
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 656
Registriert: 30.09.2013 - 08:27
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 21
Skitage 19/20: 9
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Leipzig
Hat sich bedankt: 144 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von odolmann » 05.02.2020 - 19:45

@ararauna: stimmt, die hatten kurz nach meiner Meldung verkündet dass es heute los geht.

Ab Freitag dann auch Liftbetrieb in Königswalde auf 100% Naturschnee - ein wirklich schönes Gelände, wenn die nur den blöden Umstieg auf halber Höhe nicht hätten. Seit diesem Winter gibt’s auch ein neues Sozial-Toiletten-Technik Gebäude welches der Verein bzw. dessen Mitglieder errichtet hat.
Winter 2019/20: 9x Klínovec
Winter 2018/19: 7,5x Klinovec-Neklid, 5x Hranice-Za Prahou, 3x Plesivec, je 1x Othal / Bärenstein / Lößnitz / Kreherwiese / Neudorf
Winter 2017/18: je 5x Klinovec / Hranice, je 4x Othal / Plesivec, 3x Neklid, je 1x Novako / Augustusburg
Winter 2016/17: 5x Klinovec, 3x Novako, je 2x Neklid / Hranice, je 1x Plesivec / Neklid / Othal / Kreherwiese / Kö'walde / Zwönitz / Bärenstein / Hintertux
Winter 2015/16: 5x Klinovec, je 2x Plesivec / Neklid / Novako, 1x Othal (Nachtski)
Winter 2014/15: 9x Klinovec, 2x Plesivec, je 1x Neklid / Novako / Kreherwiese


Benutzeravatar
kranichsberg
Massada (5m)
Beiträge: 52
Registriert: 05.01.2019 - 09:57
Skitage 17/18: 10
Skitage 18/19: 9
Skitage 19/20: 11
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Landkreis Oder-Spree
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von kranichsberg » 06.02.2020 - 13:45

Wir haben gerade von Bekannten, die am Plessberg wohnen, erfahren, dass das Skigebiet morgen wieder aufmachen soll. Da wären wir heute eigentlich hingefahren. So haben wir uns für den Keilberg entschieden. Um 8:40 waren wir auf dem Neklid Parkplatz. Vor uns ein Tscheche, nach uns kam noch ein Berliner. Am Kartenhäuschen war nichts los und es war auch früh auf. Sehr gut. Dann die Moser runter, perfekt präpariert, weiter zur längsten Seilbahn des Erzgebirges. Die sind wir dann 4x gefahren. Am Anfang sehr gute Piste, leider waren die Schneekanonen an. Beim 4ten Mal war es uns dann aber zu voll. Also wieder zurück zum Neklid. Dort war es aber für den Sessel zu windig. Am Ende sind wir dann nochmal auf die Nordseite gefahren und haben Damska (min 15 Min. anstehen) und Suzuki (dort sogar 10 Minuten anstehen) getestet.

Der Tiefschnee war heute morgen schon eher schwer. Für fortgeschrittene Skifahrer, eher etwas für das Snowboard. Am Keilberg durch die vielen Skifahrer auch kaum noch etwas zu holen. Neklid ist für Tiefschnee derzeit wohl am besten.

Für den Liftebetreiber ist es toll, dass alle dort hin fahren (müssen). Aber wenn es so voll ist, dann rentiert sich der Skipass dort nicht so richtig. Am Ende fährt man Neklid oder Suzuki auf alten abgeschriebenen Liften und bezahlt für die Anfänger die neuen Lifte mit.

Skiedler
Massada (5m)
Beiträge: 25
Registriert: 11.03.2017 - 14:13
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Jena
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von Skiedler » 06.02.2020 - 22:34

kranichsberg hat geschrieben:
06.02.2020 - 13:45
Die sind wir dann 4x gefahren. Am Anfang sehr gute Piste, leider waren die Schneekanonen an. Beim 4ten Mal war es uns dann aber zu voll. Also wieder zurück zum Neklid. Dort war es aber für den Sessel zu windig. Am Ende sind wir dann nochmal auf die Nordseite gefahren und haben Damska (min 15 Min. anstehen) und Suzuki (dort sogar 10 Minuten anstehen) getestet.
War die Jachymovska wirklich schon so überlastet? Frage mich, warum sie dann nicht den Schlepplift an der schwarzen Piste aufmachen zur Entlastung vom Cinestar. Das ist mir schon nach Silvester negativ aufgefallen. Nächste Woche wird es ja dann sicher noch voller.

Benutzeravatar
kranichsberg
Massada (5m)
Beiträge: 52
Registriert: 05.01.2019 - 09:57
Skitage 17/18: 10
Skitage 18/19: 9
Skitage 19/20: 11
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Landkreis Oder-Spree
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von kranichsberg » 06.02.2020 - 23:19

Unsere Tochter empfand die letzte Abfahrt als unangenehm voll auf der Jachymovska, deswegen sind wir 10:20 zurück in das Neklid Gebiet. Wir sind dann ja nochmal um 11 zum Primaexpress. Da war der Parkplatz unten ziemlich voll mit Autos und vor dem Lift eine Menschentraube. Auch danach an der Suzuki haben wir lange angestanden. Wir haben Bekannte getroffen, die sonst die ganze Woche am Plessberg fahren. Es war auch deutlich voller als die Tage zuvor in O'thal. Und gefühlt voller als Weihnachten (da war ja nur die Nordseite auf).

V4Show
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 277
Registriert: 29.10.2014 - 00:14
Skitage 17/18: 7
Skitage 18/19: 10
Skitage 19/20: 11
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nördlich von Chemnitz
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von V4Show » 07.02.2020 - 00:05

kranichsberg hat geschrieben:
06.02.2020 - 13:45
Für den Liftebetreiber ist es toll, dass alle dort hin fahren (müssen). Aber wenn es so voll ist, dann rentiert sich der Skipass dort nicht so richtig. Am Ende fährt man Neklid oder Suzuki auf alten abgeschriebenen Liften und bezahlt für die Anfänger die neuen Lifte mit.
1. Suzuki ist kein alter abgeschriebener Lift! Grade jetzt ist der Lift und seine Pisten doch wieder richtig gut, da die Turistika wieder aufhat.
2. Der Keilberg hat genau eine Anfängerbahn. Die Anfänger haben Jahrelang den Cinestar und den Primaexpress mitbezahlt ist die Wahrheit.
3. Da musst du dich eben entscheiden, ob du eine Piste + alten Lift ohne anstehen willst, oder einen neuen Lift mit viel anstehen. Für alles 3 musst du nach Österreich oder (jetzt im Februar!) am besten in die Schweiz.
Mehrtagsgäste nehmen für gewöhnlich auch eine Mehrtageskarte, da man mit dieser eben nicht den Stress hat, in z.B. 4h soviele Runden wie möglich zu fahren.

Mal angenommen du machst 1nen Tag zum Keilberg mit 3x 4h Karten für deine Fam. + 1nen Tag zum Fichtelberg mit 3x 4h Karten.
Das sind dann insgesammt ca. 136Euro Gesammtkosten!
Jetzt der Clou: allein schon eine 2 Tageskarte 2Erw + 1Kind kostet nur 137Euro. Dafür könntest du 2 Tage den ganzen Tag fahren. :lol:

Also mein Tipp fürs nächste Mal (bei ähnlichem Wetter): Auftakt Potucky/Plesivec, dann 3 Tages-Familienkarte (wo man dann definitiv gegenüber 4h Karten spart), dann wieder ein anders Skigebiet und dann Heim.
Sicher wirst du mir jetzt sagen: ich fahre nur bis Mittag. Ich sage: bis Mittag fahren, dann irgendwas Essen (am besten etwas Außerhalb) und von 2 bis 4Uhr nochmal paar entspannte Runden drehen (wird ab 2Uhr leerer). Wenn nicht, dann eben am nächsten Tag.
Skiedler hat geschrieben:
06.02.2020 - 22:34
War die Jachymovska wirklich schon so überlastet? Frage mich, warum sie dann nicht den Schlepplift an der schwarzen Piste aufmachen zur Entlastung vom Cinestar. Das ist mir schon nach Silvester negativ aufgefallen. Nächste Woche wird es ja dann sicher noch voller.
Der Stangenschlepper muss wirklich aufgehen. Wenn er jeden Tag läuft, fahren außer uns Insidern auch Wochengäste nach und nach damit. Ich denke nicht, das die Jm überlastet ist. @kranichsberg ist einfach in das 10Uhr bis 11Uhr Wechselfenster reingeraten, wo aufeinmal alle von der Nordseite rüber wollen.
Wirklich ein großer Faktor ist Neklid. Letztes Jahr hat Neklid viele Gäste sehr gut vom restlichen Gebiet abgezogen. Viele waren begeistert von den Varianten mgl. + der guten Sicht.
Dieses Jahr schrecken die vielen Geschlossenen, aber meist unwichtigen Pisten ab! Das bringt zusammen mit zusätzlichen Gästen (ganz neue Gäste + von anderen Skigebieten wie dem Plesivec) extrem Druck auf die Nordseite.

Was wir hier sehen sind eindeutig Wachstumsschmerzen. Die letzten ... 3? Winter lief es ziemlich gut mit dem Wintersport im Zentralerzgebirge. Die Saisons waren lang und die Jachymovska war immer im Dez. offen. Das fanden viele Gäste (grade Berliner/Norddeutsche) einfach gut. Dazu kommt, dass der Kv im vgl. zu den anderen ganz großen Gebieten in CZ preislich immernoch gewinnt! Als letztes kann ich auch die Bettenanzahl anführen, die trotz der Expansion des Keilbergs noch ausreicht. Einfach weil Othal, Bozi Dar und auchnoch Jachymov einfach schon eine längere Zeit viele Betten haben. Jachymov wie Othal würden ohne den Kv heute zu viele freie Betten haben. Was ist damit sagen will: die Unterkunftsknappheit müsste bei einer Gebietsentwicklung wie dem Kv viel größer sein, ist sie aber so nicht! Deshalb sind die Unterkunftspreise oft noch günstig.
Ich sag wie es ist: es ist so voll, da sich einfach dieses Angebot viele wünschen: ein vernüftig großes Skigebiet, mit fast immer mind. etwas Naturschnee, mit ausreichend modernen Liften und vorallem für einen Preis/Woche, der in etwa sohoch ist wie eine Woche Badeurlaub - nicht 2 bis 3 mal sohoch!
Saison 17/18 4x Klinovec 1x Neklid 1x Fichtelberg 1x Plesivec
Saison 18/19 8x Klinovec 1x Fichtelberg 1x Plesivec
Saison 19/20 6x Klinovec 1x Fichtelberg
2x Hochzillertal 1x Mayrhofen 1x Zillertalarena

Benutzeravatar
florianvlist
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 144
Registriert: 20.12.2011 - 12:25
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 28
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von florianvlist » 07.02.2020 - 07:34

Genau das Skifahren ist einfach noch zu günstig wird Zeit das die Preise angezogen werden dann ist es auch nicht mehr so voll. :mrgreen:
Ist eh nur noch eine Frage der Zeit bis Skifahren Luxus wird.

Benutzeravatar
odolmann
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 656
Registriert: 30.09.2013 - 08:27
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 21
Skitage 19/20: 9
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Leipzig
Hat sich bedankt: 144 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von odolmann » 07.02.2020 - 09:23

@V4Show: machen wir es kurz, durch ein paar mehr Dorflifte können nun einige Leute ausweichen, aber wirklich leer wird es deswegen in der Hauptsaison einfach nicht. Die Jachymovska fand ich aber nie unangenehm voll, aber das sieht jeder anders. Leer habe ich sie nur wochentags im März erlebt. Auch am Plesivec geht scheibchenweise mehr auf, heute zunächst nur die Piste 6 mit 4SB Abertamy, ab dem Wochenende sollte auch wieder die Piste 1 dazukommen. Weitere Pisten werden zwar noch nicht in Aussicht gestellt, die nächste Nacht gibt aber erneut die Chance auf Beschneiung.
kranichsberg hat geschrieben:
05.02.2020 - 13:57
Wir sind dann noch einmal den Kurvenlift hoch und zur Himmelsleiter gequert. Dort war starker Wind (es war ja Nordwind angesagt, es kamen uns auch viele Gäste entgegen). Die Piste 9 war ziemlich zerfahren. Wir sind dann auf halber Höhe links in den Wald. Das hat doch viel Spass gemacht. Am Ende kommt man dann auf die 10, die hatte oben eine Eischicht auf dem Neuschnee. Wir sind dann noch einmal die 10 gefahren. Die war aber dank Gegenwind und Eisschicht auf dem Neuschnee heute kein Vergnügen.
Das mit der oberen Eis-Schicht sollte sich durch Präparieren beheben lassen - oder war die noch gar nicht gewalzt und es gab nur den gefallenen Schnee? Ich würde nächste Woche auch gern mal beide Himmelsleiterpisten fahren, hoffentlich kommt ausreichend Schnee. Immerhin ist seit gestern die Naturrodelbahn am Fichtelberg geöffnet, die fahren wir gern (3h Ticket nehmen und dann schaffen wir 4 oder 5 Runden mit der Schwebebahn bei etwa 45min Umlauf).

Super Übersicht was alles geöffnet ist findet man wie immer bei www.wintersport-im-erzgebirge.de
Screenshot_2020-02-07 Wintersport-im-erzgebirge de – Wintersport im Erzgebirge – Alle Loipen und Skigebiete auf einen Blick[...].png
Screenshot_2020-02-07 Wintersport-im-erzgebirge de – Wintersport im Erzgebirge – Alle Loipen und Skigebiete auf einen Blick[...].png (19.64 KiB) 1775 mal betrachtet
Winter 2019/20: 9x Klínovec
Winter 2018/19: 7,5x Klinovec-Neklid, 5x Hranice-Za Prahou, 3x Plesivec, je 1x Othal / Bärenstein / Lößnitz / Kreherwiese / Neudorf
Winter 2017/18: je 5x Klinovec / Hranice, je 4x Othal / Plesivec, 3x Neklid, je 1x Novako / Augustusburg
Winter 2016/17: 5x Klinovec, 3x Novako, je 2x Neklid / Hranice, je 1x Plesivec / Neklid / Othal / Kreherwiese / Kö'walde / Zwönitz / Bärenstein / Hintertux
Winter 2015/16: 5x Klinovec, je 2x Plesivec / Neklid / Novako, 1x Othal (Nachtski)
Winter 2014/15: 9x Klinovec, 2x Plesivec, je 1x Neklid / Novako / Kreherwiese


Benutzeravatar
kranichsberg
Massada (5m)
Beiträge: 52
Registriert: 05.01.2019 - 09:57
Skitage 17/18: 10
Skitage 18/19: 9
Skitage 19/20: 11
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Landkreis Oder-Spree
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von kranichsberg » 07.02.2020 - 12:38

Sind heute nochmal an den Fichtelberg. Die 6 am Plessberg ist ein bisschen wenig.... Die Tochter bummelte heute ein wenig, so dass wir erst um 8:50 am Parkplatz der Fichtelberghütte waren. Parkplatz war quasi leer, auch bei der Abfahrt. Kein Neuschnee aber ein wenig Schneegriesel. Bei -2 Grad war die erste Abfahrt auf dem präparierten Haupthang super. Beim ersten Liften am Kurvenlift merkte man schon, dass die Spur weich wurde. So sind wir dann noch 2 Abfahrten über den Haupthang und dann zum Himmelsleiter gequert. Die war bis 10 Uhr sehr schön leer und auch noch gut zu fahren. Dann wurde es langsam warm und der Schnee war auf der Piste sehr unterschiedlich. Wir sind dann noch ein paar Mal gefahren, bis es um 10:30 voller wurde. Dann sind wir auf die 10 rüber. Dort ist nur die Löipe der Höhenloipe gespurt, sonst ist bis unten noch nie eine Pistenraupe drauf gewesen. Also loser, alter Pulverschee ohne Unterlage. Der Schnee heute weicher und schwerer, die Eisschicht weg. Dafür kompett zerfahrene Piste. Wer erschwertes Geländefahren üben möchte ist hier richtig. Meine Kleine tapfer runter. Ich hatte Spass. Für Snowboarder bestimmt super. Übrigens kein Mensch auf der Piste. Wir sind dann noch die schwarze Piste runter, die aber heute nicht so schön war, da die Schneekanonen liefen und der 4er Sessel auf war. Danach sind wir wieder zum Auto und haben zeitig aufgehört. Wir sind jetzt wieder im Appartment, nehmen noch eine Dusche und fahren nach hause.....

PS: Wer am Fichtelberg am WE fahren will: eher alte Ski mitbringen, die Auflage ist nicht viel. Am Keilberg sieht es besser aus, da ist auf den Pisten mehr Kunstschneegrundlage.

Benutzeravatar
odolmann
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 656
Registriert: 30.09.2013 - 08:27
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 21
Skitage 19/20: 9
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Leipzig
Hat sich bedankt: 144 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von odolmann » 07.02.2020 - 21:05

@kranichsberg: danke für die täglichen Berichte!

Klínovec öffnet morgen weitere Pisten, endlich gibt es mit Karasek I und II weitere Abfahrten in Neklid. Dazu wird auch der VL500 in Betrieb gehen und der Snowpark wurde vergrößert. Damit wird die Südseite deutlich attraktiver und dürfte die Ströme entzerren. Plešivec ab morgen zusätzlich mit Piste 1 „Hana“ inkl. der 4KSB nach Pstruzi.

Anderswo geht schon wieder etwas zu - Crottendorf ab morgen kein Skibetrieb mehr wegen Tauwetter. Hoffe die Milderung und der Sturm am Montag/Dienstag nimmt nicht zu viel vom weißen Gold, auch wenn danach täglich wieder Neuschnee dazukommen soll.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor odolmann für den Beitrag:
florianvlist
Winter 2019/20: 9x Klínovec
Winter 2018/19: 7,5x Klinovec-Neklid, 5x Hranice-Za Prahou, 3x Plesivec, je 1x Othal / Bärenstein / Lößnitz / Kreherwiese / Neudorf
Winter 2017/18: je 5x Klinovec / Hranice, je 4x Othal / Plesivec, 3x Neklid, je 1x Novako / Augustusburg
Winter 2016/17: 5x Klinovec, 3x Novako, je 2x Neklid / Hranice, je 1x Plesivec / Neklid / Othal / Kreherwiese / Kö'walde / Zwönitz / Bärenstein / Hintertux
Winter 2015/16: 5x Klinovec, je 2x Plesivec / Neklid / Novako, 1x Othal (Nachtski)
Winter 2014/15: 9x Klinovec, 2x Plesivec, je 1x Neklid / Novako / Kreherwiese

Benutzeravatar
kranichsberg
Massada (5m)
Beiträge: 52
Registriert: 05.01.2019 - 09:57
Skitage 17/18: 10
Skitage 18/19: 9
Skitage 19/20: 11
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Landkreis Oder-Spree
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von kranichsberg » 07.02.2020 - 22:06

V4Show hat geschrieben:
07.02.2020 - 00:05
3. Da musst du dich eben entscheiden, ob du eine Piste + alten Lift ohne anstehen willst, oder einen neuen Lift mit viel anstehen.
....
Jetzt der Clou: allein schon eine 2 Tageskarte 2Erw + 1Kind kostet nur 137Euro. Dafür könntest du 2 Tage den ganzen Tag fahren. :lol:
....
Sicher wirst du mir jetzt sagen: ich fahre nur bis Mittag. Ich sage: bis Mittag fahren, dann irgendwas Essen (am besten etwas Außerhalb) und von 2 bis 4Uhr nochmal paar entspannte Runden drehen (wird ab 2Uhr leerer). Wenn nicht, dann eben am nächsten Tag.
So viele gut gemeinte Ratschläge auf einmal.... Wir waren die letzten Jahre oft im Hotel Orion am Plessberg und mit Ski-in-and-out hatten wir dann eine Mehrtageskarte. Da musste man dann aber auch nicht das Auto bemühen. Jetzt haben wir ein super Appartment in Nejdek und da wir von da immer Auto fahren müssen, fahren wir, wenn es geht, jeden Tag in ein anderes Skigebiet. Letztes Jahr waren wir in Nove Hamry, Potucky, Plesevic, Bublava und dann nochmal in Nove Hamry. Den Keilberg und den Fichtelberg meiden wir eigentlich in der Ferienzeit. Die aktuelle Schneelage zwingt einen jedoch entweder auf den Fichtelberg oder den Keilberg zu fahren. Nur Potucky kann mit 60cm Kunstschnee da im Moment mithalten. Wir entscheiden jeden Morgen was aktuell am besten ist und fahren dann dort hin. Der Skipass kostet dann halt was er kostet. Nachmittags fahren wir ganz gerne Langlauf. Aber auch mal Abfahrt, wenn das Wetter und der Schnee entsprechend ist.

Benutzeravatar
florianvlist
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 144
Registriert: 20.12.2011 - 12:25
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 28
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von florianvlist » 07.02.2020 - 22:41

odolmann hat geschrieben:
07.02.2020 - 21:05
@kranichsberg: danke für die täglichen Berichte!

Klínovec öffnet morgen weitere Pisten, endlich gibt es mit Karasek I und II weitere Abfahrten in Neklid. Dazu wird auch der VL500 in Betrieb gehen und der Snowpark wurde vergrößert. Damit wird die Südseite deutlich attraktiver und dürfte die Ströme entzerren. Plešivec ab morgen zusätzlich mit Piste 1 „Hana“ inkl. der 4KSB nach Pstruzi.

Anderswo geht schon wieder etwas zu - Crottendorf ab morgen kein Skibetrieb mehr wegen Tauwetter. Hoffe die Milderung und der Sturm am Montag/Dienstag nimmt nicht zu viel vom weißen Gold, auch wenn danach täglich wieder Neuschnee dazukommen soll.
Danke dann wird es wohl doch der Keilberg morgen werden wenn Neklid noch etwas offnet.

Benutzeravatar
kranichsberg
Massada (5m)
Beiträge: 52
Registriert: 05.01.2019 - 09:57
Skitage 17/18: 10
Skitage 18/19: 9
Skitage 19/20: 11
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Landkreis Oder-Spree
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von kranichsberg » 07.02.2020 - 23:12

V4Show hat geschrieben:
07.02.2020 - 00:05
Der Stangenschlepper muss wirklich aufgehen. Wenn er jeden Tag läuft, fahren außer uns Insidern auch Wochengäste nach und nach damit. Ich denke nicht, das die Jm überlastet ist. @kranichsberg ist einfach in das 10Uhr bis 11Uhr Wechselfenster reingeraten, wo aufeinmal alle von der Nordseite rüber wollen.
Wirklich ein großer Faktor ist Neklid. Letztes Jahr hat Neklid viele Gäste sehr gut vom restlichen Gebiet abgezogen. Viele waren begeistert von den Varianten mgl. + der guten Sicht.
Dieses Jahr schrecken die vielen Geschlossenen, aber meist unwichtigen Pisten ab! Das bringt zusammen mit zusätzlichen Gästen (ganz neue Gäste + von anderen Skigebieten wie dem Plesivec) extrem Druck auf die Nordseite.

Was wir hier sehen sind eindeutig Wachstumsschmerzen. Die letzten ... 3? Winter lief es ziemlich gut mit dem Wintersport im Zentralerzgebirge. Die Saisons waren lang und die Jachymovska war immer im Dez. offen. Das fanden viele Gäste (grade Berliner/Norddeutsche) einfach gut. Dazu kommt, dass der Kv im vgl. zu den anderen ganz großen Gebieten in CZ preislich immernoch gewinnt! Als letztes kann ich auch die Bettenanzahl anführen, die trotz der Expansion des Keilbergs noch ausreicht. Einfach weil Othal, Bozi Dar und auchnoch Jachymov einfach schon eine längere Zeit viele Betten haben. Jachymov wie Othal würden ohne den Kv heute zu viele freie Betten haben. Was ist damit sagen will: die Unterkunftsknappheit müsste bei einer Gebietsentwicklung wie dem Kv viel größer sein, ist sie aber so nicht! Deshalb sind die Unterkunftspreise oft noch günstig.
Ich sag wie es ist: es ist so voll, da sich einfach dieses Angebot viele wünschen: ein vernüftig großes Skigebiet, mit fast immer mind. etwas Naturschnee, mit ausreichend modernen Liften und vorallem für einen Preis/Woche, der in etwa sohoch ist wie eine Woche Badeurlaub - nicht 2 bis 3 mal sohoch!
Leider fehlt es am Keilberg für die installierte Liftkapazität an Pistenfläche. Dieses Jahr fiel hier doch der Ausdruck "Winterbergfeeling" im Forum (ich war zwar nie dort Skifahren, kann es mir aber gut vorstellen was damit gemeint ist). Die Pisten sind nach 2 Stunden oft einfach durchgepflügt und man müsste neu präparieren. Neklid mal ausgenommen, aber bisher war nicht das passende Sonnenwetter für den 3SL. Am Fichtelberg passt die Liftkapazität ganz gut zur Pistenfläche. Da muss man dann, bei viel Andrang, einfach unten lange warten. Die Pisten sind aber nicht so schnell durchgepflügt.

Diesmal war am Neklid nur der Sessel auf. Als Neklid noch selbstständig war, wurden an schwachen Tagen alle Teller/Ankerlifte genutzt und der Sessel nicht verwendet. Ich denke mal, dass sich der Keilberg von den Teller- und Ankerliften mit der Zeit verabschieden wird. Und das macht Sinn, in O'thal konnte Anfang der Woche der Kurvenlift nicht laufen, weil kein Schnee in der Liftspur am Gipfel war. An der Himmelsleiter musste am Montag auch mit Manpower nachgebessert werden. Schlepplifte machen nur Sinn, wenn sie wie am Haupthang in O'thal oder in Potucky direkt mit der Piste mit beschneit werden.

Der Keilberg macht bisher alles richtig. Es gibt die Nachfrage, nach einem kleinen "Alpenskigebiet" in der Nähe. Aber ein Skigebiet, mit so vielen Skifahrern auf der Piste, mit riesigen Schlangen am Lift, ist in der Hauptsaison nicht unbedingt mein Skigebiet. In der Nebensaison natürlich schon......

Benutzeravatar
florianvlist
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 144
Registriert: 20.12.2011 - 12:25
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 28
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von florianvlist » 08.02.2020 - 16:51

Nicht schlecht wir waren heute auf dem Keilberg und es war entgegen der Erwartungen kein Chaos. Wir waren 08:20 auf dem Parkplatz und 09:02 saßen wir im Damska Lift. Bis 10 Uhr sind wir die Pisten 8-10 mit dem Suzuka gefahren es waren alle Top in Schuss. Danach sind wir die Piste 1 zum Prima die war nach um 10 Uhr nicht mehr so toll wie die Nordseite Pisten und vor allem viele Anfänger. So sind wir erstmals mit der Rondo nach Neklid war niedlich und bis 11:30 wenig Betrieb und vor allem bis dahin tolles Oberschenkel Training auf der Rondo.
Nach dem es dort voller wurde noch mal die Piste 1 und unter 10 min am Prima wenn man sich ganz außen den großen Radius in der Liftschlange gewählt hat.
Den Abschluss bildeten 3 schnelle Suzuki Fahrten auf 9 und 10 und schon waren 4h ohne Pause rum
Fazit trotz aller Befürchtungen der beste Skitag 19/20 selbst in den Alpen hatte ich nicht mehr Spaß.

Ski Heil
Dateianhänge
9D03627F-3FD3-4946-940C-3974900C783D.jpeg
9D03627F-3FD3-4946-940C-3974900C783D.jpeg (2.81 MiB) 1493 mal betrachtet
B355CF51-283C-4471-9F73-B20DA3C93E1E.jpeg
B355CF51-283C-4471-9F73-B20DA3C93E1E.jpeg (2.52 MiB) 1493 mal betrachtet
37915A23-74D3-494F-9A1C-D38701A67EE9.jpeg
37915A23-74D3-494F-9A1C-D38701A67EE9.jpeg (3.41 MiB) 1493 mal betrachtet
18A7ABAB-BA2C-4A9B-A8C2-778FB7A3F407.jpeg
18A7ABAB-BA2C-4A9B-A8C2-778FB7A3F407.jpeg (2.93 MiB) 1493 mal betrachtet
707209DE-F9DB-407A-AB80-32B5597999E0.jpeg
707209DE-F9DB-407A-AB80-32B5597999E0.jpeg (2.66 MiB) 1493 mal betrachtet
CCE481B7-9033-43B1-B6C3-9549A5609391.jpeg
CCE481B7-9033-43B1-B6C3-9549A5609391.jpeg (3.11 MiB) 1493 mal betrachtet
91411EFD-6B0E-473C-BDE6-8EAF2A55F17B.jpeg
91411EFD-6B0E-473C-BDE6-8EAF2A55F17B.jpeg (2.34 MiB) 1493 mal betrachtet
49B0837F-F10F-49D1-AD30-60AFDA4DAA36.jpeg
49B0837F-F10F-49D1-AD30-60AFDA4DAA36.jpeg (2.37 MiB) 1493 mal betrachtet
51730858-50D3-4D30-80AC-4A7033D2DF83.jpeg
51730858-50D3-4D30-80AC-4A7033D2DF83.jpeg (3.55 MiB) 1493 mal betrachtet
521667D0-E6C3-42E7-A4E0-1D286EA7E093.jpeg
521667D0-E6C3-42E7-A4E0-1D286EA7E093.jpeg (2.46 MiB) 1493 mal betrachtet
9CD4A75E-294E-4439-9055-B8F221C83153.jpeg
9CD4A75E-294E-4439-9055-B8F221C83153.jpeg (9.5 MiB) 1493 mal betrachtet
20836000-4FFF-43C4-8A1E-6266F8CD3630.jpeg
20836000-4FFF-43C4-8A1E-6266F8CD3630.jpeg (3.29 MiB) 1493 mal betrachtet
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor florianvlist für den Beitrag (Insgesamt 3):
V4ShowararaunaBergwanderer


Benutzeravatar
odolmann
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 656
Registriert: 30.09.2013 - 08:27
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 21
Skitage 19/20: 9
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Leipzig
Hat sich bedankt: 144 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von odolmann » 08.02.2020 - 23:25

@kranichsberg: recht treffende Zusammenfassung, auch wenn ich mich nicht wirklich dran erinnere dass im Neklid die Schlepplifte statt der 3SB liefen, eher an starken Tagen der VL1000 als Dopplung zum Sessel. Das hat man bisher nicht mehr gemacht, es wurde einfach nicht voll dort.

@florianvlist: von den überfüllten Parkplätzen auf der Nordseite und der Mega-Schlange an der 4KSB Dámská nach zu urteilen (wir hatten heute nur Anreisetag) hätte ich schlimme Erzählungen erwartet. Aber gut zu lesen wie man mit einer geschickten Wahl der Route durchs Gebiet den großen Massen dennoch weitgehend entkommen kann. Werden das morgen ähnlich machen :top:

Positiv überrascht war ich dass der Lift am Bärenstein beim SV Kristiania in Betrieb ist - schönes sonniges Gebiet zu fairen Preisen. Wäre gut die packen es über die kurze Milderung Sonntag/Montag und bekommen dann mehr Neuschnee.

Eine Frage an die Wetterfüchse: welcher Lifte bzw. welcher Hang wird beim Sturm am Montag am ehesten widerstehen? Da der Wind von West kommt dachte ich an Neudorf/Paulusberg - der 2SL steht in Ost-West-Achse und das Gebiet selber liegt im Tal hinter einem Bergrücken. Andere Ideen?
Winter 2019/20: 9x Klínovec
Winter 2018/19: 7,5x Klinovec-Neklid, 5x Hranice-Za Prahou, 3x Plesivec, je 1x Othal / Bärenstein / Lößnitz / Kreherwiese / Neudorf
Winter 2017/18: je 5x Klinovec / Hranice, je 4x Othal / Plesivec, 3x Neklid, je 1x Novako / Augustusburg
Winter 2016/17: 5x Klinovec, 3x Novako, je 2x Neklid / Hranice, je 1x Plesivec / Neklid / Othal / Kreherwiese / Kö'walde / Zwönitz / Bärenstein / Hintertux
Winter 2015/16: 5x Klinovec, je 2x Plesivec / Neklid / Novako, 1x Othal (Nachtski)
Winter 2014/15: 9x Klinovec, 2x Plesivec, je 1x Neklid / Novako / Kreherwiese

V4Show
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 277
Registriert: 29.10.2014 - 00:14
Skitage 17/18: 7
Skitage 18/19: 10
Skitage 19/20: 11
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nördlich von Chemnitz
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von V4Show » 09.02.2020 - 02:02

kranichsberg hat geschrieben:
07.02.2020 - 23:12
Leider fehlt es am Keilberg für die installierte Liftkapazität an Pistenfläche. Dieses Jahr fiel hier doch der Ausdruck "Winterbergfeeling" im Forum (ich war zwar nie dort Skifahren, kann es mir aber gut vorstellen was damit gemeint ist). Die Pisten sind nach 2 Stunden oft einfach durchgepflügt und man müsste neu präparieren. Neklid mal ausgenommen, aber bisher war nicht das passende Sonnenwetter für den 3SL. Am Fichtelberg passt die Liftkapazität ganz gut zur Pistenfläche. Da muss man dann, bei viel Andrang, einfach unten lange warten. Die Pisten sind aber nicht so schnell durchgepflügt.
Erstmal finde ich, dass sich in Sachen Präperation einiges getan hat. Dieses Jahr war echt beschissens Wetter. Trotzdem waren die Pisten immer mind. o.k.. Wenn ich an die Jahre 2010;11;12 im Zusammenhang mit der Parezovka oder dem Premovstena Steilhang denke, kommen mir massig Bilder mit riesigen Haufen in den Kopf. Diese richtigen Buckelpistenzustände werden seltener. Wenn die Pisten nach 2 Stunden hin sind, liegt das entweder an der Subjektiven Meinung (ich meine ich weiß ja jetzt, dass du es liebst einen privaten Hang zu haben & deshalb ziehst du kurze Hänge wie Potucky vor :wink: ) oder am Wetter des jeweiligen Tages.
Mir ist die Menschendichte auf den Pisten eingentlich nur auf der Damska zu hoch! Ich muss aber auch sagen, dass die sehr guten Fahrer an den vollen Tagen nicht viel auf der Damska verloren haben. Wenn alle Skifahrer auf dieser Piste nur (5),10 bis 20km/h fahren, dann ist die Personendichte durchaus ok, da alle langsam sind und ~5m Abstand somit ausreichen. Wenn aber sehr gute Skifahrer dazu kommen und mit 40 bis 50km/h (bisauf Mittelteil gut möglich) fahren, dann sind 5m Abstand viel zu wenig. Anders gesagt: die guten Fahrer machen die Piste meines Achtens zu voll und verunsichern die Anfänger. Deshalb: fahrt die Schwarze + Slalomak. Da ist es leer genug für uns!
odolmann hat geschrieben:
08.02.2020 - 23:25
@kranichsberg: recht treffende Zusammenfassung, auch wenn ich mich nicht wirklich dran erinnere dass im Neklid die Schlepplifte statt der 3SB liefen, eher an starken Tagen der VL1000 als Dopplung zum Sessel. Das hat man bisher nicht mehr gemacht, es wurde einfach nicht voll dort.
Natürlich hat es auf Neklid seit dem Zusammenschluss schon Parrallelbetreib gegeben! Letzte Saison liefen 3Sb und VL1000 fast den ganzen Feb. zusammen! Das lag daran, dass es im Winter 2019 auf Neklid durchaus ziemlich voll war & es auch oft zu 5min Wartezeiten kommen konnte. Uns ist das nur nicht aufgefallen, da die meisten hier im Forum früh dort gestartet sind. :wink: Der VL500 ist übrigens seit heute offen! Wenn ich Zeit hätte, würde ich morgen hinfahren, ins Neklid Gebiet einsteigen und gleich mal ein paar schöne Runden Karasek 1, 2 und Moser fahren. :D

Kranichsberg wird leider recht haben! Die beiden Tellerlifte scheinen nicht die Wartung zu erhalten, die sie benötigen würden. Den lange Poma Lift (M) bin ich im letzten Neklid-Betriebsjahr 2018 letztmahlig gefahren. Der kurze Poma bei der Karasek 1 ist in einem fürchterlichen Zustand (siehe Dokumentation von User Klinovec letzten Sommer) & behindert zudem, mit ziemlich Tiefhängenden Seil, die Rondo Ausfahrt ins Neklid-gebiet.
Der VL500 hat zwar viel mehr Pflege erhalten & ist an einem normalen Skitag - wie z.B. Derzeit - offen. Aber ich habe die Vermutung/Befürchtung, dass er bei der Neklid Erweiterung weichen muss!
Der VL1000 wird auch in 10 Jahren noch stehen. Meine Wette: der wird erst aus dem Betrieb genommen, wenn auch der Sessel mal ersetzt werden söllte :lol: .
Saison 17/18 4x Klinovec 1x Neklid 1x Fichtelberg 1x Plesivec
Saison 18/19 8x Klinovec 1x Fichtelberg 1x Plesivec
Saison 19/20 6x Klinovec 1x Fichtelberg
2x Hochzillertal 1x Mayrhofen 1x Zillertalarena

Benutzeravatar
kranichsberg
Massada (5m)
Beiträge: 52
Registriert: 05.01.2019 - 09:57
Skitage 17/18: 10
Skitage 18/19: 9
Skitage 19/20: 11
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Landkreis Oder-Spree
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von kranichsberg » 09.02.2020 - 11:24

Gestern und heute waren ja tolle Tage zum skifahren. Da sind wir etwas zu früh nach hause gefahren. So ist das eben mit den Buchungen in der Ferienzeit....

Zum Thema Beschneiung: Der Keilberg und Potucky haben dieses Jahr alles richtig gemacht. Fichtelberg mit Abstichen, schwächelt etwas an den Schlepplifttrassen. Beim Plessberg bekommt man Fragezeichen.

@Odolmann: Potucky war letzte Woche am Windtag (Dienstag) wirklich gut. Mit rund 60cm Kunstschneedecke ist genug da. Von unten aus gesehen rechts kann man mit alten Ski auch in den Tiefschnee. Ab 11 wird es da aber voller.

Benutzeravatar
odolmann
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 656
Registriert: 30.09.2013 - 08:27
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 21
Skitage 19/20: 9
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Leipzig
Hat sich bedankt: 144 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von odolmann » 09.02.2020 - 13:44

Haben heute nach paar Runden auf der Nordseite (bis 10Uhr max 2-3min an 4KSB Dámská) dann die Jáchymovska gefahren. Der Schnee zwar besser als zu meinem letzten Besuch und auch die Zielkurve innen offen, aber leider auch wieder viele Steine in den Steilstücken. Wir werden dieses Thema wohl diesen Winter nicht mehr los. Rondo war ohne Einschränkungen, auch zum Glück kein Gegenwind. In Neklid fällt einem dann auf wie wenig Schnee derzeit liegt. Karasek I mit tlw. recht dünner Schneeauflage und Dreck, Karasek II talwärts links tadellos, rechte Seite viele Steine. Am besten z.Zt. die Moser, praktisch ohne Steine und derzeit toll kupiert da die Schneihaufen der Lanzen platt gewalzt und nicht verteilt wurden. Typisch für Neklid wurden der Schnee bereits gegen 11Uhr etwas klebrig, zudem pendelt das Thermometer in den Plusbereich.
Karasek I oben
Karasek I oben
D2B3C499-795D-4074-8156-43D9F9202162.jpeg (3.5 MiB) 1250 mal betrachtet
...und weiter unten
...und weiter unten
887FDC71-7BD7-4873-8FBF-71EDD900DEDB.jpeg (2.72 MiB) 1250 mal betrachtet
Das vergrößerte Setup im Funpark von Neklid, aha
Das vergrößerte Setup im Funpark von Neklid, aha
574A2F9F-1787-47A8-8806-CA9CDB2E0549.jpeg (2.8 MiB) 1250 mal betrachtet
Weil es um die Schlepper ging: Liftspur vom VL500 mit guter Auflage ohne Grund zur Kritik, beim VL1000 hat man versucht zusätzlich Schnee einzuschieben aber dennoch reicht es momentan nicht. Wäre sicher nicht schlecht gewesen für die kommenden stürmischen Tage diesen Schlepplift anstatt der 3SB laufen zu lassen.
Einzige dünne Stelle in der Liftspur des VL500
Einzige dünne Stelle in der Liftspur des VL500
31EA5E91-38EF-44A2-A444-92225397DF12.jpeg (3.69 MiB) 1250 mal betrachtet
Liftspur vom VL1000
Liftspur vom VL1000
635A3A20-EC14-496A-B9D7-2B0681BC51FF.jpeg (4.65 MiB) 1250 mal betrachtet
Der Vorboten des Sturm haben den Keilberg übrigens erreicht: wir sitzen in der 4KSB PrimaExpress und zuckeln in Schritttempo bergwärts. Es kam eben die Durchsage dass man noch leer fährt und dann schließen muss. Die Sessel schwanken ganz ordentlich, meinen Kids ist es schon mulmig.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor odolmann für den Beitrag:
V4Show
Winter 2019/20: 9x Klínovec
Winter 2018/19: 7,5x Klinovec-Neklid, 5x Hranice-Za Prahou, 3x Plesivec, je 1x Othal / Bärenstein / Lößnitz / Kreherwiese / Neudorf
Winter 2017/18: je 5x Klinovec / Hranice, je 4x Othal / Plesivec, 3x Neklid, je 1x Novako / Augustusburg
Winter 2016/17: 5x Klinovec, 3x Novako, je 2x Neklid / Hranice, je 1x Plesivec / Neklid / Othal / Kreherwiese / Kö'walde / Zwönitz / Bärenstein / Hintertux
Winter 2015/16: 5x Klinovec, je 2x Plesivec / Neklid / Novako, 1x Othal (Nachtski)
Winter 2014/15: 9x Klinovec, 2x Plesivec, je 1x Neklid / Novako / Kreherwiese

V4Show
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 277
Registriert: 29.10.2014 - 00:14
Skitage 17/18: 7
Skitage 18/19: 10
Skitage 19/20: 11
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nördlich von Chemnitz
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von V4Show » 09.02.2020 - 14:40

odolmann hat geschrieben:
09.02.2020 - 13:44
Der Vorboten des Sturm haben den Keilberg übrigens erreicht: wir sitzen in der 4KSB PrimaExpress und zuckeln in Schritttempo bergwärts. Es kam eben die Durchsage dass man noch leer fährt und dann schließen muss. Die Sessel schwanken ganz ordentlich, meinen Kids ist es schon mulmig.
Dann muss es wirklich schon extreme Seitenwinde geben! Eine schleißung des Prima Express bringt nämlich durch Neklid einige Probleme mit sich. Alle Leute, die auf Piste 1 gefahren sind, dürften durch die Durchsagen informiert genug sein. Alle Personen auf der Nordseite dürften keine Probleme haben, sie können nochimmer alle 4 großen Einstiegspunkte erreichen. Problem sind die Leute, die seit mittag auf Neklid fahren & ihr Fahrzeug auf dem Gipfel/der Nordseite stehen haben. Für die MUSS vorm unteren Rondoanfang eine Absperrung stehen, die darauf hinweißt, dass nur Personen mit unten parkenden Autos abfahren können.
Der Rest muss in den Skibus Fichtelberg - Keilberg einsteigen. Anmerkung: genau für solche Situationen MUSS unbedingt ein 2. Bus her. Die stündliche Taktung ist ohnehin viel zu wenig für die Hochsaison (Chronisch überfüllt im FEB). Ich würde 2 Busse im 20min Takt oder gleich 3 im 15min Takt fahren lassen! Bei einem 15min Takt könnte man die Verbindung sogar mit "Stolz" auf den Pistenplan schreiben & ein Gebietswechsel ist dann keine Zwangsaufgabe mit Vorplanung mehr.
Saison 17/18 4x Klinovec 1x Neklid 1x Fichtelberg 1x Plesivec
Saison 18/19 8x Klinovec 1x Fichtelberg 1x Plesivec
Saison 19/20 6x Klinovec 1x Fichtelberg
2x Hochzillertal 1x Mayrhofen 1x Zillertalarena

Benutzeravatar
odolmann
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 656
Registriert: 30.09.2013 - 08:27
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 21
Skitage 19/20: 9
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Leipzig
Hat sich bedankt: 144 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von odolmann » 09.02.2020 - 16:06

Update 16Uhr: Lifte auf der Nordseite haben alle bis Betriebsschluss durchgehalten, gab nur hin und wieder Langsamfahrt wenn die Böen zu stark waren. Sind zwischen 14 und 16Uhr nochmal alle Pisten runter - diese vor paar Wochen allgegenwärtige krümelige Masse, auch als toter Schnee bezeichnet, gibt es aktuell nicht. Die 30cm Neuschnee letzte Woche wirkten wohl belebend. Wenn die Verschleißschicht weg ist kommt durchgefrorener und griffiger Harsch hervor. Selbst mit dem Snowboard stört das nicht und man kann locker fahren. Steine gab’s am Verbindungsweg von der schwarzen U Zabityho zur Parezovka und auch einige auf der Turisticka (blank und mit dünner Auflage) sonst sind mir keine aufgefallen. Auch die beiden Steilhänge nach den Ski-Brücken (mehlig-eisig abgerutscht) waren total fertig - aber alles andere richtig gut beisammen. Dámská, Parezovka, Premostena und Slalomak haben noch richtig Spaß gemacht weil sie zusehends leerer wurden.

Guter Tag gewesen heute, bleibt abzuwarten was Sabine nun anstellt.
V4Show hat geschrieben:
09.02.2020 - 14:40
Dann muss es wirklich schon extreme Seitenwinde geben! Eine schleißung des Prima Express bringt nämlich durch Neklid einige Probleme mit sich ...
Die Betreiber machen das nun nicht ohne Not und kennen die Auswirkungen. Oben an der Jachymovska standen zwei Absperrungen (neben dem Liftausstieg sowie am Abzweig zu Rondo) und eine weitere am Plateau zwischen den Bergstationen von Dámská und PrimaExpress. Als wir beim Moserwirt los sind war da noch nichts, aber das wurde sicher nachgeholt.
4A4633D1-DDCA-4389-8C7A-0BA5F1D8EA08.jpeg
4A4633D1-DDCA-4389-8C7A-0BA5F1D8EA08.jpeg (3.47 MiB) 1196 mal betrachtet
Winter 2019/20: 9x Klínovec
Winter 2018/19: 7,5x Klinovec-Neklid, 5x Hranice-Za Prahou, 3x Plesivec, je 1x Othal / Bärenstein / Lößnitz / Kreherwiese / Neudorf
Winter 2017/18: je 5x Klinovec / Hranice, je 4x Othal / Plesivec, 3x Neklid, je 1x Novako / Augustusburg
Winter 2016/17: 5x Klinovec, 3x Novako, je 2x Neklid / Hranice, je 1x Plesivec / Neklid / Othal / Kreherwiese / Kö'walde / Zwönitz / Bärenstein / Hintertux
Winter 2015/16: 5x Klinovec, je 2x Plesivec / Neklid / Novako, 1x Othal (Nachtski)
Winter 2014/15: 9x Klinovec, 2x Plesivec, je 1x Neklid / Novako / Kreherwiese


erzgebirgler20
Massada (5m)
Beiträge: 12
Registriert: 07.05.2018 - 19:22
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von erzgebirgler20 » 10.02.2020 - 07:16

Ich stand direkt am Drehkreuz als Prima Express gestern geschlossen wurde. Uns wurde gesagt dass Skibusse organisiert werden. Nach ca 15 min warten am Parkplatz erschienen auch schon zwei, die uns über Jachymov zurück auf den Gipfel brachten (ca. 20 min Fahrt). Dort unten haben aber sicher mehr als 150 Leute gewartet, ein dritter Bus kam uns auch bald entgegen. Alles in allem zügig organisiert, ärgerlich ja aber denke da kann man ihnen keinen Vorwurf machen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor erzgebirgler20 für den Beitrag:
odolmann

Klinovec
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 730
Registriert: 07.04.2012 - 11:51
Skitage 17/18: 22
Skitage 18/19: 17
Skitage 19/20: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von Klinovec » 10.02.2020 - 12:13

Das kommt auch selten vor, dass am Fichtelberg mehr Lifte und Pisten geöffnet sind als am Keilberg. Den Schleppliften am Fichtelberg sei Dank. :P Trotz des starken Windes ist der Skibetrieb teilweise möglich, während am Keilberg alle 5 Sesselbahnen still stehen. Ein sehr seltenes Ereignis.
Saison 2013/14 4x Alpin; 1x Langlauf
Saison 2014/15 8x Alpin; 5x Langlauf
Saison 2015/16 8x Alpin; 4x Langlauf
Saison 2016/17 10x Alpin; 9x Langlauf
Saison 2017/18 13x Alpin; 9x Langlauf
Saison 2018/19 11x Alpin; 6x Langlauf
Saison 2019/20 2x Klinovec; 1x Fichtelberg; 2x Eibenstock; 1x Hinterstoder

bayer
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 412
Registriert: 21.08.2006 - 12:38
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: weiden 430m üN
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von bayer » 10.02.2020 - 12:56

So, hab vor am Donnerstag meinen 1. Skitag der Saison zu machen. Bis dahin sollten schon um die 20 cm runterkommen. Und es besteht die Chance, dass am Do nicht so starker Wind ist. Wenn beides eintrifft, werde ich mal vorbei schauen. Sonst jemand am Do vor Ort?

Benutzeravatar
odolmann
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 656
Registriert: 30.09.2013 - 08:27
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 21
Skitage 19/20: 9
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Leipzig
Hat sich bedankt: 144 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von odolmann » 11.02.2020 - 19:38

Da heute am Keilberg erneut die Jáchymovská und Neklid wegen Sturm nicht geöffnet wurden gilt umso mehr was sonst schon wichtig ist: früh da sein und schnell ausweichen zur 4SB Suzuki. Heute Vormittag war es gar der Powderchair, hatten dort 2 richtig gute Stunden und dazu max 1min am Lift. Etwa 10-15cm Neuschnee dürften im Gelände liegen, auch den Pisten hat es wieder gut getan. Noch nicht so richtig profitiert hat die Turisticka (10), im Mittelteil dann immer noch steinig und abgerutscht. Gegen 11Uhr „mussten“ wir leider vor zur Dámská, da haben wir schon 8-10min gestanden (dort gibt’s inzwischen auch eine Single Lane). Noch schlimmer an der 4KSB Cinestar mit 15min gegen 12Uhr, naja die Piste war dafür sehr gut.
Freeride in fluffigem Schnee unter der 4SB Suzuki am Morgen war eine ganz tolle Abwechslung in der lfd. Saison
Freeride in fluffigem Schnee unter der 4SB Suzuki am Morgen war eine ganz tolle Abwechslung in der lfd. Saison
8DAD1AFA-0A83-42DA-8933-B2E97364ADD8.jpeg (3.59 MiB) 844 mal betrachtet
Parezovka gegen 12.30Uhr auch nach der Brücke in richtig gutem Zustand
Parezovka gegen 12.30Uhr auch nach der Brücke in richtig gutem Zustand
0F9BDEF6-F429-4A65-8837-19A6FA534BD5.jpeg (3.17 MiB) 844 mal betrachtet
Oben am Berg schön winterlich, paar hundert Meter tiefer nur Zucker oder gar kein Naturschnee
Oben am Berg schön winterlich, paar hundert Meter tiefer nur Zucker oder gar kein Naturschnee
89862819-8D00-4CC6-86F3-7E8DE7E56220.jpeg (3.92 MiB) 844 mal betrachtet
Anstehen am Suzuki Lift gegen 13Uhr dann auch knapp 10min, wir haben danach aufgehört
Anstehen am Suzuki Lift gegen 13Uhr dann auch knapp 10min, wir haben danach aufgehört
EF008ED4-61DF-430A-8F91-529CEEA5579D.jpeg (3.2 MiB) 844 mal betrachtet
Ich hatte wegen dem gemeldeten Wind keine großen Erwartungen aber letztlich war’s ein guter Tag, das Wetter war oft heiter und nur in Böen unangenehm windig.

@kranichsberg: was du für Othal beschrieben hast das haben wir heute auch hier so empfunden. Die vielen Leute standen unten am Lift und die Abfahrten waren normal gefüllt (Dámská mal außen vor). Klar wäre mehr Pistenfläche gut, aber das ist eben nur zur Hauptsaison relevant und wenn dann noch umliegend kaum Alternativen geöffnet haben.

@bayer: wir sind die ganze Woche hier und schauen von unserem Haus auf den Keilberg (10min Fußweg) und rechter Hand sehen wir den Fichtelberg. Aber ob wir Donnerstag erneut hier fahren ist nicht sicher, habe diese Saison alle meine Tage an diesem Berg verbracht, ich würde gerne etwas Abwechslung haben.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor odolmann für den Beitrag (Insgesamt 4):
GIFWilli59bayerV4ShowKlinovec
Winter 2019/20: 9x Klínovec
Winter 2018/19: 7,5x Klinovec-Neklid, 5x Hranice-Za Prahou, 3x Plesivec, je 1x Othal / Bärenstein / Lößnitz / Kreherwiese / Neudorf
Winter 2017/18: je 5x Klinovec / Hranice, je 4x Othal / Plesivec, 3x Neklid, je 1x Novako / Augustusburg
Winter 2016/17: 5x Klinovec, 3x Novako, je 2x Neklid / Hranice, je 1x Plesivec / Neklid / Othal / Kreherwiese / Kö'walde / Zwönitz / Bärenstein / Hintertux
Winter 2015/16: 5x Klinovec, je 2x Plesivec / Neklid / Novako, 1x Othal (Nachtski)
Winter 2014/15: 9x Klinovec, 2x Plesivec, je 1x Neklid / Novako / Kreherwiese

bayer
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 412
Registriert: 21.08.2006 - 12:38
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: weiden 430m üN
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von bayer » 12.02.2020 - 07:46

Wettervorhersage für morgen eigentlich OK, Wind nur nachmittags Böen bis 65 kmh. Schnee liegt auch. Hmm, aber scheint ja einiges los zu sein. Morgen sollte aber alles offen sein, dann wird es sich schon besser verteilen, oder?

Benutzeravatar
florianvlist
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 144
Registriert: 20.12.2011 - 12:25
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 28
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von florianvlist » 12.02.2020 - 09:08

Moin

mini Bericht gestern Abend vom Nachtski in Othal Piste angenehm zu fahren griffig mit etwas Schneerutsch vom Tag aber
noch sauberes Carven möglich. Anstehen zwischen 2-5 Minuten waren es am Ende doch was mich etwas überrascht
hat an sich nicht schlimm aber im Trainings Modus etwas hinderlich mit dem Kleinem.
Was mir nach länger Zeit wieder negativ aufgefallen ist ist das schlechte Licht wir in Augustusburg haben es da
deutlich heller. Am Rand ist es trotz Transparenter Skibrillen scheibe echt grenz wertig. Das ist echt etwas schade
aber die Stimmung gestern mit dem schönen Wind und teilweisem Schneefall war echt toll und leider viel zu selten dieses Jahr.

Also ich werde nächste Woche noch mal Nachtski machen

Skiheil :mrgreen:
Dateianhänge
Zum Parkplatz Nutzung einer frischen Pistenbully Spur ein Genuss
Zum Parkplatz Nutzung einer frischen Pistenbully Spur ein Genuss
C07D2F68-D009-49B5-B233-6A238ACFD9C9.jpeg (1.93 MiB) 683 mal betrachtet


Antworten

Zurück zu „Deutschland“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste