Dolomiti Superski Jänner 2020: Alpe Cermis 25.01.

Italy, Italie, Italia
Forumsregeln
Rossignol Race
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2210
Registriert: 07.11.2012 - 20:18
Skitage 18/19: 59
Skitage 19/20: 44
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dolomiten Italien
Hat sich bedankt: 216 Mal
Danksagung erhalten: 391 Mal
Kontaktdaten:

Dolomiti Superski Jänner 2020: Alpe Cermis 25.01.

Beitrag von Rossignol Race » 02.01.2020 - 17:45

Dolomiti Superski Jänner 2020

Nachdem der Dezember mit sehr guten Verhältnissen begann, wurden die Pisten Ende des Monats in steileren Stellen ziemlich eisig. Bei der traumhaften Kulisse heuer, sind nun sehr viele in den Bergen um Urlaub zu machen.
Den Skitag vom 01.Jänner habe ich noch in mein November/Dezember-Topic gepackt:

viewtopic.php?f=48&t=62522&start=50

Plose 02.01.19

Die Trametsch war zwar schön leer, aber viele eisige Stellen machten dem Spaß einen Strich durch die Rechnung:
Bild

An der Schönboden KSB waren die Pisten dann deutlich besser und meist auch griffig:
Bild

Herrliche Kulisse oben mit dieser Schneehöhe, Blick zur Rossalmbahn:
Bild

Dank der Investitionen der letzten Jahre in die Beschneiungsanlage, sind nun auch im hinteren Teil des Skigebietes alle Pisten geöffnet:
Bild

Im unteren Bereich an der Pfannspitz EUB firnte es in der Sonne auf:
Bild

Oben blieb es aber gut:
Bild
Zuletzt geändert von Rossignol Race am 26.01.2020 - 10:18, insgesamt 9-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rossignol Race für den Beitrag (Insgesamt 4):
wuttiHochzeigericedteavetriolo
2019/20: 1x Hintertux, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Sölden, 1x Madonna di Campiglio, 6x Skicenter Latemar, 11x Gröden, 5x Alta Badia, 5x Arabba, 7x Col Rodella/Belvedere, 6x Carezza, 1x Catinaccio, 1x Seiser Alm, 2x Ischgl-Samnaun, 1x Ski Arlberg, 1x Plose, 1x Rolle, 3x SL D., 1x 3Zinnen, 2x Kronplatz, 1x San Martino, 1x Paganella, 2x Cermis, 1x Folgaria


Rossignol Race
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2210
Registriert: 07.11.2012 - 20:18
Skitage 18/19: 59
Skitage 19/20: 44
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dolomiten Italien
Hat sich bedankt: 216 Mal
Danksagung erhalten: 391 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dolomiti Superski Jänner 2020: Plose 02.01.

Beitrag von Rossignol Race » 03.01.2020 - 22:10

Gröden - Col Rodella - Belvedere 03.01.20

Insgesamt gabs heute doch wieder deutlich bessere Pisten als noch die Tage zuvor. Vor allem Piz Sella und Belvedere waren sehr gut. An den Ronda Liften war sehr viel los, dafür an den Liften daneben kam man überall gleich weiter. Die Gäste werden so langsam wohl müde..

Die Piz Seteur Bahn läuft auch heuer sehr gut bei dem Ansturm. Der Einstiegsbereich wird perfekt ausgenützt und jede Gondel wird mit 10 Personen gefüllt. Somit konnt man dort schnell weiter.
An den Piz Sella Sesselliften mit Comici 1, Sottsaslong und Gran Paradiso kommts dann schon zu Wartezeiten:
Bild

Der Großteil der Rondafahrer nehmen die Gran Paradiso KSB, somit ist die Citta‘ dei Sassi KSB schon ein Geheimtipp geworden und man kann direkt durchfahren:
Bild

Am Sellajoch und Col Rodella sind die Pisten nun wieder deutlich besser als noch vor einer Woche:
Bild

Sass Bece wie üblich mit den größten Wartezeiten:
Bild

Endlich wieder sehr gute Pisten. Wie so oft am Belvedere:
Bild

Die Diego war zwar glatt, aber doch griffig:
Bild

Später dann wieder am Piz Sella wo die Hauptpiste und auch Paprika wieder sehr gut gehn:
Bild

Die Saslong war oben noch gut und auch leer, aber unten dann wieder mot Eisplatten:
Bild
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rossignol Race für den Beitrag (Insgesamt 5):
LatemarHighlanderRüganerNi-Kovetriolo
2019/20: 1x Hintertux, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Sölden, 1x Madonna di Campiglio, 6x Skicenter Latemar, 11x Gröden, 5x Alta Badia, 5x Arabba, 7x Col Rodella/Belvedere, 6x Carezza, 1x Catinaccio, 1x Seiser Alm, 2x Ischgl-Samnaun, 1x Ski Arlberg, 1x Plose, 1x Rolle, 3x SL D., 1x 3Zinnen, 2x Kronplatz, 1x San Martino, 1x Paganella, 2x Cermis, 1x Folgaria

Rossignol Race
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2210
Registriert: 07.11.2012 - 20:18
Skitage 18/19: 59
Skitage 19/20: 44
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dolomiten Italien
Hat sich bedankt: 216 Mal
Danksagung erhalten: 391 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dolomiti Superski Jänner 2020: Gröden-Belvedere 03.01.

Beitrag von Rossignol Race » 06.01.2020 - 17:09

Passo Rolle 05.01.20

Einen gemühtlichen Sonntag zu verbringen gings gestern zum Rollepass. Von den Liften hat das Gebiet bekannterweiße ja nicht sehr viel zu bieten und die alten, langsamen Sessellifte sind mittlerweile doch erneuerungsbedürtig. Das Panorama ist hier allerdings sehr gut und auch 2 gute Pisten gibts hier. Auch der Schnee auf den Pisten war hier der Beste in den Dolomiten in den letzten Tagen. Zum einen liegt hier sehr viel Naturschnee, aber auch in neue Kanonen wurde dieses Jahr investiert.
Wenn auch auf der Passstraße weit runter geparkt wurde, waren die Pisten hier wie gewohnt fast leer. Die meisten waren nur zum spazieren rauf gefahren.

Cimon:
Bild

Auf der anderen Passseite am Castellazzo:
Bild

Und am SL Rolle:
Bild

Der schönste Aussichtspunkt im Gebiet liegt an der Paradiso Bergstation mit schöner Sicht auf die Pale di San Martino:
Bild

Auch die beste Piste gibts hier, wäre da nicht die lahme 4SB. Diese schwarze Piste gehört sogar zu meinen Lieblingspisten überhaupt:
Bild

Bild

Aber auch die Fiamme Gialle ist nicht schlecht:
Bild
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rossignol Race für den Beitrag (Insgesamt 5):
LatemarRüganerbasti.ethalvetrioloLothar
2019/20: 1x Hintertux, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Sölden, 1x Madonna di Campiglio, 6x Skicenter Latemar, 11x Gröden, 5x Alta Badia, 5x Arabba, 7x Col Rodella/Belvedere, 6x Carezza, 1x Catinaccio, 1x Seiser Alm, 2x Ischgl-Samnaun, 1x Ski Arlberg, 1x Plose, 1x Rolle, 3x SL D., 1x 3Zinnen, 2x Kronplatz, 1x San Martino, 1x Paganella, 2x Cermis, 1x Folgaria

Latemar
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2013
Registriert: 15.07.2008 - 12:11
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 239 Mal
Danksagung erhalten: 168 Mal

Re: Dolomiti Superski Jänner 2020: Gröden-Belvedere 03.01.

Beitrag von Latemar » 06.01.2020 - 17:31

Rossignol Race hat geschrieben:
06.01.2020 - 17:09
Auch die beste Piste gibts hier, wäre da nicht die lahme 4SB. Diese schwarze Piste gehört sogar zu meinen Lieblingspisten überhaupt:
Bild

Bild

Aber auch die Fiamme Gialle ist nicht schlecht:
Bild
Ich liebe auch beide.
Am Morgen zwischen 9.00 und 10.30 hatte ich dort definitiv einige der besten Abfahrten meines Lebens, auch wenn der Lift Geduld erfordert und oft genug auch eisig ist, bis die Sonne rüber kommt.


Gruß!
der Joe
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Latemar für den Beitrag:
Rossignol Race
16/17 47T Dolomiti
17/18 48T Dolomiti
18/19 14T Sella/2T Gitschberg/8T Carezza/11T Latemar/2T Cermis/1T Catinaccio/1T San Martino/1T P-Rolle/2T P-Pelleg./3T A-Lusia/1T Civetta
19/20 1T Kronplatz, 10T. rund um die Sella, 1T Meransen/Gitschberg, 2T Alpe Lusia, 2T Pellegrino, 2T Latemar, 1T Cermis, 1T San Martino, 1T. Catinaccio, 1T. Jochgrimm, 1T. Passo Rolle

Benutzeravatar
Highlander
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1015
Registriert: 24.03.2012 - 04:24
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 571 Mal
Danksagung erhalten: 342 Mal

Re: Dolomiti Superski Jänner 2020: Gröden-Belvedere 03.01.

Beitrag von Highlander » 06.01.2020 - 18:41

Latemar hat geschrieben:
06.01.2020 - 17:31
Rossignol Race hat geschrieben:
06.01.2020 - 17:09
Auch die beste Piste gibts hier, wäre da nicht die lahme 4SB. Diese schwarze Piste gehört sogar zu meinen Lieblingspisten überhaupt:
Bild
...
Ich liebe auch beide.
Am Morgen zwischen 9.00 und 10.30 hatte ich dort definitiv einige der besten Abfahrten meines Lebens, auch wenn der Lift Geduld erfordert und oft genug auch eisig ist, bis die Sonne rüber kommt.


Gruß!
der Joe
dort war ich bisher noch gar nicht zum skifahren....

aber schaut cool aus ... wie beim Hundschopf in Wengen am Lauberhorn.. :biggrin:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Highlander für den Beitrag (Insgesamt 2):
Ni-KoRossignol Race

Rossignol Race
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2210
Registriert: 07.11.2012 - 20:18
Skitage 18/19: 59
Skitage 19/20: 44
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dolomiten Italien
Hat sich bedankt: 216 Mal
Danksagung erhalten: 391 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dolomiti Superski Jänner 2020: Passo Rolle 05.01.

Beitrag von Rossignol Race » 06.01.2020 - 19:32

Gröden - Alta Badia 06.01.20

Nun sind schon viele abgereist und es gibt endlich wieder nur kurze Wartezeiten. Das Wetter stimmt derzeit sowiso.

Nachdem wir an der Dantercepies nur 3-4 Gondeln warten mussten kamen wir schnell zum Grödnerjoch und die Piste nach Kolfuschg war nun gut griffig:
Bild

Zwar wars schon gleich etwas zerfahren am Vallon, aber dort gings richtig gut:
Bild

Bild

Boepiste war schön leer:
Bild

Generell wurde in den letzten Nächten auf vielen Pisten beschneit und die Qualität wurde deutlich besser.
Am Bamby war die rechte Piste heute sogar gesperrt da eine komplett neue Schicht darüber kommt:
Bild

Die Gran Risa hatte ich schon länger nicht mehr so gut erwischt:
Bild

Linke Piste am Bamby:
Bild

Biok:
Bild

An der Capanna Nera in Richtung Corvara:
Bild

Am Nachmittag gabs dann noch Wiederholungsfahrten an der Dantercepies. Die beiden roten Pisten waren etwas abgerutscht und einige eisige Stellen. Dagegen war die Cir noch super griffig und genial:
Bild
Zuletzt geändert von Rossignol Race am 06.01.2020 - 20:32, insgesamt 1-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rossignol Race für den Beitrag (Insgesamt 6):
HighlandervetrioloNi-KomolotovRüganericedtea
2019/20: 1x Hintertux, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Sölden, 1x Madonna di Campiglio, 6x Skicenter Latemar, 11x Gröden, 5x Alta Badia, 5x Arabba, 7x Col Rodella/Belvedere, 6x Carezza, 1x Catinaccio, 1x Seiser Alm, 2x Ischgl-Samnaun, 1x Ski Arlberg, 1x Plose, 1x Rolle, 3x SL D., 1x 3Zinnen, 2x Kronplatz, 1x San Martino, 1x Paganella, 2x Cermis, 1x Folgaria

wutti
Massada (5m)
Beiträge: 19
Registriert: 11.02.2016 - 20:01
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Dolomiti Superski Jänner 2020: Passo Rolle 05.01.

Beitrag von wutti » 06.01.2020 - 20:03

Klasse Bilder, vielen Dank! Die Vorfreude steigt :D
Zuletzt geändert von David93 am 06.01.2020 - 20:13, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Fullquote entfernt. Bitte keine kompletten Berichte zitieren. Danke.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor wutti für den Beitrag:
Rossignol Race


Latemar
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2013
Registriert: 15.07.2008 - 12:11
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 239 Mal
Danksagung erhalten: 168 Mal

Re: Dolomiti Superski Jänner 2020: Gröden-Alta Badia 06.01.

Beitrag von Latemar » 07.01.2020 - 09:04

Schaut super aus!


Gruß!
der Joe
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Latemar für den Beitrag:
Rossignol Race
16/17 47T Dolomiti
17/18 48T Dolomiti
18/19 14T Sella/2T Gitschberg/8T Carezza/11T Latemar/2T Cermis/1T Catinaccio/1T San Martino/1T P-Rolle/2T P-Pelleg./3T A-Lusia/1T Civetta
19/20 1T Kronplatz, 10T. rund um die Sella, 1T Meransen/Gitschberg, 2T Alpe Lusia, 2T Pellegrino, 2T Latemar, 1T Cermis, 1T San Martino, 1T. Catinaccio, 1T. Jochgrimm, 1T. Passo Rolle

Rossignol Race
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2210
Registriert: 07.11.2012 - 20:18
Skitage 18/19: 59
Skitage 19/20: 44
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dolomiten Italien
Hat sich bedankt: 216 Mal
Danksagung erhalten: 391 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dolomiti Superski Jänner 2020: Gröden-Alta Badia 06.01.

Beitrag von Rossignol Race » 07.01.2020 - 12:57

3 Zinnen 07.01.20

Diese Woche sollte nun um einiges leerer werden als noch letzte Woche. Heute nahm ich eine weitere Anfahrt in Kauf und fuhr nach Vierschach. War zwar nicht ganz früh hier, aber die Pisten sind perfekt und Wartezeiten gibts so gut wie keine. Sehr gute Verhältnisse jetzt..

Gleich bis zur Mittelstation KSB gefahren:
Bild

Der Helm ist nun mit 4 Bahnen auf Vierschacherseite gut ausgebaut:
Bild

Die neue Hasenköpfl 8KSB ist meiner Meinung nach die beste Neuheit in den Dolomiten diese Saison:
Bild

Blick vom Hasenköpfl in Richtung 3 Zinnen:
Bild

Die schwarze Richtung Sexten:
Bild

Auf der 3Zinnenpiste wurde über nach beschneit und deshalb wars auch gleich weich:
Bild

Genial heute die Holzriese 1:
Bild

Für mich immer die steilste Piste in den Dolomiten, die Holzriese 2:
Bild

Ab 12 Uhr:
Bei den Abfahrten auf der Stiergartenpiste zog dann eine größere Wolkendecke her und sogar einige Flocken fielen:
Bild

Auch am Kristlerhang wurde die Nacht beschneit und es war lockerer Maschinenschnee auf der Piste:
Bild

Nach einigen Wiederholungsfahrten an der Hasenköpflbahn verzog die Wolkendecke wieder Richtung Osten. Die neue KSB wird relativ gut genützt.
Bild

Die schwarze Talabfahrt nach Vierschach war mega geil zum fahren:
Bild

Bild

Die schwarze 13 war etwas glatt:
Bild

Die rote Talabfahrt war am meisten frequentiert und auch die schlechteste Piste heute mit einigen eisigen Stellen:
Bild
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rossignol Race für den Beitrag (Insgesamt 8):
mikiMartin_DPapaTombaLatemarCHEFKOCHwuttiRüganervetriolo
2019/20: 1x Hintertux, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Sölden, 1x Madonna di Campiglio, 6x Skicenter Latemar, 11x Gröden, 5x Alta Badia, 5x Arabba, 7x Col Rodella/Belvedere, 6x Carezza, 1x Catinaccio, 1x Seiser Alm, 2x Ischgl-Samnaun, 1x Ski Arlberg, 1x Plose, 1x Rolle, 3x SL D., 1x 3Zinnen, 2x Kronplatz, 1x San Martino, 1x Paganella, 2x Cermis, 1x Folgaria

Rossignol Race
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2210
Registriert: 07.11.2012 - 20:18
Skitage 18/19: 59
Skitage 19/20: 44
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dolomiten Italien
Hat sich bedankt: 216 Mal
Danksagung erhalten: 391 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dolomiti Superski Jänner 2020: 3Zinnen 07.01.

Beitrag von Rossignol Race » 08.01.2020 - 13:19

Kronplatz 08.01.20

Da ich heute sowiso in Bruneck war, bin ich ab halb 11 zum Kronplatz. Der Parkplatz war weit runter gefüllt. Auch auf den Pisten ist einiges los, aber Wartezeiten gibts fast keine. Die Pisten am Gipfel sind super und auch nach Olang genial. Am Piz de Plaies sind die Pisten relativ hart, aber noch griffig.

Zu Beginn lag auch heute wieder eine Wolkendecke über dem Kronplatz:
Bild

Neue Situation am Pre da Peres: Mit der neuen Rara EUB wurde ein ganzer Teil Wald entfernt:
Bild

Die Rara Bergstation liegt nun in Mitten der Piste:
Bild

Ab Col Toron werden die Pisten etwas glatter:
Bild

Die Piculin war trotz der glatten Stellen noch gut zum fahren und generell war wie so oft am Piz de Plaies weniger los:
Bild

Auf der Erta wurde über Nacht viel beschneit. Somit gabs einen Wechsel von glatt und weich:
Bild

Am Sonnenlift kommt die Sonne zurück und auch die Pisten sind am Gipfel hervorragend:
Bild

Bau der neuen Olang Mittelstation:
Bild

Richtung Olang dann genial griffige Pisten:
Bild

Ab 13 Uhr:
Auch am Alpenconnecting sind die Pisten einwandfrei:
Bild

Die Lorenzi könnte die beste Piste hwute sein. Wenig los und kompakt:
Bild

Nochmals die neue Olang Mittelstation:
Bild

Hätte mir an der Plateau KSB eigentlich etwas Wartezeit erwartet, aber auch hier kam ich direkt in den ersten Sessel. Die Pisten sind am Plateau allerdings gut gefüllt, aber tiptop:
Bild

Auch Belvedere und Marchner gut kompakt, wobei auf der Hinterberg immer leerer ist.
Bild

Die Ried ist jetzt zwar etwas zerfahren, aber sonst sehr gut:
Bild

Ab 14 Uhr:
Bei den Talabfahrten nach Reischach hatte ich eigentlich schon etwas Buckel erwartet, aber es war anders. Am Ende ist dann doch die Sylvester die beste Piste des Tages. Einfach genial:
Bild

Auch die Herrnegg war noch super und nur neben den Kanonen war weicver Schnee:
Bild
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rossignol Race für den Beitrag (Insgesamt 5):
PapaTombawuttiicedteaRüganerAmmerland
2019/20: 1x Hintertux, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Sölden, 1x Madonna di Campiglio, 6x Skicenter Latemar, 11x Gröden, 5x Alta Badia, 5x Arabba, 7x Col Rodella/Belvedere, 6x Carezza, 1x Catinaccio, 1x Seiser Alm, 2x Ischgl-Samnaun, 1x Ski Arlberg, 1x Plose, 1x Rolle, 3x SL D., 1x 3Zinnen, 2x Kronplatz, 1x San Martino, 1x Paganella, 2x Cermis, 1x Folgaria

Rossignol Race
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2210
Registriert: 07.11.2012 - 20:18
Skitage 18/19: 59
Skitage 19/20: 44
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dolomiten Italien
Hat sich bedankt: 216 Mal
Danksagung erhalten: 391 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dolomiti Superski Jänner 2020: Kronplatz 08.01.

Beitrag von Rossignol Race » 09.01.2020 - 12:25

San Martino di Castrozza 09.01.20

In San Martino war ich nun schon einige Jahre nicht mehr und wollte schon länger Mal wieder hier her kommen. In den letzten 2 Jahren wurde hier begonnen wieder zu investieren, was auch dringend notwendig war. Hier gibts super Pisten, aber einige Anlagen waren veraltet, bzw. 2-3 sind es immer noch. Von den Pisten und Gelände erinnert es mich sehr an Ischgl. Nur ist es hier jetzt bei weitem leerer, nein sogar total leer.

Bereits bei der Anfahrt über den Rollepass hat man das tolle Panorama über die Pale di San Martino, wie auch auf der ersten Abfahrt an der Tognola. Etwas enttäuscht hat mich, dass das untere Steilstück noch geschlossen ist, aber auch der Webseite als offen gemeldet.
Bild

Beste Verhältnisse auch hier:
Bild

Alpe Tognola:
Bild

Die neue Cigolera 6KSB startet direkt neben der Rododendro KSB:
Bild

Schöne Piste in der Sonne von der Cima Tognola runter:
Bild

Blick aus der alten Cima Tognola DSB zurück zur Malga Tognola:
Bild

Die alte DSB sollte diesen Sommer ersetzt werden.
Bild

Coole Piste auch ins Valcigolera und einwandfrei:
Bild

Coston:
Bild

Zum stylischen Colbricon Express:
Bild

Hier firnts in der Sonne auf:
Bild

Genial präparierte Piste an der Punta Ces:
Bild

Ab 12 Uhr:
Blick von der Punta Ces zur Alpe und Cima Tognola:
Bild

Pista del Sole an der Punta Ces:
Bild

Die Piste 14 war leider nur über der Coston Bergstation erreichbar, da auf der 15 oben noch zu wenig Naturschnee liegt:
Bild

Die Valcigolera DSB ist sehr lange und hier wäre eine KSB wünschenwert:
Bild

Wieder an der Cima Tognola:
Bild

An den beiden 3SB Conca und Scandola waren die Pisten auch am Nachmittag perfekt und der Schnee herrlich:
Bild

Bild

Talabfahrt Tognola am Nachmittag:
Bild
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rossignol Race für den Beitrag (Insgesamt 3):
Rüganertom75miki
2019/20: 1x Hintertux, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Sölden, 1x Madonna di Campiglio, 6x Skicenter Latemar, 11x Gröden, 5x Alta Badia, 5x Arabba, 7x Col Rodella/Belvedere, 6x Carezza, 1x Catinaccio, 1x Seiser Alm, 2x Ischgl-Samnaun, 1x Ski Arlberg, 1x Plose, 1x Rolle, 3x SL D., 1x 3Zinnen, 2x Kronplatz, 1x San Martino, 1x Paganella, 2x Cermis, 1x Folgaria

tom75
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 718
Registriert: 25.06.2011 - 11:15
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal

Re: Dolomiti Superski Jänner 2020: San Martino di Castrozza 09.01.

Beitrag von tom75 » 09.01.2020 - 20:09

eine leichte off topic frage an dich, rossignol race:

was denkst du, wie voll es fasching in den val di sole gebieten, also paganella, madonna, tonale und co. sein wird? wir wohnen da ja in moena und die fahrt wäre mit ab 90 min grad noch erträglich.
schulferien im trentino gehen laut www nur bis mittwoch, in südtirol bis sonntag.

die wo. nach ostern bis 19.04. sind wir nochmal in ziano, lohnt das so spät noch in die brenta dolos einen ausflug zu machen? paganella z.b. hat schon zu, andere noch offen.

und wie wars in der weihnachtszeit dort? wahrscheinlich auch nicht anders als z.b. in pellegrino, nehm ich an?

danke für deine antwort.

Rossignol Race
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2210
Registriert: 07.11.2012 - 20:18
Skitage 18/19: 59
Skitage 19/20: 44
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dolomiten Italien
Hat sich bedankt: 216 Mal
Danksagung erhalten: 391 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dolomiti Superski Jänner 2020: San Martino di Castrozza 09.01.

Beitrag von Rossignol Race » 09.01.2020 - 21:02

Fasching dürfte auch in den Dolomiti Skirama Gebieten gleich wie in den Dolomiti Superki Gebieten besucht sein. Paganella ist schnell von Trient aus erreichbar, deshalb sind viele dort oben. Madonna hat immer seine Besucher im Val di Sole untergebracht und dabei ist das Publikum international. Somit sehr ähnlich den großen Superski Gebieten. Tonale kommen viele aus der Gegend um Bergamo hoch. Fasching somit nicht leerer.
Ostern wird sicherlich am Tonale noch die besten Verhältnisse haben, da relativ hoch und vor allem der Presena Gletscher. In Madonna ist der Bereich Groste an Ostern sicherlich auch noch gut. Insgesamt dürfte Ostern etwas lockerer sein.
An Weihnachten war ich heuer nie dort, aber bestimmt auch gut was los.
Weitere Infos hier: viewtopic.php?f=146&t=62418&start=25
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rossignol Race für den Beitrag (Insgesamt 2):
tom75Lothar
2019/20: 1x Hintertux, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Sölden, 1x Madonna di Campiglio, 6x Skicenter Latemar, 11x Gröden, 5x Alta Badia, 5x Arabba, 7x Col Rodella/Belvedere, 6x Carezza, 1x Catinaccio, 1x Seiser Alm, 2x Ischgl-Samnaun, 1x Ski Arlberg, 1x Plose, 1x Rolle, 3x SL D., 1x 3Zinnen, 2x Kronplatz, 1x San Martino, 1x Paganella, 2x Cermis, 1x Folgaria


Rossignol Race
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2210
Registriert: 07.11.2012 - 20:18
Skitage 18/19: 59
Skitage 19/20: 44
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dolomiten Italien
Hat sich bedankt: 216 Mal
Danksagung erhalten: 391 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dolomiti Superski Jänner 2020: Gröden 10.01.

Beitrag von Rossignol Race » 10.01.2020 - 17:20

Gröden 10.01.20

Los gings heute wie so oft am Ciampinoi wo die schwarze nach Wolkenstein noch recht leer war:
Bild

Auch die sonst gut frequentierte Piste am Piza Pranseies war heute angenehm:
Bild

Allerdings bereits auf der Piste Richtung Plan de Gralba wars dann plötzlich voll. Schon wahnsinnig dass alle nur die Ronda fahren wollen.
Bild

Da die Piz Sella Bahn recht wenige nutzen, fuhr ich die gleich einige Male. Die Paprika blieb dabei immer schön leer.
Bild

Auch die Piz Sella Piste ist gut gefüllt, aber top Verhältnisse:
Auch die Falk finden wohl die meisten nicht und bleibt ein Geheimtipp.
Bild

An der Gran Paradiso und Comici 1 KSB gabs Warteschlangen wie in der Hochsaison vor noch einer Woche. Somit bin ich dann zur Sotsaslong...
Bild

..und dann über die Knochenbrecher wieder nach Wolkenstein:
Bild

Die Saslong blieb heute auch den ganzen Tag sehr gut:
Bild

Nach dem Mittag bin ich dann noch zur Seceda gewechselt. Col Raiser und Fermeda gabs keine Wartezeiten und auch perfekte Pisten, allerdings wieder mehr los.
Bild

Bild

La Longia nach St.Ulrich hatte ich schon lange nicht mehr so mega erlebt. Zwar hart, aber griffig und vor allem leer.
Bild

An der EUB kam ich gleich in die erste Gondel, aber an der Pendelbahn gabs dann doch 15min Wartezeit. Wenn hier doch Mal was neues gebaut würde, wäre ich wohl öfters auf dieser Seite.
Blick aus der Seceda Bahn auf La Longia:
Bild

Auch der Abgang der Col Raiser Bahn haltet mich oftmals von Wiederholungsfahrten etwas ab. Die Piste wäre ja ganz schön..
Bild

Den Tag zu beenden bin ich dann nochmals zur Saslong, wo es auch später noch sehr gut war:
Bild
Zuletzt geändert von Rossignol Race am 12.01.2020 - 18:09, insgesamt 1-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rossignol Race für den Beitrag (Insgesamt 4):
bastian-micedteaHighlanderwutti
2019/20: 1x Hintertux, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Sölden, 1x Madonna di Campiglio, 6x Skicenter Latemar, 11x Gröden, 5x Alta Badia, 5x Arabba, 7x Col Rodella/Belvedere, 6x Carezza, 1x Catinaccio, 1x Seiser Alm, 2x Ischgl-Samnaun, 1x Ski Arlberg, 1x Plose, 1x Rolle, 3x SL D., 1x 3Zinnen, 2x Kronplatz, 1x San Martino, 1x Paganella, 2x Cermis, 1x Folgaria

Benutzeravatar
bastian-m
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 689
Registriert: 10.12.2008 - 11:10
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bochum Süd-Süd
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dolomiti Superski Jänner 2020: Gröden 10.01.

Beitrag von bastian-m » 10.01.2020 - 18:10

Da brauche ich gar keine Fotos hochladen von heute, wir waren recht ähnlich unterwegs. Wir mussten uns von Colfosco halt erst hochschaukeln, aber ich habe mich von Ciampinoi auch für den Weg via Piz Sella-PB entschieden, hab dann aber noch Monte-Pana/Monte-Seura ein paar Mal mitgenommen. Um die Jahreszeit natürlich wenig attraktiv weil wirklich nur Schatten, aber sowohl Alpha als auch Bravo waren griffiger als so manches in Wolkenstein und naturgemäß dort kaum Leute unterwegs. Ist es da im März voller oder wegen der Randlage trotzdem eher leer? Gab es da nicht ganz früher auch mal sowas wie eine offizielle Talabfahrt nach St. Christina?
Danach sind wir für den Rest des Tages auch zum Col Raiser/Seceda rüber. Bei der aktuellen Wetterlage, vor allem nach dem gestrigen sehr milden Tag, der doch einige Pisten über Nacht hat eisiger werden lassen, wird es heute wahrscheinlich wenig besseres es die dortigen Südhänge gegeben haben, nachdem sie etwas von der Sonne beschienen wurden.
An der Seceda-PB hatten wir Glück und kamen direkt noch in die Kabine. Aber ist da in ansehbarer Zeit mir was Neuem zu rechnen? Bei der Steilstufe bräuchte es eine 2 oder 3S oder eine EUB mit Mittelstation, die mehr dem Pistenverlauf folgt...

Rossignol Race
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2210
Registriert: 07.11.2012 - 20:18
Skitage 18/19: 59
Skitage 19/20: 44
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dolomiten Italien
Hat sich bedankt: 216 Mal
Danksagung erhalten: 391 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dolomiti Superski Jänner 2020: Gröden 10.01.

Beitrag von Rossignol Race » 10.01.2020 - 19:41

Monte Pana ist eigentlich auch im März gleich leer wie jetzt. Ist dort die ganze Saison sehr angenehm.
Es gab den Skiweg vom Monte Seura zur Saslong. Obs den noch gibt, keine Ahnung und habe auch nie acht gegeben.
Zur Seceda wird schon länger diskutiert. Entweder eine leistungsstarke Pendelbahn oder eine 2/3S. Es war aber auch schon die Rede von einer EUB mit Mittelstation am Cucasattel. Offiziell ist da aber nichts.
2019/20: 1x Hintertux, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Sölden, 1x Madonna di Campiglio, 6x Skicenter Latemar, 11x Gröden, 5x Alta Badia, 5x Arabba, 7x Col Rodella/Belvedere, 6x Carezza, 1x Catinaccio, 1x Seiser Alm, 2x Ischgl-Samnaun, 1x Ski Arlberg, 1x Plose, 1x Rolle, 3x SL D., 1x 3Zinnen, 2x Kronplatz, 1x San Martino, 1x Paganella, 2x Cermis, 1x Folgaria

Benutzeravatar
bastian-m
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 689
Registriert: 10.12.2008 - 11:10
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bochum Süd-Süd
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dolomiti Superski Jänner 2020: Gröden 10.01.

Beitrag von bastian-m » 11.01.2020 - 08:13

Den Skiweg zur Sasslong gibt es noch, er war...sagen wir etwas wiederwillig hergerichtet und nur winzig ausgeschildert, aber wir haben ihn gestern genommen.

Rossignol Race
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2210
Registriert: 07.11.2012 - 20:18
Skitage 18/19: 59
Skitage 19/20: 44
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dolomiten Italien
Hat sich bedankt: 216 Mal
Danksagung erhalten: 391 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dolomiti Superski Jänner 2020: Gröden 10.01.

Beitrag von Rossignol Race » 11.01.2020 - 18:37

Carezza 11.01.20

Für einige Schwünge waren wir heute in Carezza. Am König Laurin haben sie wieder super Pisten hin bekommen.
Bild

Auf der Tscheinpiste und auch Paolina merkte man schon, dass es die letzten Tage auffirnte und dort sind die Pisten nun etwas härter.
Bild

Habe mir heute Mal einen aktuellen Pistenplan mitgenommen. Dabei ist nun die König Laurin EUB als „In planning“ eingezeichnet. Auch die „Roda de Vael“ Piste ist noch als geplant eingezeichnet. Wie lange das mit der Piste aber noch dauern wird..
2019/20: 1x Hintertux, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Sölden, 1x Madonna di Campiglio, 6x Skicenter Latemar, 11x Gröden, 5x Alta Badia, 5x Arabba, 7x Col Rodella/Belvedere, 6x Carezza, 1x Catinaccio, 1x Seiser Alm, 2x Ischgl-Samnaun, 1x Ski Arlberg, 1x Plose, 1x Rolle, 3x SL D., 1x 3Zinnen, 2x Kronplatz, 1x San Martino, 1x Paganella, 2x Cermis, 1x Folgaria

Rossignol Race
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2210
Registriert: 07.11.2012 - 20:18
Skitage 18/19: 59
Skitage 19/20: 44
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dolomiten Italien
Hat sich bedankt: 216 Mal
Danksagung erhalten: 391 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dolomiti Superski Jänner 2020: Gröden 10.01.

Beitrag von Rossignol Race » 12.01.2020 - 18:27

Skicenter Latemar 12.01.20

Insgesamt sind hier nun die Pisten wieder deutlich härter als noch die letzten Tage in Gröden, San Martino oder auch Kronplatz und 3 Zinnen. Der Grund dürfte wohl die wärmeren Tage letzter Woche sein. So richtig gut wars wieder nur am Zanggen und Plateau.
Bild

Was uns aber immer wieder den Spaß verdirbt ist die Parkplatzsituation in Obereggen. Hab das glaube ich bereits letzte Saison einmal hier geschrieben. Was hier so alles zugeparkt wird und vor allem wie weit man von einigen Parkplätzen bis zur Piste laufen muss, ist einfach nur schwach.. Nun werde ich Obereggen versuchen zu meiden...
2019/20: 1x Hintertux, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Sölden, 1x Madonna di Campiglio, 6x Skicenter Latemar, 11x Gröden, 5x Alta Badia, 5x Arabba, 7x Col Rodella/Belvedere, 6x Carezza, 1x Catinaccio, 1x Seiser Alm, 2x Ischgl-Samnaun, 1x Ski Arlberg, 1x Plose, 1x Rolle, 3x SL D., 1x 3Zinnen, 2x Kronplatz, 1x San Martino, 1x Paganella, 2x Cermis, 1x Folgaria


tom75
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 718
Registriert: 25.06.2011 - 11:15
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal

Re: Dolomiti Superski Jänner 2020: Gröden 10.01.

Beitrag von tom75 » 12.01.2020 - 18:39

Rossignol Race hat geschrieben:
12.01.2020 - 18:27
Skicenter Latemar 12.01.20


Was uns aber immer wieder den Spaß verdirbt ist die Parkplatzsituation in Obereggen. Hab das glaube ich bereits letzte Saison einmal hier geschrieben. Was hier so alles zugeparkt wird und vor allem wie weit man von einigen Parkplätzen bis zur Piste laufen muss, ist einfach nur schwach.. Nun werde ich Obereggen versuchen zu meiden...
100% zustimmung.
wir waren am samstag, 04.01. von welschnofen aus da.
in erwartung dass es sicher knallvoll wird waren wir um 08:05 uhr am parkplatz in obereggen. ergebnis: komplette oberen ebenen voll bzw. abgesperrt, parken nur an den seitlichen zur zufahrt. total besch****en, insbesondere mit kindern: weit zu laufen, treppen, schräger ausstieg >> seitentür kann auf nachbarauto knallen, direkt hinter den parkenden autos rauscht der verkehr vorbei. als wir um kurz nach 12 nach carezza zurück wechselten, war die parkschlange fast 1 km lang nach unten. wahnsinn.

Rossignol Race
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2210
Registriert: 07.11.2012 - 20:18
Skitage 18/19: 59
Skitage 19/20: 44
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dolomiten Italien
Hat sich bedankt: 216 Mal
Danksagung erhalten: 391 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dolomiti Superski Jänner 2020: Gröden 10.01.

Beitrag von Rossignol Race » 12.01.2020 - 19:24

ergebnis: komplette oberen ebenen voll bzw. abgesperrt, parken nur an den seitlichen zur zufahrt.
Nicht nur dort, es gibt ja noch die Parkplätze hinter den Hotels oben. Dort muss man erst Mal halb Obereggen ablaufen um zur Piste zu kommen und am Abend wieder retour...
2019/20: 1x Hintertux, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Sölden, 1x Madonna di Campiglio, 6x Skicenter Latemar, 11x Gröden, 5x Alta Badia, 5x Arabba, 7x Col Rodella/Belvedere, 6x Carezza, 1x Catinaccio, 1x Seiser Alm, 2x Ischgl-Samnaun, 1x Ski Arlberg, 1x Plose, 1x Rolle, 3x SL D., 1x 3Zinnen, 2x Kronplatz, 1x San Martino, 1x Paganella, 2x Cermis, 1x Folgaria

Benutzeravatar
extremecarver
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 4981
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 238 Mal
Danksagung erhalten: 439 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dolomiti Superski Jänner 2020: Gröden 10.01.

Beitrag von extremecarver » 12.01.2020 - 20:34

Ab und zu kommt ja der Bus und sammelt auch Leute am Weg auf. Aber wenn die Straße 1km weit zugeparkt war, wird der schnell voll sein. Aber 08:05 schon voll ist echt krass. Da kann man ja schneller nach Pampeago fahren. Ich war ja Anfang Dezember am ersten richtigen Betriebstag auch sehr erstaunt wie früh da alles vollgeparkt wurde/war (und bin dann um 12:00 weiter zur Alpe Luisa weil die Pisten nichts mehr hergaben).

Rossignol Race
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2210
Registriert: 07.11.2012 - 20:18
Skitage 18/19: 59
Skitage 19/20: 44
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dolomiten Italien
Hat sich bedankt: 216 Mal
Danksagung erhalten: 391 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dolomiti Superski Jänner 2020: Gröden 10.01.

Beitrag von Rossignol Race » 18.01.2020 - 18:34

Paganella 18.01.20

Da ich heute im Süden unterwegs war, bot sich die Paganella heute gut an. Somit ist der erste Bonustag genutzt.
Das Wetter war zwar nicht das beste, aber schlechtes Wetter fürs Skifahren gibt es eh nicht.
Heute war somit auch relativ wenig los und die Pisten waren oben sehr gut. Unten raus nach Santel und auch nach Andalo ist die Schneeauflage etwas dünn und einige eisige Stellen und auch braune Flecken kamen durch. Die interessanten Pisten liegen aber im oberen Bereich und somit sind die Talabfahrten nicht so wichtig.
Die neue 10EUB Dosson-Selletta erschließt einen sehr attraktiven Teil des Gebietes, vor allem durch die coole neue Piste. Diese hat einen anspruchsvollen Mittelteil. Im unteren Bereich musste leider einiges an Felsen abgebrochen werden.
Anbei einige Bilder der neuen Anlage:

Die Talstation ist zwar wuchtig, aber stylisch verkleidet:
Bild

Wie auch bei der neuen Rara EUB am Kronplatz, sind hier die Sitzbänke von Doppelmayr nicht ganz so gemühtlich wie jene der neuen Leiter EUB‘s:
Bild

Blick zum unteren Pistenabschnitt:
Bild

Der schöne Mittelteil:
Bild

Bild

Der abgebrochene Felsen im unteren Teil:
Bild
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rossignol Race für den Beitrag:
vetriolo
2019/20: 1x Hintertux, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Sölden, 1x Madonna di Campiglio, 6x Skicenter Latemar, 11x Gröden, 5x Alta Badia, 5x Arabba, 7x Col Rodella/Belvedere, 6x Carezza, 1x Catinaccio, 1x Seiser Alm, 2x Ischgl-Samnaun, 1x Ski Arlberg, 1x Plose, 1x Rolle, 3x SL D., 1x 3Zinnen, 2x Kronplatz, 1x San Martino, 1x Paganella, 2x Cermis, 1x Folgaria

Rossignol Race
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2210
Registriert: 07.11.2012 - 20:18
Skitage 18/19: 59
Skitage 19/20: 44
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dolomiten Italien
Hat sich bedankt: 216 Mal
Danksagung erhalten: 391 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dolomiti Superski Jänner 2020: Bonus Paganella 18.01.

Beitrag von Rossignol Race » 26.01.2020 - 10:17

Alpe Cermis 25.01.20

Nach einer intensiven Arbeitswoche gings am Samstag Nachmittag zur Alpe Cermis. Bereits der Parkplatz in Fondavalle war nur halb besetzt und auch oben wars angenehm leer. Die Temperaturen waren am Berg diese Woche etwas kühler und somit gibts beste Pistenbedingungen.
Eigentlich war für heute trübes Wetter und sogar etwas Niederschlag vorausgesagt, doch am Nachmittag wars hier sonnig und bester Verhältnisse am Cermis:
Bild

Der Costabella Sessellift wurde nun revisioniert, neue Sitzpolsterung wurde angebracht und die Stützen neu lackiert. Somit wird hier in nächster Zeit keine 6KSB gebaut werden, wie eigentlich geplant war.
Bild

Nach einigen Besuchen wird mir hoer mehr bewusst dass die Busabella Piste mehr Arbeit war, als sie jetzt hergibt. Eine steile direkte Piste vom Cermis runter wäre deutlich interessanter gewesen.
Bild

Pra Fiori liegt am Nachmittag bereits im Schatten, dafür wars aber leer:
Bild

Wieder auf den Pisten am Costabella Sessel:
Bild

Bin dann auch einige Male die Olympia 2 gefahren. Jemand hatte heuer hier geschrieben dass diese zu flach wäre, aber naja.....
Bild
2019/20: 1x Hintertux, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Sölden, 1x Madonna di Campiglio, 6x Skicenter Latemar, 11x Gröden, 5x Alta Badia, 5x Arabba, 7x Col Rodella/Belvedere, 6x Carezza, 1x Catinaccio, 1x Seiser Alm, 2x Ischgl-Samnaun, 1x Ski Arlberg, 1x Plose, 1x Rolle, 3x SL D., 1x 3Zinnen, 2x Kronplatz, 1x San Martino, 1x Paganella, 2x Cermis, 1x Folgaria

Latemar
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2013
Registriert: 15.07.2008 - 12:11
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 239 Mal
Danksagung erhalten: 168 Mal

Re: Dolomiti Superski Jänner 2020: Alpe Cermis 25.01.

Beitrag von Latemar » 27.01.2020 - 08:24

Paganella kann man mit dem Superski Saisonpass 5 (?) Tage/Saison fahren?

Die Olympia gehört für mich zu den meist unterschätzten Gebieten im Superski Bereich.


Gruß!
der Joe
16/17 47T Dolomiti
17/18 48T Dolomiti
18/19 14T Sella/2T Gitschberg/8T Carezza/11T Latemar/2T Cermis/1T Catinaccio/1T San Martino/1T P-Rolle/2T P-Pelleg./3T A-Lusia/1T Civetta
19/20 1T Kronplatz, 10T. rund um die Sella, 1T Meransen/Gitschberg, 2T Alpe Lusia, 2T Pellegrino, 2T Latemar, 1T Cermis, 1T San Martino, 1T. Catinaccio, 1T. Jochgrimm, 1T. Passo Rolle


Antworten

Zurück zu „Italien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast