Rund um die Sella || Südtirol || 01.02. - 07.02.2004

Italy, Italie, Italia

Moderatoren: tmueller, snowflat, TPD, Huppi

Forumsregeln
Benutzeravatar
michamab
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 823
Registriert: 09.01.2003 - 16:00
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Berlin
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Rund um die Sella || Südtirol || 01.02. - 07.02.2004

Beitrag von michamab » 08.02.2004 - 16:45

Anfahrt: Inntalautobahn -> Brenner -> Bruneck -> Colfosco

Unterkunft: In Colfosco, gleich neben der blauen Piste Richtung Tal :)

Wetter: Jeden Tag Sonne, auch wenn ab und zu mal ein paar Wolken vorbeizogen

Temperatur: In der Nacht immer unter 0°C, am Tage in der Regel über 0°C, ab und zu stiegen die Temperaturen im Tal sogar über 15°C 8O

Schneezustand: Dank künstl. Beschneiung und guter Präparierung, waren die Pisten eigentlich den ganzen Tag über einigermaßen gut zu fahren, allerdings war der Schnee in tiefen Lagen gegen Nachmittag relativ feucht und bremste recht stark. In höher gelegenen Lagen waren steilere Pisten oft recht eisig und buckelig. Sehr sehr selten gab es mal ein paar apere Stellen, eigentlich nicht der Rede wert.

Geöffnete Anlagen/Pisten: Alle Anlagen und Pisten waren meiner Meinugn nach geöffnet

Geschlossene Anlagen/Pisten: Keine

Meisten Gefahren mit: 8EUB Colfocso (46), 4KSB Col Alto (1), 4KSB Arlara (21)

Wartezeiten: In der Regel weniger als 5 Minuten, nur Richtung Marmolada wurde es extrem, mehr dazu später

Gefallen:
- Wunderschöne und einmalige Landschaft
- Tolles Wetter
- Enorme Größe des Skigebietes -> Ausflugsmöglichkeiten
- Am Samstag kaum Leute unterwegs und tolle Bedingungen
- In der Regel recht schnelle und moderne Anlagen bis auf Ausnahmen

Nicht gefallen:
- Viele Leute (Hauptsaison)
- Veraltete Liftekette Richtung Marmolada
- Straßenquerungen auf der Sella Ronda

Fazit: Ein toller Urlaub, leider war ich auf Grund meiner Begleitung ein wenig in meinen Ausflugsmöglichkeiten eingeschränkt, aber das wird sicherlich nicht das letzte Mal sein, dass ich in diese Region komme.

Urlaubsübersicht:
Sonntag - Einschwingen im Edelweißtal und auf dem Grödner Joch
Montag - Ausflug zum Heiligen Kreuz
Dienstag - Ausflug zur Marmolada
Mittwoch - Sella Ronda im Urzeigersinn
Donnerstag - Mit Freunden in Wolkenstein, auf dem Sellajoch und auf der Rodella untwerwegs
Freitag - Mit Freunden in Wolkenstein, auf dem Sellajoch und auf der Rodella untwerwegs
Samstag - Sella Ronda entgegen dem Urzeigersinn

Bilder (könnte etwas dauern, sind recht viele):

Bild

8EUB Col Pradat (45) im Edelweißtal (Colfosco / Alta Badia) mit einer Länge von 513m und 317 HM. Meiner Meinung nach hätte man hier eher ne 4KSB bauen sollen, das städnige Skier abschnallen nervt.

Bild

4KSB Forcelles (50) im Edelweißtal (Colfosco / Alta Badia), schöne Strecke und immer recht leer.

Bild

Bergstation 8EUB Frara (40) aufs Grödner Joch mit dem Sella-Massiv im Hintergrund.

Bild

4SB Valsetus (42) auf dem Grödner Joch

Bild

8EUB Dantercepies (30) aufs Grödner Joch von Wolkenstein aus. Im Hintergrund sieht man die Seiser Alm und ganz hinten rechts befindet sich der Kronplatz.

Bild

4KSB Cir (41) auf dem Grödner Joch.

Bild

8EUB Colfosco (46) in Colfosco. Sehr schöne Piste, aber eine KSB wäre bequemer gewesen für die nicht alzu lange Piste.

Bild

Bergstation der 4KSB Forcelles (50)

Bild

4KSB mit Bubble Arlara (21) in Corvara, immer schön leer und erschließt eine herrlich lange Carvingpiste.

Bild

Die Boe-Bahn in Corvara (19)

Bild

DSB Vallon (20) erschließt eine sehr schöne schwarze Piste. leider oft überfüllt.

Bild

4SB Costoratta in Campolongo (Alta Badia) auf der grünen Sella Ronda

Bild

DSB Masarei (28), wirklich grauenhaft diese Bahn, ewig lang und lahm, außerdem gibts dort selbst an ruhigen Tagen Wartezeiten. Man sollte sie so schnell wie möglich durch eine 4KSB ersetzen.

Bild

Piz La Ila-Bahn (5) kurz vor der Bergstation, eine schöne und schnelle Bahn, welche die Weltcupabfahrt.

Bild

Modernes Design der Bergstation der Piz La Ila-Bahn, nicht ganz so mein Fall.

Bild

Talstation mit kleiner SSB, auf Grund der Wartezeiten bin ich leiber das kleine Stück gelaufen.

Bild

DSB rauf zum Heiligen Kreuz.

Bild

Bergstation der 4KSB Nagler in Pedraces

Bild

DSB zurück Richtung La Villa, welche ine schöne Piste erschließt

Bild

PB Banc (41), erste Sektion Richtung Marmolada, in der Station gab es einen Aushang, dass für 2004 Modernisierungsarbeiten geplant sind, weiß jemand, ob das nur die Station betrifft oder auch die PB an sich erneuert wird. Wäre sehr schön, in der Talstation habe ich fast eine Stunde warten müssen 8O Auch die Liftkette ist absolut veraltet, das größte Hinderniss ist der Tellerlift Sass de la Vegla an der Mittelstation in Arabba, dort mussten wir ca. 45 Minuten warten.

Bild

3. Sektion der PB bis zum Gipfel. Wir sind aber nicht hochgefahren, dass hätte nochmal 30 Minuten warten bedeutet und wir waren schon so spät dran.

Bild

Ankerlift Sass del Mul, ich glaub ein Schweizer Fabrikat :)

Bild

Tellerlift und Ankerlift Campolonga (07/09) auf der roten Sella Ronda, wäre nicht schlecht, wenn die Lifte bald durch etwas schnelleres ersetzt würden.

Bild

Berg-Station der gerade angesprochenen Lifte.

Bild

DSB Cherz (31) und der Tellerlift Cherz II (24), auch hier wäre eine KSB nicht schlecht :roll:

Bild

Bergstation 4KSB La Pale (06)

Bild

Talstation der PB Porta Vescovo (01) und der Gondelbahn Europa (20/21) in Arabba. Wenn die PB irgendwann erneuert wird, sollte man die Bergstation übrigens tiefer legen, die steile Rinne oben ist total überlastet, da dort alle Leute von der PB und der Europa II runterfahren. Mit dem Abbau der alten DBS hat man schonmal einen Schritt in die richtige Richtung getan.

Bild

Die PB Porta Vescovoin der Totalen.

Bild

Bergstation der Europa II auf 2538 Metern.

Bild

4KSB Vauz - Portoi (126) während der Fahrt, Verbindungsbahn für die rote Sella Ronda

Bild

Die 4KSB Lezuo - Belvedere (124) wird gern genutzt, leider sind die Pisten deshalb recht voll, auf der rechten Seite geht es aber noch.

Bild

Blick zur Bergstation der 8EUB Pian Fractaces - Gherdecia (105) auf der Belvedere.

Bild

6KSB Sas Bece (107) und 4SB Belvedere (108)

Bild

4KSB Cinque Dita (153) von DM auf dem Sellajoch


... weitere Bilder folgen
Zuletzt geändert von michamab am 07.10.2004 - 19:56, insgesamt 1-mal geändert.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Jens
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3675
Registriert: 26.08.2002 - 11:31
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: nähe Würzburg
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Beitrag von Jens » 08.02.2004 - 17:41

Super Bericht und tolle Bilder :)

n paar Kommentare dazu:
8EUB Col Pradat (45) im Edelweißtal (Colfosco / Alta Badia) mit einer Länge von 513m und 317 HM. Meiner Meinung nach hätte man hier eher ne 4KSB bauen sollen, das städnige Skier abschnallen nervt.
:bindafür:, allerdings ist die Strecke für eine KSB zu steil
8EUB Colfosco (46) in Colfosco. Sehr schöne Piste, aber eine KSB wäre bequemer gewesen für die nicht alzu lange Piste.
:bindafür: , ich hätte eine 6-KSB gebaut
DSB Masarei (2, wirklich grauenhaft diese Bahn, ewig lang und lahm, außerdem gibts dort selbst an ruhigen Tagen Wartezeiten. Man sollte sie so schnell wie möglich durch eine 4KSB ersetzen.
:lol: Wieder einer mehr, der die Bahn absolut Sch.... findet. Allerdings glaub ich nicht, dass die so bald ersetzt wird, schließlich hat man bei der DSB Vizza dieses Jahr den gelichen Fehler wieder gemacht und die DSB Massarei ist erst wenige Jahre alt.

Das mit der Erenuerung der Marmolada-Bahn hab ich in der Talstation leider nicht gelesen, aber wir mußten uns beeilen um in die Kabine zu kommen (keine Wartezeit). Allerdings haben unsere Vermieter davon erzählt, dass da was getan werden soll/muss - allerdings nichts konkretes.
Tiefschnee muss gewalzt sein

Benutzeravatar
michamab
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 823
Registriert: 09.01.2003 - 16:00
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Berlin
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von michamab » 08.02.2004 - 18:07

Jo, unser Vermieter hat auch erzählt, dass die Liftkette Richtung Marmolada erneuert werden wird, ein Lift wird angeblich auch schon 2004 ausgetauscht, ich weiß aber nicht welcher, am liebsten wäre ja der Tellerlift an der Mittelstation der Europa, dass ist wirklich ein großer Engpass, vor allem bei gutem Wetter, wenn viele Leute zum Gletscher wollen um die Fernsicht zu genießen.

Benutzeravatar
Jens
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3675
Registriert: 26.08.2002 - 11:31
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: nähe Würzburg
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Beitrag von Jens » 08.02.2004 - 18:14

Wichtig wäre meiner Ansicht nach die DSB wieder zurück nach Arabba, die erschließt nämlich auch eine schöne Piste.

Aber man darf nicht nur die Liftekette zur Marmolada erneuern, man muss auch erst mal an die Marmolada-Bahn selbst denken, die hat ja auch wenig Kapazität. Was nützt es die Skifahrermassen zur Marmolada zu bringen und sie dort stundenlang auf die Seilbahn warten zu lassen.

@michamab: Bin froh, dass es Dir gefallen hat, hab ja auch ein bischen dazu beigetragen, dass Du dort gelandet bist :D
Tiefschnee muss gewalzt sein

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Michael Meier
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7334
Registriert: 18.06.2002 - 21:50
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Michael Meier » 08.02.2004 - 18:20

Bild
^^Schöne Aussicht!

Übrigens die Pendelbahnen stammen wie auch das DMC von Agudio! :evil: :lol:

Benutzeravatar
michamab
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 823
Registriert: 09.01.2003 - 16:00
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Berlin
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von michamab » 08.02.2004 - 18:51

... allerdings ist die Strecke für eine KSB zu steil
In einem Restaurant habe ich allerdings einen alten Pistenplan gesehen, wo auf der jetzigen Strecke der EUB ein Einersessel eingezeichnet war, anscheinend hat dort schonmal ein Sessel existiert. So extrem ist das mit der Höhe nun auch nicht. Ich tippe eher darauf, dass die Bahn auch im Sommer genutzt werden soll.

... weiter gehts mit den Bildern:

Bild

Talstation der 4KSB Kristinia (106) auf der Belvedere

Bild

Langkofelmassiv (3181 m)

Bild

Blick vom Sellajoch Richtung Bellvedere, man erkennt gut die absolut häßliche Betonstütze der PB Pecol - Col dei Rossi (102). Der Erbauer sollte für diese Verschandelung der Landschaft bestraft werden :P

Bild

Blick zur Demetz-Hütte. Im Sommer verläuft dorthin eine Gondelbahn.

Bild

Talstation dieser Bahn

Bild

Talstation der 3SB Sole (48)

Bild

4KSB Piz Sateur (45) auf der grünen Sella Ronda

Bild

Blick in die Talstation der PB Piz Sella (44)

Bild

DSB Mont de Seuravon Monte Pana (Gröden) aus, erschließt zwei nette Pisten

Bild

DSB Piza Pranseies zur Ciampinio hoch, der Gipfel ist meiner Meinung nach total überfüllt mit einer 8EUB, einer 6KSB und einer DSB. Am Abend sind die Pisten dort in der Regel sehr schlecht zu fahren.

Bild

Blick zum Col Raiser. Ich wäre gern dort rüber gefahren, bloß bin ich absolut kein Fan von Skibussen. Deshalb freu ich mich schon auf die underirdische SSB dorthin. Wäre zu schön, wenn man von der Sella Ronda bis zur Seiser Alm rüberfahren könnte.

Bild

Gondelbahn Ruacia - Sochers (17) von St. Christina aus.

Bild

Baustelle der neuen unterirdischen SSB an der Talstation der Gondelbahn.

Bild

Blick auf Wolkenstein und den Zielhang der schwarzen Abfahrt. Die schwarze Abfahrt war leider sehr abgefahren, auch schon gegen Mittag.

Bild

Nochmal Blick zum Langkofel, diesmal vom Grödner Joch aus.

Bild

Blick zur Bergstation der PB Sas Portoi in 2958 m Höhe.

Bild

Bergstation der 6KSB Sochers - Ciampinio. An diesem Tag hatte man einen tollen ausblick und konnte neben der Seiser Alm auch zum Kronplatz sehen.

Bild

Nochmal die PB Piz Sella. Die Pisten sind allerdings dort oben ein wenig überlastet.

Bild

6KSB Comici I auf der Südseite der Piz Sella, etwas zu kurz meines Erachtens nach.

Bild

Talstation der PB Pecol - Col dei Rossi (102).

Bild

im Hintergrund die Talstation dieser PB und diese häßliche Betonstütze.

Bild

Talstation der 4KSB Vauz - Pordoi (126)

Bild

Kultige Uralt-DSB Portados in Arabba mit ziemlich gewagter Streckenführung. Erschließt aber ein paar sehr schöne Pisten.

Bild

Bergstation dieser DSB.

Bild

Blick zur Mittelstation Gondelbahn Europa.

Bild

Übereste der alten DSB Carpazza. Ich habe in Arabba schon 3 Lifte gesehenm, die nicht richtig abgetragen wurden. Keine gute Angewohnheit.

Bild

Kurvenschlepper Pralongia I, sehr kultig das Teil :)
Zuletzt geändert von michamab am 07.10.2004 - 20:00, insgesamt 1-mal geändert.

flo
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2314
Registriert: 29.09.2002 - 12:55
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bayern
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Beitrag von flo » 08.02.2004 - 19:01

Blick zur Demetz-Hütte. Im Sommer verläuft dorthin eine Gondelbahn.
Warum läuft die im Winter nicht?

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Michael Meier
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7334
Registriert: 18.06.2002 - 21:50
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Michael Meier » 08.02.2004 - 19:06

Das Thema hatten wir schon genug! Siehe im Historiktopic nach!

Berggemse
Meeresspiegel (0m)
Beiträge: 3
Registriert: 04.02.2004 - 20:57
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Rund um die Sella || Südtirol || 01.02. - 07.02.2004

Beitrag von Berggemse » 08.02.2004 - 20:41

michamab hat geschrieben: Bild

8EUB Dantercepies (30) aufs Grödner Joch von Wolkenstein aus. Im Hintergrund sieht man die Seiser Alm und ganz hinten rechts befindet sich der Kronplatz.
Das ganz rechts außen ist übrigens der Ritten. Den Kronplatz kann man vom Standpunkt der Bildaufnahme nicht sehen.

Gruß

Benutzeravatar
Jens
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3675
Registriert: 26.08.2002 - 11:31
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: nähe Würzburg
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Beitrag von Jens » 08.02.2004 - 22:15

michamab hat geschrieben:
... allerdings ist die Strecke für eine KSB zu steil
In einem Restaurant habe ich allerdings einen alten Pistenplan gesehen, wo auf der jetzigen Strecke der EUB ein Einersessel eingezeichnet war, anscheinend hat dort schonmal ein Sessel existiert. So extrem ist das mit der Höhe nun auch nicht. Ich tippe eher darauf, dass die Bahn auch im Sommer genutzt werden soll.
Da gabs mal einen Einersessel, jedoch auf einer anderen Trasse, der führte direkt aus dem Ort raus, die Talstation steht heute noch.
Soweit ich weis, ging es nicht um den Bodenabstand, sondern um die Steigung.
Tiefschnee muss gewalzt sein

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Online
Benutzeravatar
miki
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5236
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 17/18: 51
Skitage 18/19: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Maribor, Slowenien
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal

Beitrag von miki » 09.02.2004 - 14:04

Vielen Dank für den vorbildlichen Bericht, du warst beim Fotografieren wesentlich fleissiger als ich :oops: ! Einige deiner Kommentare sind aber genau so als ob ich sie geschrieben hätte:
DSB Masarei, wirklich grauenhaft diese Bahn, ewig lang und lahm,...
:zustimm:
Tellerlift und Ankerlift Campolonga (07/09) auf der roten Sella Ronda, wäre nicht schlecht, wenn die Lifte bald durch etwas schnelleres ersetzt würden.
Bitte schnell - und bitte nicht durch eine DSB :irre: , solche Fehlinvestitionen scheinen in dieser Ecke in Mode zu sein :evil: . Und beim Ersatz die Talstation der Ersatzbahn (4KSB oder 6KSB) etwas nach unten verlegen, zu der derzeitigen Talstation der beiden SCHL muss man ja hochlaufen - mich nervt das eigentlich wesentlich mehr als die Existenz dieser SCHL!
...in Arabba. Wenn die PB irgendwann erneuert wird, sollte man die Bergstation übrigens tiefer legen, die steile Rinne oben ist total überlastet
Genialer Vorschlag! Ich würde dann die DMC höchstens noch 1x pro Tag wegen dem Ausblick nehmen, für Wiederholungsfahrten aber nur noch die verkürzte Bahn :wink: .
6KSB Comici I auf der Südseite der Piz Sella, etwas zu kurz meines Erachtens nach.
Weiss der Teufel warum man die nicht gleich auf den Gipfel gebaut hat und dabei noch den alten Schlepper und die kurze 3SB (?) zum Gipfel mitersetzt hat :nixweiss:

Und nun zu meinem Lieblingsbild:
Bild
Das sieht mir so gemütlich aus, ich werde fast sentimental - eine alte DSB und Wald rundherum! Wenn man den Gipfel im Hintergrund wegdenkt erinnert es mich an meine beiden 'Hausberge': Hochwurzen vor dem Bau der 4KSB und Pohorje heutzutage :wink: !

Benutzeravatar
Downhill
Moderator
Beiträge: 5980
Registriert: 13.11.2002 - 21:58
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Germering
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 8 Mal

Beitrag von Downhill » 10.02.2004 - 02:42

Ich seh schon, ich muss im März meine Kamera gar nicht mehr mitnehmen :)

Das letzte Bild ist übrigens die DSB Monte Seura! Die soll ja heuer hoffentlich ersetzt werden. Super Pisten und nie was los, aber halt ein ewig langer Lift...

@michamab: Der "Geheimtip" für die Marmolada ist immer noch die alte DSB Fedaia - Sass del Mul. Die ist zwar lang und danach braucht man auch noch den Habegger Kurvenlift, aber da stehen fast nie Leute an. Dann kommt man zur Sektion 3 rüber und die Zeit reicht auch noch :wink:
Daß du so lange am SL Sass de la Vegla gestanden bist, kann ich fast nicht glauben. Um wieviel Uhr warst du dort? Ich hab dort noch nie Leute stehen sehen, bin allerdings meist so gegen 10 Uhr da...

Benutzeravatar
michamab
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 823
Registriert: 09.01.2003 - 16:00
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Berlin
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von michamab » 07.10.2004 - 20:14

Der "Geheimtip" für die Marmolada ist immer noch die alte DSB Fedaia - Sass del Mul. Die ist zwar lang und danach braucht man auch noch den Habegger Kurvenlift, aber da stehen fast nie Leute an. Dann kommt man zur Sektion 3 rüber und die Zeit reicht auch noch
Die Möglichkeit war mir durchaus bewusst, aber ich wollte unbedingt mit der PB fahren, hab schon einige Bilder von ihr gesehen und fand die richtig genial. Da hab ich dann auch das Schuld übersehen, dass man mindestens 1 Stunde anstehen muß und ein Zurück gab es leider nicht mehr, die Schlepper waren glaub ich außer Betrieb. So hab ich dann leider auch verpasst mit der 3. Sektion zu fahren, zu schade, war wie man auf den Bildern sieht, super Sicht :?

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Italien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: icedtea, kukma, ski-chrigel und 5 Gäste