Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

... hat im weitesten Sinne noch mit dem Inhalt des Forums zu tun und gehört hier rein!
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
GIFWilli59
Eiger (3970m)
Beiträge: 3991
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 18/19: 36
Skitage 19/20: 32
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2272 Mal
Danksagung erhalten: 1023 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von GIFWilli59 » 12.01.2021 - 23:49

Jens hat geschrieben:
12.01.2021 - 19:58
Lt. Bild streicht Sachsen die komplette alpine Ski-Saison:

https://www.bild.de/regional/dresden/dr ... .bild.html
Alternativquelle: https://www.medienservice.sachsen.de/medien/news/245316


NeusserGletscher
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2762
Registriert: 01.04.2010 - 16:45
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 270 Mal
Danksagung erhalten: 525 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von NeusserGletscher » 13.01.2021 - 07:40

judyclt hat geschrieben:
12.01.2021 - 23:19
Umso erstaunlicher, dass man in Willingen die Tage noch beschneit hat.
Ich denke, sie brauchen den Schnee fürs Skispringen Ende des Monats.
Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten

Erst, wenn im Frühjahr der letzte Schnee getaut und das letzte Skigebiet geschlossen ist, wirst Du merken, dass die Wintersaison 20/21 ohne Dich gelaufen ist

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 19199
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 104
Skitage 20/21: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Koralpe/Unterwegs
Hat sich bedankt: 687 Mal
Danksagung erhalten: 2136 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von starli » 13.01.2021 - 07:58

https://orf.at/stories/3197107/
Debatte über breiteren Einsatz von FFP2-Masken
.. bei den dort genannten Gegen-Argumenten muss man sich mal wieder sehr wundern, warum das dann ausgerechnet bei Skigebieten eingeführt wurde ..
- NEU: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2019-30.9.2020 (104 Tage, 66 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Benutzeravatar
Spezialwidde
Brocken (1142m)
Beiträge: 1173
Registriert: 07.02.2013 - 11:04
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 66440 Blieskastel
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 222 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von Spezialwidde » 13.01.2021 - 08:08

GIFWilli59 hat geschrieben:
12.01.2021 - 23:49
Jens hat geschrieben:
12.01.2021 - 19:58
Lt. Bild streicht Sachsen die komplette alpine Ski-Saison:

https://www.bild.de/regional/dresden/dr ... .bild.html
Alternativquelle: https://www.medienservice.sachsen.de/medien/news/245316
Das war ja zu erwarten. Zumindest die Mittelgebirgsskisaison kann man abheften. Im Schwarzwald wird auch nichts mehr gehen, das hört man aus Kretschmanns Äußerungen mehr als deutlich heraus. Von Bayern träum ich nicht mal mehr wenn ich verfolge was Söder täglich Neues einfällt, der hat den Skisport ja sowieso auf dem Kicker...Für eventuelle 4 Wochen werden die an der Zugspitze bestimmt auch nichts mehr öffnen. Lockdown bis Ostern steht ja schon im Gespräch.
Genieße den Winter solange es ihn noch gibt

hch
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1248
Registriert: 13.04.2019 - 19:16
Skitage 18/19: 101
Skitage 19/20: 114
Skitage 20/21: 50
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 429 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von hch » 13.01.2021 - 08:23

starli hat geschrieben:
13.01.2021 - 07:58
https://orf.at/stories/3197107/
Debatte über breiteren Einsatz von FFP2-Masken
.. bei den dort genannten Gegen-Argumenten muss man sich mal wieder sehr wundern, warum das dann ausgerechnet bei Skigebieten eingeführt wurde ..
Weil Skigebiete "böse" sind.

hch
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1248
Registriert: 13.04.2019 - 19:16
Skitage 18/19: 101
Skitage 19/20: 114
Skitage 20/21: 50
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 429 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von hch » 13.01.2021 - 08:27

Werna76 hat geschrieben:
12.01.2021 - 22:30
Sieh mal einer an...
Kaum sind die Feiertage vorbei und die Zeit gekommen, wo sowieso niemand da ist... schon sollen Touristenbuchungen strenger kontrolliert werden. :roll: Eigenartigerweise wird immer nur über Tirol gesprochen, während mMn die Situation im Pinzgau viel drastischer war.
Weil Tirol spätestens seit Ischgl das Synonym für die böse Skiindustrie ist, und jetzt halt noch die Fälle in Jochberg (welches direkt an der Grenze zum Pinzgau liegt, für die die das nicht wissen).

Ich frage mich auch was sie genau kontrollieren wollen, nachdem die Regierung selbst gesagt hat dass die berufliche Tätigkeit im Sinne der Verordnung so weit ausgelegt werden soll dass sie Vereinstätigkeit und die Sternsinger mit einschließt. Wer sich da keinen Grund aus den Fingern saugen kann ist selbst schuld. Und nein, ich heiße das nicht gut, aber die Verordnung und ihre Umsetzung ist leider so schlecht dass man sich nicht wundern muss.

Und wenn die Polizei doch jemand findet brauch der bloß abzureisen, den die VO sieht von Strafen ab der Verstoß durch Unterlassung beendet werden kann:
Grundsätze bei der Mitwirkung nach § 6 COVID-19-MG und § 28a EpiG
§ 18.

Im Rahmen der Mitwirkung nach § 6 COVID-19-MG und § 28a EpiG haben die Organe des öffentlichen Sicherheitsdienstes von Maßnahmen gegen Personen, die gegen eine Verhaltens- oder Unterlassungspflicht nach dieser Verordnung verstoßen, abzusehen, wenn der gesetzmäßige Zustand durch gelindere Mittel hergestellt werden kann oder diese Maßnahmen nicht verhältnismäßig wären. Die Entscheidung, ob von einer Maßnahme gemäß dem ersten Satz abzusehen ist, ist auf Grundlage der epidemiologischen Gefahrensituation im Zusammenhang mit COVID-19, insbesondere anhand von den örtlich zuständigen Gesundheitsbehörden zur Verfügung gestellten Informationen, zu treffen.

molotov
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 4861
Registriert: 08.12.2005 - 20:42
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Wangen
Hat sich bedankt: 482 Mal
Danksagung erhalten: 313 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von molotov » 13.01.2021 - 08:32

hch hat geschrieben:
13.01.2021 - 08:23
starli hat geschrieben:
13.01.2021 - 07:58
https://orf.at/stories/3197107/
Debatte über breiteren Einsatz von FFP2-Masken
.. bei den dort genannten Gegen-Argumenten muss man sich mal wieder sehr wundern, warum das dann ausgerechnet bei Skigebieten eingeführt wurde ..
Weil Skigebiete "böse" sind.
Genau aus diesem Grund, man will sich unbedingt um die Kontrolle oder Reglementierung in größeren Betrieben herum drücken. Deswegen muss man jetzt wenigstens den Weg dort hin sicherer machen...
Nahverkehr nachvollziehbar, Einzelhandel kaum, söderscher Aktionismus vom feinsten.
Touren >> Piste


molotov
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 4861
Registriert: 08.12.2005 - 20:42
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Wangen
Hat sich bedankt: 482 Mal
Danksagung erhalten: 313 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von molotov » 13.01.2021 - 08:34

hch hat geschrieben:
13.01.2021 - 08:27
Werna76 hat geschrieben:
12.01.2021 - 22:30
Sieh mal einer an...
Kaum sind die Feiertage vorbei und die Zeit gekommen, wo sowieso niemand da ist... schon sollen Touristenbuchungen strenger kontrolliert werden. :roll: Eigenartigerweise wird immer nur über Tirol gesprochen, während mMn die Situation im Pinzgau viel drastischer war.
Weil Tirol spätestens seit Ischgl das Synonym für die böse Skiindustrie ist, und jetzt halt noch die Fälle in Jochberg (welches direkt an der Grenze zum Pinzgau liegt, für die die das nicht wissen).

Ich frage mich auch was sie genau kontrollieren wollen, nachdem die Regierung selbst gesagt hat dass die berufliche Tätigkeit im Sinne der Verordnung so weit ausgelegt werden soll dass sie Vereinstätigkeit und die Sternsinger mit einschließt. Wer sich da keinen Grund aus den Fingern saugen kann ist selbst schuld. Und nein, ich heiße das nicht gut, aber die Verordnung und ihre Umsetzung ist leider so schlecht dass man sich nicht wundern muss.

Und wenn die Polizei doch jemand findet brauch der bloß abzureisen, den die VO sieht von Strafen ab der Verstoß durch Unterlassung beendet werden kann:
Grundsätze bei der Mitwirkung nach § 6 COVID-19-MG und § 28a EpiG
§ 18.

Im Rahmen der Mitwirkung nach § 6 COVID-19-MG und § 28a EpiG haben die Organe des öffentlichen Sicherheitsdienstes von Maßnahmen gegen Personen, die gegen eine Verhaltens- oder Unterlassungspflicht nach dieser Verordnung verstoßen, abzusehen, wenn der gesetzmäßige Zustand durch gelindere Mittel hergestellt werden kann oder diese Maßnahmen nicht verhältnismäßig wären. Die Entscheidung, ob von einer Maßnahme gemäß dem ersten Satz abzusehen ist, ist auf Grundlage der epidemiologischen Gefahrensituation im Zusammenhang mit COVID-19, insbesondere anhand von den örtlich zuständigen Gesundheitsbehörden zur Verfügung gestellten Informationen, zu treffen.
Gibt's da ne Quelle? Also zur Vereinstätigkeit? :twisted:
Touren >> Piste

hch
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1248
Registriert: 13.04.2019 - 19:16
Skitage 18/19: 101
Skitage 19/20: 114
Skitage 20/21: 50
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 429 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von hch » 13.01.2021 - 08:49

molotov hat geschrieben:
13.01.2021 - 08:34
Gibt's da ne Quelle? Also zur Vereinstätigkeit? :twisted:
Zu finden in der "Rechtliche Begründung zur COVID-19-Notmaßnahmenverordnung" des Sozialministeriums:
Die Z 4 erlaubt das Verlassen des privaten Wohnbereichs zu beruflichen Zwecken und
Ausbildungszwecken, sofern dies erforderlich ist. Der Terminus „berufliche Zwecke“ ist
weit auszulegen. Darunter fallen nicht nur Tätigkeiten zur Erzielung eines Einkommens,
sondern auch ehrenamtliche Tätigkeiten, insbesondere für Blaulichtorganisationen.
https://www.sozialministerium.at/dam/jc ... chuMaV.pdf

Benutzeravatar
Werna76
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3500
Registriert: 27.09.2004 - 13:12
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pinzgau & Burgenland
Hat sich bedankt: 467 Mal
Danksagung erhalten: 438 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von Werna76 » 13.01.2021 - 09:29

Bezüglich des Falls der "Skilehrer" in Jochberg, Tiroler Tageszeitung:
Die infizierten Personen aus Großbritannien haben an keinem Ausbildungskurs des Skilehrerverbandes teilgenommen oder sich an einem Ausbildungslehrgang angemeldet“, stellt dazu der Geschäftsführer des Tiroler Skilehrerverbands Christian Abenthung unmissverständlich fest.
Schon interessant.
Hermann ist der Skilehrer für uns alle (Aksel Lund Svindal über Hermann Maier)

molotov
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 4861
Registriert: 08.12.2005 - 20:42
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Wangen
Hat sich bedankt: 482 Mal
Danksagung erhalten: 313 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von molotov » 13.01.2021 - 09:43

Werna76 hat geschrieben:
13.01.2021 - 09:29
Bezüglich des Falls der "Skilehrer" in Jochberg, Tiroler Tageszeitung:
Die infizierten Personen aus Großbritannien haben an keinem Ausbildungskurs des Skilehrerverbandes teilgenommen oder sich an einem Ausbildungslehrgang angemeldet“, stellt dazu der Geschäftsführer des Tiroler Skilehrerverbands Christian Abenthung unmissverständlich fest.
Schon interessant.
Man kann sich ja auch gegenseitig fortbilden ;) Eine interne Schulung quasi ;)
Touren >> Piste

hch
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1248
Registriert: 13.04.2019 - 19:16
Skitage 18/19: 101
Skitage 19/20: 114
Skitage 20/21: 50
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 429 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von hch » 13.01.2021 - 09:49

molotov hat geschrieben:
13.01.2021 - 09:43
Werna76 hat geschrieben:
13.01.2021 - 09:29
Bezüglich des Falls der "Skilehrer" in Jochberg, Tiroler Tageszeitung:
Die infizierten Personen aus Großbritannien haben an keinem Ausbildungskurs des Skilehrerverbandes teilgenommen oder sich an einem Ausbildungslehrgang angemeldet“, stellt dazu der Geschäftsführer des Tiroler Skilehrerverbands Christian Abenthung unmissverständlich fest.
Schon interessant.
Man kann sich ja auch gegenseitig fortbilden ;) Eine interne Schulung quasi ;)
Das war in der Gegend schon vor der Öffnung der Skigebiete der Fall, einer der Hauptakteure ist ein britischer Anbieter von Skirenntraining:

https://www.semiosis.at/2020/12/09/schi ... hten-kann/

Wobei der Autor es leider nicht schafft die VO sinnerfassend zu lesen obwohl er sie zitiert hat, deshalb nur als Bericht sinnvoll, nicht als Bewertung.

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 13919
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 101
Skitage 20/21: 71
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 1208 Mal
Danksagung erhalten: 5090 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von ski-chrigel » 13.01.2021 - 15:08

Die Schweiz geht in den 2. Lockdown, aber die Skigebiete bleiben offen (weiterhin Sache der Kantone). Wobei „Lockdown“ mittlerweile sowieso ein etwas dehnbarer Begriff ist... Läden des nicht täglichen Bedarfs müssen schliessen. Schulen bleiben offen. Lockerung: Lebensmittelläden und Tankstellenshops dürfen neu auch wieder nach 19 Uhr und sonntags offen bleiben.
2020/21:71Tg:9xKlewen,9xLHA,9xDavos,8xH’tux,8xLaax,7xEngadin,6xA’matt,4xSFee,3xTitlis,2xZermatt,2xSölden,1xPitz,1xKauni,2xSkitouren
2019/20:101Tg:31xLaax,10xH’tux,9xKlewen,4xDolo,4xA’matt,3xSöld,je2xSavognin,Engadin,LHA,Titlis,Pitz,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun,Kauni,Zermatt,24xSkitouren
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSöld,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSöld,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitzt,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeig,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSöld,je6x3V,Enga,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitz,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xDiv
2015/16:129Tg 2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg


Marco
Massada (5m)
Beiträge: 106
Registriert: 14.11.2002 - 12:56
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Fürth
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von Marco » 13.01.2021 - 15:21

Skigebiete fürchten um deutsche Gäste

Laut „Bild“-Zeitung von Dienstag denkt die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) darüber nach, den Lockdown im wichtigsten Gästeland Österreichs bis auf Ostern auszudehnen. [...]
„Realistisch gesehen wird die Wintersaison nichts mehr werden“, sagte der Präsident der Tiroler Wirtschaftskammer, Christoph Walser, im APA-Gespräch. Ohne die deutschen Gäste – die immerhin rund die Hälfte der Nächtigungen ausmachen – sei die Saison nicht mehr zu retten.
https://oesterreich.orf.at/stories/3084717/
IceTigers rulez !

Schneefuchs
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 736
Registriert: 29.10.2011 - 20:21
Skitage 18/19: 25
Skitage 19/20: 18
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 136 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von Schneefuchs » 13.01.2021 - 15:28

Das Problem sind doch eher die EQVs als der Lockdown als solcher.
Durchseuchung statt Dauerlockdown!

Benutzeravatar
hitparade
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 255
Registriert: 29.10.2018 - 08:43
Skitage 18/19: 25
Skitage 19/20: 31
Skitage 20/21: 19
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 77 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von hitparade » 13.01.2021 - 15:47

Alain Berset bestätigt nochmals, dass die Skigebiete offen bleiben und Skifahren an sich nicht gefährlich ist und die Einschränkungen in den Transportanlagen funktionieren.
2020/21: 12x Davos/Klosters-Parsenn, 2x Klosters-Madrisa, 1x Stilfser Joch, 1x Titlis, 1x Davos-Rinerhorn, 1x Davos-Jakobshorn, 1x Davos-Pischa
2019/20: 13.5x Klosters-Madrisa, 10.5x Davos/Klosters-Parsenn, 1x Davos-Rinerhorn, 1x Davos-Pischa, 1x Davos-Jakobshorn, 1x Titlis, 1x Arosa/Lenzerheide, 1x Flims/Laax, 1x Zermatt
2018/19: 15.5x Klosters-Madrisa, 6.5x Davos/Klosters-Parsenn, 1x Davos-Jakobshorn, 1x Diavolezza, 1x Arosa/Lenzerheide
2017/18: 19x Davos/Klosters
2016/17: 26x Davos/Klosters, 2x Obersaxen

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 13919
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 101
Skitage 20/21: 71
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 1208 Mal
Danksagung erhalten: 5090 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von ski-chrigel » 13.01.2021 - 15:53

Die Frage nach der von einigen Kantonen erlaubten Terrassengastronomie konnte er aber nicht beantworten. Das müsse geklärt werden.
Wieso bleiben die Skigebiete offen?
«Die Skigebiete müssen bereits Restriktionen einhalten. Restaurants, Bars und Läden an den Pisten sind zu. Skifahren macht man draussen, da kann man Abstand halten», beantwortet Alain Berset eine entsprechende Frage. «Es bleibt ein Abwägen bei den Transportmitteln in den Skigebieten. Aber auch da gibt es bereits strikte Regeln, wie etwa die Maskentragpflicht, und die Lage kann nicht verglichen werden mit jener in den Geschäften.»

Kantone dürfen Skigebiete auch schliessen
«Die Ausnahmeregelung für die Kantone ist aufgehoben, aber die Kantone können bei den Massnahmen auch weitergehen als der Bund. Die Kantone könnten grundsätzlich auch Skigebiete schliessen, wenn sie dies aufgrund der epidemiologischen Lage als wichtig erachten», sagt Berset.
Ob die Terrassen in den Skigebieten für Take-Away offenbleiben dürfen, werde derzeit geprüft, ergänzt ein Vertreter des Bundesamtes für Gesundheit (BAG).
Wallis und Grabünden werden sicherlich weiterhin alles tun, um die Skigebiete offen zu halten. Ich bin wieder etwas beruhigt. :ja:
2020/21:71Tg:9xKlewen,9xLHA,9xDavos,8xH’tux,8xLaax,7xEngadin,6xA’matt,4xSFee,3xTitlis,2xZermatt,2xSölden,1xPitz,1xKauni,2xSkitouren
2019/20:101Tg:31xLaax,10xH’tux,9xKlewen,4xDolo,4xA’matt,3xSöld,je2xSavognin,Engadin,LHA,Titlis,Pitz,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun,Kauni,Zermatt,24xSkitouren
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSöld,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSöld,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitzt,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeig,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSöld,je6x3V,Enga,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitz,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xDiv
2015/16:129Tg 2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

hch
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1248
Registriert: 13.04.2019 - 19:16
Skitage 18/19: 101
Skitage 19/20: 114
Skitage 20/21: 50
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 429 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von hch » 13.01.2021 - 17:38

Werna76 hat geschrieben:
13.01.2021 - 09:29
Bezüglich des Falls der "Skilehrer" in Jochberg, Tiroler Tageszeitung:
Die infizierten Personen aus Großbritannien haben an keinem Ausbildungskurs des Skilehrerverbandes teilgenommen oder sich an einem Ausbildungslehrgang angemeldet“, stellt dazu der Geschäftsführer des Tiroler Skilehrerverbands Christian Abenthung unmissverständlich fest.
Schon interessant.
So interessant auch wieder nicht, schließlich hat der Tiroler Skilehrerverband kein Monopol auf Skilehrerausbildung. Die TT hat einige ganz interessante Details:

https://www.tt.com/artikel/17731390/ver ... -ermitteln
Vielmehr nahmen die Briten bisher an einem Vorbereitungskurs der „Ski In­structor Academy“ mit Sitz im Salzburger Taxenbach teil. Das wird als „legendäres Anwärter-Ski-Instructor-Programm“ angepriesen. Offenbar arbeitet der Wiener Skilehrerverband eng mit dieser Akademie zusammen. Er ermöglicht danach eine Ausbildung. Bis dahin lernen sie lediglich besser Ski fahren.
Ob der Vorbereitungskurs zu den Corona-Ausnahmen für berufliche Ausbildungszwecke zählt, wie der Jochberger Skischulleiter Alois Reichholf betont, ist noch Gegenstand der behördlichen Prüfung. Die Briten, Spanier, Iren und Esten haben sich jedoch mit Hauptwohnsitz in Jochberg angemeldet. Bei der Einreise nach Österreich wiesen die Briten alle einen negativen Corona-Test vor. Ab 22. Dezember wurde ein Landeverbot für britische Flugzeuge in Tirol verhängt.
Aber das ein Skischulleiter und Bürgermeister nicht wissen wollen wie Skilehrerparties ablaufen, zudem in großen Unterkünften ist etwas scheinheilig :)
Wo sich die erste Erkrankte angesteckt hat, ist noch unklar und wird derzeit von den Gesundheitsbehörden erhoben. Das ist auch für den Skischulleiter ein Rätsel. „Die haben ja kaum Kontakt mit anderen, da ja eh alles geschlossen ist“, sagt Reichholf.

In Jochberg machen allerdings auch Gerüchte über eine Silvesterparty der Skilehrer die Runde. Das dementiert der Bürgermeister. „Zu Beginn gab es Probleme mit der Gruppe wegen Lärmbelästigung. Nach einer Ermahnung gab es allerdings keine Beschwerden mehr. Von einer Silvesterparty weiß ich allerdings nichts“, sagt Resch. Zudem sei das nicht jenes Mitarbeiterhaus gewesen, in dem dann die Corona-Fälle aufgetaucht sind.

Buckelpistenfan
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 638
Registriert: 07.04.2013 - 15:58
Skitage 18/19: 29
Skitage 19/20: 26
Skitage 20/21: 11
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 154 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von Buckelpistenfan » 13.01.2021 - 18:49

https://orf.at/corona/daten/bundeslaender

Mal etwas Optimismus: Inzidenz Tirol heute 127 und die Impfungen gehen weiter. Ich gebe die Hoffnung auf ein paar Tage in Tirol (Kühtai, Stubai, Obergurgl) nach Ostern noch nicht auf.... Es sind noch 3,5 Monate Saison!


Benutzeravatar
turms
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 824
Registriert: 11.11.2007 - 01:19
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: LE-BW
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von turms » 13.01.2021 - 18:58

Buckelpistenfan hat geschrieben:
13.01.2021 - 18:49
https://orf.at/corona/daten/bundeslaender

Mal etwas Optimismus: Inzidenz Tirol heute 127 und die Impfungen gehen weiter. Ich gebe die Hoffnung auf ein paar Tage in Tirol (Kühtai, Stubai, Obergurgl) nach Ostern noch nicht auf.... Es sind noch 3,5 Monate Saison!
Ich bin neugierig wenn zb Tirol unten 50 pro 100x schafft , wie wird die DE Regierung reagiert...
Kann sein dass sie beschlossen werden dass in diesem Zeitpunkt das die Grenze 50 pro 100x nicht genug ist und 25 pro 100x sein muss

Ps trotzdem hoffe ich auch...
Heimat ist wo das Herz ist

hch
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1248
Registriert: 13.04.2019 - 19:16
Skitage 18/19: 101
Skitage 19/20: 114
Skitage 20/21: 50
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 429 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von hch » 13.01.2021 - 19:08

Buckelpistenfan hat geschrieben:
13.01.2021 - 18:49
Es sind noch 3,5 Monate Saison!
In Anlehnung an einen Spruch aus der Trinkerszene: It's always ski season somewhere.

Benutzeravatar
Skifan93
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 627
Registriert: 15.12.2010 - 20:48
Skitage 18/19: 24
Skitage 19/20: 12
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Württemberg
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von Skifan93 » 13.01.2021 - 20:14

Buckelpistenfan hat geschrieben:
13.01.2021 - 18:49
https://orf.at/corona/daten/bundeslaender

Mal etwas Optimismus: Inzidenz Tirol heute 127 und die Impfungen gehen weiter. Ich gebe die Hoffnung auf ein paar Tage in Tirol (Kühtai, Stubai, Obergurgl) nach Ostern noch nicht auf.... Es sind noch 3,5 Monate Saison!
Die Hoffnung habe ich auch Ende März/April. Aber lassen die Gebiete dann auch so lang offen? Klar Obergurgl, Ischgl oder auch Arlberg haben offiziell bis Ende April offen. Aber wenn bis da nichts geht weiß ich nicht ob die wegen einem Monat nochmals aufsperren.

Sonst wirds halt ab Mai wieder Hintertux...

Online
tauernjunkie
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 239
Registriert: 12.11.2019 - 20:43
Skitage 18/19: 41
Skitage 19/20: 20
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 110 Mal
Danksagung erhalten: 109 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von tauernjunkie » 13.01.2021 - 20:24

Buckelpistenfan hat geschrieben:
13.01.2021 - 18:49
https://orf.at/corona/daten/bundeslaender

Mal etwas Optimismus: Inzidenz Tirol heute 127 und die Impfungen gehen weiter. Ich gebe die Hoffnung auf ein paar Tage in Tirol (Kühtai, Stubai, Obergurgl) nach Ostern noch nicht auf.... Es sind noch 3,5 Monate Saison!
Es hat sich in der Vergangenheit gezeigt, dass bei schlechten/schneeärmeren Wintern, aber einem sehr guten Frühjahr durchaus viele Leute nochmal auf die Skier wollen.
Wenn sich bis Ostern die Lage entspannen sollte und die Verhältnisse gut sind, könnten einige nordseitige Gebiete die Skisaison dafür auch nach hinten in Richtung 2. Mai verlängern. :bindafür:
"Ein Virus macht an den Grenzen nicht halt." Jens Spahn, Bundesminister für Gesundheit am 12.02.2020

LGH
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 863
Registriert: 28.10.2006 - 18:48
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Hat sich bedankt: 183 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von LGH » 13.01.2021 - 20:31

ski-chrigel hat geschrieben:
13.01.2021 - 15:08
Die Schweiz geht in den 2. Lockdown, aber die Skigebiete bleiben offen (weiterhin Sache der Kantone). Wobei „Lockdown“ mittlerweile sowieso ein etwas dehnbarer Begriff ist... Läden des nicht täglichen Bedarfs müssen schliessen. Schulen bleiben offen. Lockerung: Lebensmittelläden und Tankstellenshops dürfen neu auch wieder nach 19 Uhr und sonntags offen bleiben.
Ist schon bekannt ob Hotels offen bleiben, und ob den Hotelgästen auch weiterhin in den hotel-eigenen Restaurants Verpflegung angeboten wird?

easyrider
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 292
Registriert: 31.10.2007 - 21:32
Skitage 18/19: 45
Skitage 19/20: 27
Skitage 20/21: 21
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 130 Mal
Danksagung erhalten: 214 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von easyrider » 13.01.2021 - 20:36

LGH hat geschrieben:
13.01.2021 - 20:31
ski-chrigel hat geschrieben:
13.01.2021 - 15:08
Die Schweiz geht in den 2. Lockdown, aber die Skigebiete bleiben offen (weiterhin Sache der Kantone). Wobei „Lockdown“ mittlerweile sowieso ein etwas dehnbarer Begriff ist... Läden des nicht täglichen Bedarfs müssen schliessen. Schulen bleiben offen. Lockerung: Lebensmittelläden und Tankstellenshops dürfen neu auch wieder nach 19 Uhr und sonntags offen bleiben.
Ist schon bekannt ob Hotels offen bleiben, und ob den Hotelgästen auch weiterhin in den hotel-eigenen Restaurants Verpflegung angeboten wird?
Hotels können offen bleiben (mit Vorbehalt). Wie es mit den hoteleigenen Restaurants aussieht, weiss ich nicht. Ich denke aber schon. Auch der Take-Away-Betrieb auf der Piste bleibt vorerst.


Antworten

Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste