Informationen zum Coronavirus SARS CoV 2


Informationsthread / Diskussionsthread

Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Die aktuelle Schneesituation in Deutschland.
The current snow conditions in Germany

Moderatoren: tmueller, schlitz3r, snowflat, jwahl

Forumsregeln
Antworten
Benutzeravatar
florianvlist
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 144
Registriert: 20.12.2011 - 12:25
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 28
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von florianvlist » 12.02.2020 - 10:22

Frage kann jemand was zum Betrieb letzten Samstag auf dem Fichtelberg sagen. Wir waren ja Samstag auf dem Keilberg und dort war es (siehe Bericht) für Ferien recht unproblematisch sprich wenig los.
Wir planen für diesen Samstag Othal und sind uns unsicher. Evtl. macht eh Keilberg mehr Sinn da wieder Wind angesagt ist und der 4er unter der Seilbahn relativ schell dicht gemacht wird
da geht es meistens auf dem Keilberg länger. Sollte aber generell zu viel Wind sein ist Othal wegen der Schlepper besser ihr seht alles ziemlich kompliziert :mrgreen:


Eumel153
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 153
Registriert: 17.08.2010 - 19:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von Eumel153 » 12.02.2020 - 10:36

florianvlist hat geschrieben:
12.02.2020 - 10:22
Wir planen für diesen Samstag Othal und sind uns unsicher. Evtl. macht eh Keilberg mehr Sinn da wieder Wind angesagt ist und der 4er unter der Seilbahn relativ schell dicht gemacht wird
da geht es meistens auf dem Keilberg länger. Sollte aber generell zu viel Wind sein ist Othal wegen der Schlepper besser ihr seht alles ziemlich kompliziert :mrgreen:
Ich überlege Gleiches aber in Richtung Keilberg. In den Ferien war am Wochenende weniger Andrang, als ich erwartet habe. Daher hoffe ich natürlich, dass evtl. sogar besser wird.

Für Samstag wird mir windmäßig eher als ruhiger Tag angezeigt. Eigentlich der ruhigste Tag der ganzen Woche.

Benutzeravatar
odolmann
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 656
Registriert: 30.09.2013 - 08:27
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 21
Skitage 19/20: 9
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Leipzig
Hat sich bedankt: 143 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von odolmann » 13.02.2020 - 08:29

Ich würde mich nicht darauf verlassen dass der kommende Feriensamstag ein unterdurchschnittlich gefüllter Tag wird. Klar fallen durch Bettenwechsel einige Gäste weg die nicht auf der Piste sind, aber am letzten Wochenende kam hinzu dass wegen der vglw. guten Naturschneelage umliegend doch ein paar Lifte zusätzlich geöffnet hatten. Dann hatte Sonntag/Montag die stürmisch-regnerischere Sabine das wieder weggenommen - nun bleibt nur die Hoffnung auf die vorhergesagten Schneefälle in der nächsten Nacht und morgen um das vielleicht wieder auszugleichen. Zudem ist die Wetterprognose für Samstag richtig gut, das lockt sicher viele Tagesgäste an.

Vermutlich weil seit gestern Nachmittag/Abend und bis heut Morgen auf fast allen nordseitigen Pisten des Keilberg beschneit wurde haben die Bully‘s bis eben noch ihre Runden gedreht.
Winter 2019/20: 9x Klínovec
Winter 2018/19: 7,5x Klinovec-Neklid, 5x Hranice-Za Prahou, 3x Plesivec, je 1x Othal / Bärenstein / Lößnitz / Kreherwiese / Neudorf
Winter 2017/18: je 5x Klinovec / Hranice, je 4x Othal / Plesivec, 3x Neklid, je 1x Novako / Augustusburg
Winter 2016/17: 5x Klinovec, 3x Novako, je 2x Neklid / Hranice, je 1x Plesivec / Neklid / Othal / Kreherwiese / Kö'walde / Zwönitz / Bärenstein / Hintertux
Winter 2015/16: 5x Klinovec, je 2x Plesivec / Neklid / Novako, 1x Othal (Nachtski)
Winter 2014/15: 9x Klinovec, 2x Plesivec, je 1x Neklid / Novako / Kreherwiese

Benutzeravatar
florianvlist
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 144
Registriert: 20.12.2011 - 12:25
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 28
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von florianvlist » 13.02.2020 - 09:26

Die Windprognose für Samstag ist noch etwas schlechter geworden man möchte Samstag nicht auf dem Keilberg stehen und die Sessellifte gehen nicht.
Primaexpress wird bestimmt nix.

V4Show
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 277
Registriert: 29.10.2014 - 00:14
Skitage 17/18: 7
Skitage 18/19: 10
Skitage 19/20: 11
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nördlich von Chemnitz
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von V4Show » 13.02.2020 - 14:45

florianvlist hat geschrieben:
13.02.2020 - 09:26
Die Windprognose für Samstag ist noch etwas schlechter geworden man möchte Samstag nicht auf dem Keilberg stehen und die Sessellifte gehen nicht.
Primaexpress wird bestimmt nix.
Überteib mal bitte nicht. 60 bis 70kmh Windböhen auf dem Gipfeln sind nicht viel für den Keil und Fichtelberg. Westwind ist vl. bissel ungünstig. Aber laufen wird da denk ich alles. Sonnatg wird wohl wieder Kritisch :lol: .
-> http://wetterstationen.meteomedia.de/?s ... vorhersage
Saison 17/18 4x Klinovec 1x Neklid 1x Fichtelberg 1x Plesivec
Saison 18/19 8x Klinovec 1x Fichtelberg 1x Plesivec
Saison 19/20 6x Klinovec 1x Fichtelberg
2x Hochzillertal 1x Mayrhofen 1x Zillertalarena

Benutzeravatar
florianvlist
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 144
Registriert: 20.12.2011 - 12:25
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 28
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von florianvlist » 13.02.2020 - 15:10

:D vielleicht hast du recht aber gerade in Othal habe ich es schon zu oft erlebt das sie sehr schnell
auf Nummer sicher gehen. z.B. nicht mal die Gondeln raus fahren.

Benutzeravatar
ararauna
Massada (5m)
Beiträge: 57
Registriert: 03.05.2014 - 13:27
Skitage 17/18: 28
Skitage 18/19: 23
Skitage 19/20: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 09484 Kurort Oberwiesenthal
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von ararauna » 13.02.2020 - 15:38

War heute Morgen kurz am Fichtelberg zum Skilaufen. Ein paar Anmerkungen:
Zunächst zum Wetter: Es sah morgens zunächst bei leichtem Frost sehr verheißungsvoll aus. Der Fichtelberg war im Gegensatz zum Keilberg größtenteils wolkenfrei:
VXDB9337.JPG
VXDB9337.JPG (116.64 KiB) 2271 mal betrachtet
(Foto:Martin Bloch)

Bis zur Liftöffnung trübte es jedoch auch dort zunehmend ein.
Besonders störend war allerdings die großräumige Beschneiung. Der frische Kunstschnee war besonders auf der Himmelsleiter sehr bremsig. Dadurch waren einige Stürze von überraschten Skifahren dort zu beobachten. Vom Kleinen Fichtelberg über den Haupthang war die Schneequalität besser. Wenn man ausschließlich auf der Kante seine Schwünge setzte und auf Schussfahrten verzichtete, machte es Spaß. Hier ein Bild vom Haupthang mit den laufenden Schneeerzeugern:
IMG_E5652.JPG
IMG_E5652.JPG (2.07 MiB) 2271 mal betrachtet
Kurz nach 10:00 Uhr begann es dann deutlich voller zu werden. Da meine Durchsicht durch die Brille von der Schneeerzeugung mittlerweile sowieso beeinträchtigt war, wollte ich kurz vor 10:30 Uhr nochmal den Vierersessel nehmen, um unter den Seilen die Rennstrecke zu fahren. Denn dort liefen die Schneekanonen erst recht auf Hochtouren, daher vermied ich gleich anfangs die Strecke zu fahren.
Die Länge der Schlange am LGO Lift schreckte mich jedoch ab, so dass ich das den Skilauf beendete. Während der Ferienzeit fahre ich meist nur kurz am Morgen, weil es dann zu voll wird.

Gruß,
ararauna
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ararauna für den Beitrag:
skifam
[http://www.wetter-oberwiesenthal.de]

Winter 2019/20 6x Othal
Winter 2018/19 19x Othal, 3x Klinovec, 1x Neudorf
Winter 2017/18 26x Othal, 1x Klinovec, 1x Plesivec
Winter 2016/17 6x Othal, 2x Klinovec, 1x Königswalde
Winter 2015/16 3x Othal, 1x Klinovec, 1x Obertauern
Winter 2014/15 4x Othal, 1x Klinovec, 5x Obergurgl


bayer
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 412
Registriert: 21.08.2006 - 12:38
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: weiden 430m üN
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von bayer » 13.02.2020 - 18:41

So, heute war also mein 1. Skitag in dieser Saison. Mit meiner Mutter(ü60)!
Waren um 11:00h am Prima Express, waren schon paar Leute da, aber von Wartezeit würde ich jetzt nicht sprechen.Hatten ne 4 Std Karte.
Sind dann die Damska runter. Fehler, riesen Menschentraube, 15 min anstehen. Danach zur Suzuki, dort auch 5 min. Hmm, gefällt mir gar nicht. Im Lift hat mir jemand erzählt, dass am Cinestar auch sehr viel los ist. Also ab nach Neklid. Beste Entscheidung: Nix los! Am Sessel immer direkt durchs Drerhkreuz! Jawoll so mag ich das. Die 2 geöffneten Pisten in einem sehr guten Zustand, bei der echt schlechten Naturschneelage. Varianten oder gar Tiefschnee unmöglich. Wenn in Neklid 10 - 15 cm liegen ist das viel. Paar Abfahrten gemacht. 13h mittag beim Moserwirt. Paar Leute da, aber alles andere als voll. Linsensuppe mit Brot u ne Cola.Sehr gut! Dann wieder zum Prima Express. Gar nix mehr los. 2 x die Jachymovska gemacht. Schon etwas ausgefahren um die Urzeit, aber noch immer gut. Dann nochmal Rondo und es war 15h.
Wind nur am Gipfel, aber OK. Pisten gut bis sehr gut. Mittag sogar ein paar Sonnenstrahlen. Und man kann der Harakiri Meute schon aus dem Weg gehen am Klinovec. War besser als gedacht!

bayer
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 412
Registriert: 21.08.2006 - 12:38
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: weiden 430m üN
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von bayer » 14.02.2020 - 08:15

Paar Bilder von gestern
Kinderland am Prima Express, wenigstens etwas Dekoschnee in der Landschaft
Bild
Gegen 11:00h am Prima Express , man ging im Schritttempo durch
Bild
gute Pisten in Neklid und fast nix los
Bild
Auch am Neklid Sessel nix los
Bild
An der Moserhütte, keine braunen Stellen oder gar Steine
Bild
Neklid, kaum Betrieb, gute Pistenverhältnisse, hatte fast was von Winter
Bild
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor bayer für den Beitrag:
skifam

Benutzeravatar
odolmann
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 656
Registriert: 30.09.2013 - 08:27
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 21
Skitage 19/20: 9
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Leipzig
Hat sich bedankt: 143 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von odolmann » 14.02.2020 - 16:57

Von gestern Nachmittag bis heute Morgen dürften etwa 10cm gefallen sein, leider müssen es dann auch über 1000m Höhe leichte Plusgrade gewesen sein so dass es kein lockerer Powder sondern schwerer Neuschnee war. Für die Pisten natürlich ideal, das dürfte morgen eine richtig perfekte Unterlage geben. Geländefahren war heute dennoch möglich aber nicht so spaßig wie Dienstag. Nach drei Runden Parezovka wurde es uns dort zu voll (bereits 10Uhr um die 3-4min Anstehen) und wir haben zur Jáchymovska gewechselt. Dort nur kurzzeitig gegen 11Uhr eine kleine Traube mit 2-3min Warten, davor und danach max 5-6 Sessel also nix. Sind die Piste dann gleich 6x gefahren, sehr unterhaltsam für die Kids und viel Platz, nur im unteren Steilhang etwas tief und schwer.

Paar Fotos zur fotogenen Mittagszeit:
Jáchymovska oben mit tollen Wolkenformationen
Jáchymovska oben mit tollen Wolkenformationen
A85CAFD9-048A-47B7-9F3A-196604884E59.jpeg (3.09 MiB) 2042 mal betrachtet
Steilhang talwärts geschaut ...
Steilhang talwärts geschaut ...
94B89C36-C1CE-4330-AB1E-85A54D009E1E.jpeg (3.66 MiB) 2042 mal betrachtet
...und bergwärts vom gleichen Standort, das war gut zu fahren wenn auch immer noch nicht steinfrei
...und bergwärts vom gleichen Standort, das war gut zu fahren wenn auch immer noch nicht steinfrei
EBB8BDD3-0C13-4354-BF62-5B8914F5F1BF.jpeg (3.68 MiB) 2042 mal betrachtet
12.30Uhr zurück auf die Nordseite gewechselt und Dámská gefahren, während des Mittagslochs bis etwa 13.30Uhr kam man mit 3-5min Anstehen in der Außenkurve des Liftes durch. Pisten auf der Nordseite heute nicht wirklich zu beanstanden, es fuhr sich zwar hier und da was auf aber alles stressfrei. So voll wie vorgestern war es lange nicht, das gemischte Wetter hat doch ein paar abgeschreckt.

Gegen Mittag riss es für eine Stunde auf, davor und danach lag die Wolkendecke etwa bei 900m. Darüber diesig aber gute Bodensicht, darunter klar und dank geringem Lichteinfall alles gut sichtbar. Auch Schneeschauer waren heute dabei, viel abwechslungsreicher kann ein Wintertag kaum sein. Super Abschluss für unseren Winterurlaub - ich wäre auch gern mal woanders gefahren aber für Othal lies sich keiner aus der Gruppe begeistern und am Plessberg kann man erst morgen zwei lange Abfahrten nutzen, bislang lohnte das Angebot m.M.n. nicht. Wir waren auch froh dass der Sturm die Nordseite vom Keilberg bis auf Montag verschont hat.

Die Windprognosen für morgen halte ich auch für unbedenklich, wo man fährt (Fichtelberg oder Keilberg) hängt allein von den persönlichen Vorlieben ab. Auch Niederschläge sind über die kommenden milden Tage zum Glück nicht in wesentlichen Mengen gemeldet, so viel Schnee dürfte hier oben nicht verloren gehen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor odolmann für den Beitrag (Insgesamt 3):
florianvlistGIFWilli59skifam
Winter 2019/20: 9x Klínovec
Winter 2018/19: 7,5x Klinovec-Neklid, 5x Hranice-Za Prahou, 3x Plesivec, je 1x Othal / Bärenstein / Lößnitz / Kreherwiese / Neudorf
Winter 2017/18: je 5x Klinovec / Hranice, je 4x Othal / Plesivec, 3x Neklid, je 1x Novako / Augustusburg
Winter 2016/17: 5x Klinovec, 3x Novako, je 2x Neklid / Hranice, je 1x Plesivec / Neklid / Othal / Kreherwiese / Kö'walde / Zwönitz / Bärenstein / Hintertux
Winter 2015/16: 5x Klinovec, je 2x Plesivec / Neklid / Novako, 1x Othal (Nachtski)
Winter 2014/15: 9x Klinovec, 2x Plesivec, je 1x Neklid / Novako / Kreherwiese

Benutzeravatar
florianvlist
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 144
Registriert: 20.12.2011 - 12:25
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 28
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von florianvlist » 15.02.2020 - 11:54

Bilder vorab
Etwas mehr Betrieb als letzten Samstag
Nordseite bis 11 geniale Pisten
Piste 1 schlechter Zustand
Legendärer Teller an der schwarzen offen
Netklid wenig los Pisten okay
Dateianhänge
2EE5F13F-6F27-4C33-A56C-66E8A18846EB.jpeg
2EE5F13F-6F27-4C33-A56C-66E8A18846EB.jpeg (2.16 MiB) 1934 mal betrachtet
E73E6A68-2292-4483-8D76-D2520AAD9D6B.jpeg
E73E6A68-2292-4483-8D76-D2520AAD9D6B.jpeg (2.52 MiB) 1934 mal betrachtet
AD0B1326-7F20-46A9-B7CC-0A2B942EF052.jpeg
AD0B1326-7F20-46A9-B7CC-0A2B942EF052.jpeg (124.26 KiB) 1934 mal betrachtet
8BB9AEA0-7947-42CA-B395-7F65039C8D4F.jpeg
8BB9AEA0-7947-42CA-B395-7F65039C8D4F.jpeg (3.55 MiB) 1934 mal betrachtet
9F61219A-9B33-4EE6-9792-F5C6F585C5C1.jpeg
9F61219A-9B33-4EE6-9792-F5C6F585C5C1.jpeg (2.73 MiB) 1934 mal betrachtet

V4Show
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 277
Registriert: 29.10.2014 - 00:14
Skitage 17/18: 7
Skitage 18/19: 10
Skitage 19/20: 11
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nördlich von Chemnitz
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von V4Show » 15.02.2020 - 19:14

florianvlist hat geschrieben:
15.02.2020 - 11:54
Bilder vorab
Etwas mehr Betrieb als letzten Samstag
Nordseite bis 11 geniale Pisten
Piste 1 schlechter Zustand
Legendärer Teller an der schwarzen offen
Netklid wenig los Pisten okay
Der Legendäre Lift hat auch legendäre Schlangen :). Das ist sehr gut, denn es ist ein starkes Argument für ein öfteres öffnen und ein langes fortbestehen in der Zukunft!
Saison 17/18 4x Klinovec 1x Neklid 1x Fichtelberg 1x Plesivec
Saison 18/19 8x Klinovec 1x Fichtelberg 1x Plesivec
Saison 19/20 6x Klinovec 1x Fichtelberg
2x Hochzillertal 1x Mayrhofen 1x Zillertalarena

Benutzeravatar
florianvlist
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 144
Registriert: 20.12.2011 - 12:25
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 28
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von florianvlist » 15.02.2020 - 19:48

:mrgreen:
Bin froh heute auf dem Keilberg gewesen zu sein war ein toller Tag.
An der Talstation des Tellerliftes könnte man ein Liftkino eröffnen
er ruckt herrlich an wer damit nicht rechnet erlebt ordentlich Action
auf der Bandscheibe. Auch legendär das Thema Arbeitsschutz
wie die Liftboys im laufenden Betrieb auf der Leiter immer wieder
oben rumfummeln. Aber danke das er uns bisher erhalten bleibt.


Eumel153
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 153
Registriert: 17.08.2010 - 19:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von Eumel153 » 16.02.2020 - 12:42

Auch ich war Gestern am Klinovec. Ich befürchtete ja einigen Andrang aber es war dann doch etwas besser als erwartet. Auch sonst hat sich der Skitag gelohnt.
Den Bereich von Neklid und Prima Express wollte ich zudem auch kennenlernen.

Um 11 Uhr an der Damska eingestiegen und war mit den 7-8 min. Wartezeit eigentlich ganz zufrieden. In der Hoffnug auf akzeptable Wartezeit bin ich zum Cinestar rüber und war von knapp 15 min. dann doch etwas überrascht.
Also bin ich rüber nach Neklid. Blaue Abfahrten fahre ich zwar gerne aber die 24 ist schon ziemlich flach. Aber egal. Der Bereich Neklid ist auf Jedenfall eine große Aufwertung.

Dann bin ich ein paar mal den Prima Express gefahren. Überraschender Weise kaum Wartezeit. Anfangs 3-4 min und ab Mittags kaum noch (2-3 Sessel).
Da ich dachte, dass es nun auf der Nordseite etwas leerer geworden ist, bin ich wieder rüber zum Suzuki. Aber weit gefehlt. Immer noch 8-10 min. Wartezeit.
Also ging es wieder zurück zum Prima Express. Am Ende des Tages war ich mir dann aber sicher, dass die Nordseite etwas leerer sein würde.
Aber wieder falsch. Kurz vor 16 Uhr waren an der Damska immer noch 5 min. Wartezeit. Und um 16 Uhr waren es dann ca. 3 min. Aus dem Sessel habe ich dann gesehen, dass um 16 Uhr ein Teil der Schlange plötzlich nicht mehr durchs Drehkreuz kam.

Die etwas geringere Wartezeit am Prima Express kann ich mir nur so erklären, dass die Piste zwar in einem insgesamt sehr guten Zustand war aber an den 2-3 Steilstellen doch ein paar Steine rauskamen. An den Steilstellen war zudem die Piste sehr zerfahren und der Schnee war ziemlich schwerer Pappschnee.

Insgesamt aber ein gelungener Skitag.
Dateianhänge
Die blaue 24. Teilweise mit leichten Nebelschwaden
Die blaue 24. Teilweise mit leichten Nebelschwaden
2020_02_15__11_36_37_STA_6625_stitch.jpg (176.09 KiB) 1765 mal betrachtet
Neklid mit teilweise wenig Schnee. Das war aber kein Problem.
Neklid mit teilweise wenig Schnee. Das war aber kein Problem.
2020_02_15__11_51_09_STA_6633_stitch.jpg (116.08 KiB) 1765 mal betrachtet
Neklid. Zumal der obere und untere Teil auch eine bessere Schneeauflage hatte
Neklid. Zumal der obere und untere Teil auch eine bessere Schneeauflage hatte
2020_02_15__12_05_03_STA_6638_stitch.jpg (145.52 KiB) 1765 mal betrachtet
Schön dass der alte Einer Sessel Jachymowska noch steht.
Schön dass der alte Einer Sessel Jachymowska noch steht.
2020_02_15__13_31_54_IMG_6674.jpg (199.48 KiB) 1765 mal betrachtet
Abfahrt 1 Prima Express. An 2 etwas steileren Stellen ein paar Steine. Einige Mitarbeiter waren sogar zum Steinesammeln.
Abfahrt 1 Prima Express. An 2 etwas steileren Stellen ein paar Steine. Einige Mitarbeiter waren sogar zum Steinesammeln.
2020_02_15__14_28_49_STA_6688_stitch.jpg (149.27 KiB) 1765 mal betrachtet
Abfahrt 1 Prima Express. Schwerer Schnee
Abfahrt 1 Prima Express. Schwerer Schnee
2020_02_15__15_24_08_STA_6713_stitch.jpg (311.88 KiB) 1765 mal betrachtet
Abfahrt 1 Prima Express. Die Steilstellen mit ein paar Steinen und dickem, schweren Pappschnee.
Abfahrt 1 Prima Express. Die Steilstellen mit ein paar Steinen und dickem, schweren Pappschnee.
2020_02_15__15_33_59_STA_6719.jpg (246.99 KiB) 1765 mal betrachtet
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Eumel153 für den Beitrag:
V4Show

Benutzeravatar
odolmann
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 656
Registriert: 30.09.2013 - 08:27
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 21
Skitage 19/20: 9
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Leipzig
Hat sich bedankt: 143 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von odolmann » 17.02.2020 - 12:00

@Jachymovska: am Freitag war der obere Steilhang noch richtig gut fest und gar nicht tief aufgefahren, aber auf die milderen Temperaturen ab Samstag hat die Piste sehr empfindlich reagiert und wird nun (wie die anderen südseitigen Abfahrten) weiter leiden. Ob wir diese Saison nochmal in den Genuss kommen die in super Zustand zu erleben? Ich habe da meine Zweifel, die Temperaturprognose sieht weiterhin nicht winterlich aus und ist zudem eine Achterbahnfahrt, Neuschnee wenn überhaupt nur in geringen Mengen dabei. Hoffentlich täusche ich mich und der März überrascht uns mit viel Naturschnee im Mittelgebirge. Für die meisten Gebiete, die bis heute keinen oder nur einzelne Betriebstage hatten (Neudorf, Königswalde, Crottendorf usw.), ist die Messe dann trotzdem gelesen. Allein vom Status vor dem Wochenende bis heute ist das Angebot wieder erheblich geschrumpft:

Altenberg geschlossen wegen "eingeschränkten Verhältnissen", nur mehr Schneereste - selbes gilt für Bournak, Carlsfeld, Geising, Holzhau, Rehefeld, Schellerhau, Schöneck. Auch der Rodelhang in Hammerunterwiesenthal hat wie in Othal (Rodelhang/Rodelstrecke) geschlossen, und das mitten in den sächsischen Winterferien.

Neben den großen und hohen Gebieten Fichtelberg (alles bis auf 10 sowie die Routen 6+7), Keilberg (Nebenabfahrten in Neklid sowie Jachymovska Freeride und die Umfahrungen fehlen), Plessberg (Pisten 6,4 und 1) und Bozi Dar (SL in Novako, 2SL in Hranice und hinter Hotel Praha) sind tlw. noch Telnice, Kliny, Bublava, Potucky und Eibenstock (nur Kinderbereich) im Rennen. Gerade für das zuletzt genannte Gebiet dürfte es aufgrund der erheblichen Ausgaben für die bereits mehrfach durchgeführte Beschneiung richtig bitter sein, viel Geld eingesetzt aber deutlich weniger eingenommen als in anderen Wintern.
Winter 2019/20: 9x Klínovec
Winter 2018/19: 7,5x Klinovec-Neklid, 5x Hranice-Za Prahou, 3x Plesivec, je 1x Othal / Bärenstein / Lößnitz / Kreherwiese / Neudorf
Winter 2017/18: je 5x Klinovec / Hranice, je 4x Othal / Plesivec, 3x Neklid, je 1x Novako / Augustusburg
Winter 2016/17: 5x Klinovec, 3x Novako, je 2x Neklid / Hranice, je 1x Plesivec / Neklid / Othal / Kreherwiese / Kö'walde / Zwönitz / Bärenstein / Hintertux
Winter 2015/16: 5x Klinovec, je 2x Plesivec / Neklid / Novako, 1x Othal (Nachtski)
Winter 2014/15: 9x Klinovec, 2x Plesivec, je 1x Neklid / Novako / Kreherwiese

Eumel153
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 153
Registriert: 17.08.2010 - 19:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von Eumel153 » 18.02.2020 - 12:06

Wenn ich mir die Webcam so ansehe, dann ist an der Damska heute mehr Wartezeit als am Samstag.

Sehr interessant.

Benutzeravatar
odolmann
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 656
Registriert: 30.09.2013 - 08:27
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 21
Skitage 19/20: 9
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Leipzig
Hat sich bedankt: 143 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von odolmann » 18.02.2020 - 14:08

Eumel153 hat geschrieben:
18.02.2020 - 12:06
Wenn ich mir die Webcam so ansehe, dann ist an der Damska heute mehr Wartezeit als am Samstag.
Zumindest bei uns war es so dass die Anfängerkurse werktags laufen und diesen Lift dann zusätzlich füllen, am Wochenende ist bedingt durch An-/Abreise kein Unterricht bzw. nur am Übungslift. Durch den neuen komfortablen Ein-/Ausstieg am Sesselift sowie die Verbreiterung der Abfahrt (vor der letzten Saison) hat sich die Damska nun als die Anfängerpiste schlechthin qualifiziert. Und neben den Schulferien in Sachsen sowie MeckPomm (aktuelle Woche) sind nun mglw. noch mehr Gäste/Familien mit Kindern vor Ort da Tschechien (je nach Region KW8 bis KW10) und auch die Niederlande (ebenfalls KW8 und KW9) schon Frühjahrs-/Winterferien haben. Das Gewusel unter der Woche dürfte also erst in 3 Wochen weniger werden.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor odolmann für den Beitrag:
Eumel153
Winter 2019/20: 9x Klínovec
Winter 2018/19: 7,5x Klinovec-Neklid, 5x Hranice-Za Prahou, 3x Plesivec, je 1x Othal / Bärenstein / Lößnitz / Kreherwiese / Neudorf
Winter 2017/18: je 5x Klinovec / Hranice, je 4x Othal / Plesivec, 3x Neklid, je 1x Novako / Augustusburg
Winter 2016/17: 5x Klinovec, 3x Novako, je 2x Neklid / Hranice, je 1x Plesivec / Neklid / Othal / Kreherwiese / Kö'walde / Zwönitz / Bärenstein / Hintertux
Winter 2015/16: 5x Klinovec, je 2x Plesivec / Neklid / Novako, 1x Othal (Nachtski)
Winter 2014/15: 9x Klinovec, 2x Plesivec, je 1x Neklid / Novako / Kreherwiese

V4Show
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 277
Registriert: 29.10.2014 - 00:14
Skitage 17/18: 7
Skitage 18/19: 10
Skitage 19/20: 11
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nördlich von Chemnitz
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von V4Show » 23.02.2020 - 19:49

Hallo zusammen. Nach kurzem, aber sehr intensivem Skiurlaub im Zillertal war ich am Samstag erneut auf dem Keilberg. Ich war mir bewusst, dass es voll wird, aber ich hatte ende Januar nicht die Gelegenheit die Jachymoska zu befahren - dank Krankheit. Das wurde gestern nachgeholt! :D

Einstieg über die Nordseite (Anfänger in der Reisegruppe :wink: ). Die Parkplatzflächen waren später ALLE belegt. Wie ich haben offensichtlich viele gemerkt, dass der 22.2.20 der letzte Tag mit "Vollbetrieb"/richtigem Winter am Keilberg werden könnte. Dazu kamen vorallem viele Wochendgäste aus ganz Mitteldeutschland/ bzw. BB sowie etliche Niederländer, die wahrscheinlich länger dort waren.

Somit war der Andrang vom Einstieg Nordseite aus schonmal maximal. Der Sturm (Warmfront) war auch ganztags präsent. Ob das der Grund für eine gedrosselte Damska KSB am morgen war, weiß ich nicht. Dadurch ergaben sich aber früh Wartezeiten von 10 bis 15min.

Ersteinmal zur Jachymovska gewechselt & dort 3 Runden gedreht. Oben bis zum 1. Flachstück gute Bedingungen. Dreck/Steine/Nadeln in Mitteldichter Streuung, aber der Schnee noch in klarem Weiß. Oberhalb von 1000m ist in den Tagen davor nur Schnee gefallen & das hat man deutlich gemerkt! Zwischen 900m und 1000m war offenbar Schnee, als auch Regen gefallen. Ergebniss waren am 2. Jm Steilhang, aber auch bei den Neklid Steilhängen sulzige Pisten, später natürlich größere Haufen, auf festem Untergrund. Verschmutzt waren diese 3 Hänge aber nicht sehr. Der Jm Steilhang 2 war auf voller breite & die beiden Neklid Hänge mit tw. verminderter Breite befahrbar.
Das Stück der Jm unterhalb der letzten Linkskurve war ein trauiger Anblick! Die Innenkurve war zu & die Außenkurve völlig brauner ,aufgeweichter, sulziger Schnee. Der Anschließende Hang war wieder besser.

Rondo oben/unten machte einen guten Eindruck.
Die oberen Neklid-Hänge hatten den Neuschnee abbekommen & waren in gutem Zustand. Dadurch war auch der VL500 sehr stark ausgelastet. :D Funpark war offen & insgesammt waren Pirma Express, 3SB und VL500 jeweils knapp unter 100% ausgelastet. Nach 4 Fahrten in Neklid bin ich wieder zum Pirma Express.
Der Pirma Express befand sich wiedereinmal am Rande der Schleißung wegen der Böhen. Trotzdem fuhr man immer normales Tempo und hielt eben, wenn nötig, kurz an.

Anschließend kurz nach 12 zum Mittag wieder zur Nordseite. Die Pisten sind in einem sehr gutem Zustand! Fester, aber nur an 2 Stellen eisiger Untergrund auf allen Pisten. Obendrauf ein Schneegemisch, dass ausnahmsweise dieses Jahr mal eher leicht und nicht übermäßig nass war. Man kannte leichter durch die Haufen fahren & es bremste nicht stark.
Trotz der Plusgrade war bis 16 Uhr ein angenehmes fahren möglich. Die Haufen waren nur an den Brücken groß. Die vielen Menschen - Damska ausgenommen - sehr gut verteilt.
Wartezeiten Nordseite:
- Damska 5 min (Mittags bis 16 Uhr - wichtig ist, sich außen anzustellen! - ab Mittag lief die Bahn trotz vieler Anfänger ohne mehrfache Stops pro Fahrt. Die Schlangen sind ähnlich lang wie bei 3SB ABER man kommt 2 bis 3mal schneller voran. :ja: Der Einzelfahrer Zugang muss aber noch beschildert werden & die Kurve dort ist weiterhin suboptimal! )
- Cinstar ca. 10min -> habe ich versucht zu vermeiden. Trotzdem noch ok, wenn man beachtet wie wenige Pers. trotz voller Parkplätze auf der Südseite waren!
- Suzuki max. 3 bis 5min -> hier waren gegen 2 mal 3min fällig. Diese "langen" Schlangen ergaben sich einfach durch die Top Pisten 8, 9 und 10.
- Stangenschlepper -> hier max. eine Handvoll Personen

Essen: Uuf der Nordseite gewohntes Angebot. Auf Neklid waren der Außenbereich beim Moser sowie die Imbissbude hinter dem Sessel (sicherlich wegem Wetter) zu. So musste man am dort zwangsläufig in eine Gastwirtschaft gehen.

Fazit: die Hochsaison verlief bisjetzt den Umständen entsprenchend gut. Die langjährigen Mehrtagesgäste werden auch dieses Jahr nicht enttäucht worden sein.
Jetzt nur meine Sorge für den Rest der Hochsaison/Saison: Die Neklid Pisten und die Rondo dürften den Regen aushalten. Bei der Jachymovska dagegen wird es extrem eng! Der Obere Steilhang hat in der Webcam eine große braune Stelle Links oben & den Rest hab ich oben schon beschrieben.
Zurzeit wird es erstmal wieder kühler und es kann die nächste Woche bei um die 0 Grad erneut schneien. Wir hoffen mal es reicht für weitere Wochen.

Update:
Die größten Niederschlagsmengen kommen zurzeit runter und es sieht so aus, dass zumindest ab ~1000m Schnee kommt.
Die Webcam auf der Mitte der Jm zeigt den Schneefall, sowie Pistenraupen, die sicher aktuell versuchen, die Piste zu retten!
Saison 17/18 4x Klinovec 1x Neklid 1x Fichtelberg 1x Plesivec
Saison 18/19 8x Klinovec 1x Fichtelberg 1x Plesivec
Saison 19/20 6x Klinovec 1x Fichtelberg
2x Hochzillertal 1x Mayrhofen 1x Zillertalarena

Benutzeravatar
kranichsberg
Massada (5m)
Beiträge: 52
Registriert: 05.01.2019 - 09:57
Skitage 17/18: 10
Skitage 18/19: 9
Skitage 19/20: 11
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Landkreis Oder-Spree
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von kranichsberg » 24.02.2020 - 09:48

Auch wenn in Schöneck gerade kein Lift offen ist, anbei ein positiver Bericht der FAZ....

https://www.faz.net/aktuell/reise/schoe ... 45364.html


Benutzeravatar
odolmann
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 656
Registriert: 30.09.2013 - 08:27
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 21
Skitage 19/20: 9
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Leipzig
Hat sich bedankt: 143 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von odolmann » 24.02.2020 - 10:57

Hier noch ein mdr-Bericht von vor 3 Wochen - aber bei dem aktuellen Tauwetter vom Wochenende doch wieder recht aktuell: Erzgebirge: Skigebiet ohne Schnee | Exakt | MDR

Interessant darin die Zahlen zum Winterwetter am Fichtelberg: im Betrachtungszeitraum 1940-2019 stieg demnach die durchschnittliche Temperatur im Winter um +2°C an und die durchschnittliche Schneehöhe sank um 20cm. Ich meine mich zu erinnern dass die FSB in ihren Betrachtungen zum Klima (Antragsunterlagen für Liftneubauten) immer von keinerlei statistisch erkennbarem Trend auf dem Dach des Erzgebirges schreibt, was irgendwie auch wichtig wäre um die Abschreibung der Investitionen zu erreichen. Wenn es eine öffentlich zugängliche Auswertung der Daten gäbe, ich kenne sonst nur die üblichen Quellen wie http://www.winterchronik.de/winter-chronik.jsf# (dort fehlt dummerweise Oberwiesenthal / Fichtelberg) oder https://kachelmannwetter.com/de/messwer ... 0000z.html (hier zwar umfangreiche Daten, aber keine direkte Auswertung über eine Zeitraum darstellbar), dann kann das vielleicht jemand ergänzen.

Wir waren Samstag mit den Schlitten am Fichtelberg (Rodelstrecke) unterwegs, sah noch gut aus was man sowohl im Wald als auch auf den Pisten sehen konnte (u.a. im Bereich Himmelsleiter eine schöne feste Piste ohne Verschmutzungen). Nach dem Regen von Sonntag scheint nach kurzer Durchsicht aber außer am Fichtelberg, Keilberg inkl. Bozi Dar, Plessberg (heute nur Piste 6, dürfte aber die nächsten Tage wieder die Pisten 1 und 4 dazukommen) und in Potucky nix mehr zu gehen?! Traurig. Wirtschaftlich ist die Saison eh gelaufen, wenn dann im März mglw. noch Naturschnee kommt rettet das auch nix mehr, die meisten Gästen stellen sich auf Frühling ein. Aber sehr eng wird es für die Junioren WM der nordischen Disziplinen in Oberwiesenthal ab kommendem Freitag - dort hieß es zuletzt noch in einem TV-Beitrag man hoffe auch auf Schnee der tschechischen Kooperationspartner, auch aus techn. Produktion. Wurden dort gezielt Depots angelegt die dann per Lkw über die Grenze gekarrt werden?
Winter 2019/20: 9x Klínovec
Winter 2018/19: 7,5x Klinovec-Neklid, 5x Hranice-Za Prahou, 3x Plesivec, je 1x Othal / Bärenstein / Lößnitz / Kreherwiese / Neudorf
Winter 2017/18: je 5x Klinovec / Hranice, je 4x Othal / Plesivec, 3x Neklid, je 1x Novako / Augustusburg
Winter 2016/17: 5x Klinovec, 3x Novako, je 2x Neklid / Hranice, je 1x Plesivec / Neklid / Othal / Kreherwiese / Kö'walde / Zwönitz / Bärenstein / Hintertux
Winter 2015/16: 5x Klinovec, je 2x Plesivec / Neklid / Novako, 1x Othal (Nachtski)
Winter 2014/15: 9x Klinovec, 2x Plesivec, je 1x Neklid / Novako / Kreherwiese

bayer
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 412
Registriert: 21.08.2006 - 12:38
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: weiden 430m üN
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von bayer » 24.02.2020 - 11:49

Ja, heuer ist es echt schlecht in den Mittelgebirgen.
Dass aber die letzten beiden Jahre die Leute im Erzgebirge fast im Schnee ersoffen sind, wird im MDR Bericht leider vergessen...
Da lagen 2-3m Schnee und die Saison war richtig gut und lang!

Benutzeravatar
kranichsberg
Massada (5m)
Beiträge: 52
Registriert: 05.01.2019 - 09:57
Skitage 17/18: 10
Skitage 18/19: 9
Skitage 19/20: 11
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Landkreis Oder-Spree
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von kranichsberg » 24.02.2020 - 16:01

odolmann hat geschrieben:
24.02.2020 - 10:57
Hier noch ein mdr-Bericht von vor 3 Wochen - aber bei dem aktuellen Tauwetter vom Wochenende doch wieder recht aktuell: Erzgebirge: Skigebiet ohne Schnee | Exakt | MDR
Auf dem Keilberg hätte man am gleichen Tag einen Film über den Aufschwung am Berg drehen können. Volle Lifte und Kunstschnee satt trotz Schneemangel. Die O'thaler werden mehr Kunstschnee produzieren müssen. Potucky bekommt es ja auch hin. Mit 60cm Kunstschneegrundlage schafft man auch eine schlechte Saision zu bestehen.
Interessant darin die Zahlen zum Winterwetter am Fichtelberg: im Betrachtungszeitraum 1940-2019 stieg demnach die durchschnittliche Temperatur im Winter um +2°C an und die durchschnittliche Schneehöhe sank um 20cm. Ich meine mich zu erinnern dass die FSB in ihren Betrachtungen zum Klima (Antragsunterlagen für Liftneubauten) immer von keinerlei statistisch erkennbarem Trend auf dem Dach des Erzgebirges schreibt,...
Dieser Winter ist schon aussergewöhnlich schneearm im Erzgebirge. Das kann immer mal passieren, vielleicht in Zukunft auch häufiger, es ist aber die Ausnahme und nicht die Regel. Aber auch 20cm Naturschnee mehr im Mittel hilft bei einem grossen Ansturm an Skifahrern nicht viel.....

Benutzeravatar
skifam
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 168
Registriert: 12.12.2014 - 22:09
Skitage 17/18: 25
Skitage 18/19: 17
Skitage 19/20: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 109 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von skifam » 24.02.2020 - 20:08

Woher auch immer die Zahlen kommen...
Natürlich muss die Durchschnitts- und auch die Mediantemperatur 1940 bis heute steigen...
Warum?
Nun je nachdem was man so ideologisch mag, kann man
der einen oder anderen Seite glauben, was jedoch immer stimmt ist, dass die kleine Eiszeit bis ca.1850 ging.

In Bezug auf die Alpen gibt es recht seriöse Erhebungen dahingehend, dass die Sommer wärmer geworden sind die Winter bisher nicht signifikant..
Links dazu gabs im Forum. Ihr wisst sicher mehr..

Warum der MDR das bringt?
Man hat wenig Zeit & Geld, da immer mehr für Pensionslasten, Personal und Verwaltungskosten draufgeht und schreibt ab was z.Zt. immer angeboten wird.
Bringt Quote und man sagt das was alle, so glaubt man, eh glauben, Quotenhörigkeit nennt man das.

Mein Tip Medienkunde 2h pro Woche ab der 1.Klasse.
Nicht fürs Fernsehen.. das gibts in 20Jahren so (ausser als Pensionskasse) nicht mehr.
MagnumPISkifam in 2019/20 WolkensteinSelva,Val diFassa, Arabba, Corvara, St.Christina, FlimsLaaxFalera, Klinovec 2x dann wg Schneemangel ab in die Alpen.. 2018/19 Sierra Nevada, KlinovecNeklid,Othal, KlinovecNeklid, Feldberg, EngelbergTitlis, HaslibergMeieringen, GrindelwaldWengen, Klinovec, Stubaital 2017/18 Stubaital, Klinovec,Klinovec,Klinovec (skiline 15957hm pro Tag alltimerecord) 2016/17 Stubaital, Klinovec, Zermatt, Klinovec, Othal, Klinovec, Sierra Nevada, 2015/2016 Zermatt, Kandel, Klinovec, Hintertux, Klinovec, Zermatt, Klinovec,

V4Show
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 277
Registriert: 29.10.2014 - 00:14
Skitage 17/18: 7
Skitage 18/19: 10
Skitage 19/20: 11
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nördlich von Chemnitz
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von V4Show » 26.02.2020 - 02:44

Schnallt euch lieber an im Lift: bis Freitag kommen in den Kammlagen 20 bis 40cm Schnee runter! Das dürfte mit der meiste Neuschnee auf einmal diese Saison werden :D .
Da das mit den Neuschneehöhen ziemlich waage Zahlen sind: Hier wieder Kachelmannwetter. Ihr könnt beim Ranzoomen die Aktuelle Schneehöhe sehen, die mit 20 bis max. 30cm Schnee nurnoch unmittelbar am Fichtel/Keilberg vorhanden ist. (auch durch tw. Schnee am Sonntag/Montag)
Obendrauf kommen an die 30cm Neuschnee auf die Kammlagen - laut Kachelmann 40cm Neuschnee am Fichtel/Keilbergmassiv.
Aktuell wurden am Fichtelberg 34cm Schneehöhe privat gemessen. Hier meine Schätzung für Samstag, aus guter Laune herraus: 75cm. :D
odolmann hat geschrieben:
24.02.2020 - 10:57
Hier noch ein mdr-Bericht von vor 3 Wochen - aber bei dem aktuellen Tauwetter vom Wochenende doch wieder recht aktuell: Erzgebirge: Skigebiet ohne Schnee | Exakt | MDR
Normalerweise finde ich Berichte/Dokus der öffentlichen Sender nicht schlecht. Dieser hat mich aber schon verärgert! Othal hat in den letzten Jahren weder aggresiv sein Skigebiet ausgebaut noch eine Überdimensionierte Beschneiung. Sie haben trotzdem, sogar dieses Jahr, immer eine ziemlich lange Saison gehabt. Sie haben Gewinn gemacht vom Skibetrieb der letzten Jahre. Sie haben eine Naturschneepiste die Himmelsleiter 2, die in den letzten Wintern teilweise solange offen war, wie anderwo normale Mittelgebirgsskigebiete.

Mir haben einfach komplett die Statiskiken gefehlt, die Lötschs Thesen bestätigen. Die teschnische Notwendigkeit und die gesicherte Finanzierung wurden ja geklärt.
Außerdem muss ich nochmal darauf hinweisen, dass eine unabhänige Schlepplifttrasse, die beschneit werden muss, einfach nicht mehr Zeitgemäß ist. Was nochmal ein x-ter. Punkt für den Lift wäre. Allein die Tatsache, dass hier zwei LiftERSATZprojekte schonwieder so extremst debatiert werden müssen, regt mich auf.
Normal findet ja der MDR bei vielem ein gesundes für und wieder - z.B. bei Themen über die DDR. So könnte man es doch auch hier machen: Ja: der Klimawandel bringt Winter wie diesen, aber Othal kann auch solche Winter bewältigen und braucht die Bahnen ganz einfach für den seit Jahren gut funktionierenden Skibetrieb! Es ist das einzigste große Skigebiet in Sachsen(d.h. kein Überangebot) und hier sind nunmal die mit Abstand besten Bedingungen in ganz Ostdeutschland für Skibetrieb. Außerdem hat so ein Sessellift eh kein ewiges Leben, somit kann man die Neubaufrage ja auch 2050 erneut stellen. :rolleyes:
Wenn ihr mich fragt, ist hier die eigene Meinung des Redakteurs zu stark eingeflossen. Beim Mdr arbeiten bestimmt auch Skifahrer: von denen sollte einer so einen Beitrag machen!
skifam hat geschrieben:
24.02.2020 - 20:08
Woher auch immer die Zahlen kommen...
Zufällig hat man sehr genaue Wetteraufzeichnungen der letzten 104 Jahre durch die Wetterwarte. :wink:
skifam hat geschrieben:
24.02.2020 - 20:08
In Bezug auf die Alpen gibt es recht seriöse Erhebungen dahingehend, dass die Sommer wärmer geworden sind die Winter bisher nicht signifikant..
Links dazu gabs im Forum. Ihr wisst sicher mehr..
Richtig. Das Ding ist leider, dass man auch richtige Statistiken "fälschen" kann. Und das in beide Richtungen. Der Mdr Redakteur hat nun grade einen Zeitraum von 1940 bis heute genommen. Die 40er Winter waren ziemlich kalt - somit 2grad diff. zu heute. Die 50er Winter waren wiederrum deutlich wärmer, somit würden eher wir Befürworter die 50er als Startpunkt nehmen. Am besten ist, man startet so früh wie mgl. ,um solche Tricks zu vermeiden. Außerdem zeichnet sich an den letzten Wintern ab, dass auch die kommenden Winter über die "normalen" Schwankungen hinnaus wärmer werden. Nur zum Glück eben nicht so stark wie die Sommer. In Russland (Kontinentalklima) ist es übrigens genau andersrum.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor V4Show für den Beitrag:
ararauna
Saison 17/18 4x Klinovec 1x Neklid 1x Fichtelberg 1x Plesivec
Saison 18/19 8x Klinovec 1x Fichtelberg 1x Plesivec
Saison 19/20 6x Klinovec 1x Fichtelberg
2x Hochzillertal 1x Mayrhofen 1x Zillertalarena

Benutzeravatar
basti.ethal
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 870
Registriert: 19.02.2016 - 14:51
Skitage 17/18: 21
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ernstthal am Rennsteig/Thüringer Wald
Hat sich bedankt: 225 Mal
Danksagung erhalten: 523 Mal

Re: Fichtelberg DE / Keilberg CZE (Erzgebirge / Vogtland) 2019/20

Beitrag von basti.ethal » 26.02.2020 - 07:20

Aktuell wurden am Fichtelberg 34cm Schneehöhe privat gemessen. Hier meine Schätzung für Samstag, aus guter Laune herraus: 75cm.
Also bei allem Respekt an den Messenden....aber wenn ich mir verschiedene Webcams vom Fichtelberg und der umliegenden Region anschaue, dann sind gemessene 34cm reine Utopie. Vielleicht in einer verwehten Senke gemessen.
Und auch die 75cm werden wohl reines Wunschdenken bleiben :wink:
Skisaison 19/20: 19 Skitage
13x Skiarena Silbersattel, 3x Sölden, 3x Dolomiti Superski
Skisaison 18/19: 28 Skitage
13x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiti Superski, 2x Erlebniswelt Ernstthal, 4x Sölden, 1x Obergurgl-Hochgurgl, 1xHinterux, 1x Fallbachhang Oberhof, 1x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Skihang Goldlauter -CLOSED-
Skisaison 17/18: 30 Skitage

19x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiten ab Wolkenstein, 2x Hintertuxer Gletscher, 2x Sölden, 2x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Zillertal 3000
Skisaison 16/17: 23 Skitage
1x Stubaier Gletscher, 1x Hintertuxer Gletscher, 4x Sölden, 13x Skiarena Silbersattel 3x Gröden/Arabba/Val di Fassa, 1x Skiparadies Ernstthal


Always remember: it,s not your fault - it's the snowboarders fault!

Fuhrpark: 1xPB 400W 2xPB 100 1xPB150D 1xLeitner LH360


Antworten

Zurück zu „Deutschland“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste