Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Amden 9. März 2013

Switzerland, Suisse, Svizzera

Moderatoren: tmueller, snowflat, TPD, Huppi

Forumsregeln
Benutzeravatar
Harzwinter
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2874
Registriert: 10.03.2004 - 19:58
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 23
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ettlingen
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 137 Mal

Amden 9. März 2013

Beitrag von Harzwinter » 25.03.2013 - 17:31

Amden 9. März 2013

Anfahrt: Mollis - Amden ca. 0:20 h
Wetter: Bewölkt, +5 bis +8°C
Schnee: 5-50 cm Nassschnee
Anlagen in Betrieb: Alle
Wartezeit: Keine
Gefallen: Skigebiet Mattstock mit schönen Pisten und Walenseeblick
Nicht gefallen: Skigebiet Arvenbüel auf unterem Mittelgebirgsniveau und ohne Highlights
Bewertung: Mattstock 4 von 6 Punkten; Arvenbüel 2 von 6 Punkten
Internet: http://www.amden-weesen.ch/de/winter-be ... board.html
Pistenplan: http://www.amden-weesen.ch/files/?id=54590
Webcams: http://webcams.amden.ch/cam2/last_m.jpg (Mattstock), http://webcams.amden.ch/cam2/arven_last.jpg (Arvenbüel)

Dieser Bericht ist Teil meiner Skifahrt Oberbayern-Schweiz vom 7.-10. März 2013. Die Stationen:

Aschau / Kampenwand 7. März 2013
Osterhofen / Wendelstein 7. März 2013
Oberaudorf / Hocheck 7. März 2013
Spitzingsee / Stümpfling & Taubenstein 8. März 2013
Lenggries / Brauneck 8. März 2013
Mollis / Schilt 9. März 2013
Amden / Mattstock & Arvenbüel 9. März 2013
Blatten / Belalp 10. März 2013
Rothwald / Wasenalp 10. März 2013


Mittags steht wie immer der Wechsel des Skigebiets an. Von Mollis geht Fahrt nach Amden über dem Walensee, das bereits im Kanton St. Gallen liegt. Amden verfügt über zwei nicht miteinander verbundene Kleinskigebiete, nämlich die DSB Mattstock mit dem Schlepplift Bärenfall und das Gebiet Arvenbüel mit der DSB Arven und den beiden Schleppliften Sell und Leistkamm. Im Ort auf rund 1000 m Höhe angekommen befallen mich angesichts der stark abgetauten Schneedecke und des vorherrschenden Grüns am Südhang arge Zweifel, ob überhaupt noch Skibetrieb angeboten wurde. Ein Hinweisschild schafft Klarheit. Benutzer der DSB Mattstock parken knapp unterhalb im Parkhaus an der Hauptstraße. Die Sesselbahnbetreiber haben Glück: Trotz vieler schneefreier Flächen ist die Talabfahrt noch in guter Breite ohne Abschnallen befahrbar. An der Bergstation der DSB befindet sich ein erstaunlich modern gestaltetes Restaurant mit schönem Südblick. Zum SCHL Bärenfall muss man ein wenig schieben. Der Bärenfalllift, eine Garaventa-Anlage, ist recht lang und führt auf eine Höhe von immerhin 1634 m hinauf. Er erschließt eine abwechslungsreiche Piste mit Varianten, von der aus man auf die Rücken der Churfirsten, ins Arvenbüel-Gebiet, ins Skigebiet Flumserberg und zum über dem Walensee gelegenen Kerenzerberg mit dem Ex-Skigebiet Filzbach-Mattli sieht. Sogar ein Stück Säntis ist durch eine Lücke zu erkennen. Der Walensee selbst rückt erst auf der Talabfahrt nach Amden so richtig ins Bild, dafür aber besonders schön.

Das zweite Amdener Skigebiet am Arvenbüel ist völlig anders als das am Mattstock. Zunächst ärgere ich mich, dass die eindeutige Ausweisung des liftnächsten Parkplatzes fehlt, und muss weit laufen. Am Arvenbüel gruppieren sich eine kurze DSB und zwei nicht besonders lange Schlepplifte um eine ausgeuferte Wochenendsiedlung. Die Verbindung besteht aus kurzen Ziehwegen. Arvenbahn und Leistkammlift sind reine Anfängerlifte, und der SCHL Sell mit seinen kurzen roten Pisten und ein wenig Walenseeblick mag so gar nicht dazu passen. Irgend etwas Erwähnenswertes bietet das Gebiet nicht. Letztlich bin ich froh, am Arvenbüel weniger als anderthalb Stunden verbracht zu haben. Den Besuch kann man sich sparen. Selbst die meisten Mittelgebirgsskigebiete sind interessanter ...

Da die Wetterprognose für den Sonntag, den vierten und letzten Tag meiner Skifahrt, für die Nordschweiz nicht wirklich vielversprechend klingt, wende ich wieder das "Follow-the-Sun"-Prinzip an. In Tessin und Wallis soll es sonnig werden. Da ich die noch geöffneten Tessiner Skigebiete erst einen Winter zuvor besucht habe, findet die Tour ihren Abschluss im Oberwallis. Das bedeutet erneut drei Stunden Fahrt über Luzern, Brünigpass, Interlaken und Kandersteg. Die Hälfte der Fahrt scheint durch Tunnel zu führen ... In der Ausfahrt eines Tunnels hinterm Brünigpass ist offenbar eine niedrige Geschwindigkeitsbeschränkung eingerichtet und ein Blitzer installiert. Jedenfalls werden die Fahrer der hinteren Fahrzeuge einer Kolonne von den roten Blitzreflektionen der vorderen Fahrzeuge an den Tunnelwänden vorgewarnt ... In Kandersteg dann der gewohnt gute Service des Autoverlads. Zwei Minuten nach Passieren der Kasse wird der Zug beladen und fährt umgehend los; Zeitverlust gibt's keinen. Vorbildlich.

18 Fotos:

Vollbetrieb in Amden. :D
Bild

Pistenplan Amden.
Bild

Zugang zur DSB Mattstock. Man präge sich ein: Das hier ist MeilenWEISSgebiet.
Bild

Am Einstieg steht man jedoch zunächst im MeilenGRÜNgebiet. :D
Bild

Die Erstimpression vom Hang oberhalb des Amdener Dorfkerns ...
Bild

... macht mir zunächst ernstaft Sorgen ... :D
Bild

... aber es ist wirklich nur das unterste Stück abgetaut. Mit Sonnenschein wäre das hier ein tolles Motiv. Unten der Walensee, hinten Fronalpstock und Glärnisch.
Bild

Restaurant in der Bergstation der DSB Mattstock mit tollem Ausblick.
Bild

Ein Ziehweg führt zum SCHL Bärenfall, der einzigen Beschäftigungsanlage im Gebiet.
Bild

Trasse SCHL Bärenfall von Garaventa. Leider ist der Himmel mittlerweile zugezogen, entsprechend mies sind die Beleuchtungsverhältnisse. Unten rechts der Walensee.
Bild

Vom Ausstieg des SCHL Bärenfall sieht man nach Südosten auf die Berge des Skigebiets Flumserberg, im Bild hinten links.
Bild

Blick von der Piste SCHL Bärenfall hinüber zum zweiten Amdener Skigebiet, dem Arvenbüel. Konturarme Sichtverhältnisse. Hinten links beginnt die Reihe der Churfirsten überm Walensee.
Bild

Abfahrt DSB Mattstock. Aussichtsreiche Südhangabfahrt, sehr schön.
Bild

Erst kurz vor dem Dorf tauchen die abgetauten Bereiche auf. Die Abfahrt führt links auf einem breiten Schneeband zur Talstation der DSB. Beschneit wird hier m.W. aber nicht.
Bild

Wechsel ins zweite Amdener Skigebiet, dem Arvenbüel. Hier umgeben drei eher kurze Liftanlagen eine Wochenendsiedlung. DSB Arven, eine reine Übungsbahn für Kinder und Skischulen.
Bild

SCH Sell, der mit seinen kurzen roten Pisten und etwas Walenseeblick so gar nicht zu den beiden anderen Langweilern passen mag.
Bild

SCHL Leistkamm. Bedient eine superflache Übungspiste. Wie auch dioe DSB Arven nicht weiter erwähnenswert.
Bild

Blick von Amden über den Walensee zur Gemeinde Kerenzerberg mit dem Ort Filzbach. Hier fährt die DSB zum Bergrestaurant Habergschwänd, die früher Teil des Skigebiets Mattli war. Die obere DSB und der SCHL Bortegg, der den Hang in Richtung des Grates bediente, wurden nach Geldproblemen und Sicherheitsmängeln 2005 stillgelegt und abgerissen. Der Übungslift auf Habergschwänd steht wohl noch. Zwischen Habergschwänd und Filzbach gibt es eine Sommerrodelbahn und eine Winterrodelbahn.
Bild


Nächster Bericht: Blatten / Belalp 10. März 2013
Zuletzt geändert von Harzwinter am 25.03.2013 - 18:34, insgesamt 2-mal geändert.


Benutzeravatar
McMaf
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3760
Registriert: 03.10.2003 - 18:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Bonn
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Amden 9. März 2013

Beitrag von McMaf » 25.03.2013 - 18:04

Wenn schon der Himmel kein blau hergibt, dann tut das wenigstens der See. War der wirklich so blau oder kam der nur so aus deiner Kamera heraus? ;)
Aber auch hier ein großes Dankeschön für den Bericht. Hatte mich diesen Winter auch immer wieder über die Betriebssituation in Amden (und da vor allem dem Skigebiet Mattstock) informiert. Jedoch war der Öffnungsstatus der Lifte ein ums andere male ziemlich unklar. Der Schlepplift Bärenfall sollte für mich schon geöffnet sein. Aber allein von der Aussicht her scheint es sich ja wirklich zu lohnen.
Schade, nun ist die Wintersaison schon beendet. Sonst hätte man dort am Mittwoch bei gutem Wetter sicher nochmal einen schönen Skitag verleben können.

Benutzeravatar
ATV
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5306
Registriert: 01.02.2009 - 22:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Amden 9. März 2013

Beitrag von ATV » 25.03.2013 - 18:15

Amden hatte ich damals auch eher als Langweilig empfunden, vor allem der Skilift Leistkamm welcher den NAmen Kamm gar nicht erst verdient da er nur an dessen Fuss entlang verläuft. :lach:
Ich schliesse mich Starli an: Boykott dem neuen, unübersichtlichen Alpinforum-Design.

Bis auf weiteres werde ich hier nicht mehr präsent sein -> meine Fotos könnt ihr weiterhin auf meiner Webseite --> www.stahlseil.ch ansehen.

Benutzeravatar
Harzwinter
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2874
Registriert: 10.03.2004 - 19:58
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 23
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ettlingen
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 137 Mal

Re: Amden 9. März 2013

Beitrag von Harzwinter » 25.03.2013 - 18:27

McMaf hat geschrieben:Wenn schon der Himmel kein blau hergibt, dann tut das wenigstens der See. War der wirklich so blau oder kam der nur so aus deiner Kamera heraus? ;)
Den Walensee habe ich - im Gegensatz zu meinem normalen Fotoveröffentlichungsverhalten - per Bildbearbeitung etwas nachgebläut, weil er wegen der geringen Farbintensität zunächst im Bild nicht zu erkennen war. Im Skigebiet selbst habe ich wegen des diffusen Lichts erst sehr spät gemerkt, dass man den See überhaupt sieht.
ATV hat geschrieben:Amden hatte ich damals auch eher als Langweilig empfunden, vor allem der Skilift Leistkamm welcher den NAmen Kamm gar nicht erst verdient da er nur an dessen Fuss entlang verläuft. :lach:
Leider hast Du da vollständig recht. Aus dem Gebiet kann man allerdings auch durch weiteren Ausbau nicht mehr herausholen. Das ist einfach ein reines Kinderskigebiet.

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17725
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 115
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 159 Mal
Danksagung erhalten: 787 Mal
Kontaktdaten:

Re: Amden 9. März 2013

Beitrag von starli » 26.03.2013 - 12:19

Ah, schade. Dachte da hätte man ein besseres Pano auf den See. Dann muss ich da nicht vorbei.

Die Autobahn am Walensee entlang find ich immer wieder ziemlich cool, wenn auch leider zu viele Tunnel und zu wenig Seeblick.
**
Meine Website inmontanis.info (und somit auch alle Bilder und mein Blog) sind wieder online!
**

Benutzeravatar
ATV
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5306
Registriert: 01.02.2009 - 22:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Amden 9. März 2013

Beitrag von ATV » 26.03.2013 - 12:49

Es gab früher übrigens einen Skilift zwischen Amden und Arvenbüel. :roll:
Ich schliesse mich Starli an: Boykott dem neuen, unübersichtlichen Alpinforum-Design.

Bis auf weiteres werde ich hier nicht mehr präsent sein -> meine Fotos könnt ihr weiterhin auf meiner Webseite --> www.stahlseil.ch ansehen.

Benutzeravatar
missyd
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 798
Registriert: 20.12.2007 - 12:46
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Frauenfeld
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Amden 9. März 2013

Beitrag von missyd » 26.03.2013 - 13:12

starli hat geschrieben:Ah, schade. Dachte da hätte man ein besseres Pano auf den See. Dann muss ich da nicht vorbei.

Die Autobahn am Walensee entlang find ich immer wieder ziemlich cool, wenn auch leider zu viele Tunnel und zu wenig Seeblick.
Alte Hauptstrasse nehmen und das Panorama geniessen!!!! :biggrin:


Benutzeravatar
ATV
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5306
Registriert: 01.02.2009 - 22:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Amden 9. März 2013

Beitrag von ATV » 26.03.2013 - 13:16

missyd hat geschrieben: Alte Hauptstrasse nehmen und das Panorama geniessen!!!! :biggrin:
Dann muss er aber über den Kerenzerberg. die ehem. Kantonsstrasse am See entlang ist ja die Autobahnspur richtung Zürich.
Ich schliesse mich Starli an: Boykott dem neuen, unübersichtlichen Alpinforum-Design.

Bis auf weiteres werde ich hier nicht mehr präsent sein -> meine Fotos könnt ihr weiterhin auf meiner Webseite --> www.stahlseil.ch ansehen.

Benutzeravatar
Harzwinter
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2874
Registriert: 10.03.2004 - 19:58
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 23
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ettlingen
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 137 Mal

Re: Amden 9. März 2013

Beitrag von Harzwinter » 26.03.2013 - 13:47

ATV hat geschrieben:Es gab früher übrigens einen Skilift zwischen Amden und Arvenbüel. :roll:
Du meinst den Skilift Stocksiten. Meines Wissens erschloss er den Südhang unterhalb der Feriensiedlung Arvenbüel und wurde wegen unzureichender Schneesicherheit stillgelegt. Eine Verbindung zur DSB Mattstock hat er aber auch nicht geschaffen, so weit ich weiß. Ein halber Kilometer Straße lag wohl noch dazwischen.

Benutzeravatar
intermezzo
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2355
Registriert: 08.08.2006 - 14:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ferrania presso Basilea
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 173 Mal

Re: Amden 9. März 2013

Beitrag von intermezzo » 26.03.2013 - 19:21

Auch von mir ein herzliches Dankeschön für all' die Berichte von Deiner Tour.

Jedesmal, wenn ich in Richtung Bündnerland fahre, beginnt sich mein Kopf auf Höhe des Walensees wie von Geisterhand leicht zu drehen, um in der - meistens grünen - Ferne das Amdener Skigebiet auf der Gegenseite zu eruieren. Meistens ist diese Identifizierung der Amdener Bergbahnanlagen aus der Distanz leider eine erfolglose Angelegenheit, da sich Amden zu gefühlten 95% meiner Durchfahrten jeweils gänzlich schneefrei präsentiert. Geschuldet ist dies in erster Linie der ausgeprägten Südlage von Amden. In diesem Jahr war aber alles anders - welch' Wunder angesichts dieses strengen und in vielerlei aussergewöhnlichen Winters 2012/13: Anfang März präsentierte sich Amden bei meiner Vorbeifahrt vom Flachland aus betrachtet tiefverschneit. Unten der faszinierende Walensee, oben die weissen Churfirsten und auf der Sonnenterrasse das in der Sonne gleissende Amden… Hat was, oder...

...Doch wie in Deinem Bericht bereits erwähnt hielt dieser Winterzauber nicht lange; der nachfolgende Wärmeeinbruch bereitete diesen hochwinterlichen Verhältnissen ein jähes Ende. Ich war zur gleichen Zeit in der Surselva am Skifahren; glaub'mir: Du hattest an Deinem Besuchstag (9. März) in Amden nur halbwegs Pech. Wärst Du am 6. oder 7. März dort gewesen - es wäre schneetechnisch garantiert noch schlimmer gewesen. Die plötzliche Wärme hatte an diesen beiden Tagen den Schnee extrem aufgeweicht; bis in Höhenlagen von 1800 war dies einfach nur noch eine eklige, klebrige Masse. Selten so grausliche Verhältnisse erlebt wie eben an diesem 6. und 7. März - war wohl in Amden nicht anders als im Bündner Oberland.

Deine Einschätzungen zu Amden sind jedenfalls sehr hilfreich; ein Besuch dieses Gebiets erscheint mir nicht wirklich lohnenswert - der schönen Lage und dem tollen Seeblick zum Trotz...

Antworten

Zurück zu „Schweiz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste